weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9/11: Tag der Verschwörungen?

9/11: Tag der Verschwörungen?

14.09.2007 um 16:10
Intruder, ob du kozten muss oder nicht is mir schei.... egal und komm jetzt nicht mit der Masche als ob du jetzt Verteidiger der Opfer spielen musst, nur um hier Applaus zu bekommen,, das geht überhaupt nicht....und zeigt dein Charakter ...


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

14.09.2007 um 16:12
ich weine schlieslich auch nicht ...sei ein Mann manno mann


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

14.09.2007 um 16:12
Das Fladenbrot bezog sich auf das Bild von oben, dass ja anscheinend nur einen Teilbereich, dem in das eine Tragfläche rein gedonnert ist, zeigt.
Also passt Fladenbrot ;) nur isses halt krass weit unten.
Aber wath else. Ich hab hier ja schon ma gesagt wie ich die Aktion (angenommen es war n Insidejob) durchgeführt hätte.
Ich bin blos offen ...auch für abstruse Theorien. Ich stütze meine eigene aber nicht darauf. Weil bei ner Verschwörung, jede Abweichung von der Orginalversion , ein enormes Sicherheitsrisiko bedeuten würde.
Ausserdem bin ich total müde und bleibe blos wach , damit ich ned ausm Biorythmus fliege.


melden
einfluch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

14.09.2007 um 16:22
angelo01 schrieb: ich weine schlieslich auch nicht ...sei ein Mann manno mann
welch ein dämlicher kommentar


melden
tetsuo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

14.09.2007 um 16:22
Hier mal einige, wie ich finde, sehr widersprüchliche Bilder. Es handelt sich beim ersten Bild, um den Zaun, der den vom Flugobjekt gestreiften Generator umgibt. Deutlich erkennbar ist, dass einer der einbetonierten Pfosten dieses Zauns nach außen, bis auf den Boden gebogen ist. Also entgegen der Richtung, in die sich das Flugobjekt bewegt hat. Dieser Zaun ist ca. 30 m von der Pentagon Außenfassade entfernt.

gg35068,1189779773,generator fence1 000

Hat dazu jemand mal eine Erklärung?
(Nein, dies ist keine optische Täuschung, wie man an der Linie der anderen unversehrten Pfosten erkennen kann. Ich habe da auch lange und mehrfach hingeschaut.)

Was die Flugschneise und die Laternen betrifft, so stört mich dabei weniger die Tatsache, das diese Pfähle umgesäbelt wurden, sondern dass diese teilweise sogar aufgerissen sind. Hohle metallene Laternenpfähle knicken, verbiegen, aber reißen nicht einfach auf, gerade dann nicht, wennsie mit Sollbruchstellen versehen sind. Es handelt sich bei den Aufrißspuren auch nicht um einen Abriss, sondern eher um eine Art Aufspleißen.

Das nächste, was mir einfällt, ist das abschüssige Gelände und das erkennbare, dem abschüssigen Gelände folgende auftauchen des Flugobjektes auf dem Bild der Überwachungskamera, welches ich hier vor einigen Seiten reingestellt habe.

Dies, in Verbindung mit den Bildern der nachgestellten Flugbahn, siehe hier:
gg35068,1189779773,moteurDroit-i
gg35068,1189779773,landingGear757-i
passt für meine Begriffe nicht so ganz in das Bild der offiziellen Darstellungen.

Desweiteren könnte man dann noch anführen, dass es außer den Bildern der farbigen Aluteile auf dem sauberen Rasen, nur Bilder von Artefakten (inklusive Leichenteilen) gibt, die immer so gemacht sind, dass sie auch an jeder x-beliebigen anderen Stelle entstanden seinkönnen, oder aber den Eindruck (so fern man ihn hat) bestärken könnten, dass diese Teile später hinzugefügt und Fotografiert wurden.

Augenzeugen haben hier in dieser Diskussion meist auch nur dann einen Stellenwert, wenn sie die eigene Ansicht stützen.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

14.09.2007 um 16:23
@ angelo

Nein, der Flügel muss nicht abgerissen sein, wenn er Beschädigungen hervorgerufen hat. Und ehrlich gesagt ist mir völlig unklar, wie Du immer wieder zu solch seltsamen Schlussfolgerungen kommst. Bis hin dazu, dazu, dass Du nicht begreifen wolltest, dass nen Loch durch Wasser verdeckt werden kann.
Wenn man Dir jeden selbstverständlichen Kleinkram erklären muss, solltest Du vielleicht mal selbst einsehen, dass Du Dir hier überhaupt keine Meinung bilden kannst. In keine Richtung.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

14.09.2007 um 16:24
Ne aber ma ganz im Ernst.. ohne Fladenbrot:
Wieso behält das FBI alle Aufnahmen zurück?
Wieso machen die keine Kopien?
Was könnte man darauf sehn, dass man nicht sehn darf?
Die Behörden sind ganz selber Schuld, dass solche Theorien im Umlauf sind!


melden
tetsuo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

14.09.2007 um 16:26
Man achte auch auf die Kabelrollen. Eine davon sieht so aus, als wäre sie gestreift worden, die anderen jedoch, die eigentlich im Weg des Flugobjektkörpers gelegen haben, sind nicht in Mitleidenschaft gezogen worden.


melden
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

14.09.2007 um 16:26
@Senfkorn

Ich bin blos offen ...auch für abstruse Theorien.

ok, wie wärs mit: es wurden riesige vibratoren an stützpfeilern des wtc1 u. wtc2 installiert. die schwingungen die von den geräten ausgingen und sich auf die gesamte struktur der gebäude übertrugen, waren so enorm, dass es nach ablauf einer frist kein halten mehr gab und der obere "block" in das geschwächte gitter hinunterglitt, wie eine faust durch einen salzstangenturm....


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

14.09.2007 um 16:28
@ Sator
Die Theorie is aber fsk 18


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

14.09.2007 um 16:30
Wieso behält das FBI alle Aufnahmen zurück?
Weil es sich bei der größten Zahl der Aufnahmen um Privateigentum handelt, die nicht ohne die Zustimmung der Eigentümer veröffentlicht werden dürfen.

Wieso machen die keine Kopien?
ich vermute mal sie werden welche gemacht haben.

Was könnte man darauf sehn, dass man nicht sehn darf?
Die erste Frage wäre, was könnten die Aufnahmen zeigen, wo waren die Kameras und nicht so suggestive Fragen, was dürfen wir nicht sehen.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

14.09.2007 um 16:33
Seis wie es wolle... ich bleibe bei meiner Theorie von professionel Fluggeschulten Agenten. Da würde auch die Beschlangnahmung der Videos Sinn machen. Bei der Offiziellen Version macht die Beschlagnahmung nu ma keinen Sinn...
Sicher das einsammeln von Videobeweismaterial ist Ermittlertechnisch nötig... aber das nicht Rausrücken der Aufnahmen ist es nicht.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

14.09.2007 um 16:39
Denn man bedenke: Der Unterschied von WTC und Pentagon ist nun mal die Flughöhe.
Gut möglich, dass man auf einer der Aufnahmen einen Piloten erkennen könnte.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

14.09.2007 um 16:39
Wieso macht die Beschlagnahme bei der OT keinen Sinn. Das macht nur keinen Sinn, wenn man annimmt, dass die OT vor dem Anschlag feststand. Das ist aber nun mal nicht so, da sich die OT erst durch die Sammlung von Daten und Fakten ergeben hat, und dazu gehörte auch, dass zu einem Zeitpunkt, zu dem man noch nichts genau wusste, alle Videos einsammelte, auf denen etwas zu sehen sein könnte. Zudem wurde eine Vielzahl der heute in Rede stehenden Videos dem FBI zugeschickt wurden, und nicht eingesammelt wurden.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

14.09.2007 um 16:48
zitat: Sicher das einsammeln von Videobeweismaterial ist Ermittlertechnisch nötig... aber das nicht Rausrücken der Aufnahmen ist es nicht.

Hier gehts doch um überwachungskameras. Bei jedem Unfall, überfall etc. werden die Bilder im TV gezeigt. Da spricht auch keiner von Copyrigths. Nur beim Pentagon sieht man keine Bilder.. ich versteh das nicht.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

14.09.2007 um 16:54
Es gibt keine Bilder? Warum sieht dann dieser Thread aus wie ein Bilderbuch? Was würden Bilder, die die Ostseite des Pentagon zeigen, bringen? Warum sollten die veröffentlicht werden, nur um zu sehen das man nichts sieht?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

14.09.2007 um 16:58
Jau klar..da fliegt nen Passagierflugzeug aufs >Pentagon< zu ..und keine Kamera zeichnet das auf... legendlich ein Schatten mit nachfolgender Explosion.
Aber is schon ok. Vergessen wir das ganze einfach


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

14.09.2007 um 17:16
Zu der Behauptung, es gäbe so viele Videos, die das Ereignis aufgezeichnet hätten:

"[...] and determined that the FBI possessed eighty-five (85) videotapes that might be potentially responsive to plaintiff’s FOIA request. [...] I next determined, [...], that fifty-six [56] of these videotapes did not show either the Pentagon building, the Pentagon crash site, or the impact of Flight 77 into the Pentagon 11, 2001
I personally viewed the remaining twenty-nine (29) videotapes. I determined that sixteen (16) of these videotapes did not show the Pentagon crash site and did not show the impact of Flight 77 into the Pentagon on September 11, 2001.
Out of the remaining thirteen (13) videotapes, which did show the Pentagon crash site, twelve (12) videotapes only showed the Pentagon after the impact of Flight 77. I determined that only one videotape showed the impact of Flight 77 into the Pentagon on September 11, 2001." Quelle

Zahlreiche Videos wurden dem FBI von Privatpersonen zur Analyse übergeben. Diese haben aber die Ereignisse nach dem Crash gefilmt. Hinzu kommen eigene Filme des Pentagons, die aber an anderen Stellen des Gebäudes gemacht wurden. Das Video, welches das Ereignis gefilmt hat, wurde auch veröffentlicht.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

14.09.2007 um 17:28
ähh.. wir redn hier vom Pentagon und nicht von Aldi. Da ist also nur eine einzige Kamera an der ganzen Einschlagseite des Pentagons befestigt? Schön ..wenn ihr das glaubt..wenns die offiziellen Stellen so sagen, muss es ja so sein... ich kanns leider ned fressen.


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

14.09.2007 um 17:30
Als erstes lernt ihr mal etwas über Shanksville.
Wen Ihr dann gelernt habt das 80 Tonnen Materie nicht in einem 40m² Loch spurlos verschwinden, dann schaut ihr euch das an.

http://video.google.com/googleplayer.swf?docId=5477955350625095031&hl=de


Wen Ihr dann verstanden habt, das sich alles wiederspricht, dann geht ihr mal weiter zum WTC.

Dort könnt ihr dann lernen, das kein Livevideo ein Flugzeug zeigt das ins WTC fliegt.

Und wen Ihr dann mal die ganzen Videos wegdenkt, dann bleibe euch nur noch wiedersprüchliche und unverifizierte Zeugenaussagen, die überhaupt gar nichts beweisen.

Danke!


melden
392 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden