Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Die Klima-Verschwörung

Die Klima-Verschwörung

23.08.2019 um 15:18
Rosalina schrieb:morgen geht bestimmt auch wieder die Sonne auf.
Auch wenn das manchmal in den Medien etwas verfälscht rüber kommt: beim Kampf gegen die Klimaerwärmung geht es NICHT um "save the planet". Der Erde ist es ziemlich egal wie warm oder kalt es auf ihr ist oder wie hoch der Meeresspiegel ist. Massenaussterben in der Tier- und Pflanzenwelt hat es ebenfalls schon immer gegeben. Nein, es geht um den Erhalt der Zivilisation wie wir sie kennen. Geht der Klimawandel so weiter wie bisher ist mit Massenwanderungen zu rechnen gegen die die Völkerwanderung eine kleine Randerscheinung war. Verteilungskämpfe wegen des Zugangs zu Wasser und Nahrung oder auch nur wegen eines vor Fluten und Wetterextremen geschützten Siedlungsgebietes sind die Folge. Ob der Untergang des römischen Reiches Folge oder Ursache der Völkerwanderung war, ist wohl wissenschaftlich umstritten. Aber jedenfalls kann man an diesem Beispiel sehen wie schnell eine Zivilisation zusammen brechen kann...


melden
Anzeige
Rosalina
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Klima-Verschwörung

23.08.2019 um 17:14
@Rolly22

Es liegt nur daran das wir 7 (oder schon 8?) Milliarden Menschen auf diesem Planeten sind.
3 oder 4 Milliarden weniger und alle sind viel Entspannter, sogar Mutter Natur.
Dann muss die WHO eben Nägel mit Köpfen machen und eine unkontrollierte Fortpflanzung unter Strafe stellen. Das alte Chinesische Model für die gesamte Menschheit wäre die effektivste Lösung. Niemand kommt zu schaden, niemanden wird etwas weggenommen und es wird Nahrung und Wasser genug für alle da sein.


melden

Die Klima-Verschwörung

23.08.2019 um 17:47
Alek-Sandr schrieb:Das sich das Klima wandelt hat mit einer Änderung des Winkels der Erdachse zu tun.

Den Inuit ( Eskimos ) in den Nordpolargebieten ist aufgefallen, das sich die Sonnen auf und Untergangszeiten in den letzten Jahren stark geändert hat. Ausserdem scheint die Sonne doppelt so lange wie noch vor ein paar Jahren. Also wird es dort wärmer.
Hab das mal mit den Aufzeichnungen der Neumayer-Station versucht zu belegen.
Tatsächlich hat sich der Sonnenaufgang über die letzten ca. 50 Jahre ca. 20 Minuten zeitlich verlagert.

So ganz unrecht haben sie nicht, aber doppelt so viel nun doch noch nicht :)


melden

Die Klima-Verschwörung

23.08.2019 um 17:49
@Rosalina
Ein frommer Wunsch, aber
- wie hart willst du das bestrafen? Todesstrafe? Kinder verhungern lassen? Die Kinder den Eltern wegnehmen? Die Eltern einsperren? Da gibt es keine ethisch vertretbare Lösung.
- Wer soll solche Gesetze überhaupt erlassen? Die WHO kann es sicher nicht.
- Viele Kinder haben Menschen die keine andere Möglichkeit haben sich für das Alter abzusichern. Lösbar ist das nur mit sozialer Sicherheit.

Damit sind wir wieder mal beim Verteilungsproblem und wieder beim Problem dass sich als erstes die sog. "erste Welt", die mit ihrem Resourcenverbrauch nun mal der größte Treiber sowohl der Erderwärmung wie auch der Armut in der sog. "dritten Welt" ist.

@noway: zeitlich verlagert? Das ist durchaus vorstellbar. Verlängert? Das eher weniger.


melden
Rosalina
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Klima-Verschwörung

23.08.2019 um 17:52
Rolly22 schrieb:wie hart willst du das bestrafen?
Keine Konsequenzen in der jetzigen Generation. Einfach einen Verbot von mehr als 2 Kinder ab der nächsten Generation und das Weltweit.
Schließlich muss man ja noch irgendwo an die Vernunft der Menschen Appelieren.
Wie hat China es denn damals durchgesetzt?


melden

Die Klima-Verschwörung

23.08.2019 um 18:03
Rolly22 schrieb:@noway: zeitlich verlagert? Das ist durchaus vorstellbar. Verlängert? Das eher weniger.
Doch, sie wurden auch länger, zwar nicht um das ganze Delta, aber länger.


melden

Die Klima-Verschwörung

23.08.2019 um 18:05
Rosalina schrieb:Wie hat China es denn damals durchgesetzt?
China ist eine Diktatur...


melden

Die Klima-Verschwörung

23.08.2019 um 18:33
Rosalina schrieb:Es liegt nur daran das wir 7 (oder schon 8?) Milliarden Menschen auf diesem Planeten sind.
3 oder 4 Milliarden weniger und alle sind viel Entspannter, sogar Mutter Natur.
Dann muss die WHO eben Nägel mit Köpfen machen und eine unkontrollierte Fortpflanzung unter Strafe stellen. Das alte Chinesische Model für die gesamte Menschheit wäre die effektivste Lösung. Niemand kommt zu schaden, niemanden wird etwas weggenommen und es wird Nahrung und Wasser genug für alle da sein.
So rechnest du das CO2 Problem nur um..

Wobei die Menschen bzgl Co2 eben vom Zivilisationstand abhängig sind.

So gesehen drehst du dir das PRoblem nur anders. Für das CO2 eines Deutschen kannst du ja 20 oder 30 Inder gegenrechnen.
Rosalina schrieb:Wie hat China es denn damals durchgesetzt?
Autorität und Klug war das auch nciht so wirklich, weil sich dadurch andere Probleme ergeben.


melden

Die Klima-Verschwörung

23.08.2019 um 18:49
@Rosalina
Du hast von "unter Strafe stellen" gesprochen, also mußt du darauf auch antworten. Der Vergleich mit einem autoritären Staat wie dem damaligen China verbietet sich von selbst. Es gibt genug SF Romane, die sich mit den Schwächen von gesetzlicher Fortpflanzungsbegrenzung auseinander setzen, ich empfehle dir z.B. John Brunners Schafe blicken auf, in dem auch das Thema autoritäre Entwicklung in den heutigen demokratischen Staaten und Umweltverschmutzung bereits 1972 aufgegriffen wurde.


melden

Die Klima-Verschwörung

23.08.2019 um 19:10
@Rosalina
oh, sorry, Geburtenbeschränkung wird wohl nicht in Schafe blicken auf, sondern in Morgenwelt thematisiert. Beide sind aber trotzdem lesenswert :-)


melden

Die Klima-Verschwörung

23.08.2019 um 19:16
Rosalina schrieb:Dann muss die WHO eben Nägel mit Köpfen machen und eine unkontrollierte Fortpflanzung unter Strafe stellen. Das alte Chinesische Model für die gesamte Menschheit wäre die effektivste Lösung. Niemand kommt zu schaden, niemanden wird etwas weggenommen und es wird Nahrung und Wasser genug für alle da sein.
Oder man schaut, daß man in Zukunft nicht mehr so sehr von fossilen Energieträgern abhängig ist. Auch was die Ressourcenverteilung bzgl. Nahrung, Wasser, etc. betrifft lässt sich diese auch anders als nur über gewaltsame Beschränkungen des Bevölkerungswachstums regeln. Mal abgesehen davon, daß solche Forderungen etwa für europäische und andere Staaten die mehr demokratisch als autoritär geführt werden bzgl. ihrer Durchführbarkeit ziemlich unrealistisch sind.


melden

Die Klima-Verschwörung

23.08.2019 um 19:57
Libertin schrieb:Mal abgesehen davon, daß solche Forderungen etwa für europäische und andere Staaten die mehr demokratisch als autoritär geführt werden bzgl. ihrer Durchführbarkeit ziemlich unrealistisch sind.
Ach..., einfach Afd wählen...


melden

Die Klima-Verschwörung

23.08.2019 um 20:11
Bis 2050 wächst die Weltbevölkerung auf 10 Milliarden und wird da gedeckelt, wenn auch in den armen Regionen der Welt in Afrika und Indien die Lebensverhältnisse sich verbessern. Weil wenn es bessere Lebensverhältnisse gibt, dann sinkt die Kinderrate auf Durchschnittlich 2 Kinder pro Paar.


melden

Die Klima-Verschwörung

23.08.2019 um 20:25
@frivol
Ich weiß das es eine Quelle zum Thema "die weltweite Geburtenrate sinkt" gibt, finde sie aber im Moment nicht. Es wäre schön wenn du zu dem was du geschrieben hast auch eine Quelle lieferst...


melden

Die Klima-Verschwörung

24.08.2019 um 10:41
Vereinte Nationen UN
Wikipedia: Datei:World_population_(UN)_de.svg
(Gestrichelte Linie wäre wenn alles so bleibt wie heute. Glatte Linie wie es sich tatsächlich entwickelt)

Die steigenden Kurven flachen sich irgendwann ab und sind dann waagerecht, d.h. kein Wachstum mehr.

Europa ist sinkend, das sollte kinderfreundlicher werden.

Afrika ist noch zu steil, weil zu arm. So wie die Weltwirtschaft nach China und Indien gewandert ist, geht es von dort weiter nach Afrika, dann erleben die auch einen Aufschwung. Und wollen statt 10 arme Kinder die die Rente sichern, irgendwann lieber 2 topausgebildete Kinder.


melden

Die Klima-Verschwörung

03.09.2019 um 12:41
Kann es sein, dass Barack Obama seine Haltung zum Klimawandel geändert hat?

Er hat sich jetzt eine Villa für 14 Millionen Dollar in "Martha's Vineyard gegönnt und rechnet offenbar nicht mehr mit einem Meeresspiegelanstieg. :D
Oder will eben die verbleibende Zeit an der Küstennähe noch einmal so richtig geniessen, bevor der Untergang naht ;)

http://nymag.com/intelligencer/2019/08/obamas-may-buy-usd14-85-million-marthas-vineyard-mansion.html
https://wattsupwiththat.com/2019/08/24/sea-level-rise-president-obama-just-bought-a-beachside-property/


melden

Die Klima-Verschwörung

03.09.2019 um 12:58
MahatmaGlück schrieb:nd rechnet offenbar nicht mehr mit einem Meeresspiegelanstieg. :D
Bis wann meinst du, daß der Meeresspiegel wie hoch ansteigt, wenn wir keine nennenswerte CO2 Reduktion hinbekommen?

Vielleicht rechnet Herr Obama auch mit der Intelligenz der Menschen, doch den CO2 Ausstoß drastisch zu reduzieren?


melden

Die Klima-Verschwörung

03.09.2019 um 16:49
Kurzschluss schrieb:Vielleicht rechnet Herr Obama auch mit der Intelligenz der Menschen, doch den CO2 Ausstoß drastisch zu reduzieren?
Solange es immer noch genug Leute gibt die einen globalen und kontinuierlichen Meeresspiegelanstieg erst dann als solchen (an)erkennen würden, wenn quasi erst die halbe Niederlande unter Wasser steht bezweifel ich das.


melden

Die Klima-Verschwörung

03.09.2019 um 17:21
MahatmaGlück schrieb:Er hat sich jetzt eine Villa für 14 Millionen Dollar in "Martha's Vineyard gegönnt und rechnet offenbar nicht mehr mit einem Meeresspiegelanstieg. :D
Oder will eben die verbleibende Zeit an der Küstennähe noch einmal so richtig geniessen, bevor der Untergang naht ;)
Oder aber er hat so viel Asche das es ihm scheißegal ist wenn er sich in 10 Jahren ein Haus in den Bergen kaufen muss :D


melden
Anzeige

Die Klima-Verschwörung

03.09.2019 um 17:36
Karmäleon schrieb:Oder aber er hat so viel Asche das es ihm scheißegal ist wenn er sich in 10 Jahren ein Haus in den Bergen kaufen muss :D
Wie alt ist Obama jetzt? 58 Jahre. Wann soll der Meeresspiegel um 1 Meter (so hoch liegt das Anwesen mindestens über dem Meer.) gestiegen sein?
https://wiki.bildungsserver.de/klimawandel/index.php/Meeresspiegelanstieg_in_Europa#Meeresspiegelanstieg_bis_1_m
...
Nach den Ergebnissen des Weltklimarates IPCC, die auf prozessbasierten Modellrechnungen beruhen, wird der globale Meeresspiegelanstieg bis 2100 unter 1 m bleiben. Nach neueren Studien berücksichtigen prozessbasierte Modelle das Schmelzen der Eisschilde jedoch nicht hinreichend, weshalb auch höhere Werte im Bereich des Möglichen liegen.
...
Die gute Nachricht: Obama wird es nicht mehr erleben können, weil er dann über 100Jahre alt sein müsste. Auch seine Kinder werden es wahrscheinlich nicht mehr erleben, weil sie 1998 und 2001 geboren worden sind...

@MahatmaGlück
Warum reitest Du immer auf dem Meeresspiegelanstieg herum? Das ist ein Problem, um das sich Deine Kinder bzw. Enkel plagen müssen... Das betrifft uns nicht, weil der Meeresspiegelanstieg erst am Ende kommt.
Bei einem vermeidbaren Unfall kommst Du auch nicht erst auf die Idee zu bremsen, wenn der Airbag auslöst...


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

345 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt