weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9/11: Tag der Verschwörungen?

sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

21.09.2007 um 15:36
@Jersey

also sator das bild hat man hier jetzt auch schon an die hundert mal gesehen

na, die dösbox anscheinend nicht. ^^

@angelo

ha..wenn wir irgendwelche quellen bringen gibts doch auch wieder dummfug Kommentare

ha.. ja aber auf "euren" i-married-an-alien-wiener.com-seiten steht nu mal viel 'schwachfug, dünnpiff, kleinscheiss etc.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

21.09.2007 um 15:37
i-married-an-alien-wiener.com :D :D

Klasse


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

21.09.2007 um 15:40
@Tobiasw

watch september clues, ich brauchs nicht erklären, glaubt eh keiner ich weiß aber der fade to black ist nunmal da auch die 17sec und die cuts der Naudet Brüder, die beeps im soundtrack und die farbigen (lila, gelb) Live shots. Tv fakery sollte auf jedenfall in die diskusion mit einbezogen werden, über alles andere ist mehr als genug geschrieben worden und immer wieder das gleiche in mehreren threads. Ein neuer Blickwinkel muß her und das sind die Live Videos der Sender.

@Jersey

soviel nettes von dir da werd ich ganz Rot(schild)


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

21.09.2007 um 15:55
Sator...Pfui wie odinär.... ;)

Diese Seite kenne ich nicht einmal...ich meinte jetzt die guten VT Seiten die sich wirklich mit der Materie auskennen...


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

21.09.2007 um 15:58
angelo01 schrieb:Diese Seite kenne ich nicht einmal...ich meinte jetzt die guten VT Seiten die sich wirklich mit der Materie auskennen...
Mach dir nichts draus, die kennt keiner ;)


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

21.09.2007 um 16:27
was haben diese first-hand Augenzeugen gemeinsam? na wer kommt drauf.......




melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

21.09.2007 um 16:32
ich nicht, aber habs auch nicht angekuckt, diese Theorie ist einfach... naja...


melden
dosbox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

21.09.2007 um 16:33
Zum offensichtlichen Größenunterschied zwischen einer Firebee und einer Boeing siebenirgendwas nur soviel: Es gibt genug Leute, die unterschiedlich große PKWs auf der Strasse verwechseln, weil sie alle wie ein Lutschbonbon aus dem Windkanal aussehen.

Im Fall 9/11 kommt hinzu, dass nicht besonders viele Menschen „Aircraftminded“ sind, sodass sie den frappanten Größenunterschied kaum erkennen, weil sie gar nicht wissen, was sie erkennen müssten, wo ihnen auch noch gerade selbst die Fetzen um die Ohren fliegen.

Viele Zeugen werden auch eher reine „Knallzeugen“ gewesen sein, die das Fluggerät vielleicht im Anflug gehört, aber erst hinaufgeschaut haben, als sie in die Gebäude donnerten. Da ist viel Hörensagen im Spiel, denn Menschen sind leider nicht besonders objektiv, wenn der Horror ihnen in den Knochen sitzt.

Die Firebee ist auch kein verleimter Kastendrachen aus Holz, sondern ein Feuerstuhl, der sich um die 1000km/h bewegt. Man sah sie entweder imAnflug, oder im Abflug. Von vorn sieht man eine Art F16 und im Abflug ähnelt das Heck wirklich einer Boeing siebenirgendwas-zumal sie wahrscheinlich den „Housecolours“ von United, oder American Airlines entsprachen. Diese Drohne ist in der Tat keine Boeing siebenirgendwas, aber sie passt zu allen gemachten Zeugenaussagen, von etwas, was sich im Bereich zwischen einem Kampfflugzeug und einem Businessjet bewegt.

Und wenn man mal genau überprüft, WER behauptet, dass das, was da geflogen kam, sei eine Boeing siebenirgendwas gewesen, dann sind das in der Regel Militärköppe und Regierungsangestellte. Die sind vorweg Geheimnisträger und Diener in Staatsangelegenheiten, auch zur Verbreitung von Desinformation. Wer selbst mal beim Militär war, unterliegt je nach Ranghöhe dieser ganz normalen „Verschwörung“ vielleicht sogar noch als Zivilist.

Das lässt sich nun alles nicht mehr so genau nachprüfen, denn was von jenem Tag übrig geblieben ist, ist wertloser Videoschrott,der sich allerdings durchaus entlarvt, wenn man mal im vermeintlichen Logenplatz des eigenen Pantoffelkinos bemüht, dass „Opernglas“ zur Hand zu nehmen, um sich den Pixelmüll mal genauer anzuschauen.

Entweder wurde etwas vorbereitet, das dann als zusätzlicher Layer über das reale Bild geblendet wurde, oder man hat die Firebees selbst „aufgebläht“ was manche groben Pixel erklären würde, wo Rundungen sein müssten. Damit die Bomben unter den Flügeln der Firebees in die virtuellen Boeings passten, musste der Bauch etwas verdickt werden. Das ist alles in den Vergrößerungen sichtbar.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

21.09.2007 um 16:44
<<Es gibt genug Leute, die unterschiedlich große PKWs auf der Strasse verwechseln, weil sie alle wie ein Lutschbonbon aus dem Windkanal aussehen. <<

sher einleuchtend, da es ja auch bei den PKWs Größenunterschiede von 500% gibt, nicht wahr?

Da müsste schin jemamnd einen Sattelschlepper mit einem 5erBMW verwechseln.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

21.09.2007 um 16:47
du redest hier von einem Teil in der Größe eines kleinen Sportfliegers das von den Aufgenzeugen mit einer große Verkehrsmaschiene verwechselt werden soll?

Aber in der VT ist ja alles möglich. Wie im Märchen halt immer.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

21.09.2007 um 16:50
Naja, kommt halt vor, dass jemand nicht so genau weiß, obs nen Schwertransporter oder nen Smart war. ^^ Hachja, weiß doch jeder, dass Augenzeugen nicht verlässlich sind, also muss das wohl stimmen.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

21.09.2007 um 18:26
Rothschild...die Stimme etwa ?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

21.09.2007 um 18:33
dosbox, ich bin dir ja wirklich dankbar, dass du auch mal konkretere Vorstellungen hier postest, wie eben die Sache mit der Firebee. Deine Beiträge sind sonst nämlich eher allgemein gehalten und sagen entsprechend wenig aus.
Ich bleibe aber dabei, dass die Wahrscheinlichkeit dieses Szenarios gleich Null ist. Der Größenunterschied ist zu gewaltig, als dass es da Verwechslungen geben könnte. Natürlich hat kaum einer der zahlreichen Zeugen auf Anhieb gewusst mit welchem Flugzeugtyp er es gerade zu tun hat. Dass es sich aber um eine große Passagiermaschine handelt, war für die allermeisten sofort klar.
Wer von euch das eine oder andere Mal an einem der großen deutschen Flughäfen vorbeifährt (z.B. auf der Autobahn), der wird wissen wie gewaltig diese Vögel schon aus sicherer Distanz wirken, wenn sie gerade bei Start oder Landung über die Autobahn fliegen. Rast so ein Teil aber vor mir (egal ob 5m oder 500m) so tief vorbei, dass sogar die Laternenpfähle umgerissen werden,gibt es kein Vertun mehr.
Zumal eine solche Drohne ja keine Fragen beantwortet, sondern erst zahlreiche aufwirft (Trümmerteile, Explosionswolke, Augenzeugen, Laternen, etc.).


melden
dosbox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

21.09.2007 um 18:52
Der Fakt mit den Raketen, bzw. Lenkflugkörpern, die aller Wahrscheinlichkeit nach von einem Schiff im Atlantik vor New York gestartet wurden, ist in nur ganz wenigen Tagen nach dem Anschlag (höchstens einen Monat lang) thematisiert worden, wurde dann allerdings durch die brutale Flutung der Medien durch die Dauerwiederholung der einen Videosequenz zusammen mit der Seifenoper von Osama und den 19 Bruchpiloten unter dem Label "Al Quaida" komplett verdrängt, ja regelrecht erstickt.

Das ist auch der Grund, warum der "Unfall" von Flug 800 im Juli 1996 als technische Fehlfunktion im Tank der Boeing 747 vertuscht werden musste, weil sich dahinter die Testläufe zu 9/11 versteckten.

Ich kann das nicht beweisen, da ich (glücklicherweise) weder Bilder noch Texte aus meinem Kopf ausstellen kann, aber für mich reicht es, dass diese mediale Gehirnwäsche bei mir offenbar noch nicht jede persönliche Erinnerung an eine zuvor noch gesunde, freie Berichterstattung überdeckthat. Es gab sie zumindest mal, aber das ist wohl vorbei.

Das die Firebees von einem Schiff auf hoher See gestartet wurden, ist sehr wahrscheinlich, aber da es niemand gesehen hat, stellt auch niemand die Frage danach. Die Drohnen haben eine Reichweite von etwa 1500km. Da kann sich das Schiff gut außerhalb der Küstensicht versteckt halten.

Am Pentagon in Washington gibt es für die Existenz einer C-130 Hercules, die ebenfalls als Systemträger genutzt wurde, aber genug Zeugen. Zusammen mit den ebenfalls gesichteten und als solche identifizierten "Doomsday planes" war diese C-130 garantiert nicht zufällig in der Gegend.


melden
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

21.09.2007 um 18:59
ich meinte jetzt die guten VT Seiten die sich wirklich mit der Materie auskennen...


das problem ist, es sind keine vt-seiten im netz zu finden die sich ernsthaft mit dem thema auseinandersetzen, geschweige denn mit der materie vertraut gemacht haben. es wird lustig los spekuliert, und häufig noch nicht mal das, sondern es wird einfach 1:1 von 'schwesterseiten' übernommen und die geben es ungeprüft freudig weiter oder wird von angehenden amateur-dokumentarfilmern und journalisten in videos und bücher gepackt. best bekannteste beispiele sind die loosechangekiddos und der französische "journalist" terry mayson oder so ähnlich.

wird was "verdächtiges" entdeckt, was der offiziellen theorie zu widersprechen scheint, wird es wie von einem vakuumstaubsauger eingesogen, nimmer mehr wirds losgelassen und hält sich wacker bis ans ende aller tage. hm, es wird auch nicht länger drüber nachgedacht, bei der mehrzahl hört der denkprozess dann irgendwie abrupt auf(sofern er überhaupt begonnen hat)...


melden
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

21.09.2007 um 19:00
die aller Wahrscheinlichkeit nach von einem Schiff im Atlantik vor New York gestartet wurden, ist in nur ganz wenigen Tagen nach dem Anschlag (höchstens einen Monat lang) thematisiert worden

ohja, und wie der thematisiert wurde... x.X



melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

21.09.2007 um 19:33
dosbox schrieb:
dosbox schrieb:Der Fakt mit den Raketen, bzw. Lenkflugkörpern, ...
Solange du so formulierst wirst du immer Schwierigkeiten mit mir haben! Ich bin kein Mod hier, aber ich würde es für angebracht halten, ein solches Verhalten zu verwarnen. Meinung äußern ja, aber nicht den Leuten "Fakten" vortäuschen, die nicht bewiesen sind und sogar widerlegt wurden.

"Fakt" ist das NUR in deiner Fantasie! Die Ermittlungskommission zu TWA 800 hat sehr lang, ausführlich und in allen Richtungen hin Untersuchungen angestellt. Die Möglichkeit eines Raketenabschusses wurde sogar mehrmals untersucht.
Die ermittelte Unglücksursache wurde sogar durch das Nachstellen der Situation erwiesen, worauf man alle 747 weltweit gemäß der Empfehlungen der Kommission umgerüstet hat.
Das Gerücht eines versehentlichen(!) Abschusses durch eine Rakete war tatsächlich sehr lang im Gespräch, auch in den Medien. Zeugen haben auch einen Feuerschweif am Himmel beobachtet, was dieseThese zunächst erhärtete. Was sie aber - wie sich dann herausstellte - tatsächlich sahen, war die Maschine, die sich - nachdem der Bug sich durch die Explosion gelöst hatte - für einige Sekunden lichterloh brennend in einen steilen Steigflug begab, bevor sie schließlich abstürzte.

Das ist echt zum Kotzen! Statt die eigenen Theorien auch nur ansatzweise mal in Frage zu stellen wird das Phantasieren auf noch gigantischere Weise fortgesetzt. Wie ein Geisterfahrer, der glaubt, dass alle anderen falsch fahren, nur nicht er selbst, glaubst du dass alle die Unwahrheit sagen, außer dir!
dosbox schrieb:Am Pentagon in Washington gibt es für die Existenz einer C-130 Hercules, die ebenfalls als Systemträger genutzt wurde, aber genug Zeugen. Zusammen mit den ebenfalls gesichteten und als solche identifizierten "Doomsday planes" war diese C-130 garantiert nicht zufällig in der Gegend.
Die Existenz der Hercules ist überhaupt kein Geheimnis und es ist auch nichtsmysteriöses dran. Im Gegenteil: Dass der Pilot vom Tower aufgefordert wurde, das sich auffällig verhaltende Flugzeug zu identifizieren, dass dieser Pilot ein Zeuge unter vielen war, der den Einschlag beobachten konnte und dass er dies daraufhin sofort dem Tower meldete, ist bekannt (siehe z.B. hier oder die jüngste ZDF-Doku zu diesem Thema). Das Flugzeug war routinemäßig eben erst von der nahegelegenen Andrews Air Force Base (südlich von Washington) gestartet und war auf einer völlig normalen Flugroute unterwegs. Dass du daraus wieder etwas geheimnisvolles und verdächtiges konstruierst, ist leider wieder völlig symptomatisch für dich.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

21.09.2007 um 19:51
Freut mich das hier immer mehr Menschen anfangen, mal wirklich die GANZEN geschehnisse vom 11.9 zu hinterfragen, und nicht nur Teile, oder im schlimmsten Falle auch gar nichts.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

21.09.2007 um 21:14
?

Ich hab hier keinen Unterschied zu den letzten Jahren bemerkt.


melden
kobra11
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

21.09.2007 um 22:24
@Rothschild: Was haben die Zeugenaussagen gemeinsam?
Alle beim TV angestellt?

Auch wenn der Thread schon sehr alt ist und hunderte Seiten lang, so sind doch noch vorhandene Video-"Beweise" nicht ausreichend definiert.

Bei den beiden automatischen Pentagon-Videos (die einzigen offiziellen Videobeweise) kann man, wenn überhaupt, nur ein spitzes "Näschen" eines grazilein, fliegenden Fahrzeuges feststellen. Der Beweis einer gewichtigen Boeing ist überhaupt nicht erbracht. Das sollte man vielleicht anerkennen.

Und nochmals die Helikoptereinspielung von weitem auf die WTC, dann näher und dann ganz nah, dann von rechts das schwarze Flugzeug... das schaut doch ziemlich gefaked aus, v.a. weil beim weit entfernteren Schwenk gar kein fliegendes Objekt vorhanden war.
Und als dann noch die Regie eingriff (tatsächlich, denn der schwarze Balken erschien doch nicht LIFE zwischen den Häusern als Naturerscheinung!) . Ist das alles nicht merkwürdig?


melden
301 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt