weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Klima-Verschwörung

Die Klima-Verschwörung

24.06.2011 um 14:02
@chen

Soll ich etwa dein Schweigen als Zustimmung werten?!? :)


melden
Anzeige

Die Klima-Verschwörung

24.06.2011 um 14:03
@mynyny

Du beschliesst einfach, es nicht zu glauben. Was soll man darauf denn eigentlich noch sagen?


melden

Die Klima-Verschwörung

24.06.2011 um 14:08
@myzyny
er hat schon des öfteren erwähnt, dass er keinen sinn mehr darin sieht darüber zu debattieren, weil die klimaskeptische fraktion, genauso wie die klassischen VTler durch nichts von ihrem standpunkt abweichen würden. ich kann ihn gut verstehen...


melden

Die Klima-Verschwörung

24.06.2011 um 14:20
@Thawra

Nein, so war es ja nicht! Ich habe mir lediglich erlaubt, auch die Meinungen zu lesen, die Argumente gegen die menschengemachte Klimaerwärmung vorbringen.
Daraus hat sich dann meine Meinung gebildet.
So gibt es eben NACHWEISLICH keinen beschleunigten Meeresspiegelanstieg und genau so seit zwölf Jahren keinen messbaren Temperaturanstieg mehr.
Ihr könnt das doch nicht leugnen?!
Rahmstorfs Werk wird ja inzwischen sogar von seinen eigenen Leuten kritisiert.

Euer Verhalten ist allerdings sehr bezeichnend. Ihr seid eben nicht bereit, der Wahrheit ins Auge zu sehen, also werden die Argumente der Anderen ignoriert! So bleibt man schön unter sich, und das Weltbild bleibt heil! Viel Spass dabei.

@richie1st
Doch, ich würde sofort von meinem Standpunkt abweichen, wenn es auch nur eine einzige Studie gäbe, die nachweist, dass co2 die weltweiten Temperaturen in irgendeiner messbaren Weise beeinflussen kann. Du wirst lange suchen können, es gibt sie nicht! Alles beruht auf mathematischen Modellen, die solange "justiert" werden, bis das politisch gewünschte Ergebniss rauskommt.


melden

Die Klima-Verschwörung

24.06.2011 um 19:29
@myzyny
myzyny schrieb:So gibt es eben NACHWEISLICH keinen beschleunigten Meeresspiegelanstieg
Der würde auch mit Klimaerwärmung nicht zustande kommen, das ist also irrelevant.


melden

Die Klima-Verschwörung

24.06.2011 um 19:31
@myzyny
myzyny schrieb:dass co2 die weltweiten Temperaturen in irgendeiner messbaren Weise beeinflussen kann.
Nach einer Studie hab ich nicht gesucht, aber es ist doch wissenschaftlich nachweislich erklärbar, das da ein Zusammenhang besteht.


melden
Anja-Andrea
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Klima-Verschwörung

24.06.2011 um 19:55
Einen Nachweisbaren Effekt gibt es erst bei CO2 Anstiegen im Prozentbereich, davon sind wir weit entfernt. Der derzeitige CO2 Gehalt bewegt sich in einem Bereich der gerade noch für die Photosynthese der Pflanzen ausreicht, etwas weniger CO2 und uns würden die Pflanzen eingehen........................


melden

Die Klima-Verschwörung

24.06.2011 um 20:35
@Anja-Andrea
Etwas mehr und die Meere verwandeln sich in Selterswasser,die Böden sind ja dank der Monokulturen und der Massendüngung schon übersäuert,da wächst schon jetzt kaum noch was


melden
Anja-Andrea
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Klima-Verschwörung

24.06.2011 um 21:56
Ich hab nur Angst, das in einem Wahn von blindwütigen Aktionismus der die derzeitige Umweltpolitik mehr Schaden angerichtet wird. Es wird ja so viel Unsinniges unter dem Deckmäntelchen des Umweltschutzes getan. Ich denk da nur an die sog. Feinstaubplakette die durchgesetzt wurde obwohl jeder weiss, das die Feinstaubemissionen eines Autos von Reifen, Bremsen und Kupplung kommen und zum geringsten Teil von den Abgasen.
Hauptsache es wird etwas gemacht und sei es auch ohne Sinn und Verstand.


melden

Die Klima-Verschwörung

25.06.2011 um 08:01
@Schandtat
Schandtat schrieb:Der würde auch mit Klimaerwärmung nicht zustande kommen, das ist also irrelevant.
Und warum "droht" dann das IPCC damit als Horrorszenario der Klimaerwärmung?
Schandtat schrieb:es ist doch wissenschaftlich nachweislich erklärbar, das da ein Zusammenhang besteht.
Aha. Wo und wie?

@Warhead

Na, auch in der Bild gelesen, wie schlecht es unseren Meeren geht?
Was die Meere zerstört, ist die gnadenlose Überfischung und die sinnlose Vermüllung, da sind wir uns sicher völlig einig. Zwei Grad mehr oder weniger schaffen das sicher (!) nicht,


melden

Die Klima-Verschwörung

25.06.2011 um 12:59
@myzyny
Die erste Frage beantworte ich dir, wenn du mir erklärst was IPCC sein soll.
Die Frage "Wo" man das erklären soll versteh ich nicht ganz, wenn du sie für relevant hälst, kannst du sie mir ja nochmal erklären...
Ansonsten verhält es sich einfach so, dass CO2 in der Atmosphäre die Sonnenstrahlen blockiert, die von der Erde zurückgeworfen werden und sie beim verlassen der Atmosphäre behindert. Dadurch wird die Strahlung auf die Erde zurückgeworfen, und erwärmt sie weiter. Fertig


melden

Die Klima-Verschwörung

25.06.2011 um 13:03
@myzyny

Zwei Grad mehr oder weniger schaffen das sicher (!) nicht...
Oh doch für die lebensentscheidenten Wassersäulen sind 2 Grad mehr oder weniger schon ein großer Unterschied, was die Aufnahmemöglichkeiten von Gasen und die Löslichkeit von Ionen betrifft.


@Schandtat
@myzyny

Es gibt da einen kritischen Temperaturwert, ab dem die Rückkopplungseffeckt so stark werden, das das Eis eben dann schmilzt.... ab da bewirkt eine Erwärmung der Erde einen rasanten Meeresspiegelanstieg.


melden

Die Klima-Verschwörung

25.06.2011 um 13:05
@Schdaiff
ah, das Eis. Welches Eis denn?


melden

Die Klima-Verschwörung

25.06.2011 um 13:07
@Schandtat

Na das am Nord- und Südpol.... ;) Also das Eis, was eigentlicht bei normalen Klimafverhältnissen nicht da sein sollte ^^


melden

Die Klima-Verschwörung

25.06.2011 um 13:09
@Schdaiff
ja, nur überleg doch mal wie esz.B. am Nordpol aussieht. Das Eis schwimmt zu 99% im Wasser. Nach den Gesetzen der Physik ist es damit völlig egal ob es schmilzt. Wenn die Eiswürfel in deiner Cola schmelzen nimmt der Colaspiegel doch auch nicht zu oder?


melden

Die Klima-Verschwörung

25.06.2011 um 13:15
@Schandtat

Ich sprach von beiden Polen.


melden

Die Klima-Verschwörung

25.06.2011 um 13:21
@Schdaiff
Ich weiss
Der Südpol ist natürlich auch noch da, ist aber ebenfalls nicht vollständig auf Land, wodurch sich die Rasantheit deines Meeresspiegelanstiegs schon sehr minmiert. Dazu kommt noch, dass der Rückkopplungseffekt (den ich nicht kenne, ne erklärung fänd ich ganz gut :P) ja auch erstmal ALLES Eis an den Polen schmelzen muss, aber damit kenne ich mich nicht genug aus, erklär mir erstmal was der Rückkopplungseffekt ist...


melden

Die Klima-Verschwörung

25.06.2011 um 13:29
@Schandtat

Rückkopplungseffekt bedeutet, dass sich etwas gegenseitig verstärkt.... das heißt in diesem Fall je wärmer, desto weniger Albedo, desto wärmer. Je mehr Eis schmilzt, desto weniger Albedo, desto mehr Eis schmilzt. Es gibt eine kritische Temperatur die diesen Vorgang eben in Gang setzt und zwar so das es nicht mehr zu stoppen ist. Deshalb sind die Erwärmungen der Erde immer sehr schnell, oft wird in wenigten 1000 Jahren ein ganzer Eispanzer geschmolzen.


Der Südpol ist natürlich auch noch da, ist aber ebenfalls nicht vollständig auf Land, wodurch sich die Rasantheit deines Meeresspiegelanstiegs schon sehr minmiert.

Klar die 120m mehr Wasser zu anderen Erdzeitaltern sind also auf die 1% Gletscherbedeckung zurückzuführen? Jetzt denk doch mal nach.... Was passiert wenn das Eis auf der Antarktis schmilzt? Die Antarktis wird leichter! ... und was passiert wenn etwas leichter ist? .... Richtig es steigt nach oben... wenn das Südpol Eis schmilzt haben wir nicht nur einen Meeresanstieg von etwa 40-60m (das kannst du dir ausrechnen wenn du willst), sondern die Antarktis wird nicht wie viele glauben unter Wasser liegen, ne .... weit gefehlt, die steigt so lange auf, bis sie wieder oben auf ist... da muss das ganze Wasser von der Antarktis runter !


melden

Die Klima-Verschwörung

25.06.2011 um 13:34
@Schandtat

Übrigens ist mehr Eis der Antarktis über als unter Wasser. Die Eispanzer sind im Schnitt 3-4km dick, davon liegen etwa 1km unter dem Meeresspiegel.

Hier ne toppographische karte der Antarktis: Alles was gelb bis rot ist ist über normal null. Und wenn du dir die Tiefen anschaust, sind die selten tiefer als 1km.

tvACnb8 BedElevation


melden
Anzeige

Die Klima-Verschwörung

25.06.2011 um 16:48
@Schdaiff
hört sich alles eigentlich ziemlich cool an :D


melden
195 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden