weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9/11: Tag der Verschwörungen?

9/11: Tag der Verschwörungen?

25.01.2008 um 23:48
Was verwundert:
Verdächtig schnelle Kriegsbereitschaft:
Schon in der Stunde nach den Anschlägen verkündete Präsident Bush jun., es seien islamische Terroristen gewesen. Nicht nur ihnen, sondern auch den Ländern, die ihnen Unterschlupf bieten, erkläre US-Amerika nun den Krieg. Zu diesem Zeitpunkt gab es noch nicht die geringsten Beweise, und trotzdem machte Bush überschnell Aussagen von solch weltpolitischer Tragweite.


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

25.01.2008 um 23:50
Fragwürdige Beweise
Die Beweise kamen aber schnell wie gerufen: Es hieß, am Flughafen von Boston sei ein Auto der Terroristen gefunden worden. Man erfuhr auch, es seien zwei Koffer nicht eingecheckt worden, zufällig gerade die Koffer der Terroristen. Inhalt: Koran, arabische Fluganleitung, ein Abschiedsbrief mit letzten Unterweisungen an die Terror-Komplizen.
Das ist höchst unglaubwürdig: Ein fanatischer Moslem würde seinen Koran nicht im Koffer verstauen, der in den Frachtraum geht. Diese Profi-Piloten brauchten auch keine Boeing-Gebrauchsanleitung in letzter Minute. Und sie brauchten auch keine Klischee-Unterweisungen wie die im angeblichen Abschiedsbrief: "Prüft eure Waffen, prüft eure Messer ... Sterbt mit einem Lächeln auf dem Gesicht."

Am 13. September meldeten die Medien, in den Trümmern des WTC sei ein Pass gefunden worden, der einem Terroristen gehörte. Die explodierenden Flugzeuge brachten angeblich Stahl zum Schmelzen.
Kann ein Pass aus Papier aus diesem Inferno rausfliegen, ohne sogleich in Flammen aufzugehen? Wie groß ist die Wahrscheinlichkeit, dass gerade der Pass eines Terroristen rausfliegt?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

25.01.2008 um 23:56
Flug93, wie soll das folgende funktioniert haben ?

Mehrere Passagiere sollen von Bord des später in Pennsylvania abgestürzten Flugzeugs mit ihrem Handy Angehörige angerufen haben. Einer von ihnen, Todd Beamer soll sogar 15 Minuten lang gesprochen haben. Ein anderer rief seine Mutter an und spach auf den Anrufbeantworter. Ein Dritter schildert seiner Frau, die Highjacker trügen rote Stirnbänder - obgleich die Farbe des Islam grün ist.

Seltsamer als die Inhalte der Gespräche ist , dass Handy-Gespräche von Bord eines Flugzeugs technisch unmöglich sind. Wissentschaftliche Untersuchungen ergaben, dass handelsübliche Handys ab einer Flughöhe von 700 Metern keine Verbindung mehr aufbauen, über 2000 Meter fallen sie demnach sogar ganz aus


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

26.01.2008 um 00:01
http://www.spiegel.de/panorama/zeitgeschichte/0,1518,435683,00.html

zu deiner Frau, nerviger,spammiger Angelo

unglaublich fast 14Seiten neuer Stuß, die einzigsten interessanten Neuigkeiten für mich war die Bilderserie von Intruder,echt wahsinns,traurige Bilder und Sator's Videoanalysen... der Rest das übliche VT Blubber und ein neuer Held namens moenroe,der der OT wieder Medienblindheit vorwirft und glaubt er steht üben den Dingen... er sollte mal bei Seite 1 anfangen zu lesen ;)


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

26.01.2008 um 00:07
@jerseygirl

wann gedenkst du denn mal nen beitrag zu bringen der zum thema was aussagt?

auch wenn es euch schwerfällt und ihr es nicht akzwptieren wollt...Die verantwortlichen für 911 sind die gleichen halunken welche die OT ins leben erweckt haben!


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

26.01.2008 um 00:11
konsistent, warum tauchst du eigentlich immer auf wenn ich was schreibe??? von dir habe ich jetzt die letzten 14 Seiten auch nix gelesen ^^
auserdem ist längst alles gesagt,darf ich deshalb hier nicht mehr schreiben, weil das dem kleinen Konsistent gegen den Strich geht *hust*


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

26.01.2008 um 00:13
Und mal wieder eine Kelle voll Anti-USA Propaganda.
Bin mal gespannt wie lange es dauert bis hier jemand Werbung macht für Al-Qaida macht.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

26.01.2008 um 00:15
@jerseygirl

ich warte immer ab bis du nichtsaussagendes schreiben tust :)

es ist eventuell alles gesagt aber destotrotz ist nichts an dem ganzen schlamassel geklärt..
achso,was ich dich immer mal fragen wollte : welchen punkt an der OT-Version zweifelst du an?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

26.01.2008 um 00:16
@nexuspp

aha...es geht hier nicht um anti - USA...eher um anti-Lügenpack!


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

26.01.2008 um 00:21
Verschwörungstheorien und Antisemitismus

Verschwörungstheorien gelangen in öffentliche Debatten
Zwei Wissenschaftler haben jetzt in vielbeachteten Veröffentlichungen die Thesen der Verschwörungstheoretiker genauer untersucht. Tobias Jaecker und Lars Rensmann aus Berlin betrachten die politischen Kommunikationsprozesse der letzten Jahre mit Sorge. "Die Verschwörungstheorien zum 11. September haben als Kern im wesentlichen die Aussage, dass die Amerikaner, aber auch immer wieder die Juden dahinter stecken beziehungweise von den Anschlägen gewusst haben müssen", so der Politologe Tobias Jaecker. "Man unterstellt ihnen ein Vorauswissen bei den Anschlägen, dass sie die Finger mit im Spiel gehabt haben, dass sie von den Anschlägen finanziell und politisch profitieren würden." Der Politikwissenschaftler Lars Rensmann meint: "Es ist sichtbar, dass bestimmte antisemitische Äußerungen, die vorher in der Bundesrepublik Deutschland klar sanktioniert worden sind, klar tabuisiert worden sind, heute zunehmend in öffentliche Debatten Eingang finden, zunehmend artikuliert werden und nicht mehr die politischen Sanktionen erfahren, wie das noch vor dem 11. 9. der Fall gewesen ist."


Antisemitismus und Antiamerikanismus
Einer der skrupellosesten jüdischen Überzeugungstäter sei Paul Wolfowitz, der stellvertretende US-Verteidigungsminister. Im letzten Jahr stellte der "Stern" ihn als einen der Drahtzieher dar. Der "Vordenker einer neuen Weltordnung", habe die Hände eines Rabbi, fabulieren die Stern-Autoren. Der Jude Wolfowitz will die Weltherrschaft. "Er brauchte dafür den 11. September", heißt es.

Der Analyse von Lars Rensmann zufolge sind "bestimmte Codes, bestimmte Klischees, bestimmte Vorstellungen - seien sie verschwörungstheoretischer oder antisemitischer Natur - eingefasst in subtilen, latenten, teilweise versteckten Formen auch Teil der Debatten, der Dispositive, der Narrative im öffentlichen Raum". Der Berliner "Tagesspiegel" zeigte im letzten Jahr den US-Präsidenten umringt von orthodoxen Juden - am Gängelband der Israelis. Und die Darstellung Richard Perles, damals der Berater des Präsidenten, erinnert an Josef Goebbels, so der "Spiegel". Es wird suggeriert, dass Perle und Wolfowitz Ansichten der jüdischen Mafia vertreten. Der neue Antisemitismus kommt von Links. Matthias Bröckers zitiert Sharon: Der soll behauptet haben, die Juden kontrollieren Amerika. Antiamerikanismus wird allzu oft mit den Attributen des Antisemitismus durchsetzt. "Wenn gesagt wird, die Juden beeinflussen die Amerikaner, die Amerikaner sind die Marionetten der Juden, wenn gesagt wird, die Amerikaner beherrschen die Welt und die Juden beherrschen die Amerikaner, dann wird ganz klar, da fallen Antiamerikanismus und Antisemitismus in eins" erhellt Tobias Jaecker derartige Rhetoriken.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

26.01.2008 um 00:23
konsistent schrieb:eher um anti-Lügenpack!
Richtig, also geht es hier gegen die VT-logen *hehe*


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

26.01.2008 um 00:26
@nexuspp und jerseygirl

gibt es in der OT einen einzigen PUNKT den ihr anzweifelt ,dem ihr nicht glaubt oder der euch irgendwie seltsam und ungereimt erscheint??

JA oder NEIN ankreuzen bitte!


oder seid ihr zu 100% überzeugt und steht absolut hinter der OT Version??

kann auch ganz einfach mit JA oder NEIN beantwortet werden


melden
al-chidr
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

26.01.2008 um 01:43
angelo@

Tja Angelo und bei der ganzen Teppichmesser- Entführungsgeschichte stützt man sich ALLEIN auf diese angeblichen Gespräche ...


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

26.01.2008 um 02:26
Link: video.google.de (extern)

erst mal ist hier keiner antisemit das problem ist ihr habt keine ahnung von der materie ihr informiert euch garnicht das kotzt schon an wenn ihr doch so schlau seit dann guckt euch das mal an von einem oberstleutnant a.D, historiker und experten aus deutschland danach will ich ma eure aussagen dazu hören ihr schlauschwätzer
http://video.google.de/videosearch?q=unter+falscher+flagge&sitesearch=


melden
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

26.01.2008 um 02:47
Tja Angelo und bei der ganzen Teppichmesser- Entführungsgeschichte stützt man sich ALLEIN auf diese angeblichen Gespräche ...

un momento senor @al chidr

9/11 Debunked: Cell Phone Calls not Faked




jaja, wieder son "propaganda"video. ^^

aber das hatten wir noch nicht. es wird unter anderem ein ausschnitt aus dem interview mit der mutter eines passagiers des flight93 gezeigt.

es liegt mir fern, es ins theatralisch gleiten zu lassen, aber...

wollt ihr vor kamera zuwort gekommene familienangehörige und freunde, die mit ihren liebsten und freunden kurz vor ihrem tragischen tod gesprochen haben, des lügens und der komplizenschaft an einem verbrechen bezichtigen?

----

Es hieß, am Flughafen von Boston sei ein Auto der Terroristen gefunden worden.

und? was hätten sie mit dem leihwagen anstellen sollen?


Man erfuhr auch, es seien zwei Koffer nicht eingecheckt worden

zwei von wievielen?


Diese Profi-Piloten brauchten auch keine Boeing-Gebrauchsanleitung in letzter Minute.

eh, auf einmal sinds wieder PROFI-piloten? vor ein paar seiten noch waren es blutige anfänger, die nicht mal ne cesna auf kurs halten konnten.


Und sie brauchten auch keine Klischee-Unterweisungen wie die im angeblichen Abschiedsbrief: "Prüft eure Waffen, prüft eure Messer ... Sterbt mit einem Lächeln auf dem Gesicht."

klischees haben oft einen wahren hintergrund...


Wie groß ist die Wahrscheinlichkeit, dass gerade der Pass eines Terroristen rausfliegt?

wie gross ist die wahrscheinlichkeit, dass überhaupt ein in plastik eingeschweister pass rausfliegt? anscheinend nicht so gering, wie viele es gern hätten, denn es wurde mehr als nur ein pass gefunden...


9/11 Debunked: 95% of United 93 found




Die explodierenden Flugzeuge brachten angeblich Stahl zum Schmelzen.

keine pfützen von geschmolzenem stahl.




Koran, arabische Fluganleitung, ein Abschiedsbrief mit letzten Unterweisungen an die Terror-Komplizen.

hies es nicht, es wären koranbücher usw. in autos und wohnungen gefunden worden? wie auch immer...

Ein fanatischer Moslem würde seinen Koran nicht im Koffer verstauen, der in den Frachtraum geht.

...ein moslem würde ein koranbuch niemals bereitwillig der zerstörung aussetzen. einen koran zu verbrennen, gilt verständlicherweise als sünde. wie es sich bei märtyrern verhält, ob die bei ihrem "ehernen und mutigen einsatz" einen koran mit ins jenseits nehmen dürfen, weiss ich leider nicht.

hm...

@al-chidr bist du muslim?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

26.01.2008 um 08:03
Sator...schöne Filmchen. was aber zeigen die ?
Weisser Text auf schwarzem Grund und dann ausagen wie
wir haben 95 % der Flugs93 gefunden , aber was sieht mann dann ?
Ein Teil so groß wie eine Zigarettenschachtel....Da hätt ich dann mal ne Frage

Kann man mit dem Handy in 8000 Fuss höhe telefonieren, ganz einfache Frage?

Und dann frag ich mich was ist das für eine Art jedem der die OT anzweifelt Antisemitismuss nachzusagen das ist das Dümmste was ich bislang hier gehört habe aber wenn ich sehe wers geschrieben hat ist das schon klar...
Anti Bush hat nichts mit Antisemitismuss zu tun auch nicht mit Antiamerika.. wenn jemand gegen eine Horde mordender geldgieriger Mistkerle ist , dann kann man ihnm auch nicht Gesetzesuntreue vorwerfen...oder antisemitismuss wenn er das genau hinterfragen will ausser man möchte diese Personen schützen warum auch immer...

Es sieht aus als ob ihr alle für den gleichen Verein arbeitet und dafür bezahlt werdet hier Lügen zu verbreiten und Leute zu defamieren, aber bald merken es auch all die andere...das OT gewschwafel hört sich an wie ein Text der Gebrüder GBrimm nur ist die Märchenstunde bald vorbei...denn es sind hier immer die gleichen welche die OT Lügengeschichte auch mit unsauberen Mitteln verteidigen aber immer mehr die euch euren Mist nicht mehr glauben und das ist gut so...


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

26.01.2008 um 08:07
<<<Die explodierenden Flugzeuge brachten angeblich Stahl zum Schmelzen.<<

nicht schon wieder. Und sowas soll man Ernst nehmen?



@angelo
<<Kann man mit dem Handy in 8000 Fuss höhe telefonieren, ganz einfache Frage?<<

Da ich mioch noch ein deine Fragen einige Seiten weiter vorne erinnere.

Lügen diese Anhegörigen der Opfer? Ganz einfache Fragen. Lügen Sie?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

26.01.2008 um 08:10
<<Es sieht aus als ob ihr alle für den gleichen Verein arbeitet und dafür bezahlt werdet hier Lügen zu verbreiten und Leute zu defamieren, aber bald merken es auch all die andere<<


nee, es hat echt keinen Sinn mit Menschen wie angelo und anderen zu reden.

Soll diese bescheuerte Verdächtigung Ernst gemeint sein? Falls ja, dann leoidest du an ganz großer Paranoia und einer ziemlichen Realitätsverscheibung. Falls Nein, dann ist das eine üble Beleidigung und populistische Stimmungsmache sprich, eine Verleumdung.

Aber als Gesprächspartner disqualifiziert dich solch ein Schmarren absolut.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

26.01.2008 um 08:13
Ach hast du heute Frühschicht....;)
Antwort : Ob die Lügen weiss ich nicht.... vieleicht haben die mit ihren Angehörigen telefoniert,wer weiss wo die da gerade warfen... keine Ahnung,...

Aber eines ist sicher.. telefonieren mit dem Handy im Flugzeug bei einer Höhe von 8000 geht nicht, dass wurde hinreichend versucht, schon mal gehört ?

Wenn jetzt jemand sagt er habe mit Elvis telefoniert glaubst du das auch ?


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

26.01.2008 um 08:14
ja wieso jetzt man wirft uns erstgemeint antisemitismus vor und dann soooooo empfindlich auf unsere Antwort reagieren, was soll das , wer nicht einstecken will darf nicht austeilen...


melden
378 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden