Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Klima-Verschwörung

schamanix
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Klima-Verschwörung

30.01.2008 um 17:18
wer gibt uns ds Recht uns als Krönung der Schöpfung aufzuspielen und eigentlich nicht einmal zu begreifen, dass selbst unser Körper (Leib) ein Wunder von Mutter und Vater Natur ist - mit einem komplexen Selbstheilungsmechanismus, der nur funktioniert - wenn wir ihn nicht aus dem Gleichgewicht bringen?
Welche Narren sind das, die nicht merken - das unsere sogenannte Umwelt nicht überleben kann - wenn wir sie in Reservate zurückdrängen. Dass unsere Natur und das Leben nur funktioneren kann - wenn wir nicht seine Komplexität erhalten - wie wir auch auf unseren Körper achten müssen - damit er nicht kaputt geht.

Doch nur geisteskranke Idioten!!! Wo soll den das Uneingeschränkte Wachstum hinführen
wenn wir nicht begreifen, dass wir im Grunde nicht einmal mit unserem eigenen Organismus Leben klarkommen.

He Leute!!!! Verbrennt schnell diese Bücher ... wir haben nicht mehr genug Platz für diesen Wahnsinn. 5Milliardenneunhundertneunundneuzigtuausendundneunhundertachtundneunzig Selbstlieber verbrauchen für ihre Selbstliebe mehr Sonnenlicht, als das Bisschen Grün, das uns noch geblieben ist - imstande ist nachzuliefern.
Und wenn die Geldgierigen nicht imstande sind, das zu begreifen - und mit solchem Wahnsinnsbeweisen - uns in die Hölle zu schicken - dann haben wir es uns schlichtweg verdient!!


melden
Anzeige
schamanix
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Klima-Verschwörung

30.01.2008 um 17:19
...............wenn wir seine Komplexität erhalten..........
- bin leider doch nur (Italiener)


melden
orbis-avolo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Klima-Verschwörung

30.01.2008 um 17:20
eben


melden

Die Klima-Verschwörung

31.01.2008 um 22:47
@schamanix
In deinem Beitrag schwingt wieder das nahezu arttypische hysterische Verhalten der Welterretter mit.

Leider hast du dich mit dem vorhergehenden Text nicht einen Moment auseinander gesetzt.

Stattdessen wird mal wieder der Versuch unternommen, jede logische Argumentation chavinistisch wegzufegen, und mit verbalen Kraftausdrücken das zu zementieren, was einen an Argumenten fehlt.

Für hybride sehe ich eher dein Credo an, dass wir Menschen für das Gleichgewicht der Natur sorgen könnten.

Die Natur schafft sich ihre eigenen Gesetze und wir haben nahezu keinen Einfluß darauf.

Unsere Umweltauflagen können noch so raffiniert und ihre suspekte Existenzberechtigung noch so süffisant rhetorisch ausgefeilt sein, wenn die Natur beschließt einen Mount St. Helen ausbrechen zu lassen, das sind all unsere Beschlüsse von einer auf die andere Sekunde anulliert.


melden

Die Klima-Verschwörung

01.02.2008 um 08:02
Hallo KoolThing,

sag mal, wenn du Bäume liebst, hast du dich schon mal gefragt, was diese -und natürlich auch andere Pflanzen- für die Photosynthese ( kennst du hoffentlich noch aus der Schule) brauchen? CO2 . Also, da du nach deiner Aussage nicht so ein kritisches Hirn hast, versuche ich dir zu helfen. Alle, die den CO2 Ausstoß verringern wollen, verringern damit auch das Nahrungsangebot für Bäume - und natürlich auch das für andere Pflanzen. Leute, die ihr das hier lest, wenn ihr der Meinung seid: "Das ist aber wirklich zu einfach dargestellt" , schaut auf den Link aus meinem vorletzten Beitrag . Ich wollte halt nur KoolThing halt helfen.


melden

Die Klima-Verschwörung

01.02.2008 um 11:58
"Alle, die den CO2 Ausstoß verringern wollen, verringern damit auch das Nahrungsangebot für Bäume - und natürlich auch das für andere Pflanzen. "

LOOOOOOOOOOL.

Si tacuisses....


melden

Die Klima-Verschwörung

01.02.2008 um 13:14
*verwirrt bin*


ich denke man sollte nicht pauschal sagen, autofahren macht der umwelt nichts. wir brauhen CO2.
ich denke, der schwerpunkt ist einfach ein anderer, als uns weiß-gemacht wird.
natürlich sollen wir weniger schadstoffe in die luft blasen und ich bin mir auch sicher, daß die welt zu zeiten der pferdekutschen und kleinindustrie bedeutend sauberer war.
doch wichtig ist doch, daß wir nicht (nur) für den klimawandel verantwortlich sind. und daß der umwelt nicth damit geholfen ist, in dem ich irgendwohin mehr geld bezahle, um mit meinem alten system weiter zu machen. es ist eine globale angelegenheit, wobei es im moment mehr eine globale abzocke wird. Mit panik und angst konnte man schon immer gut die massen beherrschen und schließelich als retter da stehen, oder wenigstens gut abkassieren. so ists es mti den ganzen tierseuchen und krankheits erreger die plötzlich aufftauchen, aber zufällig irgendjemand ein hilfemittel dagegen hat. gegen bezahlung versteht sich. denn nur der tod ist umsonst....

hat nich irgendwer geschrieben, während das eis am nordpol abnimmt, nimmts am südpol zu? oder bin ich jetzt da irgendwie falsch informiert? bitte hierzu mal kurz hilfestellung.


melden

Die Klima-Verschwörung

01.02.2008 um 15:20
@Polypron
Da brauchst du nicht rumzulolen, es stimmt. Warum sollte es sonst C4-Plfanzen geben?
Weil nämlich der CO2-Gehalt in der Atmosphäre für C3-Pflanzen nicht ausreichte... Sinkt der Gehalt unter 200ppm, dann sterben die C3-Pflanzen (wie Bäume etc. aus) und die C4-Pflanzen (also Gräser) breiten sich aus.

Aber *hust* naja bis wir wieder unter 200ppm CO2 in der Luft sind...

Naja aber dieses System C02-Pflanzen regelt sich selbst ... nur lassen wir das nicht mehr zu und müssen überall unsere Finger reinstecken.


melden
schamanix
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Klima-Verschwörung

01.02.2008 um 15:25
@derDULoriginal

ja Du hast recht - ich bin ein Weltretter - einfach deshalb weil es so viele Narren auf dieser Welt gibt - die noch immer nicht begriffen haben - dass die Herstellung einer einzigen Photvoltaeikzelle mehr Sonnenenergie verbraucht, als diese selbst in ihrem kurzen Leben je in E-Strom umwandeln kann.
Da das Vieh Mensch mit seinen armseligen Begabungen es nicht einmal schafft sich das auszurechnen und sich lieber mit einem Höllenfurz von hier wegblasen lässt - als ein Bisschen von der Meinung abzuweichen - Die Natur ist nur zum Sinngeben für uns da - kannst Du Credos und Hybride züchten bis Dir der Schimmel wächst


melden
schamanix
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Klima-Verschwörung

01.02.2008 um 15:44
Und wenn wir schon wissen, dass es Vulkane gibt und Erdbeben und Ebola und Pest,
dann müssen halt auch wir unsere Popolation so organisieren - dass wir den Gefahren ausweichen - anstatt uns selbst zu beweisen - dass wir es doch sind, die immer von der "bösen Natur" erfolgt werden (verdient haben wir es uns ja!!!!)

Wer hat den gesagt, dass wir in Flussauen siedeln müssen - wer hat denn gesagt - dass wir uns neben einem Vulkan zur Ruhe setzen sollen??????
1-2 Grad C°Temperaturdifferenz kann die "natürliche Klimamechanik" wieder ausgleichen - aber nur so lange unserer Polkappen ihre Aufgabe als gigantische Thermostaten erledigen.....

ich möcht hier noch mal zum Ausdruck bringen - ich bin italiener und meine Ausdruck ist auch meinen Deutschkenntnisen angepasst.

Grüße aus Südtirol


melden

Die Klima-Verschwörung

01.02.2008 um 16:15
@Schdaiff

"Da brauchst du nicht rumzulolen, es stimmt."
Nein, es ist Blödsinn der grobsten Sorte. Wenn der Mensch seine CO2-Emissionen reduziert, hat das keinerlei negativen Auswirkungen (Mangelsituation etc.) auf Pflanzen. Aber auch nicht die geringsten.

Und genau SO einen Blödsinn versucht uns der Typ auf "klimaskeptiker.info" zu verkaufen. Da ist ja die Bildzeitung besser recherchiert....


melden

Die Klima-Verschwörung

01.02.2008 um 17:19
Das hab ich auch nicht behauptet ^^


melden

Die Klima-Verschwörung

01.02.2008 um 17:20
Ich meinte lediglich, das die Veringerung des CO2-Gehaltes ab einer bestimmten Menge ihre Auswirkungen auf Flora und Fauna hatt.


melden

Die Klima-Verschwörung

01.02.2008 um 17:56
@schamanix
Dein Nick schein ja dein Programm zu sein: Schamane.

Nichts für ungut - komm mal wieder runter und lass Dampf ab.

Du widersprichst dich ja selbst. Wenn wir in Flußauen siedeln ist das unser problem als Menschen. Denn der Mensch leidet unter den Konsequenzen. Der Natur ist das egal. Dann treten die Flüsse eben durch überhöhtes Schmelzwasser über die Ufern. Die Natur bahnt sich ihren Weg - es interessiert sie nicht, ob sie Häuser in den Fluten wegreißt. Das Wasser bahnt sich seinen natürlichen Weg und es findet ihn.

Den Vulkan interesiert es auch nicht, wenn bei seinem Ausbruch 1000 oder 10.000 Menschen merken, das es wohl doch nicht so klug war, dort sein Häusle zu bauen.
Er bricht unabhängig davon aus und die Gewalten nehmen ihren Lauf. Städteplanerische Bauverordnungen sind nicht das, wonach sich die Natur richtet.

Der harmonische Einklang der Natur ist ein Traumgespinst. Als die Insel Thera etwa 1500 v. Chr. explodierte, läutete sie den Untergang der minoischen Hochkultur auf Kreta ein. Auch ohne CO2 Diskussionen.

Grönland war vor etwa 1100 Jahren fast eisfrei, egal ob die Wikinger jetzt Auto fuhren oder nicht. Die Natur hat das nicht interessiert.

Sieh es doch mal von dieser Seite.


melden
schamanix
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Klima-Verschwörung

01.02.2008 um 18:16
Der Mesch hat als wichtigster Teil der Schöpfung - das Recht alles vollzuscheißen
und seine größte Sünde ist es, sich selbst ein Bisschen in Farge zu stellen.
Gottvater im Himmel freut sich nur über selbstbewusste Menschen, die es schaffen ihrem Sein selbst einen Sinn zu geben.

Besonders denen, die sich am wenigsten mit seiner Schöpfung auseinandersetzen hat er am meisten Verstand gegeben, auch auf die Gefahr hin dass sie sich lieber einem Budda und einen .. (lassen wir hier lieber- sonst müssen wieder ein paar ungläubige dran glauben) - zuwenden. Hauptsache sie gehen abends glücklich ins Bett und haben mit ihrer Dummheit alles vergewaltigt was nicht sicher und standfest ist.

Der Heilige Geist ist mit all seiner Herrlichkeit über die hergefallen, die seinen Sohn massakriert haben und einmal in der Woche die Predigt aushalten und dafür ein kleines Frühstück bekommen, um danach allen ihre schönen Kleider zu zeigen.

Für den Sohn und seinen Lehren ist nicht mehr viel übriggeblieben - als dass in seinem Nahmen allen Völkern dieser Welt, der Schädel eingeschalgen wurde um mit ihren Reichtümern - seine Tempel zu vergolden um einigen Wahnsinnigen beim morden und quälen einen Orgasmus zu verschaffen.


melden
schamanix
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Klima-Verschwörung

01.02.2008 um 18:22
das oben nur mal zur Grundlage und leichteren Verständniss

das Problem ist - nicht unsere Inteligenz sindern unsere Dummheit - etwas zu sehen - etwas zu fühlen - etwas hören - etwas zu richen - etwas zu schmecken um sich daraus selbst einen Gedanken zu machen - darf es offensichtlich .. bei diesem Niveau von Gesellschaft gar nicht erst geben!!

ich sehe jeden Tag - wie Krank dieser Planet ist - ich rieche jeden Tag die Scheiße aus Chemie und Gift .. die ihr aus euren Städten hier rüberbläßt und euere Vertigpackungen könnt ihr euch selbst essen


melden
schamanix
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Klima-Verschwörung

01.02.2008 um 18:49
@derDULoriginal

und noch was - Grönland war nie fast Eisfrei - wohl in Geschichte nicht ganz mitgekommen?
Das Klima - schwankt relativ konstant und auch kleine Eiszeiten kann es geben - sogar Temperatursprünge - - schau dir mal Aufzeichnungskurven an - das was hier läuft - schaut eindeutig etwas anders aus .. ich würde Dir mal wenigsten so viel Verstand empfehlen - die Suppe zu erst dann zu versalzen .. wenn Du sie alleine isst und keine Eier mehr hast Kinder in die Welt zu setzen!


melden

Die Klima-Verschwörung

01.02.2008 um 19:10
@Schdaiff

"Ich meinte lediglich, das die Veringerung des CO2-Gehaltes ab einer bestimmten Menge ihre Auswirkungen auf Flora und Fauna hatt."

Selbst wenn morgen alle Menschen und deren biogene und künstille CO2-Emissionen auf einen Schlag verschwinden, wird das nicht den Hauch einer Konsequenz im Bezug auf Co2-Mangel für irgendeinen Organismus auf diesem Planeten haben :)


melden
schamanix
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Klima-Verschwörung

01.02.2008 um 21:05
ja und wozu - du glaubst also nur so weiter machen wie bissher ... naja - Rechen haben die Franzosen und die Deutschen noch nie wirklich gekonnt aber schon ein paarmal ordentlich gegen den Wind gepisst ;-)


melden
Anzeige
schamanix
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Klima-Verschwörung

01.02.2008 um 21:06
rechnen war gemeint


melden
289 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden