weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9/11: Tag der Verschwörungen?

9/11: Tag der Verschwörungen?

27.09.2007 um 03:31
Link: video.google.com (extern)
angelo01 schrieb:Die Fakten und auch die Argumente die den Kern des WTC beschreiben und somit die Pancake Theorie adabsurdum führen,.. ist eine Tatscahe die nacher auch in der OT geleugnet wird.
Es wird nicht mehr auf diese Theorie verwiesen da mehrere Universitäten dies widerlegt haben...

Wäre die Pancake-Theorie wirklich wahr, müßten einige dieser massiven Stahlträger in der Mitte des Gebäudes noch weit in den Himmel ragen, nachdem die Tower zusammengefallen sind.
Geht übrigens aus dem Fil hervor, sogar bei der OT ist dieser Kern nach der Simulation noch da...das ist das ulkigste überhaupt...
Das "ulkigste" ist mal wieder dein Halbwissen gepaart mit VT Brain Wash Argumenten.
Die von dir genannten Stahlträger ( core columns ) sind NACHWEISLICH später eingestürzt bzw. ragten Sie nach dem Einsturz noch "weit in den Himmel".
Das ist eine Tatsache die gerne von den VTlern geleugnet wird !!!!

Dieses Video entkräftet unter anderem auch die "Frei
Fall" Theorie der VTler eben weil die Core Columns erst nachweislich später zu Boden gefallen sind.
Auch kann man sehr schön die "kleinen harmlosen" Feuer erkennen.
Diese angeblichen Argumente gegen die Offiziellen Reports stehen in Wirklichkeit überhaupt nicht zur Debatte.

Auf den privat Aufnahmen von Bob and Bri, ist dieser Vorgang bestens zu erkennen.
Ab der Minute 19.43 (einsturz des 2. Turmes)
Ab der Minute 19.56 sind die NACHTRÄGLICH einstürzenden Core Columns bestens zu erkennen !
Desweiteren sind KEINE Explosionen zu hören !!
http://video.google.com/videoplay?docid=-5370762387415552903

In einem Interview wurde dem Ehepaar diese Frage auch gezielt gestellt.
"Over the years there have been speculations that there were several explosions before one of the towers collapsed. "

Antwort:
"Neither of us heard any explosions other than the planes crashing into the towers. The collapse of each tower was accompanied by a loud rumble
which sounded and felt like an earthquake."


angelo01 schrieb:Da dies bei beiden nicht der Fall, ist die OT eine dreiste Lüge und daswürden selbst Leien erkennen.
Da dies DOCH der Fall ist, gehörst DU wohl zu den dreisten Lügnern !
Das können selbst Laien anhand dieses Videos erkennen ^^

Im übrigen wird es in den Reports auch genau so geschildert wie es auf diesem Video zu sehen ist !
Ich sage es dir gerne nochmal: Steck deine hübsche Nase mal in die offiziellen Reports und lese dir diese mal SELBER durch denn dann:
- bist du weniger schnell zu beeindrucken durch irgendwelche VT-Wissenschaftler
- kriegst du mit wann man dich wo aufs Glatteis führen will
- das es keinen einzogen Beweise seitens der VTler gibt
- das die von Seiten der VTler suggerierten Widersprüche nicht wirklich existieren
usw. usw


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

27.09.2007 um 08:29
NexussPP
Es ist kaum zu glauben mit was für einem Filmchen du mir jetzt nachweisen wolltest, dass hier der innere Kern nach dem Gebäudesturz noch steht,
Aber schön.....das jetzt jeder sehen kann mit welch blödsinnigen Beiträgen du hier versuchts mich und andere zu provozieren.

Ich hoffe Bionade, tesuo tobiasw und dosbox und all die anderen hier schauen sich das auch mal an...damit auch die sehen was für einen Müll du hier als OTler anschleifst,...
Bislang hab ich dir halbwissen unterstellt,.. ich sehe aber gerade das du absolut keine Ahnung hast.. und dann auch noch Faktenresistent bist.
Damit sollten wir beide es gut sein lassen und da du keinen Plan hast, brauchen wir uns hier ja nicht weiter auszutauschen...
Den Part mit dem Lügner aus deinem Beitrag bekommts du postwendend zurück.
Du gehörts daher ab sofort für mich eher zu den Web Seiten Pharisären
Ich wünsch Dir noch ne schöne Zeit Du kleine Alice im Wunderland..

was für einTag heute wieder....


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

27.09.2007 um 08:38
Der innere Kern, warum ist der nochmal eingefallen ?... an all die anderen...
Da würde die Pancaketheorie ja wohl nicht greifen, warum ist der eingefallen, und wann sollte das gewesen sein ?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

27.09.2007 um 08:41
aha, ich habs doch gewusst, jetzt sind se wieder beim Stahlbetonkern angekommen :-)

Und, war die Schmelztemperatur von Eisen auch schon wieder dran ;-)


Weiterhin viel Spaß beim Wiederkauen


melden
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

27.09.2007 um 09:29
@angelo

ich habe nur dieses Statement von Bin Laden gefunden

das hört sich nicht nach osama an. *g*

Bislang hab ich dir halbwissen unterstellt,..

ahha, drollig, der vor einigen seiten noch nicht mal wusste, warum WTC7 feuer fing unterstellt anderen halbwissen. ^^


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

27.09.2007 um 10:03
Sator..... warum so vorlaut...mit Dir hat doch eben gar keiner gesprochen bist du die große Schwester von Nexuspp ?
Kann ich mit niemanden hier Post austauschen ohne das gleiche eine kommt und sich mit geschwollener Brust etablieren will ?

Da könnte leicht ein falscher Eindruck erweckt werden....


Und der Rest deines letzen Post.. lass ich unkommentiert da er Schwachsinn ist..


melden
dosbox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

27.09.2007 um 10:13
Wie man auch hier in dieser Diskussion exemplarisch sehen kann, wird nichts geglaubt, was nicht in der „heiligen Glotze“ gezeigt wurde (siehe gepostete Mitschnitte aus ARD Monitor und der diesbezüglichen ZDF-Doku). Sogar viele Passanten an jenem Tag in New York haben nicht ihren eigenen Augen getraut, sondern irgendwelchen Ausstrahlungen der Medien über ausgestellte TV-Geräte, oder Hörensagen von Leuten, die vor einem Fernseher saßen.

Nur, weil wir aus einer inzwischen entfernten Position in Zeit und Raum nun nicht ganz genau sagen können, wer die Twin-Tower jetzt wie genau zum Einsturz gebracht hat, heist das nicht, dass damit der angebliche Husarensteich von Osama und den 19 Bruchpiloten stimmt. Das kann man inzwischen ausschliessen, dass das so gewesen sein könnte.

Zusammenfassung der eigenen Erkenntnisse:
-Ablenkungsmanöver Pentagon: Mit hoher Wahrscheinlichkeit ein Lenkflugkörper. Eine militärische Drohne „schleicht“ sich an der Abwehr vorbei, weil siesich über die Freund/Feind Kennung des eigenen Militärtransponders authorisieren kann. Ausserdem muss es mehr als nur das eine Bilddokument der Überwachungskamera geben. Nicht nur von den in der Nähe liegenden Hotels und Tankstellen, sondern vom Pentagon selbst, dass mit Überwachungskamers gespickt ist.

-Die schmierige Heldenstory von Shanksville: Sollte es einen Airliner gegeben haben, so wurde er abgeschossen. Falls es so war: Wem haben die Passagiere angeblich Widerstand geleistet? Araber können es nicht gewesen sein, denn davon wurde in keinem der angeblichen Telefonate von Bord gesprochen. Der Abschuss könnte nämlich nötig geworden sein, weil sich die Passagiere nicht verheizen lassen wollten. Der Einschlagskrater vor Ort sieht wie ein Bombentrichter aus. Keine größeren Flugzeugteile auffindbar-ähnlich wie am Pentagon.

-WTC 7: Eine andere Ursache für den plötzlichen Einsturz, als eine kontrollierte Sprengung kommt kaum in Frage. Der FEMA-Bericht souflierteine Theorie, die sich aber durch kein bekanntes Bilddokument belegen lässt.

-schliesslich die Twin Tower selbst-ein komplexes Problem: Sollte es die Flugzeuge gegeben haben, so waren die Piloten keine Anfänger. Piloten mit Erfahrung kommen aber nur in Frage, wenn die Flugzeuge ferngesteuert waren. Einige Indizien und Zeugenaussagen machen den Einsatz von RPVs (Remotely Piloted Vehicles) plausibel, die dann in einem Echtzeit-Videotrick wegretuschiert werden mussten, da sie nur den Bruchteil der Größe eines Airliners haben. Der von Northrop-Grumman produzierte und weiterentwickelte Flugroboter vom Typ BQM 34 Firebee ähnelt in einer bestimmten Version mit einer größeren Spannweite und gefeilten Flügeln einem beliebigen Airliner. Dieser Täuschungseffekt war von Anfang an erwünscht. Teile dieser Drohne blieben aber beim Wegretuschieren im Bild erhalten, da sie nicht genau in den benutzten Avatar einer 767 hineinpassten, sodass man merkwürdige Ausbeulungen in denDetailaufnahmen von Flug 175 sehen kann. Am radikalsten ist schliesslich die Theorie, dass es überhaupt keine Flugkörper gab, sondern nur Videotricks und sequentielle Sprengungen, die die Einschlagslöcher aus der Fassade stanzten. Problem dabei: Das Geräusch vorbeifliegender Jets müsste auch glaubwürdig durch irgendeine, hochentwickelte Lautsprechertechnik simuliert werden. Schwer zu beweisen, aber angesichts der Entwicklungen von „non-lethal“ Weapons, die extrem lauten Schall zu verschiedenen Zwecken verursachen können, durchaus denkbar. Über die wahrscheinliche Sprengung der Twin Tower sage ich nichts weiter, aber dazu gibt es auch Gutachten.


melden
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

27.09.2007 um 10:17
@angelo

warum so vorlaut

wie man in den wald hineinruft, so schallt es wieder raus... ^^

Und der Rest deines letzen Post.. lass ich unkommentiert da er Schwachsinn ist..


natürlich isser schwachsinnig... in deinen augen, ändert aber nichts an der tatsache. du kannst leugnen und dich winden, weiss auf grau steht es geschrieben, du selber hast es verfasst. und es war bei weitem nicht das einzige mal, dass du mit halb-/unwissen geglänzt hast...


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

27.09.2007 um 10:22
Wo habe ich was geschrieben... ?
Du solltes besser die Beispiele bringen als dich mit nebensächlichkeiten hier
zum Narren zu machen


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

27.09.2007 um 10:23
Danke für das Video, NexusPP.

Leider sind entscheidende Szenen im Video geschnitten. Ich fürchte das hat etwas mit falsch verstandener Pietät zu tun. Ein Zufall ist es wohl nicht.

Bezüglich des Zusammensturzes von WTC 1 wird daraus aber auch wieder deutlich, wie weit die Trümmerteile fallen und dass es eben kein feines "In-sich-zusammen-fallen" ist.

In den Rauchschwaden sieht man für einige Sekunden noch Teile des Turms stehen, die erst danach einstürzen. Ob es aber wirklich Teile des inneren Kerns oder eher der Außenfassade sind, konnte ich nicht erkennen.

Jedenfalls ein wichtiges Dokument, welches ich gerne mal ungeschnitten sehen würde.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

27.09.2007 um 10:23
P.S. ich hab nicht mit dem Wald gesprochen... sondern mit Nexuspp ....
Dein Beispiel wie man in den Wald hineinruft zeigt wieder mal das du nicht liest oder aber es steckt was anderes dahinter...


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

27.09.2007 um 10:26
In den Rauchschwaden sieht man für einige Sekunden noch Teile des Turms stehen, die erst danach einstürzen. Ob es aber wirklich Teile des inneren Kerns oder eher der Außenfassade sind, konnte ich nicht erkennen.

Wo genau soll das sein? Bitte mal eine Zeitangabe, da wird wieder was reininterpretiert was nicht da ist... nur eine Rauchsäule steht da, mehr aber auch nicht ...was im übrigen auch bei Abbruchsprengungen der Fall ist also nichts was unserer Theorie entgegenspricht...Pyro Wolken heisst das normaler Weise... und die gibts eben bei Sprengungen.. eher ein Beweis für ,...als gegen eine Sprengung


melden
tetsuo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

27.09.2007 um 10:43
Die Art und Weise, wie der innere Kern, die "Core Columns" fallen (wenn es denn das ist, was die Bilder zeigen), ist ein sehr merkwürdiger Aspekt. Denn die in dem Video ersichtliche Weise, setzt voraus, dass es zu diesem Zeitpunkt bereits keine Verbindungen mehr zwischen den einzelnen Trägern gab, bzw gegeben haben kann. Was löste die Träger in der Art, dass die Stahlträgerkonstruktion der Mitte, sich wie ein loser aufeinander gestapelter Turm von Material verhalten konnte, -wie bei einem "Kartenhaus"?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

27.09.2007 um 10:50
Ach und noch was,... dieser Film zeigt die Gebäude zudem recht schlecht,... bei anderen Einstellungen, kann man aufgrund der Towerspitze sehen, dass das gesamte Gebäude zeitgleich zusammen einfällt, denn auch die Tumrspitze geht parallell zu Boden... das nur nebenbei...


melden
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

27.09.2007 um 10:50
@angelo

Du solltes besser die Beispiele bringen

das habe ich, aber wenns denn unbedingt sein muss, seitenzahl mit genauem wortlauft:

seite 417:wo soll das Öl hergekommen sein . dass höre ich jetzt zum ersten mal...
Aus dem Heizraum ?


...und noch mehr stoff, der mich in meiner vorlauten aussage bestätigt.

Ob es aber wirklich Teile des inneren Kerns oder eher der Außenfassade sind, konnte ich nicht erkennen.

nur eine Rauchsäule steht da, mehr aber auch nicht ...

zieh dir ne brille auf oder nimm die tomaten von den augen.

Pyro Wolken

<.<


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

27.09.2007 um 10:55


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

27.09.2007 um 10:56
sator . das sieht man mal wieder große Klappe nix dahinter dort ging es um WTC 7 lol.. wie peinlich


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

27.09.2007 um 10:59
Sator... wie peinlich ich lach dich aus..... ha ha

Bring mir jetzt bitte das was du oben erwähnt hast... #Aber da kommt wieder nix von der zweite Teil deines Posts ging ja wohl an Bakterius , denn das habe ich nicht gesagt sonder ner.... looooolll


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

27.09.2007 um 11:05
also der einzige wo hier peinlich ist bist doch du mit deiner Kindergartenlogik


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

27.09.2007 um 11:05
da hatte ich nur Bakterius zitiert .. wie amüsant...


melden
310 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden