weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Klima-Verschwörung

Die Klima-Verschwörung

29.04.2011 um 04:48
http://mirror.anl.to/mein-parteibuch/wiki/index.php/EIKE


melden
Anzeige

Die Klima-Verschwörung

29.04.2011 um 12:56
@Warhead
@antimensch
@clearsky


Der CO2 Ausstoß selbst, der direkte, selbst wenn man die Landwirtschaft mit einbezieht ist 22 Mega Tonnen, das ist nichts, ein Furz im Wind.

Den Eingriff in den CO2 Kreislauf ist aber nicht zu leugnen. Btw. habt ihr die Versauerung von Grund und Meerwasser vergessen, was so ziemlich den schlimmsten Effeckt auf den CO2 Kreislauf hatt.

Und wie oft ich noch sagen muss, dass CO2 und Temperatur sich gegenseitig bedingen und wir nicht genau wissen wie stark welcher Effeckt ist, weiß ich auch nicht. Wer was anderes behauptet hatt aus dem wissenschaftlichen Standpunkt einfach nur unrecht... Ich kenne zumindest keinen der es geschafft hatt ein Modell der Erde nachzubauen und das zu testen.... mit wirklich allen Parametern, die dazu gehören.... Jedes andere Modell ist einfach nur zu ungenau...

Ich kann dir en Bottich mit Meerwassere hinstellen, es wärmer werden lassen und es kommt heraus, dass der CO2 Gehalt steigt, weil es wärmer wird.

Ich kann in einem geschlossenen System mit Athmossphäre kontinuirlich CO2 einbringen und es wird wärmer.

Toll was ... ich kann mir praktisch aussuchen wie mein Ergebnis aussehen wird.... und das wird auch gemacht von den CO2-Junkies und von den sogenannten Klimaskeptikern, die eigentlich auch nur über CO2 reden.


melden

Die Klima-Verschwörung

29.04.2011 um 21:59
Oh ja,hab ich diesmal ausgelassen,aber vorher schon oft genug drüber geschrieben.Dann lass uns lieber über Methan und Lachgas reden,über die Versauerung und Auslaugung der Böden,über die Verselterung der Meere.Über das abkacken der nördlichen Pumpe


melden

Die Klima-Verschwörung

08.05.2011 um 17:11
ich glaube nicht, dass menschen an der klimaerwärmung schuld sind !!!!

wir sind im vergleich zu unseren planeten so klein und so wenig, dass wir zwar wälder abholzen aber auf keinen fall eienen ganzen PLANETEN zerstören können.

außerdem habe ich eine frage: kann es sein, dass nicht wir die klimaerwärmungausglöst haben, sondern das das einfach der natürlich zyklus (kaltzeit,warmzeit..)ist?!


melden
nocredit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Klima-Verschwörung

08.05.2011 um 17:22
@mystery4c
Nein! Es kann nicht sein, dass wenn ein 5 Jähriger unbedacht den Gashahn öffnet, gleich das ganze Haus in die Luft liegt. Dazu ist der 5 Jährige einfach zu klein.


Aber es könnte sein, dass das CO2 als kleine Ursache ein Wirkung vielen vielen anderen Ursachen in Gang setzt.

Möglicher weise gibt es sogar 2 Arten von Idioten. Die die glauben was sie sehen und die die nur sehen was sie glauben. Das ist aber die Grundvoraussetzung für verherende Explosionen, wie sie sie ein 5 Jähriger auslöst, der ohne zu wissen was er da tut, am Gashebel fummelt.


melden
nocredit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Klima-Verschwörung

08.05.2011 um 17:23
sein Letzte Wort war dann auch, ich glaube.....


melden

Die Klima-Verschwörung

08.05.2011 um 19:22
es ist einfach schwer vorzustellen, dass wir durch z.B autofahren den planeten zerstören, obwohl das auto im vergleich zu vulkanausbrüchen,lawienen und erdbeben so klein erscheint.
auerdem ist da noch den einwand , dass es in den letzten jahrhunderten auch starke temperaturschwankungen gab. da hatten wir aber noch keinen CO2 ausstoss, daher waren wir nicht schuld. jetzt haben wir technik und darum sind wir plötzlich dafür verantwortlich.
für mich hört sich das komisch an !


melden

Die Klima-Verschwörung

08.05.2011 um 23:50
@mystery4c
Es ist einfach schwer vorzustellen wie so ein paar Viren der Spanischen Grippe ein paar millionen Menschen killen oder wie die Pest ganz Europa verheert hat.Dazu sind diese Viren doch viiiiel zu klein.
mystery4c schrieb:jetzt haben wir technik und darum sind wir plötzlich dafür verantwortlich.
Zumindest fehlte es in den Jahrtausenden vorher an der Technik ganze Kontinente zu entwalden und endlos fossile Brennstoffe in die Luft zu pusten


melden

Die Klima-Verschwörung

09.05.2011 um 00:24
@mystery4c

Das stimmt, die Vorstellung, der Mensch könnte das Klima verändern ist in der Tat intuitiv sehr schwierig. Deshalb wurden auch die Naturwissenschaften erfunden, damit man sich nicht auf sein "Bauchgefühl" verlassen muss sondern fundierte Messungen machen kann :D

Ein Gegenbeispiel: Vor 2 Mrd. Jahren gab es praktisch keinen freien Sauerstoff in der Erdatmosphäre und somit auch kein komplexes Leben. Der gesamte Sauerstoffgehalt der Atmosphäre wurde von winzigen Cyanobakterien aufgebaut - ohne die es uns nicht geben würde und der Planet ein anderer wäre.

Man muss sich das mal vorstellen - Bakterien, nur wenige Mikrometer groß, sind in der Lage, den ganzen Planeten umzubauen. Da werden ein paar Menschen das auch schaffen.


melden

Die Klima-Verschwörung

09.05.2011 um 12:35
@mystery4c

Du hast schon recht wenn du sagst unser CO2 Ausstoß ist jämmmerlich.... ist er ja auch ... Das ändert aber nichts an der Tatsache, dass wir unsere Welt erheblich verändert haben. Oder meinst du die ganzen Städte, Felder und Abfälle haben keine Auswirkungen?


melden

Die Klima-Verschwörung

11.05.2011 um 12:18
@chen
chen schrieb:Der gesamte Sauerstoffgehalt der Atmosphäre wurde von winzigen Cyanobakterien aufgebaut -
Nee, chen, nicht wirklich.
höchstwahrscheinlich waren die Cyanobakterien - fälschlich auch Blau a l g e n genannt, zwar die ersten, die Sauerstoff in nenenswerten Mengen produziert haben, aber sie schafften bei weitem nicht den heutigen Wert. Dazu brauchte es dann schon die "richtigen" Algen, und später die Landpflanzen.

Aber, wie schon vielfach gesagt, die atmosphärischen Umstände sind halt sehr komplex,
deswegen kann man euch ja auch erzählen, co2 erwärmt die Erde. ;)


melden

Die Klima-Verschwörung

12.05.2011 um 03:22
@myzyny
Und weil sie so komplex sind lässt du dir von Lobbyisten der Öl,Energie und Autoindustrie erzählen das ihre Produkte umweltfreundlich sind und am Klimawandel keinerlei Schuld haben


melden

Die Klima-Verschwörung

12.05.2011 um 08:29
@Warhead

Da wirfst du aber zwei Dinge zusammen!
Ich habe nie behauptet, dass ich Autos oder Kraftwerke für umweltfreundlich halte.
Zum Klimawandel (wenn er denn mal stattfinden sollte!) tragen sie aber in der Tat nicht bei.


melden
zwibelmann
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Klima-Verschwörung

14.05.2011 um 09:23
ja kurz zusammengefasst was stimmt
klimaerwärmung was man übreall an der dürre sieht
oder vor einer eiszeit stehend wie damals im marauder zeitalter


melden

Die Klima-Verschwörung

14.05.2011 um 13:30
@zwibelmann

klimaerwärmung was man übreall an der dürre sieht

Dürre spricht aber eher für eine Eiszeit :D


melden
disinfoagent
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Klima-Verschwörung

14.05.2011 um 22:37
@Warhead

Ist der IPCC glaubwürdiger als die
Warhead schrieb:Lobbyisten der Öl,Energie und Autoindustrie
?


melden
nocredit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Klima-Verschwörung

15.05.2011 um 19:11
Jetzt mal angenommen, die Klimaerwärmung ist nicht auf den Menschen zurückzuführen
und findet trotzdem statt. Was für uns Menschen ziemlich unangenehm ausgehen wird.

Dann nehmen wir mal an, der Mensch ist der Auslöser der Klimaerwärmung, alleine schon wegen der ganzen Ruß-Partikel, die überall auf der Erde den Albedoeffekt dämpfen und somit den Schnee und das Eis der Pole, wie auch der Gletscher immer schneller schmelzen lassen und deswegen die natürliche Zirkulation der Luftströmungen aus dem gewohnten Gleichgewicht bringen.

Die Folge davon wäre, dass ziemlich viel Methan aus den Permafrost- wie auch aus den in den Methanhydratlagern in den Weltmeeren freigesetzt wird, welches ja 23 mal mehr zum Treibhauseffekt beiträgt als CO2.

Das könnte für uns Menschen ziemlich unangenehm ausgehen.

Nehmen wir jetzt mal an, dass alles zusammenkommt incl. CO2 und es ziemlich schwierig wird
herauszurechnen, wer nun mehr oder weniger Schuld hat.
Weil es dann auch egal ist, wenn es für uns hier ziemlich unangenehm wird.

Wir könnten also einen Gang runterfahren, aber auch noch einen Zahn zulegen, denn sterben müssen wir ohnehin ja trotzdem. :D


melden

Die Klima-Verschwörung

16.05.2011 um 20:51
disinfoagent schrieb:Ist der IPCC glaubwürdiger als die
Dort tragen die Wissenschaftler die Ergebnisse ihrer Forschungen ja nur zusammen.Alles was die Skeptiker haben sind ein paar Zahlendreher an denen sie sich aufplustern,nix als grosse Fresse und Schüren von Angst

http://www.taz.de/1/zukunft/umwelt/artikel/1/die-dokumente-aendern-nichts/

http://www.taz.de/1/zukunft/umwelt/artikel/1/klimaskeptiker-unter-sich/

@nocredit
Darauf ein fröhliches "Weiter so,nach uns die Sintflut"


melden
Anzeige
nocredit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Klima-Verschwörung

16.05.2011 um 21:00
@Warhead

Man wird es nicht aufhalten können.

Der Mensch ist ein ICH-Süchtiges Vieh, welches es nie begreifen wird, dass all sein Wissen und Bewusstsein, nur die Leihgabe seiner Sprache ist, die es ihm ermöglicht die Spiegelungen seiner Empfindungen ICH zu nennen.

Einige werden die Sintflut überleben und es werden die sein, die verstehen wie man die passende Arche baut.

Klarerweise muss man dafür vorausberechnen können, wie sich die Dinge entwickeln werden.


melden
189 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden