Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9 Gründe für die Sprengung des WTC

5.354 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: USA, WTC, World Trade Center ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

9 Gründe für die Sprengung des WTC

04.09.2006 um 10:29
<<Im Fall der Anschläge vom Pentagon kann man damit aber so gut wie nichtsmehr
erklären.<<<

aber du könntest uns erklären ob es möglich isteinen
Landenaflug auf das Pentagon zu programmieren wo dann im letzten Moment die Nasenach
unten gedrückt wiord. Das ist für mich die einfachste Lösung.


>>n dem
Video wird auch recht plausibel der baustatische Aspekt vonHochhausbränden beleuchtet.
Wenn man weis, wie gut Hochhäusser tagelange Höllenfeuerüberstehen<<<


in dem Video wird vorallem höchst manupulativargumentiert. In die ganzen Fällen die
du meinst. fehlen nämlich grundsätzlich200Tonnen Flugzeug mit 800km/h im
Frontalaufprall. Die Energie dieses Einschlages habich ein paar Seiten vorher berechnet
und liegen bei ungefähr dem 80-200 fachem des B25Einschlages im ESB (je nach Geschw. der
B25).


melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

04.09.2006 um 10:30
Außerdem wird da die sehr (nun ja) billige Art der Stockwerksaufhängung nicht behandelt.Etwas was man aber beachten muss wenn man die Physik des Zusammensturzes erkennen will.


melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

04.09.2006 um 10:32
Vetgleich zu anderen Flugzeugabstürzen: Vor wenigen Tagen ist in Russland eine Tupolev154 offenbar durch Blitzeinschlag ausser Kontrolle geraten und abgestürzt. Ein tragischesUnglück, bei dem alle Insassen ums Leben kamen. Die Maschine schlug mit hoherGeschwindigkeit irgendwo in der Steppe auf. Trotzdem sind erstaunlich viele grosseTrümmerteile übriggeblieben, die es mir sogar als Fernsehzuschauer ermöglichen, dasFlugzeug zu identifizieren. Es waren Teile der Flügel zu sehen und das Heck mit denTriebwerken und dem charakteristischen T-Leitwerk war noch gut erhalten. Im Falle 9/11ist alles schwammig und man muss sich mit bemühten, faulen Ausreden abspeisen lassen. Daswas gezeigt wird, ist nie und nimmer das, was es vorgeben soll, zu sein.


melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

04.09.2006 um 10:41
Manipulation und Gegenmanipulation-wir können nichts nachprüfen, aber der Zweifel an deroffiziellen Version bleibt. Ich glaube, wir haben hier ein monströses Watergate, dassalles bisher dagewesene in den Schatten stellt. Die USA haben genug interne Probleme mitrechtsradikalen Gruppen, die das Land schon lange destabilisieren wollen. Oklahoma Citywar wohl nur ein Testlauf.


melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

04.09.2006 um 10:51
<<<<Wie auf diesen Seiten immer und immer wieder dargestellt, bedeutet dieEinbehaltung der Foto- und Videobeweise durch das FBI wenig, und bestimmt nicht, es gebekeine Beweise für diese oder jene Behauptung. Und nicht JEDE Behauptung von US-Behördenist erlogen. Es kam jetzt wie es kommen mußte: die Herren des Verfahrens, der Bilder, derZeit bequemten sich, zu dem IHNEN passenden Zeitpunkt Bildbeweise aus dem Pentagonvorzustellen. [...]
Die US-Behörden führen die Spinner und Spekulierer in der9/11-Skeptiker Bewegung dann vor, wenn es ihnen in den Kram paßt. Und ziehen damit leiderimmer auch die ernsthaften echten Fragen und Probleme, Fakten und Beweise mit in denSumpf der angeblich widerlegten Darlegungen.” (Quelle)<<<<


http://www.werboom.de/vt/html/ua93-truemmer.html (Archiv-Version vom 19.07.2006)


Ergo, die VTler sinddie besten Helfer der US-Regierung für den Fall das sie was zu verheimlichen haben.

Dementsprechend, macht ruhig weiter und verhindert damit absolut sicher das es jemalsans Licht kommt.


melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

04.09.2006 um 11:31
zum WTC: Ich bin kein Baustatiker, aber alle offiziellen Erklärungen wirken sehr, sehrbemüht und in allen Fällen müssen extreme Effekte herbeigezogen werden, um irgendwasplausibel zu machen. Warum so umständlich? Ich habe nach allen gemachten Aussagen nichtden Eindruck, dass bei der Konstruktion und/oder Bauausführung der WTC-Tower massivgeschlampt wurde. Ich wiederhole: Andere Hochhäuser haben lt. "loose change" auchtagelang gebrannt, sind sogar völlig ausgebrannt, aber grundsätzlich stehen geblieben.Für eine planvolle Sprengung spricht auch, dass es vielleicht nicht erwünscht war, mehrals unbedingt nötig in Manhattan zu zerstören. Warum klappen die Tower so vollendetziehharmonikaartig zusammen, so wie man es von Profisprengungen kennt? Warum kippen dieTurmoberteile nicht wegen ungleichmässiger Zerstörung zur Seite weg? Das war einfach zuperfekt. Der halbe Südturm hätte ja auch gut ins Hafenbecken fallen können-die Richtung,von der aus das Flugzeug eingeschlagen ist. Nichts in der Art passierte, sondern beideTürme ging fast senkrecht in die Knie.
Zum Pentagon: Als ich die Nachrichten damalsim Fernsehen sah, war nichtmal sicher, welcher Flugzeugtyp im Pentagon eingeschlagen ist.Ich erinnere mich, dass zunächst von einer kleineren B737 gesprochen wurde, erst spätergab es die Korrektur zu einer grösseren B757. Die Bilder, die ich im Fernsehen sah,passten aber definitiv nicht zur Theorie, dass dort ein Flugzeug eingeschlagen ist,sondern eher zu einem Angriff mit einem Lenkflugkörper. Es gab zwar rauchende Trümmer undden eingestürzten Gebäudeteil, aber keine sichtbaren Hinweise auf ein Verkehrsflugzeug.


melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

04.09.2006 um 11:40
@sator

"@sam

ehm. die 900.000 tonnen, sind die 100%korrekt und ist dasnur ein turm oder beide zusammen? "

About 2800 people died in the disaster. Atthe time the recovery and site clearing process officially concluded on May 30, 2002,1796 people remained unrecovered. 1.8 million tons of debris was removed from thedisaster site.

Quelle

http://www.greatbuildings.com/buildings/World_Trade_Center.html

Also 900.000x2 .... der gesamte Schutt !

Ein Turm selber hatte ein Gewicht von 180.000 t(nur der Stahl) ...


melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

04.09.2006 um 11:57
<<<Ich sehe es vor dem Hintergrund meiner eigenen Erfahrung als Hobbypilot undweis daher recht gut, wie sich Loopings, oder 60° Turns anfühlen. Es ist schon einUnterschied, ob man sowas mit einem voll kunstflugtauglichen Kleinflugzeug macht, das nur500 Kg wiegt, oder mit einer fast 100 Tonnen schweren B757, die für das Fliegen von"Kampfkurven" in hohen G-Belastungen definitiv nicht gebaut ist. Ich habe Erfahrung miteinigen Segelflugzeugmustern (ASK8+13+21), aber auch kleinen Einmots bis 2 TonnenAbfluggewicht (Cessna/Katana)-insgesamt etwa 100 Stunden als aktiver Flieger seit2000.<<<

ahh du sagst also den Piloten fehle es an "Wissen" und"Können" sowas überhaupt machen zu können.
Dieses behauptes du aufgrund deiner"Erfahrungen" als Hobbypilot.
Die ist aber schon klar das dein "Wissen" im Vergleichzu dem Wissen der Terroristen verschwindend geringt ist?


Tatsache ist ,ERFAHRENE Piloten sagten aus das es unüblich ist solche Aktionen mit einer Maschinedieser Grösse zu machen da es UNSAVE ist.
UNSAVE heisst aber nicht UNMÖGLICH!
Dasdie ganze Aktion UNSAVE war steht hier wohl auch nicht zur Debatte denn wir alle kennendas Ende der Flüge.
UNSAVE könnte wohl auch ein Zeichen dafür sein das es eben keinebesonders erfahrene Piloten waren.

http://911myths.com/Another_Expert.pdf
http://perso.orange.fr/jpdesm/pentagon/pages-en/trj-path.html


melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

04.09.2006 um 12:06
Wie kann man dann mit so nem "Wochenend-Fluglehrgang" solche Manöver fliegen, ohne dieKiste schon vorher auf Grund zu setzen?


melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

04.09.2006 um 12:06
Wie kann man dann mit so nem "Wochenend-Fluglehrgang" solche Manöver fliegen, ohne dieKiste schon vorher auf Grund zu setzen?


melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

04.09.2006 um 12:10
Ich habe keinen ATPL, aber ein Jet fliegt sich grundsätzlich anders als einPropellerflugzeug. Ein Jet kann mit seiner puren Schubkraft in der Luft gehaltenwerden-es gibt keine Popellermomente, die eine besondere Art zu Fliegen verlangen. Washat so ein Terrorflieger davon, wenn er mit einer Cessna fliegt, wenn er später einenschweren Jet steuern will, der sich ganz anders verhält? Selbst wenn: Weis hier einer, wodie Herren Terrorflieger gelernt haben, wie man eine 757 fliegt-ich meine echte Praxis?Die müssen irgendwo sehr teure Flugstunden genommen haben-MS-FSIM reicht dafür nicht. Mankann am FSIM prima mal ein paar Funknav-Verfahren üben, aber die Praxis des Fliegens-dasHosenbodengefühl-kriegt man dort nicht-nichtmal für die Einmots. Es gibt ein paarFeinheiten, die kann man NUR real erlernen.


melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

04.09.2006 um 12:16
Apropos FSIM: Wer ihn hat, einfach mal alles auf "Real" einstellen und mal probieren,eine der Standard 737 zu fliegen. Natürlich wollten die Terroristen keine sichereLandung, aber ich mache dabei jedesmal Bruch. Es ist verdammt schwer, die nötigenParameter manuell zu händeln.


melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

04.09.2006 um 12:20
<<<Es gab zwar rauchende Trümmer und den eingestürzten Gebäudeteil,aber keine sichtbaren Hinweise auf ein Verkehrsflugzeug.
<<<#


wie wärs wenn du mal etwas in den Thread liest? Das dir aufg den VT Seiten oderFilmen die Trümmer nicht gezeigt werden ist wohl alles ein reines Versehen, schließlichwollen die ja nur die Wahrheit rausfi8nden, gelle ;-)


hier hast du deineTrümmer:

http://www.werboom.de/vt/html/zertruemmert_.html (Archiv-Version vom 19.07.2006)


melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

04.09.2006 um 12:21
soll türlich heißen:

trümmer mit der zugehörigen Erklärung wo sie herkommen"


melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

04.09.2006 um 12:25
Ja ja, die Wahrheit ist irgendwo da draussen!


melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

04.09.2006 um 12:30
Link: www.9-11commission.gov (extern)

Keine Flugerfahrung?


Atta received his commercial pilot certificate inDecember, 2000.”
“Al Shehhi received his commercial pilot certificate in December,2000.”
“Hanjour received his commercial multi-engine pilot certificate from the FAAin March 1999.”
“Jarrah had logged only 100 flight hours, and did not possess acommercial pilot certificate or multi- engine rating.

Quellen:
http://www.9-11commission.gov/staff_statements/staff_statement_4.pdf
http://www.airsafe.com/journal/v1num16.htm
http://www.wdr.de/themen/politik/international/elfter_september_2003/verschwoerungstheorien/bueschenfeld.jhtml (Archiv-Version vom 21.08.2004)


melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

04.09.2006 um 12:32
@uffta

Sind die immer noch dabei. ;-)

Seit zig Stunden unterhaltensich mehrere absolute Laien in Physik und vor allem in Seismologie über Dieselbe.
Unddas alles auf der ALLEINIGEN Grundlage von Nichtwissen sowie einer Aufzeichnung vom WTCund einer Aufnahme eines Erbdbebens.


Da müssen ja warhaftig epochaleErkenntnisse dabei rauskommen ;-)


nanana... seit mehr als 200 seitenunterhalten sich laien über physik, aerodynamik, avionik, baustatik, gebäudesprengung uswusf.
verstehst? ;)



oh, ein neuer@onemilehigh


melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

04.09.2006 um 12:48
zum Aufbau des WTC:

http://www.house.gov/science/hot/wtc/wtcreport.htm (Archiv-Version vom 03.09.2006)

Mich hat nicht überrascht, dass es eine Stahlstruktur war. Das ist in Amerika rechtgewöhnlich, wo es eine starke Stahllobby gibt, die dafür sorgt, dass Gebäude aus diesemMaterial gebaut werden. Was mich so erstaunt hat, war, dass Aufbau und Ausgestaltung desGebäudekerns, die Feuertreppen und die Aufzugschächte aus Gipsbeton gemacht waren. So einMaterial benutzt man normalerweise nur in leichtgewichtigen, inneren Gebäudeteilen.Normal wäre es gewesen, wenn man solche substantiell wichtigen, senkrechten Elemente mitverstärktem Beton umgeben hätte.” (Quelle)

Normal wäre es gewesen, wenn es sichz.B. um deutschen / europäischen Hochhausbau gehandelt hätte, wie der Bau- IngenieurProf. Graubner anmerkt:
“Kritisch ist anzumerken, daß die im Gebäudeinnerenangeordneten Aufzüge und Fluchttreppenhäuser nicht räumlich voneinander getrennt undwahrscheinlich auch nicht hinreichend gegen Explosionsdruck ausgelegt waren. Dies hatvermutlich die zügige Evakuierung der oberhalb der Einschlagstelle gelegenen Büroräumeunmöglich gemacht. [...] An dieser Stelle sei der Hinweis erlaubt, daß bei den inDeutschland vorhandenen Hochhäusern die Aufzugskerne und Fluchttreppenhäuser in allerRegel aus massivem Stahlbeton bestehen und vielfach räumlich voneinander getrennt werden.Diese Stahlbetonkerne dienen auch der Gebäudeaussteifung und haltenExplosionsbeanspruchungen größeren Ausmasses stand.” (Quelle)

Dies bestätigt einweiterer Professor für Bautechnik, Prof. Sobek:
“In Deutschland ist der Brandschutztypischerweise dadurch gegeben, dass man sehr viel mit Stahlbetonkonstruktionen arbeitet.Insbesondere die Treppenhauskerne sind alle aus Stahlbeton. [...] Auch die in das Gebäudeschleudernden Flugzeugtrümmer würden bei einem Kern aus Stahlbeton - also beieinbetonierten Treppenhäusern und Aufzugsbereichen - nicht zum Durchschlagen der Wändeführen, so wie es in New York passiert ist.” (Quelle)

Zu den Sicherheitsaspektender traditionellen amerikanischen Stahlskelettbauten und europäischen Stahlbetonbautennimmt auch Dipl.Ing. Horst Hauser, Geschäftsführer der Bauen mit Stahl eV., Stellung. Erbemerkt noch etwas interessantes nebenher: “Wissen Sie, das ist das Problem, was ich inReflexion dieser Katastrophe mit dem Begriff Experte habe. Offensichtlich fühlt sichneuerdings jeder Bauingenieur in Deutschland als Experte für Baustatik von Wolkenkratzernberufen und findet leider auch immer wieder in unseren Medien Gehör. [...] Wenn ich etwasüber die Konstruktion eines Formel-1-Wagens nach einem Crash wissen will, frage ich danneinen Ingenieur, der etwas mit der Planung von Traktoren zu tun hat? (Q


melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

04.09.2006 um 12:56
Was meint "kommerzielle Lizenz"? Was für eine Lizenz soll das denn jetzt genau gewesensein (CPL/ATPL?) und auf welchem Flugzeugmuster wurden die Herren Terrorpilotenangelernt? Man kann auch Berufsflieger mit einmotorigen Kolbenmotorflugzeugen sein. Bittenicht blöd abwatschen, sondern Fakten liefern-wenn nicht vorhanden, besser still sein.
Ich bin auf meine Allgemeinbildung angewiesen, was die Sache mit der Baustatikangeht, aber ich denke mal, hier gibt es nur Theoretiker, was die Fliegerei anbetrifft.Hat hier schonmal jemand Ziellandeübungen, oder 'ne Platzrundeneiteilung gemacht???Niemand? Dann ist alles klar.
Terrorpiloten ist ihr eigenes Leben bekanntermaßenwurst, aber sie wollen doch ein Ziel auch sicher treffen und es nicht durch "unsafe"Manöver gefährden.


melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

04.09.2006 um 12:59
Wäre ja nicht schlecht, wenn einer hier die Quellen hätte, die auf die Flugbücher derHerren verweisen, denn sie scheinen ja ganz offiziell ausgebildet worden zu sein. Da dasalles international harmonisiert ist, müssten die Flugbücher doch noch irgendwoaufzutreiben sein-ohne Flugbuch keine Lizenz, keine Musterzulassung, oderKlassenberechtigung.


melden