Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

2.988 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Verschwörungen, Mondlandung ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

19.02.2012 um 23:39
@zetta2
Zitat von zetta2zetta2 schrieb:Es fragt sich, wenn diese Mondlandung wirklich stattfand, wer hat dann dieses Gerüst auf dem Mond gebaut, und den Boden zementiert?
Das hat man mitgebracht. Siehe das Bild von @schrankwand.
Zitat von zetta2zetta2 schrieb:ich glaube nicht, dass es heutzutage möglich ist, eine Rakete senkrecht zum Boden zu landen, denn dafür die viel zu lang ist.
Es gab mehrere automatische, weiche Landungen auf dem Mond. Warum soll das dann mit einer Menschlichen Besatzung nicht möglich sein?
weiß, dass es hundertprozentige Fake ist.
Was du nicht alles weisst.


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

19.02.2012 um 23:56
so startet eine echte Rakete.

Youtube: First Saturn V Test, April 23, 1966
First Saturn V Test, April 23, 1966


Youtube: Progress-M 14M (Progress 46P) Launch 25./26.01.2012
Progress-M 14M (Progress 46P) Launch 25./26.01.2012



1x zitiertmelden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

19.02.2012 um 23:57
@zetta2
Zitat von zetta2zetta2 schrieb:Beim Start einer Rakete braucht man nicht nicht robusten Gerüst aus dem Metall, damit die Rakete ganz senkrecht stehen konnte, und nicht umkippte, sondern auch einen festen Boden aus dem Beton.
Du wirst mir doch sicher erklären können, wozu man das Gerüst und den Betonboden braucht, oder?


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

20.02.2012 um 00:01
@Lufton
so ein großer Spezialist beim Raketenbau bin ich nicht, denke aber, es ist notwendig, damit die beim Starten nicht umkippte.
Ich bin mir sicher, dass e weiter eine Rakete fliegt, desto länger die sein muss


1x zitiertmelden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

20.02.2012 um 00:01
@zetta2

Jetzt mal ehrlich, Du wießt ja schon, dass man keine Rakete (in dem Sinne wie auf der Erde) brauch um vom Mond wieder wegzukommen? Oder wirklich nicht? Überleg mal.


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

20.02.2012 um 00:09
@zetta2
Zitat von zetta2zetta2 schrieb:so startet eine echte Rakete.
Und welche Massen wurden da gegen welche Anziehungskraft beschleunigt, und welche Massen und Anziehungskräfte waren das auf dem Mond? Na, na, na? Ich wette du weissst das nicht.


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

20.02.2012 um 00:12
@KnutHansen
Es ist mir bewusst, dass beim Starten vom Mond braucht man nicht so viel Treibstoff wie beim Strarten von Erde. Man braucht aber trotzdem genug Treibstoff und festen Boden um dieses Start überhaupt durchführen zu können.

Und außerdem, auf dem Mond gibt es keine Atmosphäre, braucht man noch genug Treibstoff für Bremsung.

Es gab früher einfach keine notwendige Technologien um Mondlandung durchführen zu können. Wenn es genug simpel wäre, wäre es dann kein einzelnen Fall in der Geschichte der Kosmologie


4x zitiertmelden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

20.02.2012 um 00:14
Und außerdem, auf dem Mond gibt es keine Atmosphäre, braucht man genug Treibstoff für Bremsung.
Hä?
Zitat von zetta2zetta2 schrieb:Es gab früher einfach keine notwendige Technologien um Mondlandung durchführen zu können.
Sagt wer und welche Voraussetzungen hat er um diese Aussage zu stützen?
Zitat von zetta2zetta2 schrieb:Wenn es genug simpel wäre, wäre es dann kein einzelnen Fall in der Geschichte der Kosmologie
Hä?


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

20.02.2012 um 00:15
@zetta2
Zitat von zetta2zetta2 schrieb:und festen Boden um dieses Start überhaupt durchführen zu können.
Die Frage, wozu man den braucht hast du leider nicht beantwortet, wiederholtst aber die Aussage.
Also, warum braucht man festen Boden?


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

20.02.2012 um 00:17
@zetta2
Zitat von zetta2zetta2 schrieb:Wenn es genug simpel wäre, wäre es dann kein einzelnen Fall in der Geschichte der Kosmologie
Und jetzt nochmal auf Deutsch.


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

20.02.2012 um 00:19
Zitat von zetta2zetta2 schrieb:Wenn es genug simpel wäre, wäre es dann kein einzelnen Fall in der Geschichte der Kosmologie
Neun bemannte Mondflüge, davon landeten sechs.
Zwölf unbemannte weiche Landungen.


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

20.02.2012 um 00:26
@zodiac68
Die Übersetzung auf Deutsch überlasse ich Dir, da bist bestimmt besser als ich.
Es muss nicht nur festen Boden unter einer startenden Rakete sein, sondern auch eine gerade Ebene besitzen.


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

20.02.2012 um 00:30
Es muss nicht nur festen Boden unter einer startenden Rakete sein, sondern auch gerade.
Zum Glück kannten sich die amerikanischen und sowjetischen Physiker aus. Sonst wären sie nie geflogen ;)


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

20.02.2012 um 00:31
@zetta2
Es muss nicht nur festen Boden unter einer startenden Rakete sein, sondern auch gerade Ebene besitzen.
Jetzt stelle ich die Frage zum dritten Mal: warum?


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

20.02.2012 um 00:34
@zetta2

Du vergleichst ...

eine Rakete wie die Saturn-V, die zwei Raumschiffe (Kommandokapsel und MOndfähre) erstmal in den Weltraum gegen die Gravitation und den Luftwiderstand bringen und dabei "kämpfen" - muss und dazu dummerweise mehr Treibstoff braucht, was die Rakete wieder grösser macht, dass sie mehr Treibstoff braucht etc. etc....

... mit einer kleinen Kapsel, die nur bei geringer schwerkraft und keinem Luftwiderstand 2 Personen und deren gesammeltes Mondgestein kurzzeitig in einen Orbit um den Mond bringen muss, damit die Astroanauten dort umsteigen können.

Der Vergleich "Äpfel mit Birnen" ist dagegen schon schmeichelnd.


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

20.02.2012 um 00:35
@FZG
Wie schrieb er ja schon selber richtig:
Zitat von zetta2zetta2 schrieb:so ein großer Spezialist beim Raketenbau bin ich nicht
Gut, dass er es erwähnt hat, wär ja sonst keiner drauf gekommen, oder?


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

20.02.2012 um 00:42
Achso,


wie schaffen es eigentlich Atom-U-Boote, Interkontinentalraketen abzuschiessen, die höher fliegen als so manche "echte" Weltraumrakete, weil sie ballistisch sind?!

Die haben auch keinen betonierten grund und keine 100%ige Ebene...


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

20.02.2012 um 00:44
lasst euch doch nicht veräppeln :D


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

20.02.2012 um 00:45
@Wachsam
Ach, wenn man Langeweile hat, kann auch das Spiel mit einem Troll ganz witzig sein ;)


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

20.02.2012 um 00:47
@Lufton

Es entsteht einen enormen Druck auf den Boden, welches durch Abgase einer startenden Rakete normalerweise entsteht, deswegen muss den Plattform genug fest sein, sonst wird aus dieser Rakete Schelender- 2 werden.

weiß nicht, wie die Rakete heißt, wo 7 Amerikaner bim Starten starben.


4x zitiertmelden