weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9/11: Tag der Verschwörungen?

9/11: Tag der Verschwörungen?

07.04.2007 um 08:16
QUOTE:ruessel
_________________________________________
schade...:-(

_________________________________________

Warum so Feindseelig?


QUOTE:ruessel
_________________________________________
und als bonusgleich
mal gehirnwäsche hinterher?
_________________________________________

Aha,
Gehirnwäsche also, was weist Du schon. Du warst nicht dabei, Du hast dieFlugzeuge nicht
real gesehen, Du weist nicht wer sie steuerte, und Du weist nicht werdie Drahtzieher
waren. Ist es nun also Gehirnwäsche, wen ich den gesamten Ereignissenvom 11.9. kritisch
gegenüberstehe, weil eben alle Informationen die ich zu diesemThema beziehe, von denen
kommen die am meisten davon provitiert haben, oder ist esGehirnwäsche weil ich nicht
bedingungslos an Fernsehbilder glaube, nun dann kann ichim nächsten Schritt auch GZSZ
als Realität betrachten, wunderbar! Ich jedenfallsprostituiere micht nicht freiwillig
zum Sprachrohr für eine Nation, die Bombenwerfend, Menschenrechtsverachtend und
demokratische Grundsätze verletzend, durch dieWelt zieht. Die Aufklärungsarbeit zu 911
war mehr als lapidar und schlampig, das sogardie wissenschaftlichen Instanzen, die den
Fall "Untersuchten" auf Fotos undVideomaterial zurückgreifen mussten, um Sachverhalte zu
"verstehen". Mit einerErklärung die wissenschaftlichen Ansprüchen genügt hat das
überwiegend nichts zu tun.

Das die Boeing, aka Flight 77, nicht da geflogen ist
wo die OT sie gernehätte wurde schon längst bewiesen und mit Zeugen belegt, ob nun eine
Boeing inPensilvania, in einem kleinen Erdloch verschwindet, da darf sich jeder selber
Gedankenmachen, jedenfalls sollte er ein Foto davon einrahmen und es sich über seinBett
hängen, denn es wird wohl das letzte mal sein, das 70 TonnenMetal+Menschen+Gepäck sich
"Pulverisieren". Und gleich daneben kann man sich dann nochdie Bilder von den drei
einzigsten eingestürtzten Stahlskellet Gebäuden hängen.

mfg


melden
Anzeige
c12h22o11
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

07.04.2007 um 08:33
"Du warst nicht dabei, Du hast die Flugzeuge nicht real gesehen, Du weist nicht wersie steuerte, und Du weist nicht wer die Drahtzieher waren."

Aber Duwohl, oder?

"Ich jedenfalls prostituiere micht nicht freiwillig zumSprachrohr für eine Nation, die Bomben werfend, Menschenrechtsverachtend unddemokratische Grundsätze verletzend, durch die Welt zieht."

Wenn alsostatt des WTC ein fiktiver Bürokomplex in Andorra hätte dran glauben müssen, wäre niemandauf die Barrikaden gegangen, selbst wenn Andorra die Atombombe auf Afghanistan geworfenhätte?

"Das die Boeing, aka Flight 77, nicht da geflogen ist wo die OT siegerne hätte wurde schon längst bewiesen und mit Zeugen belegt,..."

"Bewiesen" wurde da mal wieder gar nichts. Wunschdenken.

"jedenfallssollte er ein Foto davon einrahmen und es sich über sein Bett
hängen, denn es wirdwohl das letzte mal sein, das 70 Tonnen Metal+Menschen+Gepäck sich"Pulverisieren"."


Da haben wir wieder die Gehirnwäsche. Die VT sagt, esgibt keine Trümmer, also gab es auch keine. Und Fotos, auf denen Trümmer zu sehen sind,sind allesamt Fakes. Schon klar.

"Und gleich daneben kann man sich dannnoch die Bilder von den drei
einzigsten eingestürtzten Stahlskellet Gebäudenhängen."


Dann zeig mir mal die Gebäude identischer Bauart, die invergleichbarer Art und Weise beschädigt wurden und nicht einstürzten. Undmit "identisch" meine ich auch "identisch", und mit "vergleichbar" meine ich keine Cessnaoder ein Flugzeug im Landeanflug.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

07.04.2007 um 08:39
Du warst nicht dabei, Du hast die Flugzeuge nicht real gesehen, Du weist nicht wer siesteuerte

Das Argument "Du warst nicht dabei" trifft auf so gut wie alles zu,was man irgendwo erfährt. Es kann außerdem postwendend zurück gegeben werden. Es kannjedoch nicht verwendet werden, um die jeweilige Position zu stärken.

Du weistnicht wer die Drahtzieher waren.

Auch das trifft für beide Seiten zu, kannjedoch nicht zur Stärkung der jeweiligen Position verwendet werden.

Ist esnun also Gehirnwäsche, wen ich den gesamten Ereignissen vom 11.9. kritischgegenüberstehe, weil eben alle Informationen die ich zu diesem Thema beziehe, von denenkommen die am meisten davon provitiert haben,...

Von wem hättest Du denngerne die Informationen ? Von wem würdest Du sie denn akzeptieren ?

oder istes Gehirnwäsche weil ich nicht bedingungslos an Fernsehbilder glaube,

Dieses Argument lebt nur von der Idee, dass man entweder nichts glaubt oder alles undist darum unzulässig. (Du erinnerst Dich vielleicht: Falsche Dichotomie...)

Ich jedenfalls prostituiere micht nicht freiwillig zum Sprachrohr für eine Nation,die Bomben werfend, Menschenrechtsverachtend und demokratische Grundsätze verletzend,durch die Welt zieht.

Hier haben wir wieder die Schwarz-oder-Weiß-Masche.Man ist nicht das Sprachrohr für die USA, wenn man VT-Inhalte ablehnt. Es gibt mehr alsnur diese beiden Positionen.

Die Aufklärungsarbeit zu 911
war mehr alslapidar und schlampig,


Ich verstehe nicht, dass Du das bemängelst, da Dudoch sowieso nicht denen vertraust, "die davon profitieren". Was würde es Dir dennnutzen, wenn die gleichen Leute sorgfältiger gewesen wären ?

denn es wirdwohl das letzte mal sein, das 70 Tonnen Metal+Menschen+Gepäck sich "Pulverisieren".

Vielleicht solltest Du Dir mal die Bilder mit den Überresten anschauen, dannwürdest Du nicht von Pulverisieren schreiben. SO ETWAS ist Hirnwäsche, wenn man sich soausdrückt, dass ein falscher Eindruck entsteht. Da ist nichts "pulverisiert". Der gleicheFehler wurde ganz zu Anfang schon bzgl. der Türme gemacht, wo man behauptete, dass dochnicht 2 Hochhäuser zu Staub zerfallen können. Ja, das können sie nicht. Das hat aber auchniemand behauptet, und das ist nicht geschehen.

Auch für Dich nochmal:

Die meisten Leute, die die VT nicht akzeptieren, unterstützen dennoch nicht die OT,sie sitzen weder in irgendwelchen US-Hintern, noch sind sie bezahlte Negierer etc. AllesUnfug.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

07.04.2007 um 09:21
QUOTE:Jeara
________________________________________
....Auch das trifft fürbeide Seiten zu, kann jedoch nicht zur Stärkung der jeweiligen Position verwendet werden.
________________________________________

Es ging mir auch nicht darum meinePosition zu stärken sondern aufzuzeigen, das in einem Fall in dem die Schuldfrage nichteindeutig geklärt werden kann, eben auf "in dubio pro reo" gesetzt wird. Ist das nichtdemokratische Anspruch?

QUOTE:Jeara
_______________________________________
Von wem hättest Du denn gerne die Informationen ? Von wem würdest Du sie dennakzeptieren ?
_______________________________________

Wie wäre es mitunabhängigen Wissenschaftlern/Institutionen, und nicht mit einer Kommision ausHandverlesenen Bushpatrioten.

QUOTE:Jeara
_______________________________________
Dieses Argument lebt nur von der Idee,dass man entweder nichts glaubt oder alles und ist darum unzulässig.
________________________________________


Ich wollte hier nur daraufhinweisen, das sämtliche Material zu 911 eben so gut gefällscht sein kann. Beim Irak hatman auch eben mal Massenvernichtungswaffen und gigantische unterirdische Festungenerfunden, oder eine Attacke im Golf von Tonkin, oder das "arme" Kuwaiter Mädchen, das"mitansehen" musste wie Kuwaiter Soldaten, Babys aus Inkubatoren rissen und auf dem Bodenverenden liesen. All das ist gequirlte Kacke, überdreiste Lügen die benutzt wurden dieBevölkerung auf Kriegskurs zu bringen.
Und wen ich nun zurück denke, das man schon amselben Tag Bin Ladens namen in zusammenhang mit 911 brachte und nach 48 Stunden meinet"Handfeste beweise" zu präsentieren, dann kann ich heute nur lachen.

QUOTE:Jeara
_________________________________________
Vielleicht solltest Du Dir mal dieBilder mit den Überresten anschauen, dann würdest Du nicht von Pulverisieren schreiben.
_________________________________________

Pulverisierung, war einst dasLieblingswort der OT, ich hab mich nur darüber lustig gemacht.

QUOTE:Jeara
_________________________________________
Die meisten Leute, die die VT nichtakzeptieren, unterstützen dennoch nicht die OT, sie sitzen weder in irgendwelchenUS-Hintern, noch sind sie bezahlte Negierer etc. Alles Unfug.
_________________________________________

Ja die neutrale Mitte? gelle?siehe Konversation mit tetsuo eine Seite weiter vorne!



mfg


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

07.04.2007 um 09:23
QUOTE:mvb
________________________________
Kuwaiter Mädchen, das "mitansehen"musste wie Kuwaiter Soldaten, Babys aus
________________________________

Sollte heisen:

Kuwaiter Mädchen, das "mitansehen" musste wieIrakische Soldaten, Babys aus,....


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

07.04.2007 um 09:38
@ mvb

das in einem Fall in dem die Schuldfrage nicht eindeutig geklärt werdenkann, eben auf "in dubio pro reo" gesetzt wird. Ist das nicht demokratische Anspruch?

Naja, dann weiß ich nicht, wieso die Amis schuldig gesprochen werden vonVT'lern....


Wie wäre es mit unabhängigen Wissenschaftlern/Institutionen,und nicht mit einer Kommision aus Handverlesenen Bushpatrioten.


Und welcheWissenschaftler werden dann NICHT als bezahlt verumglimpft, hm ?

Ich wolltehier nur darauf hinweisen, das sämtliche Material zu 911 eben so gut gefällscht seinkann.

Wenn Du diese Erkenntnis konsequent anwenden würdest, würdest Du dochnicht so vehement behaupten, dass die OT falsch ist ?

Ja die neutraleMitte?

Ja, genau. Die im Übrigen für Dich ebenso der einzige Weg seinsollte, denn Du betonst doch, dass alles Mögliche gefälscht sein könnte, niemand dabeiwar und sowieso "im Zweifel für den Angeklagten" gilt.

Wo ist also Dein Problem? Oder gelten diese Argumente alle nur für eine Seite ?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

07.04.2007 um 10:05
QUOTE:Jeara
___________________________________
Naja, dann weiß ich nicht, wiesodie Amis schuldig gesprochen werden von VT'lern....
___________________________________

Ach Jeara ist das dein ernst? Bitte sagmir ob Du das aus überzeugung meinst?

QUOTE:Jeara
___________________________________
Und welche Wissenschaftler werden dann NICHTals bezahlt verumglimpft, hm ?
___________________________________

Eines istsicher, wen ICH den Zugang zu allen "Beweismitteln" hätte so wäre mein Abschlussberichtweit Objektiver ausgefallen!
Und Du Jeara bist doch Polizistin, oder? Wie sieht es daaus? Hast Du schon mal einen Mörder verhaftet, weil im Fernsehen am Sonntag bei Tatortein Mord "geschah"? Ich hoffe Du verstehst die Metapher!

QUOTE:Jeara
___________________________________
Wenn Du diese Erkenntnis konsequent anwendenwürdest, würdest Du doch nicht so vehement behaupten, dass die OT falsch ist ?
___________________________________
Sicher ist auch VT Zeug gefälscht, auchbekannt als Desinformation. Aber wieso übergehst Du die Tatsache, das die letzten 50Jahre am laufenden Band Kriegsgründe erfunden wurden. Ebenso gibt es Organisation in denUSA die explizit für diese Tätigkeit bezahlt werden, und deren Unterorganisationen kennenwir nicht mal.

QUOTE:Jeara
___________________________________
Ja,genau. Die im Übrigen für Dich ebenso der einzige Weg sein sollte, denn Du betonst doch,dass alles Mögliche gefälscht sein könnte, niemand dabei war und sowieso "im Zweifel fürden Angeklagten" gilt.
___________________________________

Das ist dann ebenauch in gewisser Weise Definitionssache. Du z.B. gibst hier ja auch nicht deine Meinungkund! Es ist eben geschickt das Pferd zu Satteln und auf anderen Herum zu reiten und siezur neutralen Mitte zu ermahnen.
Wen Du hier mal ganz ausführlich deine Sicht derDinge zum 119 preisgeben würdest, so kann ich Dir garantieren, das ich deine AnsichtBuchstabe für Buchstabe zerlege und Du mit nichts mehr dastehst ausser deinem Glauben.Jetzt im moment hast Du auch NUR Glaube, nur fundierst ihn halt nicht öffentlich, wasdich geschickterweise in die Position bringt das Du dich als neutral betrachtest. Nur isteben Objektivität in einer Subjektiven Welt sehr schwer zu realisieren,was mich zu demSchluss bringt das auch Du ganz sicher einen 911 Glauben hast.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

07.04.2007 um 10:13
@ mvb

Ach Jeara ist das dein ernst? Bitte sag mir ob Du das aus überzeugungmeinst?

Hör mal (lies mal .. ;) ), wenn Du schreibst, dass im Zweifel etc.und Du gleichzeitig schreibst, dass alles gefälscht sein könnte, dann gilt das doch fürbeide Seiten.

Sicher ist auch VT Zeug gefälscht, auch bekannt alsDesinformation. Aber wieso übergehst Du die Tatsache, das die letzten 50 Jahre amlaufenden Band Kriegsgründe erfunden wurden.

Niemand übergeht dieseTatsache. Man kann sie aber nicht als Argument FÜR etwas benutzen, höchstens alsAnhaltspunkt in einer Begründung.
Und an dieser Stelle müsste man sich dann ebensoüberlegen, ob es wirklich 911 benötigte, um in den Krieg zu ziehen. Was man aber nichtmachen kann, ist, die VT durch solche Dinge "beweisen" zu wollen, denn sie sind keinBeweis.

Wen Du hier mal ganz ausführlich deine Sicht der Dinge zum 119preisgeben würdest, so kann ich Dir garantieren, das ich deine Ansicht Buchstabe fürBuchstabe zerlege und Du mit nichts mehr dastehst ausser deinem Glauben.

Das glaube ich kaum, denn da würde ja nicht mehr zu lesen sein, als dass wir momentanalle nicht mehr wissen, als unser Nachbar. Du kannst in eine Richtung tendieren, das istaber auch schon alles. Und schon allein darum ist es völliger Quark, eine der beidenSeiten beweisen zu wollen.
(Und es ist darum ebenso Quark, einen VT-Ablehner alsOT-Gläubig darzustellen.)


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

07.04.2007 um 10:15
Sicher ist auch VT Zeug gefälscht, auch bekannt als Desinformation.

Diese Aussage zeigt doch deutlich, dass Du überhaupt nicht auf Dich anwendest, was Duvon den anderen erwartest: Anerkennen, dass keine Seite etwas Genaues weiß.
Wenn alleFehler innerhalb der VT "Desinformation" sind, sagst Du nichts anderes aus, als dass dieVT ansich richtig ist und wendest Dich gegen eine Seite. Wie kann das sein, wenn Du dochgleichzeitig schreibst, dass alles gefälscht sein kann ? Dann müsste es doch für Dichebenso die Möglichkeit geben, dass die VT komplett gefälscht sein kann.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

07.04.2007 um 10:55
QUOTE:Jeara
______________________________________
Hör mal (lies mal .. ), wennDu schreibst, dass im Zweifel etc. und Du gleichzeitig schreibst, dass alles gefälschtsein könnte, dann gilt das doch für beide Seiten.
______________________________________

Und sind die Unschuldigen Kinder,Frauen und Männer im Iraq und Afgahnistan nun wegen der OT oder der VT ermordet worden?

QUOTE:Jeara
______________________________________
Niemand übergehtdiese Tatsache. Man kann sie aber nicht als Argument FÜR etwas benutzen, höchstens alsAnhaltspunkt in einer Begründung.
Und an dieser Stelle müsste man sich dann ebensoüberlegen, ob es wirklich 911 benötigte, um in den Krieg zu ziehen. Was man aber nichtmachen kann, ist, die VT durch solche Dinge "beweisen" zu wollen, denn sie sind keinBeweis.
______________________________________

Ich gebe Dir in diesem Punktvollkommen Recht, jedoch behauptete ich auch nicht das dies nun ein Beweis sei. Jedochsollte es einem doch zum nachdenken anregen. Wer für jeden Angriffskrieg Gründe erfindet,wird bei einem weiteren auch nicht ganz scheinheilig sein.

QUOTE:Jeara
______________________________________
Das glaube ich kaum, denn da würde janicht mehr zu lesen sein, als dass wir momentan alle nicht mehr wissen, als unserNachbar. Du kannst in eine Richtung tendieren, das ist aber auch schon alles. Und schonallein darum ist es völliger Quark, eine der beiden Seiten beweisen zu wollen.
______________________________________

Sei doch so mutig und finde esheraus!^^
-Wer war den deiner Meinung nach der Drahtzieher?
-Waren dieUntersuchungsergebnisse korekt?
und etc.

Ich bin aus einem ähnlichen Grundein so genannter "VT-ler" wie ein Staatsanwalt von der Schuld eines Angeklagten nach derBeweisführung, überzeugt ist. Den das Verbrechen von 911 wurde nicht mit knallharterBeweisführung sondern mit einem Sündenbock begründet. Deshalb auch meine Metapher weiteroben, die Du anscheinend nicht lesen wolltest.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

07.04.2007 um 10:59
Sei doch so mutig und finde es heraus!

Da gibt es nichts herauszufinden,hatte ich doch oben schon geschrieben.

Die Kreisdreherei, die hier seit JAHRENabläuft, scheint mir immer sinnloser zu werden.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

07.04.2007 um 11:12
QUOTE:Jeara
_______________________________________________
Da gibt es nichtsherauszufinden, hatte ich doch oben schon geschrieben.

Die Kreisdreherei, diehier seit JAHREN abläuft, scheint mir immer sinnloser zu werden.
_______________________________________________

Ja Super! warum entfernst Dudich dann nicht selber von diesem Thema?
Jeder hier kann doch sehen das deine sohochgelobte "Neutralität" nur ein Schein ist, spätestens wen NexusPP den Meldebutomdrückt, schmeist Du mit Sperren um dich ;) . Und wen DU tatsächlich so neutral wärest wieDu es gerne von Dir denkst, dann frage dich mal wieso Du hier nie mit OT-lern inDiskusionen geräts, wen die wieder versuchen mit Pseudobeweisen die OT zu rechtfertigen?!Das müsste deine "Neuträlität" doch erst auf Hochturen bringen?! Oder?
Aber deineNeutralität ist eben was ganz besonderes, eben so neutral das man sich nicht mal mit derMaterie auskennt in der man sich glaubt neutral zu bewegen. Abgesehen davon istNeuträlität eher was vermittelndes, und diese Funktion hast Du bisher hier noch nicht anden Tag gelegt. Den darüber hinaus ist etwas geschehen am 11.9. es ist eine Wahrheitrealität geworden, was bringt dir PERSÖNLICH neutralität?? Ist Dir die Wahrheit egal?
Nach dem Motto" Scheis auf die Toten im WTC und in Afgahnistan und Iraq, ich binneutral"?

mfg m-v-b


melden
c12h22o11
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

07.04.2007 um 11:18
"...dann frage dich mal wieso Du hier nie mit OT-lern in Diskusionen geräts, wendie wieder versuchen mit Pseudobeweisen die OT zu rechtfertigen?!"

Soso,wenn also einer mit rein logischen Argumenten die VT auseinander nimmt, ist er ein OTlermit Pseudobeweisen.

Naja, manch einer lernt es halt nie... :|


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

07.04.2007 um 11:19
@tetsuo

"Wenn du mal deinen Kopf aus dem Rektum von Michael Sperling rausziehenwürdest, dann könntest du vielleicht auch mal auf ein paar, der bisher geschilderten"anderen" Realitäten eingehen, welche neben deiner eigenen durchaus eineExitenzberechtigung haben. "

Ich verkneife mir jetzt gerade mal, die Lokationdeines Kopfes, hier zu benennen.
Du wärst froh wenn die VTler einen Michael Sperlinghätten, denn dann würdet ihr weniger ungeprüften STUSS in die Welt tragen.
Wenn dudann glaubst deine "BEWEISE" sind derart gut und geprüft, komm doch in das Forum vonWerboom und zeig mal was du drauf hast.
Kann aber auch gerne in JREF Forum kommen.
Ach ja und keine Sorge, "unerwünscht" bist du dort nicht.^^


Von welchenRealitäten sprichst du denn hier gerade?
Von der Realität das OBL einen BaumaschinenVerleih hatte ? *g*
Seltsam das du von diesen Realitäten nicht mehr sprichst, könntevielleicht daran liegen das, dein "deuten" der Realität wie immer ein ziemlicher Griffins Klo ist.

"Ich habe dir bewusst Quellen geliefert, die gewisseWidersprüchlichkeiten aufweisen"

Fein hast du das gemacht, habe ich aberbereits erkannt und habe dir dazu auch schon was geschrieben.
Du hast Quellengefunden die NICHT das Gegenteil behaupten allerdings sind deine Quellen von der Aussageher einfach nur nicht so verbindlich !Das war es auch schon was du hier abgeliefert hast.

"Du hast immer die gleiche Masche, du weichst aus, konstruierst deine eigeneDiskussionsschiene und beleidigst und diffamierst dann die von dir selbst konstruiertePosition des anderen, indem du mit Unterstellungen arbeitest. Dann haust du zwischendurchmal ein paar Zitate und Quellen raus und fühlst dich hier wie der Allwissende höchstselbst. "

Wie wäre es wenn du dich hier weniger aufplustern würdest und dich malauf das wesentliche konzentrieren würdest?
Ständig hälst du hier große Reden, undimmer fein am Thema vorbei.
Du beschwerst dich darüber das dich andere beleidigen ?
Habe ich jemals meine Gedanken zu der Örtlichkeit deines Kopfes hier preis gegeben?
Ich denke nicht, denn sonst wäre ich schon lange gesperrt worden !

"EineQuelle schreibt es so, eine andere wieder ganz anders. Auf genau diesen Sachverhalt habeich bereits mehrfach verwiesen, doch deine hier vehement gezeigte Arroganz, lässt einwirklich kritisches Betrachten der vorhandenen Sachverhalte wohl eindeutig nicht mehr zu."

Mal wieder nur dummes Gelabber und am Thema vorbei.
Fakten mein Freund ,bring mir Fakten und hör einfach auf hier rum zu heulen.

"Wenn du dir die vonmir angegebenen Quellen genauer anschaust, wirst du feststellen, dass einige davon auchzu den von dir hier zitierten gehören und ein Rundumschlag gegen diese Quellen gleichtleider einem Eigentor. "

Hatte ich schon erwähnt das du für mich nichts weiterals ein Lügner bist ?
Ich zitiere dir aljazeera, wo hast du aljazeera als Quellegenannt?
Ich zitiere werboom, wo hast du werboom als Quelle genannt?
Ich habeInformationen aus dem Commission Final Report verwendet , wo hast du diesen als Quellebenannt?
Das du gerne mal lügst wenn die Luft dünn wird hatte ich dir bereits schonmal geschrieben und auch nachgewiesen !
Wer bringt hier nun immer die selber Masche?
An deiner Stelle würde ich mir mal so langsam Gedanken machen zu deinem Verhalten ,wer es nötig hat zu diesem Thema offensichtlich zu lügen nur um "im Recht" zu bleiben,sollte sich mal Ärztlichen Rat einholen denn gesund ist ein derartiges Verhalten nicht!!!

"Deine Frage und meine Antwort, haben wohl nichts, aber auch gar nichtsmiteinander zu tun."

Das Problem ist, das du von dem ganzen Thema keine Ahnunghast und auch nicht weißt wo die Wurzeln der eigentlichen Aussage her kommen.
duschreibst :
"Klar, der eine war sich sicher, daß die Gebäude sogar multiplen
Flugzeugeinschlägen standhalten könnten, der andere wiederum hatte so seine Zweifel,"

"multiple Flugzeug Einschläge" soll angeblich eine Aussage von Frank DeMartinigewesen sein.
Das im Jahre 2007 keiner mehr weiß woher welches Gerücht kam, istangesichts der Tatsache das zum Thema 9/11 mehr Müll im Netz unterwegs ist als Faktennicht weiter verwunderlich.
Tatsache ist , der Ursprung dieser "Aussage" ist FrankDeMartini und wenn man dann mal recherchiert stellt man fest das der Wahrheitsgehaltimmer weiter abnimmt. Aber jemanden wie dich stört sowas ja nicht!
Meine Antwort aufdeine Frage hat sehr wohl was damit zu tun, das du dich im Thema nicht auskennst, istallerdings nicht mein Problem.
Deshalb kommt es dir so vor als würde es nicht zumThema gehören ^^

"Das ist mir und allen anderen Skeptikern zu blöd."

hehe bist du jetzt der Sprecher der Vtler hier im Forum ?^^
Also ich hätte dichnicht gewählt *g*

"Das du dazu auch noch die Unterstüzung durch die Moderatorendieses Forums erhälst, ist sehr bemerkenswert und spricht für deren geistige Haltung undfür eine nicht vorhande Vorurteilsfreiheit. "

Schande über alle Moderatoren dieschon lange gemerkt haben das es keine Beweise für eine Verschwörung gibt.
Warumscheibst du nicht eine PN an die Moderatoren, mit folgendem Inhalt:

" LiebeModeratoren,
bitte verstellt euch und wehe ich habt eine eigene Meinung.
Ichmöchte belogen werden damit mein Weltbild nicht zerfällt !
Solltet ihr weiterhin dieMeinung der Skeptiker unterstützen indem ihr nicht alle sperrt die NICHT an eineVerschwörung glauben , werde ich solange die Luft anhalten bis ich blau werde.
Diesist ein Verschwörungs Forum, und somit will ich das alle Moderatoren auch an eine solcheGlauben.
Ich habe bereits mit meiner Mama gesprochen die findet das was ihrModeratoren hier abzieht auch doof.

Ich gebe euch jetzt noch einen Tag Zeit euchzu ändern, sonst werde ich alle User anschreiben und diese bitten dieses Forum mit mir zuverlassen, und dann könnt ihr hier dicht machen, denn ohne mich und meine Meinung istdieses Forum so gut wie tot."

Oh Mann ist das ARM ! Nun dürfen Moderatoren schonkeine Meinung mehr haben, weil der kleine tetsuo sich sonst nicht mehr wohl fühlt.pffffffffffffff


"Für mich war es das mir dir!"

das war es dochschon vor ein paar Monaten ^^

So und jetzt bin ich mal schnell dran,

Hast du die Baupläne eingesehen ?
Hast du dich informiert über die Saudi BinladinGroup
SBG oder über die Bin Laden Construction Group ?

Frohe Ostern !


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

07.04.2007 um 11:22
Ja Super! warum entfernst Du dich dann nicht selber von diesem Thema?

Das mache ich in regelmäßigen Abständen, wenns mir mal wieder zu bunt wird. ;)

spätestens wen NexusPP den Meldebutom drückt, schmeist Du mit Sperren um dich

Lächerlich.

dann frage dich mal wieso Du hier nie mit OT-lern inDiskusionen geräts, wen die wieder versuchen mit Pseudobeweisen die OT zurechtfertigen?!

Das ist es doch, was ich weiter oben schon ansprach. DieMasse der OT'ler spricht überhaupt nicht davon, dass sie die einzige Wahrheit weiß, diebeschäftigt sich in erster Linie mit den Argumenten der VT. Und das führt immer wiederdazu, dass man ihnen "Bush-Glauben" und so weiter nachsagt. Tatsächlich ist es aber so,das kein einziger von ihnen jemals behauptet hat, dass die OT die reine Wahrheit ist,während VT'ler sich eindeutig festlegen.

Ist Dir die Wahrheit egal?

Die Wahrheit wäre eventuell interessant, je nachdem, was wahr wäre. Tu doch nicht so,als wäre hier irgendeiner, der sich tagtäglich die Augen aus dem Kopf heult, weil es Totegab. Das hier ist ein Thread, in dem mehr darüber geredet wird, wie blöde alle anderensind als über die Sache selbst. Das weißt Du doch wohl auch nicht erst seit gestern.

Nach dem Motto" Scheis auf die Toten im WTC und in Afgahnistan und Iraq, ich binneutral"?

Nee, nach dem Motto: "Scheiß auf die Toten, hier dreht es sichdoch sowieso nicht ums Thema, sondern um Pseudo-Beweise und die Art und Weise, wiediskutiert wird."


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

07.04.2007 um 11:34
QUOTE:Jeara
___________________________________
die beschäftigt sich in ersterLinie mit den Argumenten der VT. Und das führt immer wieder dazu, dass man ihnen"Bush-Glauben" und so weiter nachsagt. Tatsächlich ist es aber so, das kein einziger vonihnen jemals behauptet hat, dass die OT die reine Wahrheit ist, während VT'ler sicheindeutig festlegen.
___________________________________

Entschuldige Jeara,dies zeigt leider nur deutlich das Du in der Materie gar nicht belesen bist, dereinzigste halbwegs gute kritiker von VTS in diesem Forum war SamaelCrowley, der leidervon uns geschieden ist. Er hat in der Tat die Argumente der VT teilweise sehr sachlichbehandelt und ist auf alle Argumente eingegangen.
Alle anderen "wannabe" VT-Kritikerhier machen nichts anderes als einen Crash-kurs in Selbstverteidigung der eigenenVorurteile. Und glaub mir ich hab hier die letzten 3 großen 911 Threads Seite für Seitegelesen, und von ernstzunehmender VT-Kritik war weit und breit nichts zu sehen.
Wenhier in der Tat gerechtfertigte Kritik und gute Argumente an der VT stattfinden würden,dann könnten wir uns alle gegenseitig die Puperze streicheln und alle wären happy, dasist aber nicht der Fall.
Und das Du mich schon wieder nicht verstehst, liegt bestimmtnicht an deiner "Neutralität" ;)


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

07.04.2007 um 11:36
von ernstzunehmender VT-Kritik war weit und breit nichts zu sehen.
Wen hier in derTat ge


Das ist scheinbar Ansichtssache.

Und schon wieder nur Geredeüber das Verhalten "der anderen". Das machen übrigens beide Seiten, ich genauso.

Also was solls ? Hier gehts doch sowieso nicht ums Thema.


melden
c12h22o11
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

07.04.2007 um 11:41
"Alle anderen "wannabe" VT-Kritiker hier machen nichts anderes als einen Crash-kursin Selbstverteidigung der eigenen Vorurteile."

if ($input == "VT")
{
$thinking = 0;
$conviction = 100;
exit;}

:|

Das sind dieLeute, die einem immer raten, die Augen zu öffnen und die Wahrheit zu sehen. Da kann sichetwas noch so sehr selbst widersprechen, solange es gegen die USA verwendet werden kann,wird das eigenständige Denken eingestellt, Widersprüche bei vollem Bewusstsein übergangenund alle Gegenargumente mit dem Verweis "lächerlich" abgetan.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

07.04.2007 um 11:45
QUOTE:Jeara
____________________________________

Also was solls ? Hier gehtsdoch sowieso nicht ums Thema.
____________________________________

Jaleider, aber tue Dir doch als Verantwortungsbewusste Moderatorin den Gefallen und liesman den Thread, oder auch die anderen durch, und schau mal durch was immer vom Themaabgelenkt wird!^^

Und PS: Ansichtssache, in gewisserweise hast Du recht, nurreden wir hier nicht über eine philosophische Abstraktion ferner Welten sondern über einhistorisches Ereigniss, das eine Realität darstellt, hier wird die Ansichtssache ebenzur Subjektivität, jedoch sollte man anstreben der Wahrheit so nah wie möglich zu kommen.Da sind Argumentlose Haarspaltereien, wie diese unsere jetzt, sicher nicht sehr dienlich!oder? ;)

mfg


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

07.04.2007 um 11:51
@ mvb

Ja leider, aber tue Dir doch als Verantwortungsbewusste Moderatorin denGefallen und lies man den Thread, oder auch die anderen durch, und schau mal durch wasimmer vom Thema abgelenkt wird!

Ich lese hier seit Jahren jeden 911-Threadmit.
Und so wie Du z.B. das Gefühl hast, dass die andren ablenken, haben es dieanderen auch.
Und dabei ist die einzige Ablenkung, dass beide Seiten darauf beharren,dass ihr Standpunkt doch verdammt nochmal von jedem zu verstehen sein muss.

Ichhabe schon vor Jahren mehrfach gesagt, dass doch bitte mal ein Argument nach dem anderenvorgelegt werden soll, aber hier wird immer kräftig durchgemischt - inklusive Pöbeleien.

Und im Grunde macht das auch nichts, denn selbst das einzelene Vorlegen würdeaufs gleiche hinaus laufen, denn man ist sich eben auf beiden Seiten "totsicher".

Diese Threads hier sind reine Troll-Threads. Hier wird nur rumgesülzt, gemeckert etc.


melden
140 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden