weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Schweiz

813 Beiträge, Schlüsselwörter: Schweiz
Fosolif
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Schweiz

04.12.2004 um 09:37
@kurt

ich muss dir sagen, dass du besser bescheid weisst über die schweiz, als unsere meisten bürger. und ich kann dir zu den negativen punkten genauso zustimmen, wie zu den positiven...

dennoch mag ich als schweizer meine heimat ganz doll, sprich die menschen in meiner heimat... ...politik und gesellschaft sind halt doch zwei paar schuhe...

liebi grüess
dinu

Die Jahre machen zwar älter,
aber nicht unbedingt klüger...


melden
Anzeige
swissboy89
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Schweiz

04.12.2004 um 18:04
ein "neonazi" meldet sich mal!
wir haben keine multikulturellegeselschaft????
spinnt ihr???
wir haben viel zuviele ausländer und asylanten in UNSEREM LAND!!!!!!
wenn ich mich in der schweiz als scheiss schweizer beleidigen lassen muss greift der baseballschläger durch!
ist das den sozial diesem verdammten asylantenpack das essen zuzahlen??-ja oder??
aber das man dann von diesen pack hört die schweiz sei scheisse!!!
ich meine wen man eine behausung und essen frei zuverfügung stellt sollte man sich nicht beleidigen lassen!
dann stehe ich voll hinter der PNOS!!!
ja auch wenn wir nazi gelder haben so viel ist davon auch nicht mer da!weil man sehr sehr viell geld für asylanten ausgeben musste!

wer rechtschreibfehler findet,darf sie behalten!


melden
ch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Schweiz

04.12.2004 um 19:30
Link: www.tcs.ch (extern)

@kurt

*g* hast du gratis gefischt? wenn ja sag mir wo ich möcht auch:-) das ist nämlich verboten und wenn du ohne padent erwischt wirst, dann gehts derb an die kasse:-(
In einem Punkt möcht ich dir wiedersprechen: Für Kultur wird hier manchmal zuviel getan...z.B. in Luzern: hier wurde das Kultur und Kongresszentrum (KKL) gebaut...für einen solchen Bau holte man einen Französischen Stararchitekten was enorme Summen an Steuergeldern verschlang!!! Man hätte sicherlich ein genau so gutes Objekt zu einem niedrigen Preis bauen können!

Und mal was anders was mich in letzter Zeit in der Schweiz enorm stört(Bürokratie pur): Unser lieber Verkehrsclub der Schweiz(VCS) mischt sich in alle möglichen anglegenheiten was mit dem Bau von öffentlichen Gebäuden(z.B. Einkaufscenter,etc.) zu tun hat. Der VCS nimmt sich hier das Recht bei allen möglichen Neubauten Einsprache zu erheben um die Anzahl Parkplätze zu beschränken. Sie vetreten die Ansicht,man könne mit den öffentlichen Verkehrsmitteln einkaufen gehen!! Hallo soll ich etwa mit dem Bus mein neues Bett im IKEA abholen?!?! und wenn der ÖV noch günstig wäre könnt ich es bis auf die erwähnte Ausnahme noch akzeptieren...aber nein, der Preis für Bahn und Bus steigt seit Jahren stetig und wer mit dem Auto zum Einkaufen fährt kommt damit sicher günstiger ans Ziel.
Damit noch nicht genug: Man kann nichts gegen die Öko-Freaks vom VCS tun, denn sie berufen sich auf das Verbandsbeschwerdenrecht(siehe Link). Nennt man so was Demokratie(wenns das überhaupt noch gibt) wenn die bei jedem Bau die Pläne blockieren können und alles mit Gebühren zuschütten wollen??? Wer profitiert denn da von diesen Gebühren? Angeblich der ÖV, aber ich seh da immer noch keine Preisreduktion die mich zum umsteigen bewegen würde,im Gegenteil ab dem 12.12 steigen die Preise noch eine Runde höher!!

Mfg Roman

°°


melden
ch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Schweiz

04.12.2004 um 19:35
hmm der Link funzt nicht so wie ich es wollte:-(

kleine Anleitung:

° beim Aufrufen des Links das %20 zeichen entfernen

° anschliessend im Suchfenster oben rechts das Stichwort VCS eingeben

° der gesuchte Beitrag erscheint nun danach drauf klicken und ab gehts;-)

Ein bisschen umständlich aber sicherlich Lohnenswert wenn man sich für dies Abzocke seitens des VCS interessiert oder sich darüber ärgert:-)

Mfg Roman

°°"Unsichtbar wird der Wahnsinn, wenn er genügend grosse Ausmasse angenommen hat!"°° Bertold Brecht


melden

Die Schweiz

05.12.2004 um 10:08
@KurtC

ja und darum haben wir so viele amokläife wart muss zählen mh ich glaube im schnitt 1 mal in drei jahrend er letze war wo das parlament von zug halbe gekillt wurde war zwar ein erwachsner und es war auch schon verdammt lange her aber ja... find ich komisch da in jeder familie sicher ein maschinengewehr mit munition befindet......vorallem habe ich noch nie gehört dass ein kind durchgedreht ist und ein amoklauf gemacht hat, ich glaube ich liege sogar richtig wenn ich sage es ist noch nie etwas pssiert in einer schule. von dem her macht ihr deutschen etwas falsch :)

Die wahrheit ist wie ein messer ohne klinge bei dem der griff fehlt.


melden
yo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Schweiz

05.12.2004 um 10:12
wow, so ein winziges land und schon 29 seiten :|


melden

Die Schweiz

05.12.2004 um 10:12
geil gell :)

Die wahrheit ist wie ein messer ohne klinge bei dem der griff fehlt.


melden

Die Schweiz

05.12.2004 um 11:38
und noch immer nicht vom thema abgewichen

respeckt

Wer glaubt etwas zu sein hat aufgehört etwas zu werden


melden

Die Schweiz

05.12.2004 um 11:51
ja nach mehr als einem jahr :)

Die wahrheit ist wie ein messer ohne klinge bei dem der griff fehlt.


melden
concales
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Schweiz

05.12.2004 um 12:06
Die schweiz hat alles aber nur in Miniatur Format




ole


versucht ja nichts falsches!!!!!


melden

Die Schweiz

06.12.2004 um 10:50
@ Piotr

gibts eigentlich ein anderes Land als bei uns in der Schweiz, in welchem "standartmässig" ein Sturmgewehr mit Munition "in der Küche liegt" und in dem trotzdem es seit längerem keinen Krieg mehr gegeben hat?

ich denke da eigentlich nur dass so gut wie jeder bei uns mal sein Sturmgewehr aus dem schrank nehmen könnte und wild um sich schiessen könnte...

greetz angelus


melden
ganondorf
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Schweiz

06.12.2004 um 12:06
Anscheinend ein sehr brisantes Thema, wobei leider auch sehr viel eher Unnützes gesagt wird. Zunächst mal: Die Verschwörungstheorie vom Anfang ist lustig, ebenso wie Filme von Michael Moore, aber lustig bedeutet nicht wahrheitsgetreu.

Die Schweiz kann man nicht als ausländerfeindlich verteufeln, da eine Rate von 20% doch hoch ist. Aber nicht zu hoch, denn die Schweiz ist im Kern Multikulturalität pur (4 Landessprachen) und es entwickelt sich ein akutes Überalterungsproblem. Ohne Zuwanderung von jungen Ausländern wäre die Situation um die AHV(Rente) wesentlich prekärer.

Konstant in Angst und Schrecken lebt man in der Schweiz definitiv nicht. Auch sollte man besser differenzieren: Beiweitem nicht alle "Balkis" sind kriminelle und aggressive Idioten. Ich zumindest bin weder besonders konfliktfreudig noch verspüre ich den Drang, kriminelle Delikte zu begehen. Und bitte, bitte, liebe Schweizer in diesem Forum: Hört auf solchen Mist über die Nazi-Partei PNOS zu labern und mit ihr zu sympathisieren, denn damit schürt Ihr nur die haltlosen Klischees der Schweiz gegenüber!

Zwar hat die Schweiz in Vergangenheit u.A. mit den Vermögen der Juden Fehler begangen, aber niemals bestand die Absicht von Antisemitismus/Diskriminierung. Erst kürzlich wurde die Schweiz hinter Irland zum zweitlebenswertesten Land Europas oder gar der Welt gewählt. Es gibt sicher rechts-konservative Menschen in der Schweiz, die Mehrheit ist aber dennoch Mitte/Links orientiert.

Zum Asyl Problem: Asylanten sind eine völlig normale Erscheinung im Prozess der Globalisierung. Da zwischen den meisten afrik. Ländern und der Schweiz das Wohlstandsgefälle enorm ist, leuchtet es ein, dass Leute mehr Geld verdienen wollen, um dies dann nach Hause zu schicken. Das hilft einiges mehr als z.B. offizielle Entwicklungshilfe, da solches Geld in korrupten Regierungen versickert und das Volk nicht erreicht. Also kommen die Leute lieber nach Europa um zu arbeiten. Und in der Schweiz verdient man halt mehr als z.B. in Deutschland. Übrigens würden Asylanten sehr gerne ehrliches Geld verdienen, nur dürfen sie das nicht und Verzweiflung treibt sie dann in die Kriminalität (im WesentlichenDrogen).

Jegliche Diskussion ist zwar begrüssenswert, aber bitte, versucht weniger emotional und eher empirisch zu argumentieren.


melden
kurtc.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Schweiz

06.12.2004 um 12:34
@ ch

gratis-fischen kann man im zürichsee, pfäffikersee und greifensee.
(wahrscheinlich auch noch in ein paar anderen grossen seen)

bedingung: nur 1 angelrute, max. 10 gramm blei und 1 haken.

ein patent ist nur nötig, wenn man mehrere angelruten benutzen will, oder
auf hecht fischt.
und selbst diese patente sind im vergleich zu österreich oder deutschland
fast geschenkt. in deutschland muss man sogar eine sportfischerprüfung
machen und die ist nicht einfach und billiig (hab die lehrbücher zuhause)


dass die öfffentlichen verkehrsmitel immer teurer werden stimmt.
aber das ist wahrscheinlich überall so. so sind die tarife in Österreich z.b.
vergleichsweise zum einkommen um ein mehrfaches höher! alptraum!



leben und leben lassen


melden
kurtc.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Schweiz

06.12.2004 um 16:59
ach ja, noch wichtigen zusatz vergessen:
das gratisfischen gilt nur, wenn man den wohnsitz im jeweiligen kanton
des fischereigewässers hat.



leben und leben lassen


melden
ch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Schweiz

06.12.2004 um 17:41
@kurtc.
na da hast dus...hehe also auch wieder beschränkt*g*

Ich seh denn Sinn nicht wenn man dauernd die Preise für den ÖV erhöht! Was will man damit erreichen? Mit Umweltpolitik hat dies nichts zu tun, wenn ich mit dem Auto billiger rumfahr als mit dem Zug!!

@ganondorf

Du sagst es, mit diesem PNOS Gelaber schadet man der Schweiz mehr als man hilft. Aber du musst auch die Unzufriedenheit der Bevölkerung berücksichtigen. Rechtsextremismus(wie auch Linksextremismus) entstehen nicht grundlos und einfach so: Wenn immer mehr Straftäter auf den Fahndungslisten der Swisspol aus dem Balkan kommen dann gibt einem das schon zu Bedenken! Ich will damit nicht sagen das alle vom Balkan so sind, aber wenn einer nur Faul rumsitzt und sich es auf Schweizer Staatskosten schön macht dann steigert sich die Wut in mir auch gegenüber solchen Personen! Ich glaub dieselben Personen würden so etwas auch nicht in ihrem Heimatland tolerieren! In der Schweiz gibt es genug Politiker(von der linken Seite) die jedem Asylanten Geld geben möchten auch wenn man ihm nicht mal nachweisen kann aus welchem Land er kommt! Solch ein blindes Geldverteilen spricht sich halt schnell mal rum!
Rechtsextreme Parteien wie die PNOS sprechen in ihrer Propaganda jedoch nicht von den Menschen aus dem Balkan, die ihr Geld selbst verdienen und eine wertvolle Unterstützung in der Schweizer Wirtschaft sind!

Mfg
Roman


°°


melden
kurtc.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Schweiz

06.12.2004 um 19:35
damit hast du mich zu einer ergänzung meiner kritik über die schweizer
sozialpolitik angeregt. hab ich sowieso in meinem posting vergessen:

ausländer die seit vielen jahren (vielleicht sogar jahrzehnten) in der schweiz
gelebt haben, wird die aufenthaltsgenehmigung nicht mehr verlängert, weil
sie aus profitgier gekündigt wurden, und keine neue arbeit mehr finden.
(obwohl sie kerngesund, arbeitsfähig und arbeitswillig sind)
familien werden auseinander gerissen, väter ins ausland zurückgeschickt,
kinder umverteilt, unglaubliches menschliches leid wird dadurch geschaffen.

andererseits dürfen asylanten lebenslänglich ohne zu arbeiten im land bleiben.

links oder rechts ist bei diesem wahnsinn kein thema mehr.


melden
kurtc.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Schweiz

07.12.2004 um 19:57
odrr öppa nöööt?


melden
ch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Schweiz

08.12.2004 um 17:06
@KurtC
ja da kann ich dir zustimmen;-)

°°"Unsichtbar wird der Wahnsinn, wenn er genügend grosse Ausmasse angenommen hat!"°° Bertold Brecht


melden
chshadow
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Schweiz

08.12.2004 um 17:57
Also jetzt schreib ich als "Kuh-Schweizer" auch noch meinen Senf dazu. ;-)

Ich hab mir nicht den ganzen Thread durchgelesen, aber immerhin den Anfang und den Schluss..

Also von dieser Verschwörungstheorie halte ich schonmal gar nichts. In meinen Augen Quatsch...

Zum Ausländerproblem:
Was erwartet ihr? Macht mal einen Spaziergang durch eine Stadt (irgendeine) in der Schweiz. Bestimmt jeder zweite den ihr seht ist KEIN Schweizer.

80% der Insassen in Schweizer-Gefängnissen sind Ausländer.

Ich selbst bin eigentlich nicht rassistisch (ok, vieleicht ein ganz kleines bisschen) aber bei diesen Zahlen muss man doch einfach den Kopf schütteln.

Ich hab zum Beispiel überhaupt nichts gegen Italiener in der Schweiz => die passen sich an.

Dann gibts aber auch die andern.. Wir nennen sie so treffend "Jugos".
Dumme Sprüche, Pöbeleien, begrabschen der Frauen, immer ein Messer dabei, usw.

Klar, man darf nicht alle in einen Topf werfen, das stimmt schon.
Aber sind wir mal ehrlich, von 100 von denen sind vieleicht 5 "normal", also passen sich an (oder versuchens wenigstens) und reden normales Schweizerdeutsch und nicht diesen verschissenen Slang ("Hey mann, was wotsch" und die ganze Scheisse).

Wenn jemand hübschen Frauen dumme Sprüche hinterherruft oder die begrabscht sind das zu 90% Ausländer und nicht Schweizer.

Also mich wundert das Ausländer-Problem der Schweiz überhaupt nicht...

Wie gesagt, ich selbst bin nicht wirklich rassistisch, ich geb jedem eine Chance, denn keiner ist wie der Andere. Aber wenn man sich die Zahlen (80% der Gefängniss Insassen) mal anschaut wundert mich gar nichts mehr..

Ohne die Dunkelheit gibt es auch kein Licht...


melden
Anzeige
ch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Schweiz

08.12.2004 um 20:16
@chshadow

das mit den 80% hab ich heute auch gerade gehört und das ist schon erschreckend!!! Hab in einem Post schon erwähnt das auf den Fahndunglisten der Swisspol merheitlich Ausländer aufgefürt sind! Ich frag mich warum man mit solchen Leuten nicht mal endlich aufräumt...das kanns doch nicht sein wenn die sich hier wie in einer Kriegsregion benehmen und jegliche Regeln missachten!! Solange sie unsere Gesetze respektieren ist es doch kein Problem aber wenn dies nicht der Fall ist, haben die hier auch nichts zu suchen!!
Ein härteres Durchgreifen seitens des Bundesrat wer dringen nötig, denn die Polizei ist gebunden und die werden auch noch als Rassisten bezeichnet wenn sie kriminelle Ausländer etwas härter behandelt!!

Mfg
roman

°°"Unsichtbar wird der Wahnsinn, wenn er genügend grosse Ausmasse angenommen hat!"°° Bertold Brecht


melden
232 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden