weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9/11: Tag der Verschwörungen?

sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

18.09.2007 um 09:51
@dosbox

Jede andere Erklärung ist eine dreiste Lüge.

wo ist denn bitte deine erklärung?

silverstein und kerry haben mit der sprache rausgerückt, ja klar, du bist der englischen sprache nicht fähig, sonst würdest du nicht so einen dummfug behaupten und darum gibts extra für dich, liebe propaganda-schwachsinns-box, ne kleine übersetzung:

"You see where the white smoke is? You see this thing leaning like this? It's definitely coming down. There's no way to stop it. Cause you have to go up in there and put it out 'n it's already the.. the.. structural integretiy is not given anymore. It's tough... it's.. beyond.."

"Sehen sie wo der weisse Rauch ist? Sehen sie wie es schief liegt? Es wird definitiv einstürzen. Es gibt keine Möglichkeit es zu stoppen. Wir müssten nach oben, um es zu löschen und die strukturelle integrität ist nicht mehr gegeben. Es ist schwierig... es ist..."




die wichtigen stellen hab ich sogar fett gemacht, nur für dich... ^^


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

18.09.2007 um 09:52
Ah schon wieder diese Fischer der zeigt wie gross der Fisch war den er rausgezogen hat.. ich träum noch von dem^^


melden
knolle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

18.09.2007 um 09:54
hier mal einige gedankengänge meinerseits zu oben gestellten fragen:

als afghanistan gegen die russen krieg hatte, wurden die *taliban* von den staaten über die cia mit finanziellen mitteln und know-how unterstützt.
von der cia wurden damals auch trainingscamps gebaut und die taliban kampftechnisch ausgebildet.

es gab da auch den bekannten wettlauf um die gunst der taliban, wer denn nun die genehmigung bekäme, eine pipeline durch afghanistan zu bauen.

und da liegt der hase im pfeffer: die taliban spielten auf beiden hochzeiten und haben ihre zusage an beide interessenten gegeben. müsste da nun weit zurückgehen um die namen der firmen und beteiligter staaten zu nennen.

dann wurde von den unmenschlichen gebräuchen der taliban berichtet und die usa stellten ihre unterstützung ein. aber da waren sie schon über tisch gezogen worden und haben sehr viel investiert (geld, gerätschaften usw.)

mrs. albright stieg auf den zug dermenschen-verachtenden taten der taliban und die offizielle unterstützung wurde gestoppt, nicht aber die im verborgenen weitergehende unterstützung durch die cia.

wer bitteschön wirft bomben auf den vatikan, um die nonnen zu befreien????? die rennen doch auch in unkenntlich machenden gewändern herum.

die saudi-arabischen frauen gehen verschleiert, die indischen frauen tragen ihre saris und die bayern dirndl und lederhosen.......

vor dem 11. september 2001 war der name El Quaida unbekannt. der übrigens übersetzt heisst: die basis und wie nennen die amis ihre cia? the base!
bombenangriffe in daressalam und nairobi wurden osama bin laden in die schuhe geschoben, der auch für den angriff auf die cole beschuldigt wurde.
erst nach dem 11. september 2001 war plötzlich für alle anschläge die el quaida schuld.

die pipeline in afghanistan wurde nie gebaut, aus welchen gründen auch immer.

dann beginnt gwb den krieg gegen den irak mit derbegründung, dass der irak eine bedrohung für den westen darstelle.
massenvernichtungswaffen wurde bis heute dort nicht gefunden. und was der irak an diesen waffen hatte, bekam er doch von den usa.

die ereignisse am 11. september 2001 wurden als auslöser für den krieg in afghanistan.

warum sträuben sich viele menschen immer noch da einen direkten zusammenhang zu sehen?

familienangehörige von bin laden wurden trotz aller flugverbote aus den usa gebracht.

wer diese tatsachen mal beleuchtet, kommt möglicherweise zu einem einleuchtenden ergebnis.


melden
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

18.09.2007 um 09:57
Ah schon wieder diese Fischer der zeigt wie gross der Fisch war den er rausgezogen hat.. ich träum noch von dem^^

als ob das der einizige wäre. die ganze wohnzimmerwand hab ich vollhängen...

und wat macht ihr so? dümpelt immer noch in toten gewässern rum? ^^


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

18.09.2007 um 10:02
dümpelt immer noch in toten gewässern rum?
---
Jau ..hab die Angel ins Wasser geschmissen und jetzt find ich se nimmer.


melden
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

18.09.2007 um 10:02
@knolle

Wikipedia: Taliban

Wikipedia: Mujahedin


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

18.09.2007 um 10:03
Ich nehme jetzt mal nur einen Punkt aus Deinem Beitrag, knolle:

familienangehörige von bin laden wurden trotz aller flugverbote aus den usa gebracht.

Das ist falsch.

Und das kann jeder einzelne nachprüfen, indem er mal prüft, wann das Flugverbot aufgehoben wurde.

Aber wozu schreibe ich das eigentlich? Du wirst es nicht nachprüfen, sondern eventuell ein paar Seiten weiter nochmal behaupten. Oder jemand anders übernimmt den "Job".


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

18.09.2007 um 10:12
dosbox schrieb:

"Ich finde die Version, dass eine Boeing 757 nur über das Pentagon hinweg fliegt und parallel dazu ein Lenkflugkörper ins Pentagon geschossen wird, sehr plausibel."

Wen wunderts? Je komplizierter, desto faszinierender für manchen.

"Das das Flugzeug nur über das Gebäude hinwegflog, dafür gibt es Zeugen."

Ach, jetzt giibts sogar Zeugen dafür?

Verzeih, ich sah nur "Pentacon", der diese Flyover-Story erstmals aufbrach. Dummerweise waren selbst deren "North Citgo"-Versionszeugen von einem Einschlag der einwandfrei als Boeing 757 identifizierten Maschine überzeugt, nichts war von einem Flyover die Rede.

Warum die Raketengläubigen nun die absurd komplizierte Doppelnummer an den Mann bringen wollen, ist offensichtlich - die peinliche Leugnung der Boeing 757 UND die peinliche Lochnummer muss im Doppelpack irgendwie getilgt werden.

Ich bin überrascht, daß nun plötzlich sogar Zeugen dafür existieren sollen.
KönntestDu bitte mal einen link setzen, wo man diese Zeugen hören/sehen kann?

"Wie die angeblichen Beweise hinterher beschafft und gefälscht wurden, darüber mag ich nicht streiten. "

Vielleicht sollte man erstmal darüber streiten, woher dies angeblichen "Flyover-Zeugen" beschafft wurden, Herr Dosbox?


melden
knolle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

18.09.2007 um 10:45
@Jeara

wenn ich mich nicht total falsch erinnere, dann wurden die familienangehörigen der bin laden- familie am 13 oder 14. september 2001 aus den staaten geflogen.

da war mit sicherheit das flugverbot noch nicht abgehoben.


melden
tetsuo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

18.09.2007 um 10:51
@knolle

http://www.werboom.de/vt/html/sonderflug_bin_laden.html


melden
tetsuo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

18.09.2007 um 10:59
Link: de.wikipedia.org (extern)

Wikipedia: Fahrenheit_9/11

Aus dem Link:

Im Film wird erklärt, dass „die Saudis und Bin Ladens nach dem 13. September 2001 mit mindestens sechs Privatflugzeuge(n) und beinahe zwei Dutzend Linienflügen aus den USA geflogen“ worden seien („At least six private jets and nearly two dozen commercial planes carried the Saudis and the Bin Ladens out of the US after September 13th.“). Dabei würde suggeriert, dass polizeiliche Maßnahmen, insbesondere umfassendere Vernehmungen durch das FBI, auf Druck der Regierung unterblieben seien.

Tatsächlich fanden, wie Kritiker betonen, durchaus Vernehmungen von Passagieren statt. Die Untersuchungskommission des US-Kongresses zum 11. September kam zu dem Schluss, dass die Genehmigung ordnungsgemäß war („Each of the flights we have studied was investigated by the FBI and dealt with in a professional manner prior to its departure“). Zu den Untersuchungen stellte sie fest, dass zwar die Mehrzahl derAusreisenden Saudi-Araber nicht vom FBI befragt worden waren, aber 22 Familienmitglieder des Fluges der Bin Ladens („Although most of the passengers were not interviewed, 22 of the 26 on the Bin Ladin flight were interviewed by the FBI“).


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

18.09.2007 um 11:03
@ knolle

das Flugverbot wurde am 13. aufgehoben.
Die ersten Bin Ladens flogen am 20.


melden
knolle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

18.09.2007 um 11:28
dann habe ich mich im datum geirrt. ist auch schon sehr lange her.

wann die bin ladens geflogen sind, weiss ich leider nicht.

ausserdem könnte man auch diese daten fälschen.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

18.09.2007 um 11:35
Aha.

Tja, warum auch nicht, sonst klappts ja auch nicht mehr mit der VT, wenn nicht alles, was gegen sie spricht, gefälscht ist.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

18.09.2007 um 13:22
Mich würds schon nen bissl interessieren, wie Du die Abrissbilder bzgl. WTC7 erklärst.

Sprengung und daraufhin Zusammensturz des Gebäudes + Abriss des Gebäudes?


melden
knolle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

18.09.2007 um 13:35
ich behaupte jetzt mal kess:

nicht diejenigen, die an eine verschwörung glauben sind die schuldigen, sondern diejenigen, die vertuschen wollen und immer noch behaupten, dass alles so geschehen ist, wie man uns glauben machen will, sind die verschwörer.

warum z.b. wurde der stahlschrott vom wtc so schnell an die chinesen verschifft? da konnte keiner wirklich ausgiebige und effektive untersuchungen anstellen.

nicht allzu lange vor den ereignissen des 11. sept.2001 hat die hafenbehörde einen kostenvoranschlag zur entfernung von asbest aus ebendiesen gebäuden eingeholt.

es hätte eine unsumme gekostet, diese gebäude professionell von asbest zu befreien. da war es doch wirklich billiger, dies auf eine aufsehende art und weise der so genannten el quaida und osama bin laden anzulasten.


die asbest-staubwolken fordern immer noch kranke bei den bürgern von new york, aber das wird auch alles vertuscht und als unsinn abgestempelt.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

18.09.2007 um 13:44
warum z.b. wurde der stahlschrott vom wtc so schnell an die chinesen verschifft? da konnte keiner wirklich ausgiebige und effektive untersuchungen anstellen.

Dummfug
http://www.werboom.de/vt/html/beweise_beseitigt_.html


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

18.09.2007 um 13:48
@ knolle


warum z.b. wurde der stahlschrott vom wtc so schnell an die chinesen verschifft?


Von 1,5 Millionen Tonnen sind 60.000 nach drei Monaten nach China transportiert worden.

"Der Stahlschrott" stimmt ebensowenig wie "so schnell".

es hätte eine unsumme gekostet, diese gebäude professionell von asbest zu befreien

Die Gebäude waren unterversichert; der Anschlag führte nicht zu irgendeinem finanziellen Vor- sondern zu Nachteilen.

Und das hier wurde schon so ca. 30 Mal durchgekaut.

Ich finde, Du solltest Dich entweder quer durch den Thread lesen, oder nochmal durchs Netz flitzen, um Dich zu informieren.


melden
Anzeige
knolle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

18.09.2007 um 13:59
@Jeara

im netzt gibt es nur die versionen der vt-anhänger oder deren leugner.

dein vorschlag quer durch den thread zu lesen bringt auch nur solche versionen, entweder die eine oder andere.

ich für meinen teil lese beide und bilde mir meine meinung (nicht mit der zeitung verwechseln, die auch diesen namen trägt).

der neue besitzer (larry silverstein) hatte jedenfalls kurz zuvor die versicherung erhöht und soweit ich weiss auch terroristische anschläge mit versichern lassen.

egal wer dafür den befehl gegeben hat, ob eine terroristische vereinigung oder die regierung, die leute, die durch dieses unglück umgekommen sind, werden dadurch nicht mehr lebendig.


melden
110 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden