Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9 Gründe für die Sprengung des WTC

5.354 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: USA, WTC, World Trade Center ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

9 Gründe für die Sprengung des WTC

04.09.2006 um 01:38
@Fettes Haus

Skeptiker gehen davon aus das die Zeit verkehrt ist in denender
Seismograph den Zusammensturz aufgezeichnet hat. Das das Mikro allerdings 34kmweit weg
vom WTC ist bedenkt wohl keiner. Logisch das die Zeiten dann anders sind !!!


melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

04.09.2006 um 01:38
@ sator

ja genau sooo,der einsturz selber hat scheinbar keine grössereseismische aktivität erzeugt,die energie wurde verteilt (das gebäude ist ja nicht aufeinen schlag eingestürzt ,sondern stockwerk für stockwerk), die schockwellen sindkontinuierlich nacheinander von oben durch nach unten gewandert,stock für stock kam einkleinerer auschlag dazu..nacheinander,nicht alle aufeinmal..deswegen kein grosserausschlag!


melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

04.09.2006 um 01:41
@heroona

ahja, du bist auch der meinung, dass die einstürzenden tower, diezigtonnen die dort runter kamen innerhalb von 8-10 sek, weniger energie entwickeln als15kg TNT? ^^

die energie war gleichmässig verteilt sagst du?
deiner meinungnach, lassen die einknickende turmspitze und der zusammenbruch..hm..sagen wir mal.. derzusammenbruch der ersten 30 stockwerke, die erde gleich beben, wie die massen an trümmerund die letzten paar stockwerke, die auf die erde krachen?


nochmal einerdbeben:




@sam

Hua ..... also war der Einsturz der Türme nicht mehr wienormaler Straßenlärm (laut Seismograph) -.-

ja so in etwa.. nach mvbs undheroonas meinung..


melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

04.09.2006 um 01:41
@heronaa

Nochmal ....

Skeptiker gehen davon aus das die Zeit verkehrtist in denen der
Seismograph den Zusammensturz aufgezeichnet hat. Das das Mikroallerdings 34km weit weg
vom WTC ist bedenkt wohl keiner. Logisch das die Zeiten dannanders sind !!!


melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

04.09.2006 um 01:44
@ sam

die schockwellen breiten sich mit schallgeschwindigkeit aus..also für 34kmbrauchen die keine 6min..eher 1-2min...

dann war eben der eigentliche hoheausshclag nicht 6min vorher sondern 4-5min vorher...

warum eine explosionvorher? schau dir mal viedeos von implosionen an..da ist meistens ein grosser knall..dasgebäude steht aber noch,dann folgen viele kleine explosionen welchen den einsturzeinleiten..was da genau gesprengt wird am anfang weiss ich nicht...


melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

04.09.2006 um 01:46
@heronaa

343 m/s bei einer Temperatur von 20° C und 1407 m/s in Wasser bei einerTemperatur von 0° C !!!

Wo sitzt das Mikro ??

Welche Temparaturenherrschten ??

usw usw

Unter Wasser sieht es mit Schallwellen wiederganz anders aus.


melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

04.09.2006 um 01:50
@ sator

wenn man bedenkt das alles "crumbeld to dust" wurde ,dann ist ist dieenergie eben verpufft im wahrsten sinne des wortes! auf dem ground zerooo waren keinegrossen fragmente der türme zu sehen..alles wurde zerkleinert und damit auch viel energieverbraucht,die kinetische energie für den Fall von kleineren trümmern ist kleiner bzweben auf die kleinen teile verteilt..es wäre anderst gewesen wenn da intakte teile von5-10 stockwerken runtergekommen wären..dann wären auschläge da!


melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

04.09.2006 um 01:51
"waren keine grossen fragmente der türme zu sehen.."

Bitte ???


melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

04.09.2006 um 01:53
@ sam

schallwellen unter wasser sind immer schneller als in der luft..also würdedies sogar den zeitfaktor verkleinern!


melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

04.09.2006 um 01:55
@heronaa

Na denn ....

Wo sitzt denn das Mikro ???


melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

04.09.2006 um 01:56
@sam
keine grossen fragmente im sinn einer seismographischen auswertung...diestockwerke wurden doch von oben nach unten plattgedrückt,da war nix da was am stückrunterkam....ist doch die offiziellen version-pancake unsoo


melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

04.09.2006 um 01:59
@heronaa

Was ist für dich groß ???

Ich mein so 38 m große Stahlträgerwären schon groß, oder ??!?


melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

04.09.2006 um 01:59
@ sam

21 meilen entfernt war der seismic recorder scheinbar...rechne nachwieviel minuten der schall braucht durch die erde..denn da is er schneller als in derluft!!!


melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

04.09.2006 um 02:02
@ sam

38meter?na und,nicht mal 100meter stahlträger würde eine seismischemessung beeinflussen..mit welcher geschwindigkeit kam das ding den runter? und die kamenja nicht alle aufeinmal runter...so wie die türme zerfläddert wurden kam da nix aufeinmalrunter


melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

04.09.2006 um 02:02
@heronaa

"rechne nach wieviel minuten der schall braucht durch die erde..denn dais er schneller als in der luft!!!"

Denkfehler ... durch die Erde braucht erlänger !!!

Liegt an der Dichte ...

Und auch da sitzt das Mikro nämlich!!


melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

04.09.2006 um 02:03
@heroona

es wäre anderst gewesen wenn da intakte teile von 5-10 stockwerkenruntergekommen wären..dann wären auschläge da!

und wie wurden dann dieschäden an den benachbarten häusern verursacht?

"crumbeld to dust"

es geht nicht darum wie klein "alles" geworden ist, sondern um die masse, dieinnerhalb von sekunden zu boden ging. begreifst du das nicht? es waren nicht nur ein paarstaubkörnchen, das waren zigtausendtonnen von stahl, beton, büromöbel usw.

----

Mit zusammen rund 90 Kubikmeter Treibstoff wirkten die in das WTC geflogenenJets wie große Brandbomben. Der Südturm stürzte nach 56 Minuten um 9:59 Uhr, der Nordturmnach 102 Minuten um 10:28 Uhr komplett ein. Knapp dreitausend Menschen, darunter 343Feuerwehrleute, befanden sich noch in den Türmen und wurden beim Einsturz getötet.Dutzende waren bereits aus den oberen Stockwerken in den Tod gesprungen, da ihnen alleFluchtwege abgeschnitten waren und sie im Feuer zu verbrennen drohten. Um 17.20 Uhr fieldas Gebäude WTC 7 nach Trümmerschäden und Bränden in sich zusammen.

Quelle:www.wikipedia.org

nun, anscheinend wurden hier die zeiten des seismographenverwendet. logisch nicht war? ^^



melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

04.09.2006 um 02:06
"38meter?na und,nicht mal 100meter stahlträger würde eine seismische messungbeeinflussen..mit welcher geschwindigkeit kam das ding den runter? und die kamen ja nichtalle aufeinmal runter...so wie die türme zerfläddert wurden kam da nix aufeinmal runter"

"Jeder der Türme stand auf 21 Meter tiefen Fundamenten"

Ich weiß nichtwas 900.000 Tonnen für dich bedeutet !!


melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

04.09.2006 um 02:11
@sam

in festkörpern ist der schall vieeel schneller


melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

04.09.2006 um 02:15
@heroona

ich frag dich nochmal:

du bist der meinung das bei weniger als15 kilo TNT die erde bebt und die nadel des seismographen ausschlagen lässt..

QUOTE MVB:
Das Beben beim einschlag war unter 1 auf der Richterskala.

Ein beben von der Stärke 1 kann durch 15 Kilo TNT erzeugt werden.


..aber bei 900.000Tonnen, die innerhalb von 8-10 sek die nadel noch nicht einmalzuckt?


melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

04.09.2006 um 02:18
@heronaa

Ich kann kein Modell aufzeigen in denen es erwiesen ist wie lange derSchall gebraucht hat um zu dem Mikrophon zu kommen ....

Dafür sind dieBedingungen einfach zu komplex ....

Wasser, Stein, Luft, Wasser, Luft, Stein......

Kannst du es ??


melden