weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9/11: Tag der Verschwörungen?

9/11: Tag der Verschwörungen?

03.12.2007 um 21:48
Super.

Und wann kommt der Monat, in dem niemand das Wort "Pulverisieren" schreibt?


melden
Anzeige
Werwie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

03.12.2007 um 21:51
MEIN GOTT hat die OT im Moment Urlaub??


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

03.12.2007 um 21:55
Was möchtest Du uns mitteilen, werwie?


melden
Werwie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

03.12.2007 um 22:07
ganz einfach Jeara:

hatte beim Überfliegen diese Threads die 2. Hälfte der letzten Seite dieses Threads überlesen (tschuldige BITTE) & dachte schon, daß man jetzt in diesem "Verschwörer/Bombenleger"-(oder wie sich auch immer eine sehr geschätzte junge Dame dieses Forums über dieses Forum äußerte)-Forum einmal begriffen hätte, daß man mit "qui bono" - "wag the dog" & noch ein paar anderen Schlagworten ganz einfach diesen Tag 1x so erkennen könnte wie ihn viele Menschen weltweit schon begriffen haben: Als organisierten Maßenmord an der eigenen Bevölkerung um die eigene Macht zu zementieren!!

ABER: Mal wieder geirrt!!!?!


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

04.12.2007 um 07:33
Hach ja, werwie, das Leben ist so herrlich einfach, nicht wahr?

Selbst ein organisierter Massenmord an der eigenen Bevölkerung lässt sich dank des Wundermittels "Cui Bono" mühelos aufklären.

Was ich davon halte, dürfte Dir ja klar sein, darum hier und jetzt für Dich wenigstens mal ne neue Info:

"Der Satz "Cui bono?" (Lateinisch: Wem zum Vorteil?) wird häufig und falsch als "Qui bono?" zitiert."

Wenn schon die OT nicht dank "Cui bono" zur VT wird, sollte wenigstens nicht umsonst hergekommen sein.

;-)


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

04.12.2007 um 08:12
Bei verschiedenen Pressekonzeferenzen ist das Wort "pulverisiert" oder Synonyme davon, von hohen Amtsleuten ausgesprochen worden.....
Vor allem bezüglich Pentagonattacke!


Ich wette irgendjemand wird auch gesagt haben, die Türme seien aus dem Stadtbild verschwunden. Haben Sie sich in Luft aufgelöst?? War es vielleicht David Copperfield?

Oder wenn man bei einem neuen Rekorden sagt, der alte Bestzeit sei pulverisiert worden. Ist Zeit tatsächlich etwas, was man anfassen kann?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

04.12.2007 um 13:01
@ Jeara

"Und wann kommt der Monat, in dem niemand das Wort "Pulverisieren" schreibt?"

Tia...das zeugt sehr viel von dir....Einfach Fakten und Aussagen links liegen lassen und am besten eine weitere deiner Gegenfragen (Antworten gibst du ja nie auf Fragen..aus Prinzip natürlich) beantworten..jaja


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

04.12.2007 um 14:17
ha, die letzten Seiten sind mal wieder richtig toll. Das was hier so teilweise geschrieben wird halt echt keinerlei Verbindung zur Realität mehr. Echt WOW, abgehoben, abgefahren und völlig sinnentleert.

Also, weiter so, ohne euch wäre die Welt genau so wie sie ist :-))


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

04.12.2007 um 14:43
@Tobiasw

Was willst du uns denn jetzt beweisen, dass die Bilder, die das "Pulverisieren" widerlegen alle ein Fake sind? Oder das es keine Metaphern gibt? Bitte worauf willst du hinaus? Worin liegt deiner Meinung nach die Beweiskraft in dem Wort Pulverisiert.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

04.12.2007 um 18:28
@ tobiasw

In meiner Realität spielte es sich SO ab:

ICH fragte, wann der erste Monat kommt, in dem niemand das Wort "Pulverisieren" schreibt.

DU hast darauf geantwortet, dass irgendwelche Leute irgendwann blablabla pulverisieren sagten.

Merkst Du da irgendwas? Oder findest Du Deine Erwidrung etwa normal?
Falls ja, dann nix für Ungut, mach einfach weiter....


melden
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

04.12.2007 um 20:03
zu handys an board von flugzeugen:

Nun soll das Handy auch noch die Luft erobern
Bislang sind Handys im Flugzeug aus Sicherheitsgründen verboten. Nun gibt es Bemühungen, dies doch technisch möglich zu machen. Sie sind jedoch nicht unbedenklich. ...weiter


..."pulverisiert" oder Synonyme davon...

warum man sich an dem wörtchen stört, wo es doch nur zwecks charakterisierung des zerstörungsgrads verwendung fand, versteh ich nich. wenn kritierien gegeben waren -"VT-fakten" mal ausgeklammert-, die fast zur vollständigen desintegration führen können, warum sollte man nicht worte wie pulverisieren/pulverized hernehmen, um der beschreibung des zustands eines flugzeugs nach so einem crash, gerecht zu werden?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

04.12.2007 um 20:49
Naja, damit bestimmte Leute nicht über Jahre hinweg immer wieder behaupten, 2 Türme seien vollständig pulverisiert worden?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

04.12.2007 um 21:58
@Jeara

In bezug auf deine Frage hast du recht...
Ich meinte die vielen anderen Frage, die man dir stellte und selten irgendeine normale Antwort zurüchbekommt....

"Naja, damit bestimmte Leute nicht über Jahre hinweg immer wieder behaupten, 2 Türme seien vollständig pulverisiert worden?"

und

"Naja, damit bestimmte Leute nicht über Jahre hinweg immer wieder behaupten, 2 Türme seien vollständig pulverisiert worden?"

Ich bezog mich auch mehr auf den Pentagonfall.....recherchiert nach....das Wort is keine VT sondern RT (RealitäT)


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

04.12.2007 um 22:11
<<Ich bezog mich auch mehr auf den Pentagonfall.....recherchiert nach....das Wort is keine VT sondern RT (RealitäT)<<

was auch schon hundert mal wiederlegt wurde. Oder schon die ganzen schönen Photos mit den großen Trümmerteilen IM Pentagon vergessen?

Ist wohl so...


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

04.12.2007 um 22:26
es geht nicht darüber was dort am Pentagon war, sondern was gesagt wurde!


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

04.12.2007 um 22:28
"darüber = darum


melden
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

04.12.2007 um 22:52
und wo liegt das problem??


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

05.12.2007 um 00:14
tobiasw hat recht! Das Wort "pulverisiert" stammt aus der Sprache der Ot'ler, genauer genommen aus den Worten von REgierungsbeamten der USA, die behauptet haben, das Flugzeug vom Pentagonn hätte sich "verpulverisiert". Solch ein Schwachsinn hab ich Zeit meines Lebens nicht gehört! Das Flugzeug (vom Pentagon) verpulverisiert? Aber DNS von den "Terrrorsten" gefunden? Mann, mann, mann.....diese Leute, die das glauben, glauben auch an den Weihnachtsmann - soviel stet fest!

Und Jeara, du hast hier nocht nichts konstruktives beigetragen, kannst nur rumbrabbeln, um es mal in deiner Sprache auszudrücken!! Du hast immernoch nicht meine Fragen beantwortet, und auch keine Fragen anderer, aber hauptsache hier eine Welle machen.
Wenn für dich die sache so klar von Terroristen verusacht wurden....von afganischen wohlbemekrt....dann klotz doch weiter diese kleinen dummen Kasten , genannt TV und glaub denen alles. Aber nurmal so zur Info.....genau so Leute wie Du waren es, die auch Hitler alles geglaubt hatten, weil sie eben der (damaligen) "offiziellen" version geglaubt hatten. Ja....SO ist das nämlich. Aber hinterher dann laut schreiben....iii aahhh böse böse....aber selbst den Verstand nicht einschalten, sondern sich alles auftischen lassen, und NUR weil es offiziell ist, heisst das noch lange rein gar nichts, vor allem aber noch lange nicht, dass es die WAHRHEIT ist!!!

Und die Begründung, WER DAVON PROFITIERT ist eine (kriminaltechnisch) SEHR ENTSCHEIDENDE Frage, welche bis heute zwar nicht eindeutig geklärt ist, aber ihr könnt es ja überall sehen....Afganistan....Irak....Bürgerrechte eingeschränkt.....ich sag mal....HALLO??? Bürgerrechte einschänken wegen SOWAS??? Es war KEINE KRIEGSERKLÄRUNG und somit auch kein Grund und auch keine Legitimation, um Grundrechte ausser Kraft zu setzten. Oder wurde sowas bei der RAF damals gemacht? DENKSTE!!! Und genau darin liegt auch der Haken!

ABer ich sag euch OT'lern nur mal eins:

Diese Einschränkungen und Abschaffung von Bürgerrechten....von VERFASSUNGSÄNDERUNGEN.....usw ....lasst euch gesagt sein, dass dies der Einzug in eine neue , aber sich nicht bessere Welt ist, ihr werdet euch da noch wundern. Die Mesnchen werden ENTRECHTET und zu absoluten SKLAVEN GEMACHT. DENN DAS hier war erst der Anfang. Und dieses neue "Bedrohung von Terrorismus" ist letztlich nichts anderes als die ULIMATIVE und UNENDLICH andauernde LEGITIMATION um Bürgern ihrer Rechte zu entziehen. Dann noch alles überwachen und alle mit Chip implantiert und dann ist es zu spät um dagegen noch was zu machen, denn dann setzten sie einfach den Chip aus und du hast keinen einzigen Cent mehr....noch nichtmal für Brot und Wasser - Willkommen in der Zukunft sag ich da nur!

Wir Menschen sind echt noch dümmer als die Tiere, und auch grausamer, da wir nichtmal nur der Ernährung wegen töten, sondern aus Lust und Laune und einem unglaublich kranken Verstand solcher Menschen.

Und da mir das hier allmählich zu dumm ist, über Einzelheiten zu debatieren, sag ich nur noch abschliessend, dass es ganz einfach VIEL ZU VIELE offene Fragen gibt, bezüglich dieser Anschläge und diesen wird nicht gerecht. Insbesondere aber WTC Geäude Nr.7 . Über dieses Gebäude gab es überhaupt keine Untersuchung.

Aber es gibt so VIELE VIELE Fragen.....und da sie ganz bewusst nicht beantwortet werden....ist es eine Verschwörung!! Und die Nachforschungen vieler cleveren Leute in den USA und unter anderem die Leute, die "Loose Change" entwickelt haben und in ihren Filmen eindeutige Dinge darstellen, aber auch viele viele andere in Foren um 911 die geziehlt und sehr schlau inspizieren, recherchieren und Fragen stellen....DAS sind die Leute denen Ehre gebürt! Sie lassen es nicht auf sich sitzten, dass sie alle betrogen wurden und nun als schlechtes Volk dahstehen. Diese Leute kämpfen für ihre Rechte und für die Wahrheit!

Diesen Leuten zolle ich Respekt!!

Die albernen "Repeater" können weiter ihren kleinen schwarzen Kasten glauben. Vielleicht sagt ihnen ja irgenwann mal eine "neue Studie" dass es gesund wäre, seinen eigenen Kot zu konsumieren. Das glaubt ihr dann auch noch, oder?! NA dann....in diesem Sinne....Guten Appetit!

Im übrigen finde ich es sehr seltsam, dass ihr NUR und auch ZAHLREICH NUR VT'ler gesperrt werden. So etwas stimmt mich sehr nachdenklich und halte ich für äusserst gefährlich.....NOCH DAZU aber verwundert es mich, dass dies auch noch in der Abteilung "Verschwörung" stattfindet. Das ist sehr eigenartig. Sollte man doch meinen, dass es eher eine Pro-Verschwörungsforum sein sollte, wenn dies schon ausdrücklich erwähnt. Seltsam seltsam ist das......

so geht denn dahin die MEINUNGSFREIHEIT!!

Good Bye


melden
luge
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

05.12.2007 um 00:26
@SilenTemplar
Für deine imposant dummen Vergleiche mit Hitler und so Scheiss würd ich die heutige Nacht noch nützen für eine Entschuldigung.

Sieh's mal so: aus verschwörerischen Wahnideen kommt man eigentlich nur noch mit fremder Hilfe raus. Versuch's mal. Mach dir ein paar ruhige Tage und sprich mal mit jemand drüber, der sonst nie von 9/11 spricht. Einfach so. Zum Abkühlen. Dann kommt auch die Vernunft wieder.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

05.12.2007 um 00:40
Luge......es war damals aber GENAU SO wie ich es sage. Und das weiss ich con Zeitzeugen, unter anderem Verwandten!! Damals wurde das Volk ebenfalls GETÄUSCHT und EBENFALLS EIN SÜNDENBOCK kreiert. Damals die Juden....heute die Moslems.
Und es ist ganz einfach meine Meinung....nichts weiter. Ich halte es einfach für nicht gut, wenn man alles und jenes den Medien glaubt. Das ist mein Punkt. Im übrigen wollte ich niemanden damit beleidigen, sondern hab es lediglich "scharf" dargestellt. War aber nicht persönlich an jemanden gerichtet sondern ganz allgemein. Und im Grunde auch nur als Tip, dass man nicht alles glauben sollte, was einem "aufgetischt" wird, insbesondere nicht von den Medien. Zum glück machen es auch nicht alle, sonst hätten wir nur noch Silikontitten durch die Gegend laufen;)

Und der Vergleich mit Hitler.....soll im Klartext ganz einfach bedeuten: VORSICHT! und nicht alles glauben!! Nichts weiter.

Dass es aber damals so war, ist ganz einfach ein FAKT. Hitler hat diese "Machine der Manipulation" doch erst geschaffen. Zuerst über das Radio....dann über das Fernsehen. Oder glaubt ihr, damals hat jemand in den Medien von Judenvernichtung gesprochen oder was?

LEUTE.....WACHT MAL AUF.....DIE MENSCHEN DAMALS SIND AUCH BELOGEN WORDEN!!

Und wenn ihr glaubt, sowas könnte heute nicht passieren....nun denn....ich hab es versucht euch etwas kritisch zu stimmen, aber viele wollen das ja gar nicht. Schimm mit im Boot solange es nicht untergeht, wie?:)

In diesem Sinne....ich werde hier jetzt nicht mehr posten.

Machts gut und viel "Gewissen"...bei dem was ihr schreibt....aber noch mehr...bei dem was ihr denkt!

Persönlich hab ich hier niemanden angegriffen....lediglich vor Blendung der Medien gewarnt. Und das kann ich mit gutem Gewissen mit mir vereinbaren-keine Sorge.

Nur der, der diesen Maggi-verbogenen Löffel besitzt....der darf mir gerne widersprechen. Aber natürlich nur den, der sich unmittelbar beim öffnen der Packung verdreht;)

In diesem Sinne...viel Spass beim weiteren (sinnlosen) diskutieren.

Ist schon traurig genau, dass manche Geschehnisse zu Glaubensfragen werden müssen, weil man scheinbar physikalische Gesetzte aushebeln möchte. So, und mehr sag ich zu diesem Thema nicht mehr. Es ist alles gesagt, meinerseits!


melden
Anzeige
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

05.12.2007 um 01:35
Diese Leute kämpfen für ihre Rechte und für die Wahrheit!

die sollten das beschäftigungsfeld wechseln und anderen überlassen, denn sie tun niemandem einen gefallen, der wahrheit erst recht nicht.


melden
280 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden