weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9/11: Tag der Verschwörungen?

9/11: Tag der Verschwörungen?

27.07.2007 um 19:44
"Das wären dann 0.86Mach"

Also die Höchstgeschwindigkeit der Boeing wäre 0.86 Mach


melden
Anzeige
c12h22o11
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

27.07.2007 um 19:47
@tobi:

Berechne bitte aus den gegebenen Daten (Geschwindigkeit und Kurvenradius)die auftretenden Beschleunigungskräfte. Nicht immer "ich denke, dass das so sein muss",sondern auch mal Fakten liefern.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

27.07.2007 um 19:48
@Tobiasw

So hohe G Kräfte das der Pilot ohnmächtig wird und das mit einerPasagiermaschine? Get real!


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

27.07.2007 um 19:50
"Berechne bitte aus den gegebenen Daten (Geschwindigkeit und Kurvenradius) dieauftretenden Beschleunigungskräfte"

Heute nicht mehr...ich geh in Ausgang......


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

27.07.2007 um 19:52
"So hohe G Kräfte das der Pilot ohnmächtig wird und das mit einerPasagiermaschine"

What? Es gibt Turner, die hatten 9G drauf als sie die Stange miteinem Salto umkreisten!

Aber jetzt tschüüüs...


melden
c12h22o11
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

27.07.2007 um 19:59
Tobiasw schrieb:"Es gibt Turner, die hatten 9G drauf als sie die Stange mit einem Saltoumkreisten!"
Und was hat das mit Verkehrsflugzeugen zu tun?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

27.07.2007 um 20:08
"und sogar ziemlich rechtsradikal, wenn man die Weltanschauung eines anderen als dummbezeichent!"

Na, damit gewinnt der Tobi doch ebenfalls nenheronaa/konsistent-Award, oder?

LOOOOL....


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

27.07.2007 um 20:24
ist doch immer wieder amüsant, wie sich hier diesselben Personen lächerlich machen !


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

27.07.2007 um 21:59
@Tobiasw

Schau dir mal die OFFIZELLEN! Erklärungen an, wie die 757 dasPentagon angeflogen hat! Vor dem Endanflug auf das Pentagon hat sie ne Kurve geflogen!Ich schätze mal, sie hat die Kurve mit Höchstgeschwindigkeit angeflogen, weil wenn du neKurve fliegst, verlierst du logischerweise an Geschwindigkeit! Das wären dann0.86Mach(vielleicht war sie auch bei Anfang der Kurve noch schneller, weil sie an Höheverloren hat -> Energiekampf)Die Piloten hatten KEINEN Druckanzug! Weisst du wieviele G'sdie Piloten aushalten mussten für dieses Manöver?

Das kann man doch sehrleicht ausrechnen.

Die Beschleunigung ist gleich v2/r.

DenRadius kann man anhand dieses Bildes:

a Flight Path AA77-NTSB Grafik

und der dazugehörenden Beschreibung:

9:34 Maschine befindet sich 3,5 Meilenwestlich/südwestlich des Pentagons, beginnt die 330 Grad Schleife. Am Ende dieserSchleife hatte die Maschine eine Höhe von 2000 Fuß und war noch vier Meilensüdwestlich

(Quelle:http://werboom.de/vt/html/zufall_westseite_.html)

auf nicht weniger als 2500 Meterschätzen.

Bei Deiner genannten Geschwindigkeit von 0.86 Mach = 298 m/s ergibt daseine Belastung von 3,6 g.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

28.07.2007 um 04:18
"ist doch immer wieder amüsant, wie sich hier diesselben Personen lächerlich machen!"

@ Jeresy Girl

Ich nehm jetzt das nicht so ernst :-) Ich weiss dass dumich magst!


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

28.07.2007 um 04:21
"von 3,6 g."

Das reicht....ich möcht jetzt nicht behaupten, dass die Piloten wegen4 g bewusstlos wurden, aber angenehm war das Gefühl sicher nicht!


melden
tetsuo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

28.07.2007 um 04:30
Die auf dem Bild oben dargestellte, geflogene Schleife, lässt aber durchaus die Vermutungzu, dass die Terrorpiloten nicht mit Abfangjägern und einer Vereitelung ihres Planesrechnen mussten, oder?


melden
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

28.07.2007 um 06:49
einen plan durchkreuzen, der zu dem zeitpunkt im vollen gange war und nicht erfolgreicherhätte verlaufen können? und... wäre es nicht sehr viel verdächtiger, wenn die maschinebereits kilometer vor dem angestrebten ziel in den sinkflug gegangen wäre, das ziel alsodirekt angepeilt und schnurstracks reingedonnert wäre? die flugroute und das manöverlässt bei mir die vermutung zu, dass das flugzeug von einem menschen gesteuert wurde unddieser sich nicht verfranzt hatte und sehr wohl wusste was er tat. was hätten abfangjägermachen sollen? das entführte flugzeug "kampfuntauglich" machen und dem entführer denspass verderben? ;)
der plan war bereits mit der entführung erfolgreich genug. allesweitere sozusagen nur noch das sahnehäubchen und ich behaupte mal, es war ihm völliggleichgültig ob da ein interceptor aufgetaucht und ihn vom himmel runtergeholt hätte...


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

28.07.2007 um 09:02
"Die auf dem Bild oben dargestellte, geflogene Schleife, lässt aber durchaus dieVermutung zu, dass die Terrorpiloten nicht mit Abfangjägern und einer Vereitelung ihresPlanes rechnen mussten, oder?"

Spekulation.
An der Schleife erkennt manzunächst nichts weiter, als daß man die später getroffenen Stelle auch ohne Schleifehätte treffen können.
Die Schleife war jedoch notwendig, um die richtige Höhe für dieletzte Anflugphase zu erreichen.
Wenn man das Ziel nicht direkt treffen kann, dannmuss man halt das Eintreffen von Abfangjägern in Kauf nehmen, was bleibt einemübrig?
In einer Kamikaze-Aktion wie UA 93 einfach geradewegs irgendwo abzuschmieren,das Pentagon in Reichweite vor Augen und doch so fern?

Solchen überflüssigenFirlefanz können sich offensichtlich nur US-Verschwörer ausdenken, deren cruiseMissile-global hawks auf den meter genau eine vorbestimmte Stelle treffenkönnen.

Es ist fast schon amüsant zu beobachten, wie sich mancher zu diesemManöver dann g-werte ausdenkt, nur um auch das in Frage stellen zu können.
Von derVT-Mottenkiste-dosbox-Kurve mal ganz zu schweigen.

Niemand scheint auch nur eineSekunde auf die Idee zu kommen, daß böse böse Verschwörer den ganzen Aufwand mit einemdirekten und zielführenden Anflug des Flugobjektes wesentlich einfacher hätten habenkönnen.

Die Hanjour-Theoristen jedoch haben mit diesem Manöver ein weiteres Indizfür ihre Version.
Wie wärs mit der Spekulation, daß die US-Verschwörer diese KurveGENAU DESWEGEN ausgedacht haben, um den Terroristen am Steuer vorzutäuschen?
(wie dasja seitens der cruise missile-Theoristen bisher mit jedem widersprechenden Indiz gemachtwurde)


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

28.07.2007 um 10:19
@Tobiasw

"von 3,6 g."

Das reicht....ich möcht jetzt nicht behaupten,dass die Piloten wegen 4 g bewusstlos wurden, aber angenehm war das Gefühl sichernicht!



Die 3,6 g waren eine Abgrenzung nach oben hin. Wenn manrealistischer Weise den Radius etwas grösser und die Geschwindigkeit etwas geringernimmt, kommt man auf weniger als 2 g.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

28.07.2007 um 11:39
(@ Jeresy Girl
Ich nehm jetzt das nicht so ernst :-) Ich weiss dass du michmagst!)

ja aber das beruht ja nicht auf Gegenseitigkeit,deshalb solltest du dasernster nehmen, immerhin fühltest du dich ja auch direkt angesprochen :)


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

28.07.2007 um 12:42
"kommt man auf weniger als 2 g."

Ja sicher...


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

28.07.2007 um 12:45
Hast es nachgerechnet, Tobi????

LOL.


melden
c12h22o11
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

28.07.2007 um 12:46
Hattest Du nicht selbst geschrieben, dass die Schleife höchstwahrscheinlich nicht mitvoller Geschwindigkeit geflogen werden konnte?


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

28.07.2007 um 12:47
Was interessiert den VTler sein Geschwätz von gestern :P


melden
330 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden