weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9/11: Tag der Verschwörungen?

sitting-bull
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

08.09.2008 um 13:14
Richtig. CD hat zum Ziel, ein Gebäude sauber auf seinen Grundriss zusammenstürzen zu lassen. Dies hat aber keinerlei Beweiskraft dahingehend, dass ein Gebäude nicht auch aufgrund von mechanischen Beschädigungen, gefolgt von einem Stunden dauernden Brand genau so einstürzen kann.



Zustimmung. Es gibt nur in der Historie der Hochhäuser keinen einzigen vergleichbaren Fall, obwohl es schon hunderte Brände in solchen Gebäuden gab. NIST hat das erst kürzlich bestätigt.


melden
Anzeige
sitting-bull
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

08.09.2008 um 13:17
Nein. Sobald ein Träger, der auf Druck belastet ist sich zu verbiegen beginnt verliert er schlagartig einen großen Teil seiner Tragfähigkeit. Sobald ein Träger, der auf Zug belastet ist und der Rest der Struktur so hoch belastet ist, daß dieses Nachgeben dazu führt, dass die Struktur die Last nicht mehr halten kann, kann der Zusammenbruch sehr wohl schlagartig passieren.

Das widerspricht nur allen Erfahrungen mit Brandverhalten und Auswirkungen auf Stahl, insbesondere aber den Cardington Tests.

Stahl verformt sich langsam bei Erwärmung.

Die "thermale Expansion" steht außerdem im direkten Widerspruch zum beim WTC 1 und 2 heftigst postulierten "durchsackens". Ja, was denn nun?


melden
sitting-bull
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

08.09.2008 um 13:20
Den Rest erspare ich>/b> mir. Vorerst.


melden
MrMaxwell
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

08.09.2008 um 13:52
Cakisak schrieb:PS: Zufall ist die Standarderklärung von Idioten und Leugnern
Ich möchte noch zwei Sachen an die tolle Liste anfügen, die mir gerade einfallen:

Es ist Zufall, daß Willy Rodriguez ausgerechnet am 11.9. eine halbe Stunde zu spät zum Dienst erschien und deshalb dem sicheren Tod beim üblichen Frühstück im Restaurant Windows of the World entging.

Es ist Zufall, daß Willy Rodriguez drei Monate vor den Anschlägen einen der späteren Hijacker beim Auskundschaften im WTC getroffen hat.


melden
MrMaxwell
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

08.09.2008 um 13:56
sitting-bull schrieb:Zustimmung. Es gibt nur in der Historie der Hochhäuser keinen einzigen vergleichbaren Fall, obwohl es schon hunderte Brände in solchen Gebäuden gab. NIST hat das erst kürzlich bestätigt.
Zustimmung. Es gibt nur in der Historie der Sprengung von Hochhäusern oder sonstiger beliebiger Bauten auch keinen einzigen Fall, wo Thermit jemals erprobt worden wäre.
Schon gar nicht dreimal an einem Tag.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

08.09.2008 um 13:57
sitting-bull schrieb:Die "thermale Expansion" steht außerdem im direkten Widerspruch zum beim WTC 1 und 2 heftigst postulierten "durchsackens". Ja, was denn nun?
Wäre mir neu das sich das Widerspricht? Du meinst doch nicht ernsthaft, durch die Ausdehnung hätte sich die Fassade nach außen wölben müssen?

http://www.civ.ed.ac.uk/research/fire/public_html/Cardington/main.pdf


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

08.09.2008 um 15:04
@sitting_bull:

"Das widerspricht nur allen Erfahrungen mit Brandverhalten und Auswirkungen auf Stahl, insbesondere aber den Cardington Tests.

Stahl verformt sich langsam bei Erwärmung."

In dem Augenblich, indem sich ein in Längsrichtung hoch belasteter Träger zu verbiegen beginnt sinkt seine Widerstandskraft schlagartig, und zwar nicht aufgrund der thermischen Belastung sondern weil sich die Kräfteverhältnisse progressiv ändern. Tipp: Kräfteparallelogramm.

Die "thermale Expansion" steht außerdem im direkten Widerspruch zum beim WTC 1 und 2 heftigst postulierten "durchsackens". Ja, was denn nun?"

Unterschiedliche Bauweise plus unterschiedlicher Angriff der Hitze. Oder meinst Du, Brände halten sich an ein immer gleiches Schema, egal was an Brandlast vorhanden ist und egal wie die Umgebung aussieht?


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

08.09.2008 um 15:11
@sitting-bull & mrmaxwell:

" Zustimmung. Es gibt nur in der Historie der Hochhäuser keinen einzigen vergleichbaren Fall, obwohl es schon hunderte Brände in solchen Gebäuden gab. NIST hat das erst kürzlich bestätigt."

Und das nimmst Du als Argument für Dich? In wieviele diese hunderte Hochhäuser, die ausserdem noch alle hundert Stockwerke hoch waren sind denn vor dem Brand Großraumflugzeuge gekracht. Und natürlich setzt Du voraus, dass die auch alle gleich konstruiert waren.

sitting_bull, sitting_bull, von Dir hätte ich besseres erwartet, vor allem auch ein wenig mehr respekt vor meiner Intelligenz. Aber macht nix, versuch's einfach nochmal.



"Zustimmung. Es gibt nur in der Historie der Sprengung von Hochhäusern oder sonstiger beliebiger Bauten auch keinen einzigen Fall, wo Thermit jemals erprobt worden wäre.
Schon gar nicht dreimal an einem Tag."

Implizierst Du damit, dass im WTC "Thermit dreimal an einem Tag" erprobt wurde?


melden
bio
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

08.09.2008 um 15:12
.... genau und diese Feuer verursachten -zufälligerweise- zum ersten Mal den totalen, rapiden Kollaps von drei Wolkenkratzer in der Geschichte des Stahlgerüst-Hochbaus.

Verdammt intelligente Feuer.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

08.09.2008 um 15:14
"Zustimmung. Es gibt nur in der Historie der Sprengung von Hochhäusern oder sonstiger beliebiger Bauten auch keinen einzigen Fall, wo Thermit jemals erprobt worden wäre.
Schon gar nicht dreimal an einem Tag."
Implizierst Du damit, dass im WTC "Thermit dreimal an einem Tag" erprobt wurde?
Ich dachte das Ironieglöckchen bimmeln zu hören ;) Aber damit ist es hier ja nicht so leicht, aus nahe liegenden Gründen.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

08.09.2008 um 15:16
bio schrieb:.... genau und diese Feuer verursachten -zufälligerweise- zum ersten Mal den totalen, rapiden Kollaps von drei Wolkenkratzer in der Geschichte des Stahlgerüst-Hochbaus.

Verdammt intelligente Feuer.
Einfach mal sacken lassen und dann genießen :D


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

08.09.2008 um 15:24
"@intruder:

"Ich dachte das Ironieglöckchen bimmeln zu hören Aber damit ist es hier ja nicht so leicht, aus nahe liegenden Gründen."

Das dachte ich zunächst auch, aber nach einem Blick auf den vorherigen Beitrag von mrmaxwell kamen mir so einige Zweifel.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

08.09.2008 um 15:51
sitting-bull schrieb:Zustimmung. Es gibt nur in der Historie der Hochhäuser keinen einzigen vergleichbaren Fall, obwohl es schon hunderte Brände in solchen Gebäuden gab. NIST hat das erst kürzlich bestätigt.
Also nur weil das immer wieder gepostet wird, gewinnt das Argument nicht an Überzeugungskraft. Zudem kann man genau mit dieser Argumentationsweise auch die ganze VT mit wenigen Sätzen vom Tisch fegen.

Welche weiteren Stalbauten in der Dimension des WTC-1/2 wurden denn von einer vollgetankten Boeing nach dem Start getroffen und blieben danach stehen?

Richtig, keine. Der Fall des WTC-1/2 ist damit gelöst und die VT widerlegt.

Weiter zur Widerlegung einer VT am WTC-7:

Welche Stahlbaute vergleichbar mit WTC-7 wurde durch herabstürzende Trümmerteile und einen mehrstündigen Brand bei dem die Sprinkleranlage komplett versagte und die Feuerwehr das Feuer nicht bekämpfte stark in Mitleidenschaft gezogen und bliebt dann doch stehen?

Richtig, so einen Fall gibt es in der ganzen Geschichte des Stahlbaus nicht. Der Fall des WTC-7 ist damit ebenfalls gelöst und die VT somit nicht mehr tragbar.

Der Thread kann damit eigentlich geschlossen werden.

Emodul

PS: Diese Art und Weise der Argumentation ist natürlich totaler Humbug, aber genau dies wird von den VT-lern hier seitenweise praktiziert und es gibt viel zu wenig Widerspruch dagegen.

PS2:
The writer once had a plastic garden table with four legs. Guests and the writer BBQued and put a lot of weight on the table (bottles, plates, glasses = weight). And then one guest dropped a plate of grilled steaks on the table (impact) and one leg of the table failed (design fault) - buckled - and the table tipped ... and all the weight shifted ... and ended up on the ground. The other three table legs ... miraculously didn't globally collapse on the dog below the table due to this impact - as they should according to latest NWO physics. But it was before 911.
Diesen Text findet man unter folgendem Link: http://heiwaco.tripod.com/nist.htm und als ich das zum ersten Mal las, dachte ich, das wäre ein Witz. Leider ist diese Analogie aber wohl ernst gemeint. Immerhing zeigt das schön auf, wie kompetent die 911-VT-Bruderschaft ist ...


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

08.09.2008 um 16:12
@emodul:

Und Du gehst da noch sanft mit s-b's Argumentation um, erschreibt nämlich:

" Zustimmung. Es gibt nur in der Historie der Hochhäuser keinen einzigen vergleichbaren Fall, obwohl es schon hunderte Brände in solchen Gebäuden gab. NIST hat das erst kürzlich bestätigt."

und das heißt, er zieht beliebige Hochhäuser und beliebige Fälle als Vergleich heran, und das ust so dumm dass es fast schon wieder bewundernswert ist.


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

08.09.2008 um 16:19
@housedogge:

Geh so 700 Seiten in diesem Thread zurück und fang dort aufmerksam zu lesen an. Die Antworten sind alle da, Du musst sie nur finden :)

Viel Spass!


melden
housedogge
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

08.09.2008 um 16:25
Ja mei...Ich bin doch nicht des Wahnsinns.

Ich habe mich in euren "tausenden" Threads durchgewühlt,aber noch solch einer ist auch für mich zu heftig (unnötiger Input,könnte man meinen).Es gibt doch nur ein hin und her und niemand kommt auf den Punkt.Auch ich nicht *anmerk*

Wie sie es denn nun aus mit einer Zusammenfassung? *schmunzel*


melden
housedogge
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

08.09.2008 um 16:27
sieht*


melden
Anzeige
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

08.09.2008 um 16:30
hopsi-jones hat die Antwort gegeben.


melden
249 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden