weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9/11: Tag der Verschwörungen?

9/11: Tag der Verschwörungen?

29.10.2007 um 17:22
ihr könnt ja froh sein, dass es mich gibt,.... sonst hättet ihr gar nichts mehr am PC zu tun .... ;)
So gebe ich euch doch hier in gewisser Weise eine Existensberechtigung....oder ?


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

29.10.2007 um 17:23
Nexuss.........und JA...
ich bin stur,... aber du auch.....


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

29.10.2007 um 17:28
Sprengung dews Schaufelradbaggers:


Die Mitteldeutsche Braunkohlengesellschaft mbH (MIBRAG mbH) hatte im Winter 2006 die Demontage, Verschrottung und Entsorgung ihres Schaufelradbaggers SRs 1200a in Auftrag gegeben. Mit einer Dienstmasse von 1.925 t war dieser Bagger seit 1960 im Tagebau Profen zur Gewinnung von Abraummassen und Kohle im Weißelsterbecken in Sachsen-Anhalt im Einsatz.

Um eine weitergehende Demontage in Schwindel erregender Höhe zu vermeiden, hatte die Niederlassung Abbruch und Erdbau der EUROVIA Beton GmbH den Auftrag erhalten, das weitestgehend entkernte Gerüst des Schaufelradbaggers zu sprengen. Die Zielvorgabe sah vor, das Gerät ohne Abstützmaßnahmen so zu zerlegen, dass eine anschließende Bodenverschrottung der abge­sprengten Baugruppen realisiert werden kann. An genau definierten Punkten wurde deshalb die Sprengung des Zugverbandes, des Ballastauslegers und des Oberbaus vorbereitet.

Als ausführendes Sprengunternehmen zeichnete die EUROVIA Beton GmbH unter anderem auch für die Einweisung der Sicherheitsposten verantwortlich, da der Bereich um den Demontageplatz zum Zeitpunkt der Sprengung in einer Entfernung von mindestens 300 m abgesperrt werden musste. Abschließend wurden alle Beschäftigten auf der Baustelle über die Sicherheits­maßnahmen und Sprengsignale belehrt. Nach 47 Jahren brach der Tagebauriese am 3. März 2007 unter der Verwendung von 20 m Sprengschnur, 11 Zündern und ca. 5 m Blade (Schneidladungen) innerhalb nur weniger Sekunden in sich zusammen.

Man beachte wie wenig Sprengschnur und Blade überhaupt benutzt werden musste..


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

29.10.2007 um 17:29
@angelo

Ich hätte eigentlich wissen müssen, daß ich nur hanebüchenden Unsinn heraufbeschwöre, wenn ich nicht eine lupenreine Aufnahme heranziehe.
So hast du in den Scan völlig falsche Geraden als Parallelen eingezeichnet , ich nehme zu deinen Gunsten an, daß dies am mangelnden Kontrast liegt.
Die Lichtverhältnisse sind etwas ungünstig für Scans, ich werde mal schauen, ob ich da mit Aufhellung oder ähnlichem aufzeigen kann, welchen hanebüchenden Unsinn du hier produziert hast.
Vorab mal einen Träger, der in ganz ähnlicher Position aus den Trümmern ragt.
http://www.bilder-hochladen.net/files/4i82-2-jpg.html
Aus der Perspektive etwas weiter links hätte man exakt die Lage des ersten Bildes.

Aber was rede ich von Perspektiven, die Umsetzung von 2D in 3D scheint ja ein unlösbares Rätsel für manchen zu sein.

Lässt sich ja ein Dreieck einzeichnen mit längerem A als B.....


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

29.10.2007 um 17:32
@angelo01

Jetzt Schwurbel mal hier nicht so rum, die Frage war an dich gestellt ;) .

Wie verhindern diese "Shapecharges" das unkontrollierte Fliessen der Reaktionsmasse nach Eintritt in den zu bearbeitenden Körper?

Sei mal Kreativ, deine Amerikanischen "Tooofer"-Kollegen waren schon bei Hochenergetischen Schirmfeldern entlang der Schnittkante...ich erwarte von dir nichts geringeres ;) .


Ach übrigens, hab ich vorhin vergessen....weisst du eigentlich das man ca. 6 mal mehr Reaktionsmasse braucht als das zu schmelzende Material....und jetzt schau dir nochmal die "Core-collums" an und vergleich das mal mit den "Schnürchen" die du da so prompt gepostest hast. ;)


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

29.10.2007 um 17:35
Ja das Rätsel ist ganz auf deiner Seite, denn sonst hättest du ja was bildliches gebracht ...

Aber ich provezeihe jetzt schon,... da kommt nichts von Dir mit richtigen Linien im selben Bild, da Du dann das gleiche herausbekommts wie ich....
DIAGONALE SCHNITTE...
und das wirst du niemals zugeben.....

Die Linien sind richtig eingezeichntet und du bist hier derjenige der nicht einsieht wann man total daneben liegt....und das mein lieber ist kein Unsinn...


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

29.10.2007 um 17:35
@angelo01

Hust...du weisst schon den Unterschied zwischen Sprengschnürren und Thermit ?

Meine Fresse, ist das Jämmerlich....


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

29.10.2007 um 17:43
Chhampolo.. st...s dir dahin wo die ... nicht scheint....
Mehr hab ich zu deinem dämlichen Provokationen nicht mehr zu sagen...


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

29.10.2007 um 17:44
Vandelay... jetzt bringst du plötzlich ein ganz anderes Bildchen daher...
auch hier habe ich die Linie verbunden und ja dieser Stahlträger ist gerade.

Der aus deinem ersten Bild jedoch nicht, dass ist ein großer unterschied


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

29.10.2007 um 17:45
Ich guck grad ma wieder nebenbei Loose change 2nd Edition und frag mich immerwieder wie überhaupt noch jemand meinen kann, die Story, die erzählt wurde, in den Nachrichten und von der Regierung, wäre wahr.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

29.10.2007 um 17:46
gg35068,1193676416,4idv-7


Das ist nicht das selbe wie das....

gg35068,1193676416,4idv-6

Und wenn du jetzt behauptest das dies in etwas die gleichen Vorrausseztzungen sind ,, dann Prost...


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

29.10.2007 um 17:54
wo sind meine Linien hier falsch?

gg35068,1193676854,4idv-3


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

29.10.2007 um 18:10
Vandelay...um mal auf das letzte Bild von Dir zu kommen, dort hast du eine rote linie im rechten Winkel zur Trägerkante eingezeichnet und das ist in einer flucht mit der Oberkannte.

Daher kann ich auch sehr gut erkennen ( glaubs ruhig ) :) das dieser Stahlträger keinen diagonalen Schnitt hat.

Das genau stimmt....

Beim Bild oben habe ich auch die Linie zur Schnittkante gesetzt 90°...(rechter Winkel )
Genau da verläuft die Oberkante der Stahlträgers aber anders...daher diagonal...

Und ich habe ein gutes räumliches Vorstellungsvermögen :)


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

29.10.2007 um 18:13
gg35068,1193678008,4idv-6-nb.html


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

29.10.2007 um 18:13
@angelo01

Prima Antwort, das ging ja schnell mit der argumetiven Hilflosigkeit ;) .

Irgend ein anderer CT`ler hier der meine Fragen beantworten kann?

Und weil es so schön ist...

Ist denn hier anwesenden oder noch kommenden Thermit-gläubigen eigentlich klar wieviel Rettungskräfte/ Räumungsdienstmitarbeiter kurz nach den Zusammenbrüchen vor Ort ihre Arbeit aufgenommen haben? Und keiner hat was Ungewöhnliches bei diesen "Schnitten" bemerkt?...oder waren sie Teil der Verschwörung wie es schon Avery in seiner vortrefflichen Art und Weisse angemerkt hat ("they Lie, they get paid off" )...immerhin ist er nach 2 Wochen mit viel geschleime zurückgerudert, als wollte er die nächsten Havard-Bootsrennen im Alleingang gewinnen ;) .
Und natürlich kann man davon ausgehen das Alex Jones einen guten Grund gehabt hat nicht mit Mark Roberts zur nächsten Feuerwache zu gehen am letzten "Anniversary"...
Wahrscheinlich hat er befürchtet mit dem nächsten "Fire-hose" aufgehängt zu werden nachdem er die Rettungskräfte fortwärend mit Dreck beworfen hat, Leute die ihr letztes gaben an diesem Tag und zuschauen mussten wie viele ihrer Brüder und Schwestern dabei umkammen.

Naja, aber das wollen die meisten Truther nicht hören, viel lieber malt man Strichmännchen auf Photos....


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

29.10.2007 um 18:25
Und keiner hat was Ungewöhnliches bei diesen "Schnitten" bemerkt?

Die frage ist ob sie etwas ungewöhnliches bemerken durften ;)


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

29.10.2007 um 18:31
Champlo....du glaubst wohl hier ist jeder auf einen Klugscheißer wie dich angewiesen.

Es ist nicht Ratlosigkeit ...sondern einfach nur dessintresse.... mit einem Menschen der hier gleich so großkotzig reinhaut und andere als jämmerlich abstempelt ...weiter zu diskutieren...mach nur weiter...stell dich vor einem Spiegel und red mit dir selber...denn du hörst dich betimmt am liebsten selber sprechen....

Und nun ....Sendepause ....mit Dir für meinen Teil....
machs gut und viel Spass noch....


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

29.10.2007 um 18:33
Vandelay .. hast du nicht ein CAD Programm ? ,..dann könnten wir das doch sicher besser sehen...


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

29.10.2007 um 19:01
@angelo01

Einer der seine ultimativen Beweisfotos mit "für Blinde/ for Dummys " betitelt sollte eigentlich nicht so ein Dünnhäutiges Pflänzlein sein, von anderen verbalen Entgleissungen mal abgesehen....da liegt der witz eher auf deiner seite...aber is schon praktisch denn Beleidigten zu spielen wenn man ein paar Fragen an den Kopf bekommt die nichtmal die CT-Oberbosse hinreichend, nicht mal nahe das, beantworten konnten.

Ein Schelm der Böses dabei denkt ;)

Aber du hast mir ja doch noch was geantwortet, mom

"Die frage ist ob sie etwas ungewöhnliches bemerken durften "

Soo.....Nicht nur das die Leute von den Rettungskräften durch ihren aufopfernden Einsatz, mit viel Blut, Schweiss und Tränen, an diesem Tag einen besonderen Heldenstatus, quer durch alle Staaten, erworben haben....zumindest bei dem Grossteil der Bevölkerung...Dazu kommt bei vielen der Helfer das Gefühl von ihrer Stadt/Regierung danach in Stich gelassen zu sein, zwecks Medizinischer Nachbetreuung oder Versorgung im Invalidenfall...

Und du meinst diese Leute könnten auf Befehl Mundtod gemacht werden?
Vollkommen Unrealistisch!

Desweiteren würde das nicht im mindeste ihre tatsächlich vorhandene Abneigung gegen CT`ler und ihren Theorien erklären...es gab bei Kundgebungen am GZ schon Handgreiflichenkeiten eben zwischen diesen Gruppierungen....

Und was spricht gegen eine Anonyme Anzeige von ihrer Seite wenn sie Schon " zum Schweigen " gebracht wurden?...eben, nix

Aber nichtmal das....


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

29.10.2007 um 19:35
mono für alle!!! "der 11. september war ein wunderschöner tag.."


melden
84 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden