weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9/11: Tag der Verschwörungen?

9/11: Tag der Verschwörungen?

18.09.2007 um 21:59
"Doch Rodriguez ging rasch auf Distanz und bestand darauf, öffentlich über die Explosionsketten im World Trade Center und den gänzlich anderen Tatablauf, den er beobachtet hatte, zu reden. Die Antwort, die er bekam, war unmissverständlich: "Shut up and take the millions !"

http://nine11.eu/awfnet/index.php?id=46

ein bisschen frech, diese Antwort..Wenn man bedenkt, dass er der 911-Hero ist.


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

18.09.2007 um 22:01

larry silverstein, von dem hatte am anfang noch niemand gehört, bis heraus kam, dass er der neue pächter des wtc ist.


"Bis herauskam"?? *lol* Wann kam das denn Deiner Meinung nach heraus?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

18.09.2007 um 22:04
Oder @ all

lest DAS mal durch..in wie weit ist DAS bestätgit?

http://nine11.eu/awfnet/index.php?id=47

danke


melden
dosbox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

18.09.2007 um 22:44

Dazu dann auch da noch.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

18.09.2007 um 23:11
Den "Freien Fall" kann sich jeder selbst ausrechnen, dosbox.

Es ist darum kein Problem, schon den ersten Satz auf der Seite mittels schnöder Physik zu widerlegen. Und DIE kann man nicht fälschen. ;-)


melden
astronom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

19.09.2007 um 02:13
Eines der Grundprobleme von 9/11 Verschwörundsbefürwortern:
Physikalische Kenntnisse: Gleich NULL
Wären diese auch nur Ansatzweise vorhanden, würden sie gar nicht erst auf den ganzen Blödsinn kommen der hier aufgelistet wird.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

19.09.2007 um 02:18
@ astronom

A propos.. Blödsinn!

Es ist egal, ob Du VTler/ OTler bist... ohne Beispiele zu nennen, wirst Du weder im Thread, noch im Forum sonderlich viel Gehör finden!

Wenn Du Kritik ausmachst, dann stell uns Deine 'Auffälligkeiten' zur Verfügung!


melden
astronom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

19.09.2007 um 02:34
Ich denke mal dass du auf den 416 Seiten dieses Threads bereits genügend Beispiele finden wirst. Das Problem ist allerdings immer das selbe:

Mit physikalischen- wie auch anderen Fakten brauchst du einem eingeschworenen Verschwörungsfanatiker nicht zu kommen weil dieser selbige immer und grundsätzlich komplett ignorieren wird. Nicht zuletzt aus diesem Grunde ist eine Diskussion mit solchen Leuten von vorn herein schon vollkommen überflüssig weil sie nicht einsehen werden was sie nicht einsehen wollen.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

19.09.2007 um 03:45
Warum schreibst Du nicht einfach hier rein, was er gesagt hat?
--
Jeara.. weil ich das teil vor min 5 Jahren gesehn habe. Ich weiss blos noch dass es da geheissen hat, dass es eine Auflage war... (dass es da geheissen hat "muss einem Aufprall standhalten" .. also ned mehrere)weils ja auch nen grosses Gebäude ist ..aber ich kann Dir unmöglich den genauen Wortlaut wiedergeben.
Die 40min sind auch sonst ganz interessant... so wegen der Planung und dem Bau etc.
Aber die Doku wirste kaum irgendwo finden...
Ich denke halt blos, dass der archi sich mehr als sicher war , dass es einem Aufprall standhielt..so sicher dass er sogar im Glauben war , dass es mehrere aushielt (was bekanntlich, nicht geprüft wurde)
Aber was solls.. kanns Dir ja ned beweisen, dass es so war. Wieso sollst Du mir dann auch glauben?.. vergessen wirs ;)


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

19.09.2007 um 07:59
Link: www.handelsblatt.com (extern)

@Jeara:
5 Mrd. USD stehen Silverstein letztendlich als Versicherungsleistung zu. Ausnahmsweise habe ich sogar mal einen Link. Dieses Jahr ist das Thema mittlerweise abgefrühstückt (bzw. ausverhandelt).
Allerdings beinhaltet das die Verpflichtung zum Wiederaufbau aufgrund der Nutzungsvereinbarung aus dem Pachtvertrag.
Dazu gibt es ja auch noch die Aussage Silversteins, den Wiederaufbau evtl. "abzutreten" und die sofortige Antwort einiger Versicherer, in dem Fall nicht zu zahlen, gefolgt von einem recht bösen Echo aus Politik etc.
Sehr interessant, auch ohne Verschwörungstheorie, mal sehen was kommt.

Sehr interessant ist auch das vorherige Immobiliegeschäft von Silverstein und die "Kehrtwendung" zur Pacht des WTC, das nicht so richtig in seine bisherige Unternehmenspraxis passte, da es ein Prestigeobjekt war. Aber das habe ich vor langer Zeit bereits geschrieben und es hat niemanden interessiert.

Apropos, Immobilien waren 2001 immer auch gegenTerroranschläge versichert. Dazu bedurfte es keiner Zusatzvereinbarung. Das Versicherungsrisiko "Terror" wurde erst nach den Anschlägen explizit genannt und in der Leistungshöhe beschränkt. Das wurde aber auch längst thematisiert.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

19.09.2007 um 08:58
Link: werboom.de (extern)

Senfkorn schrieb:

"Hierbei pocht Werboom darauf dss er nur gesagt hat "ich glaube " ..aber sie unterschlagen dass er glaubt dass mehrere Flugzeuge in den Turm können."

Ich habs nochmal nachgelesen und frage mich, für wie dumm Du Mitleser hältst?
Da "pocht man" nicht auf irgendetwas, das Zitat ist genau so schwarz auf weiss zu lesen.

Das enstprechende Zitat über die "multiple impacts" steht da groß und breit zu lesen.

Da wird gar nichts unterschlagen.

"Seis wie es wolle.. war er halt Grössenwahnsinnig..."

Für diese dumme Bemerkung gibt es sogar eine Ergänzung vom 14.9. auf Werboom, da hat wohl schonmal jemand exakt dasselbe Adjektiv benutzt, um zu diffamieren.

"aber dieser Beispiel vonWerboom ist nicht wirklich seriös. Weil sie genau das machen , was sie den VT vorwerfen.. Sätze so interpretieren wie's passt."

Du bietest ein Prachtbeispiel, wie euer Spielchen läuft.
Bei werboom widmet man sich diesem Zitat imZusammenhang mit der angeblichen Studie zu diesem Mehrfacheinschlag. Du hättest nur mal alles im Kontext lesen müssen.
Die "Studie" ist jedoch eine pure Erfindung, basierend auf diesem Fernsehausschnitt dieses seit 1993 tätigen Architekten.

DARUM geht es bei der Darstellung. Es wird auch nichts nach Belieben interpretiert, sondern Wort für Wort exakt wiedergegeben.

Passt Dir nicht?

Macht nichts, aber mach aus der exakten Wiedergabe und dem eindeutigen Kontext nicht eine VT-typische Verdrehung, es handele sich um "unseriöses interpretieren".

Du tust Dir und Deinen Spießgesellen mit solchen Spielchen keinen Gefallen.


melden
dosbox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

19.09.2007 um 09:01
Nachtrag zu "freier Fall".

Ein Einstieg in die Mathematik ist nicht nötig.

Es reicht der Augenschein, dass dort jemand regelmäßig und kontrolliert gesprengt hat. Das die Gebäude mit der Geschwindigkeit des freien Falls implodieren und "im Erdboden versanken", ist dann nur eine zusätzliche Information, um den Sachverhalt bildlich zu beschreiben.

Wir wollen's mal nicht komplizierter machen, als es ist, nicht wahr?

Das war auch kein Hexenwerk.

Soweit ist es da durchaus physikalisch korrekt zugegangen, aber eben nicht so, wie man uns glauben machen will.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

19.09.2007 um 09:27
Wir wollen's mal nicht komplizierter machen, als es ist, nicht wahr?

Das ist ja des Pudels Kern. Ihr macht es euch viel zu einfach, gerade weil ihr Zusammenhänge nicht begreift, greift ihr zu der vermeintlich einfachsten Lösung. Warum sich mit Physik beschäftigen, wenn man einfach behaupten kann, es war eine Sprengung, weil es so aussieht. Nur das eine Sprengung in Wirklichkeit ganz anders aussieht, aber wen interessiert das schon.


"im Erdboden versanken"

gg35068,1190186837,image115
image113

Die Skulptur hat einen Durchmesser von ca. 4,5 Metern...


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

19.09.2007 um 09:28
Das fehlende Bild...


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

19.09.2007 um 09:29
dosbox schrieb:Es reicht der Augenschein, dass dort jemand regelmäßig und kontrolliert gesprengt hat.
Und wieder das gleiche Spielchen!

Dass der Einsturz der Türme rein GAR NICHT zu den so gern als Vergleich herangezogenen Videos von gezielten Sprengungen passt, wurde hier auch schon klargestellt.
Weder der Einsturz (Stockwerk für Stockwerk) noch die ausströmenden Rauchfontänen (bei gezielter Sprengung minimale und schlagartig nachlassende Rauchentwicklung gegenüber dem stetigen Austreten beim WTC verursacht durch hohen Luftdruck) kann mit einer der Sprengvideos in Einklang gebracht werden. Trotzdem sprechen alle vom "Augenschein", aber keiner schaut genauer hin.

Lediglich der Einsturz von WTC 7 aus der bekannten Perspektive mag "augenscheinlich" an eine Sprengung erinnern, was aber eben KEIN Beweis ist!


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

19.09.2007 um 09:31
gg35068,1190187087,image113


melden
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

19.09.2007 um 09:57
@Senfkorn

Ich denke halt blos, dass der archi sich mehr als sicher war , dass es einem Aufprall standhielt..so sicher dass er sogar im Glauben war , dass es mehrere aushielt

du meinst wahrscheinlich die erklärung dieses herrn:




er bezieht sich aber allein auf das aussenskelett. er lässt aussen vor, was nach dem aufprall passieren könnte und wie aus seiner aussage zu entnehmen ist, geht er nicht einmal davon aus, dass das gesamte flugzeug in das gebäude eintaucht ("the jetplane is just a pencil, puncturing the screen netting"<-> "das flugzeug ist nur ein stift, der punktuell das gitternetz durchstösst").


melden
knolle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

19.09.2007 um 11:31
@Jeara

also mir kam das erst nach den anschlägen zu ohren, bzw. zu augen.

habe es in einer fränkischen zeitung gelesen.


melden
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

19.09.2007 um 11:57
eine wtc doku, in der auch der kommentar des herr im vorigen video vorkommt:

Teil 1 http://www.myvideo.de/watch/1913688
Teil 2 http://www.myvideo.de/watch/1913794
Teil 3 http://www.myvideo.de/watch/1914020
Teil 4 http://www.myvideo.de/watch/1914142
Teil 5 http://www.myvideo.de/watch/1914293
Teil 6 http://www.myvideo.de/watch/1914992
Teil 7 http://www.myvideo.de/watch/1918177
Teil 8 http://www.myvideo.de/watch/1924814
Teil 9 http://www.myvideo.de/watch/1925514

und eine als torrent, wobei ich nicht weiss, ob es ein und die selbe ist. wenn es zwei verschiedene sein sollten, so schätze ich, werden die enthaltenen informationen trotzdem fast identisch sein:

http://www.torrent.to/torrent/popup.php?Active=doku&&ID=190895


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

19.09.2007 um 12:05
knolle schrieb:also mir kam das erst nach den anschlägen zu ohren, bzw. zu augen.

habe es in einer fränkischen zeitung gelesen.
Du hast es erst nach dem 11. September erfahren, weil dies bis dahin keinerlei journalistische Relevanz hatte, es sei denn, man hält sich prinzipiell über Versicherungen großer Gebäude weltweit auf dem Laufenden.
In aller Munde war dies aber, als im Zuge der aufkommenden Verschwörungstheorien alles gierig und unreflektiert als "Beweis" für eine Verschwörung aufgegriffen und verbreitet wurde, was sich auch nur ansatzweise dafür eignen könnte. Nur leider ergibt das alles kein gemeinsames und stimmiges Muster, von der nicht vorhandenen Beweiskraft solcher Argumente für eine Beteiligung an den Ereignissen mal ganz zu schweigen.


melden
267 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden