weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9/11: Tag der Verschwörungen?

9/11: Tag der Verschwörungen?

31.10.2007 um 23:22
Aaaalso, noch mal langsam zum Mitschreiben:
Was schließt du aus der zeitlichen Nähe des Zusammenbruchs zum "freien Fall"?


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

31.10.2007 um 23:22
und um dir mitzuteilen was ich meine
9.3 Sekunden freier Fall und 11 Sekunden ausgewerteter bei WTC2

Das ist nicht viel mehr als freier Fall im Gegensatz zu 18 Sekunden... das habe ich gemeint...


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

31.10.2007 um 23:40
Wenn doch nun endlich allen klar ist, dass die Türme nicht im freien Fall oder sogar schneller als der freie Fall fielen, dann sollten wir doch bitte auch auf die Formulierung "im freien Fall" oder "nahe dem freien Fall" verzichten, weil das sonst wieder andere Neulinge wörtlich nehmen und breittreten; von der peinlichen Wirkung nach außen hin ganz zu schweigen.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

31.10.2007 um 23:51
Du hat recht..ich lasse mich auf folgendes ein....es waren knapp über 10 Sekunden und somit schneller als der freie Fall.... mit 9.2 Sekunden obgleich 0,8 Sekunden nicht wirklich vieeeel Zeit ist...

Aber für ein einstürzendes Gebäude mit Kern und intakter Struktur in knapp 80 Stockwerken unterhalb der Enschlagstellen der Flugzeuge....ist das zu schnell gegangen ......sowohl im
Gebäude 1 dann nochmals im
Gebäude 2 und dann zum dritten mal am selben Tag im
WTC 7 ... ok ?

Panekace effekt.... und Kern mal aussen vorgelassen....

Bakterius und in deinen beiden letzten Bildern des angeblichen Kerns,.. ist zu sagen,
der ist völlig zerstört sofern er das auf den Bildern überhaupt ist und das ist jetzt sehr schwer zu erklären...

Der Kern so schnell zerstört wie die äußere Struktur....
Zudem nur bei einem der Gebäude...


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

31.10.2007 um 23:52
sorry nicht shcneller als der freie Fall.... :) ups.... edit... :)


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

01.11.2007 um 00:03
Moin, moin!

Da hier im Moment mehr beleidigt wird, als konstruktiv diskutiert, möchte ich eine (alte) Frage aufwerfen: Was führte zu den Unmengen an geschmolzenem Metall unter WTC 1, 2 und natürlich auch 7?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

01.11.2007 um 00:30
@ alle (sogenannten) OTler

Ich hab mir Euren unverschämten Ton lange genug reinziehen müssen, den sich mittlerweile ja sogar polyprion zu Eigen gemacht hat! :}

Ständig lese ich (wenn es gerade mal keine Beleidigungen regnet)

Das könnte von jedem OTler stammen:
nexuspp schrieb:Sag mal willst du mich verschaukeln ??
Wo bleiben die von dir behaupteten Wissenschaftler ????
Ich gebe Euch mal den folgenden Tipp:

Lest Euch mal die Rubrik durch!

Da steht.............VERSCHWÖRUNG!!!!!!!!!!!!!!

Auch der Eingangspost von noell ist da eindeutig!


Wie kommt Ihr in Eurer widerlichen Arroganz eigentlich darauf, dass die VT hier
überhaupt irgendetwas belegen muss!

Die Darstellung der VT ist klar! -> 9/11 ist eine Verschwörung!

Die Beweislast fordert nunmal, dass die OT das Gegenteil beweisen muss!!


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

01.11.2007 um 00:37
@ bakterius

Ich bin Dir immer dankbar für Deine Bilder/ Quellen!

Du kannst aber nicht davon ausgehen, dass ich auf den Bildern (Seite 524) einen stehengebliebenen 'Kern' erkennen kann!

Das sind die Reste des Aussenskeletts! ;)


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

01.11.2007 um 00:40
@ niurick:

Schöner Beitrag! Ich finde den arroganten, beleidigenden Ton auch absolut nicht in Ordnung!

Außerdem sehe ich es genauso, dass die OT bewiesen werden muss und NICHT die OT, aber aus einem anderen Grund:
Aufgrund der OT wurden (bisher) 2 Kriege und jede Menge Freiheitseinschränkung und Rechtebeschneidungen fürs EIGENE Volk seitens der Bush-admin beschert und Rüstungsausgaben drastisch erhöht (um mehrere HUNDERT MRD USD p. a.!!!). Wer profitiert hier also? Der Ex-CIA-Höhlenmann und seine 19 Popelsräuber (von denen übrigens alle am Arsch sein müssten, komischerweise aber mindestens 6 von ihnen noch quicklebendig sind!)? Ich sehe keinen, aber auch absolut gar keinen Vorteil für Osama darin, diese Tat durchgeführt zu haben.
Wer allerdings, zweifelsohne politisch sowie finanziell, von 9/11 profitiert liegt wohl auf der Hand...

@ all:

Aber zurück zu meiner eigentlichen Frage: Woher kamen die Unmengen an geschmolzenem Metall unter WTC 1, 2 und 7? Und v. a., wie lässt sich das mit Hilfe der OT erklären ohne gegen physikalische Gesetze zu verstoßen?


Grüße
gravityy


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

01.11.2007 um 00:44
naja wenn die Darstellung der erbärmlichen VT so klar ist, ist sie dass der OT natürlich auch, indem liegt die Beweiskraft nun wieder bei den Vtlern, Verschwörerforum hin oder her, sich darauf ausruhen zeigt wohl wie glaubhaft die VT wirklich zu sein scheint...
also VTler immer schön das Gegenteil BEWEISEN , aber über dieses Forum werdet ihr eh nie hinauskommen und wenn du schon von Beleidigungen fasselst, dazu gehören immer zwei, niemand ist hier ernsthaft streitsüchtig oder doch ;)


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

01.11.2007 um 00:49
erbärmlich...hmmm aha
ja...ok......bereichere Du uns mit deinen Weisheiten oh... Jersey Girl... ;)

Wo waren wir stehen geblieben , wolltest du nicht noch was über die Pancake-theorie bringen ---Jersey Girl .. oder hab ich da was verwechswelt...


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

01.11.2007 um 00:52
angelo, nee wollte ich nicht, da hast du wieder mal was verwechselt, ist ja nicht das erstemal , aber ich drück ein Auge zu, weil heute Feiertag ist


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

01.11.2007 um 00:54
ah..Danke
wieso wieder mal... ich hab noch nie was verwechselt,... da verwechselst du jetzt was... :)


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

01.11.2007 um 00:56
''ich hab noch nie was verwechselt''

würdest du das so unterschreiben?? ich denke nicht


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

01.11.2007 um 00:59
@ gravityy

hast du was hieb und handfestes das einer der 6 nach 9/11 noch auf unserem planeten lebendig verweilte?? und nein jetzt komm nicht mit Atta's Papa der sein Sohn täglich anruft :) ^^

und niurick braucht sicher keinen reizenden Schulterklopfer :)


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

01.11.2007 um 01:04
" Ich sehe keinen, aber auch absolut gar keinen Vorteil für Osama darin, diese Tat durchgeführt zu haben.
Wer allerdings, zweifelsohne politisch sowie finanziell, von 9/11 profitiert liegt wohl auf der Hand..."

"Vorteil", "finanziell" und "profitiert" ist nur eine Sicht, eine Motivation für ein Attentat zu begründen, hier das der VT.
Wäre das tatsächlich die allein mögliche Motivation für eine Handlung, wäre die Ableitung korrekt.
Nur aus dem eigenen Handeln kann jeder hier Anwesede leicht ableiten, dass dem nicht so ist. Es wird ausserdem wohl niemand die Existenz von Selbstmordattentätern in Frage stellen. Geld oder andere materielle Anreize werden kaum allein deren Handeln auslösen, noch weniger das ihrer Anstifter.
"Googelt" mal nach sowas wie intrinsische und extrinsiche Motivatoren, deren wechselseitiges Verhältnis usw. Dann kommt man auf die Spur nach dem "warum", nicht nur aus materieller Perspektive.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

01.11.2007 um 01:06
Es war wohl ein Fehler von mir (indirekt) mehrere Fragen gleichzeitig aufzuwerfen...

Also beschränke ich mich auf die eine, die ich gerne beantwortet hätte:

Woher kamen die Unmengen an geschmolzenem Metall unter WTC 1, 2 und 7? Und v. a., wie lässt sich das mit Hilfe der OT erklären ohne gegen physikalische Gesetze zu verstoßen?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

01.11.2007 um 02:16
PS: Der beste Film, den ich je gesehen habe: http://video.google.de/videoplay?docid=5547481422995115331

Das soll nicht von meiner (oben stehenden) Frage ablenken. Ich hätte sie sehr gern beanwortet!


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

01.11.2007 um 08:59
gravityy schrieb:
gravityy schrieb:Woher kamen die Unmengen an geschmolzenem Metall unter WTC 1, 2 und 7? Und v. a., wie lässt sich das mit Hilfe der OT erklären ohne gegen physikalische Gesetze zu verstoßen?
Das ist mir alles viel zu vage!

Wenn du ernsthaft eine Erklärung forderst, dann solltest du zunächst mal genauer definieren, was du überhaupt unter "Unmengen an geschmolzenem Metall" verstehst. Ich glaube jeder von uns hat da andere Vorstellungen.

Weiterhin solltest du deine diesbezüglich konkreten und seriösen Quellen nennen, die deine Behauptung belegen und auf die wir dann auch Bezug nehmen können, denn sonst reden wir hier wieder nur um den heißen Brei.


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

01.11.2007 um 09:06
@ bakterius

gravity geht es wahrscheinlich mehr um die Reaktionen, die unter dem Schutt zur Schmelze des Metalls geführt haben, als um die genaue Defintion der tatsächlichen Menge!

Es gab doch eine Wasser-Oxidations-Theorie!
Weisst Du was darüber?


melden
103 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden