weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9/11: Tag der Verschwörungen?

nick.rivers
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

26.09.2008 um 15:09
antimon schrieb:So arbeiten Geheimdienste!
Wie wir ja alle wissen, da wir ja auch alle schon mal beim Geheimdienst gearbeitet haben. :D

Und derartige Aussagen dann mit Sätzen wie "wer nach denen auftauchenden Fakten immer noch an die OVT glaubt, ist ziemlich blöde!!" zu eröffnen, birgt ein gewisses Heiterkeitspotenzial. ^^


melden
Anzeige
antimon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

26.09.2008 um 15:13
@nick.rivers

lol

Geheimdienste arbeiten logischerweise so das sie es schwer bis gar nicht möglich ist nachzuweisen, dass sie hinter bestimmten dingen stecken.
Wer das nicht erkennt ist ziemlich dumm. Denn das ist das grundlegendste an einem Geheimdienst. Außerdem gibt es zig Bücher über Menschen die dort gearbeitet haben und ausgepackt haben. Wir haben viele Informationen über die Geheimdienste des 3. Reiches und wie die gearbeitet haben. Und es ist kein Geheimniss das die damaligen Strukturen vom KGB und CIA etc. etc. übernommen wurden. Und die grundlegenden Strukturen der Vorgehensweise werden sich nicht ändern.
Deine Aussage ist genauso dumm wie zu behaupten ln (1)= 1 und den natürlichen logarithmus zu ignorieren. Genauso ignoriert hier natürliche Faktoren die einfach das System hier auf der WElt ausmachen!!!


melden
antimon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

26.09.2008 um 15:14
edit:

genauso ignoriert Ihr hier ...


melden
antimon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

26.09.2008 um 15:16
ach wirklich die vielen verschiedenen abstrusen theorien deuten ebenfalls auf Desinfo der Geheimdienste hin:

"Das gleiche gilt für die Hologrammtheorie die ich als Ablenkungsmanöver sehe,es waren Flugzeuge die die Türme attackiert haben. Grundsätzlich sollte man sich merken das nicht jede Verschwörungstheorie die ein gegensätzliche Position zur offiziellen Version aufbaut, richtig sein muß,hier ist auch ein wenig Sorgfalt gefordert,da mußte ich in der Vergangenheit auch zulernen.Wie meinen Link angegeben werden gezielt falsche Theorien im Netz gestreut um echte Nachforschungen zu diskreditieren.Wenn es Rakten oder Projektile waren die die Türme zerstört haben und diese durch Hologramme als Flugzeuge getarnt wurden,wo sind dann die echten Boings geblieben?? Das würde doch zu sehr auffallen,somit ist die Theorie unlogisch und nütz denen die eine echte Nachforschung der Geschehnisse verhindern wollen. "


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

26.09.2008 um 15:16
"Geheimdienste arbeiten logischerweise so das sie es schwer bis gar nicht möglich ist nachzuweisen, dass sie hinter bestimmten dingen stecken."

--Natürlich tun sie das. Ich hätte nun aber gerne gewusst, was das im Fall 9/11 beweist?


melden
antimon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

26.09.2008 um 15:19
und auch ein Vorredner hat schon auf die Seite hingewiesen:

http://mosaik911.foren-city.de/topic,203,-das-ende-der-ovt-das-ende-von-halbwahrheiten.html


Fakten FAkten Fakten!
Die Pseudo.OVtler sind ziemlich naiv wenn sie das alles so glauben!


melden
nick.rivers
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

26.09.2008 um 15:20
antimon schrieb:Deine Aussage ist genauso dumm wie zu behaupten ln (1)= 1 und den natürlichen logarithmus zu ignorieren.
Uiuiui...und das von jemandem, der die geheimdienstliche Geheimniskrämerei als Beweis für eine Verschwörung benutzt.

Wir wissen, dass alles geheim ist, folglich wissen wir eigentlich nichts, und dadurch ist bewiesen, dass alles genau so abgelaufen ist.

Herrliche Logik. Und vor allem so schön einfach... :D


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

26.09.2008 um 15:22
"Das gleiche gilt für die Hologrammtheorie die ich als Ablenkungsmanöver sehe,es waren Flugzeuge die die Türme attackiert haben. Grundsätzlich sollte man sich merken das nicht jede Verschwörungstheorie die ein gegensätzliche Position zur offiziellen Version aufbaut, richtig sein muß,hier ist auch ein wenig Sorgfalt gefordert,da mußte ich in der Vergangenheit auch zulernen.Wie meinen Link angegeben werden gezielt falsche Theorien im Netz gestreut um echte Nachforschungen zu diskreditieren.Wenn es Rakten oder Projektile waren die die Türme zerstört haben und diese durch Hologramme als Flugzeuge getarnt wurden,wo sind dann die echten Boings geblieben?? Das würde doch zu sehr auffallen,somit ist die Theorie unlogisch und nütz denen die eine echte Nachforschung der Geschehnisse verhindern wollen. "

--Das kann ich nicht nachvollziehen. Um Hologramme zu erzeugen, die synchron mit einem Cruise-Missile mitlaufen, und das bei Tageslicht, die dann weiters einen Feuerball simulieren einschliesslich herausgeschleuderter Trümmer welche noch dazu später gefunden werden fehlt es einfach an der nötigen Technik und das wird sich in den nächsten 100 Jahren sicher nicht ändern.
Von diesem Gesichtspunkt aus kann ich mir wirklich nicht vorstellen, dass ein Geheimdienst so etwas, und sei es auch nur zur Desinformation, kreiert. Das ganze klingt eher nach 16-Jährigem Star-Wars-Fan :)


melden
antimon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

26.09.2008 um 15:25
"
"Geheimdienste arbeiten logischerweise so das sie es schwer bis gar nicht möglich ist nachzuweisen, dass sie hinter bestimmten dingen stecken."

--Natürlich tun sie das. Ich hätte nun aber gerne gewusst, was das im Fall 9/11 beweist?"

der traut sich wirklich zu fragen, was das beweist?
junge bist du noch eigentlich klar?

Es ist doch eindeutig, dass hier alle denken, dass falls es wirklich gesprengt worden wäre man eindeutige beweise finden würde. Klar es gibt Indizien dafür wie WTC7 etc. (zeugenaussagen vor den twintowereinstürzen) etc etc
Aber eindeutige Fakten, wie die wortwörtliche Leiche im Keller mit den Fingerabdrücken von Cheney wird es eben nicht geben!!!!!!

Man kann sachen so darstellen, dass sie auch anders erklärbar sind. Erst mit Zeugenaussagen kann man in andere richtungen nachforschungen anstellen.
Das macht die geehrte Polizei bei jedem VErbrechen so.
Interessant ist das trotz diverser Zeugenaussagen, die Behörden da nichts tun.
Viel mehr ist es so, dass diese Aussagen vertuscht werden und ignoriert werden.
Und noch viel mehr ist es so, dass diese Zeugen verschwinden bzw. getötet werden. Siehe meinen link zu infokrieg!
DAs sind Fakten, die hier von keinem ansatzweise angeführt werden!

Und das ist falsch. Viel mehr haltet ihr euch dogmatisch an Kleinkram fest wie
was beweist denn das in dem FAll???
lol lol seit ihr blöd oder wollt ihr nicht weiterdenken wie jeder normale Detektive bei einem Mordfall?
Mir scheint es so das einige hier ich Gehirn nicht einschalten, denn es doch glaube ich selbstverständlich, dass der Verbrecher sich nicht hinstellen wird und sagen wird ich war das!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!11


melden
antimon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

26.09.2008 um 15:26
@nickrivers

dein nächster Post hat wieder eins vergessen:

die zeugenaussagen. Die Zufälle an dem Tag etc etc!

Ich will nicht alles wiederholen! Ihr seit hier nicht an einer Wahrheitsfindung interessiert sondern nur daran eure heile Welt zu wahren!

Deshalb kann man vor euch ausspucken!!!


melden
antimon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

26.09.2008 um 15:28
"
--Das kann ich nicht nachvollziehen. Um Hologramme zu erzeugen, die synchron mit einem Cruise-Missile mitlaufen, und das bei Tageslicht, die dann weiters einen Feuerball simulieren einschliesslich herausgeschleuderter Trümmer welche noch dazu später gefunden werden fehlt es einfach an der nötigen Technik und das wird sich in den nächsten 100 Jahren sicher nicht ändern.
Von diesem Gesichtspunkt aus kann ich mir wirklich nicht vorstellen, dass ein Geheimdienst so etwas, und sei es auch nur zur Desinformation, kreiert. Das ganze klingt eher nach 16-Jährigem Star-Wars-Fan "

die kreieren viele Dinge! Klar könnte auch ein aussenseiter das sein. Aber es dient so oder so zur Desinfo!
Das geht automatisch. Geheimdienste müssen das nur harmlos triggern. Es gibt genug idioten, wie den 16-jährigen star wars fan der dann herumspinnt!


melden
antimon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

26.09.2008 um 15:29
Bitte leute - einfach mal sich mit der Anatomie von Verbrechen auseinandersetzen!

DAnn hören diese dummen Sprüche von euch auf!
Denn so dumm könnt ihr doch gar nicht sein. Ihr erkläre mir diese Dummheit mit der Selbsterhaltung der heilen eigenen Welt!!


melden
nick.rivers
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

26.09.2008 um 15:33
antimon schrieb:Deshalb kann man vor euch ausspucken!!!
Sag mal, was bist Du denn für'n Vogel?

Platzt hier rein, faselst was davon, dass der Beweis darin liegt, dass man keine Beweise finden wird, und wagst Dich dann auch noch frech zu werden?

Ball flach halten. Guter Rat meinerseits...


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

26.09.2008 um 15:35
Deshalb kann man vor euch ausspucken!!!

:fuya:


melden
antimon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

26.09.2008 um 15:36
mein gott!

man kann keine Beweise finden für eine eindeutige Sprengung der twintowers?
ließt du überhaupt meine Beiträge?
genau das kotzt mich an! Es gibt Zeugenaussagen und trotz dieser Aussagen wird nicht in diese Richtung geforscht!!!
Bitte einfach mal meine links lesen und dann schreiben Danke!!


melden
antimon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

26.09.2008 um 15:36
jeara da haben wir die ganzen Reihe der heile Welt Träumer!!!!


melden
antimon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

26.09.2008 um 15:38
edit


man kann keine Beweise finden für eine eindeutige Sprengung der twintowers!
aber man hat zeugenaussagen. man hat zeugenaussagen bei wtc7!

Fakt ist das diese vertuscht bzw. ignoriert werden bzw. nichts in die Richtigung gesucht wird!
hast du die worte verstanden oder muss man das dir auch nochmal erklären?


melden
antimon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

26.09.2008 um 15:50
hier ein netter film der die fakten zusammenfasst:




und hier der neue terrorstandard und wie er uns verkauft wird:



melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

26.09.2008 um 15:53
jeara da haben wir die ganzen Reihe der heile Welt Träumer!!!!

Antimon, da haben wir die ganze Reihe der kaputte Welt Träumer!


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

26.09.2008 um 16:06
Die Pseudo.OVtler sind ziemlich naiv wenn sie das alles so glauben!

junge bist du noch eigentlich klar?

Deshalb kann man vor euch ausspucken!!!

DAnn hören diese dummen Sprüche von euch auf!

genau das kotzt mich an!

hast du die worte verstanden oder muss man das dir auch nochmal erklären?


Was bist denn du für ein dahergelaufener Copycat-Pöbeltroll?

Ansonsten, ich lese hir nur noch mit, ist je länger je amüsanter. Wann kommt der grosse Knall endlich :D?


melden
139 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden