weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9/11: Tag der Verschwörungen?

9/11: Tag der Verschwörungen?

20.09.2008 um 14:07
geiles Bild, da liegt ja sogar Papier auf der 1200 Grad Glut.


melden
Anzeige
sitting-bull
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

20.09.2008 um 15:07
David Ray Griffin hat die Aussage von Hess ja schön aufbereitet. Besser gehts nicht!

http://www.911truth.org/article.php?story=20080918031403456


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

20.09.2008 um 18:09
WOW, jener Griffin !!!!( professor of philosophy of religion and theology ) !!! der behauptet hat AA77 hatte keine Airfones ? :D :D

Jener Griffin der folgendes von sich gab ?

""the initial damage to the west wing's facade was far too minimal to have been caused by the impact of a Boeing 757""

Guter Mann und vor allem sehr glaubwürdig^^
(zumindest für VT-logen ;) )


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

20.09.2008 um 18:30
nexus,

bring doch lieber Argumente statt immer die Personen anzugreifen!
Mit den Airphones ist man kurz mal auf ner falschen Spur gewesen, aber deswegen sind die 2 Telefonate von Olsen nicht weniger unglaubwürdig.
Was gefällt dir an der Analyse und Timeline nicht ,die Griffin zu Hess und Jennings gemacht hat?


melden
sitting-bull
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

20.09.2008 um 18:35
Nexus kann gar nicht anders. Selbstevident.


melden
nick.rivers
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

20.09.2008 um 18:45
Dürfte man eigentlich mal erfahren, warum das sinngebende Mantra der VT in Bezug auf die US-Regierung - welches da lautet "Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht..." - nicht auch konsequent auf diverse VT-Autoren angewandt wird?


melden
calvin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

20.09.2008 um 19:18
Nick.Rivers verwechselt die Intentionen. "Sich irren" und "Lügen" sind zwei verschiedene Paar Stiefel.

Aber Hauptsache, ein Putsch hat nicht stattgefunden.


melden
nick.rivers
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

20.09.2008 um 19:30
Ich beziehe mich dabei auf gewisse Herrschaften, die nachweislich falsche Informationen verbreitet haben. Aber man kann natürlich mit viel gutem Willen auch denen attestieren, dass sie sich bloß geirrt und nicht bewusst gelogen haben.

Was dann wieder zu der Frage führt, wieso bedingungslos den Ausführungen von Personen geglaubt wird, denen offenbar die Kompetenz fehlt, fehlerfreie Argumentationen aufzubauen.

Aber ich kann mir ja sicher sein, dass es auch darauf wieder eine ausweichende Antwort gibt. ^^


melden
calvin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

20.09.2008 um 19:34
Link: wissen.spiegel.de (extern)

@nick.rivers

Schon gelesen?

"Wie so oft haben die Zyniker im Detail Recht und irren kolossal - in der Hauptsache. "


melden
nick.rivers
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

20.09.2008 um 19:34
nick.rivers schrieb:Aber ich kann mir ja sicher sein, dass es auch darauf wieder eine ausweichende Antwort gibt. ^^
:)


melden
sitting-bull
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

20.09.2008 um 19:42
Griffin ist Meister deduktiver Logik, er hat schon über 20 Bücher geschrieben, und bei jedem einzelnen fällt ein jeder hier deutlich dazu ab.


melden
calvin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

20.09.2008 um 19:43
Ignoranz hat den Vorteil, dass man immer das letzte Wort haben kann - indem man sich den Argumenten schlicht verweigert. Dass etwas "bedingungslos geglaubt" würde, ist eine einfache Unterstellung.

Übrigens geht's hier grad' nur ums Rechthaben, nicht um die Sache.


melden
nick.rivers
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

20.09.2008 um 19:50
calvin schrieb:Ignoranz hat den Vorteil, dass man immer das letzte Wort haben kann - indem man sich den Argumenten schlicht verweigert.
Welche Argumente? Seit wann sind Links zu Artikeln im Spiegel denn Argumente, wenn eine ganz einfache Frage zu beantworten wäre?
calvin schrieb:Dass etwas "bedingungslos geglaubt" würde, ist eine einfache Unterstellung.
Also für mich ist das eine Tatsache, die man sehr schön nachvollziehen kann, wenn man mal durch den Thread blättert.
calvin schrieb:Übrigens geht's hier grad' nur ums Rechthaben, nicht um die Sache.
Ach so. Gut, dass Du also der Ansicht bist, dass Kompetenz und Glaubwürdigkeit der Personen, deren suggestive Argumentationsketten hier ein ums andere mal abgerollt werden, absolut nichts mit dem Thema zu tun hat. Das überzeugt mich nur noch mehr davon, wie lächerlich diese ganzen Diskussionen eigentlich sind... :|


melden
nick.rivers
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

20.09.2008 um 20:01
sitting-bull schrieb:Meister deduktiver Logik
Das bedeutet also, dass er bei dem Wort "Explosion" nicht sofort an Sprengstoff denkt, so wie diverse "Meister deduktiver Logik" es hier offenbar tun?


melden
nick.rivers
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

20.09.2008 um 22:12
nick.rivers schrieb:Ich beziehe mich dabei auf gewisse Herrschaften, die nachweislich falsche Informationen verbreitet haben. Aber man kann natürlich mit viel gutem Willen auch denen attestieren, dass sie sich bloß geirrt und nicht bewusst gelogen haben.
Und schon kommt der Name Wisnewski wieder ins Spiel. Eines der besten Beispiele überhaupt... :D


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

21.09.2008 um 04:02
FrankyGER schrieb:Mit den Airphones ist man kurz mal auf ner falschen Spur gewesen, aber deswegen sind die 2 Telefonate von Olsen nicht weniger unglaubwürdig
What ????
Und das man bei Olsen auch nur "bewußt" auf der falschen Spur ist kommt dir bei all den "falschen Spuren" (nach all den Jahren und Versuchen) nicht mal so langsam in den Sinn ?

Das Verhalten der VT-logen, grenzt in den letzten Jahren an Satire.
Bei offiziellen Texten und Quellen leben die VT-logen stur ihre Null-Toleranz aus, bei den eigenen Quellen aber redet man nur von "falschen Spuren" wenn die wieder und wieder lügen gestraft werden ^^
Und anschliessend wundern sich die VT-logen auch noch wenn man diese gerade wegen dieser Einstellung belächelt ?


Griffin und seine Aussagen:

"Griffin: Well, we never say it's free-fall speed"

Oha, nach all den jahren haben die VT-logen also niemals behauptet die Türme seinen im feinen Fall eingestürtzt ?^^
Vielleicht sollte er mal seine eigenen Artikel und Bücher lesen :D


"the flight attendants Amy Sweeney and Betty Ong, also there is very clear evidence that these were fabricated, and the have changed the story there, where as originally they were said to be made on cell phones, now they're said to have been made on a seatback phone."

Ganz klare Sache, Griffin greift mit seinen Behauptungen ins Klo und anschliessend verhönht er auch noch die Opfer indem er behauptet die Telefonate seinen "fabricated" ?
Netter Typ ^^

"The evidence suggests that the Pentagon, besides having bombs go off inside, was struck by a missile or some small airplane (which could have been flown by remote control)."

Aha also schon fast ein No-Planer der gute Griffin aber es geht noch weiter ^^


"I have never argued that a missile hit the Pentagon."

Hmm nun isser dann doch kein No-Planer ^^



Griffin: (Nachdem er bereits eingestanden hat mit seinen Airfones auf der "falschen Spur" zu sein)

"There are, there is the technology, there is the voice morphing where you could, it is so good now, that you can fool your spouse and there is also a device by which you can fake any phone number if you want to. So I am sure that is what happened to Deena Burnett, but it is possible that happened to Ted Olson, but given who he is, uhh (laughter) who he was it is probably a little more likely that he just made it up."

Mann bedenke. !!! Diese Aussage hat er getätigt kurz nachdem er sagte :Wir machen das alles für die Opfer .


usw. usw


melden
housedogge
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

21.09.2008 um 12:38
Link: nwo-fighter.info (extern)

Hallo.

Ich habe mir gerade mal wieder eine Doku angeschaut.Vielleicht kennt ihr die ja schon aber ich wollte mal diese Versprecher auffassen.Es könnte ja schon fast belustigend wirken aber schauts euch einfach an!


melden
sitting-bull
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

21.09.2008 um 22:06
Bin zu 97% fertig, mir fehlt nur noch die Abhandlung des NIST über Träger 79 näher beleuchtet. :)


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

22.09.2008 um 12:48
unbedingt anhören!!!



Spricht es euch auch aus der Seele?


Wir sind zu Zu nah an der Wahrheit,
zu nah am Leben,
zu penetrant, um ignoriert zu werden.
Uns hört man nicht so nebenbei.
Wir wollen alles oder nichts.
Wir fordern dich heraus,
sieh der Wahrheit ins Gesicht.


melden
192 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden