weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9/11: Tag der Verschwörungen?

9/11: Tag der Verschwörungen?

05.04.2008 um 11:15
QUOTE:Preacher

QUOTE:PreacherUnd Du wirst selbstverständlich keine "nachvollziehbare, menschliche Erklärung" bekommen, weil Du eine solche für Dich grundsätzlich ausschliesst.

a.) Genau das meine ich, ich werde eben keine erhalten!
b.) Nein ich schliesse, meine eigene, Motivation nicht aus. Und darüber hinaus habe ich diese auch schon weiter oben leicht angedeutet.
Jeder hat nun mal eine Motivation sich hier zu registrieren und seinen Senf dazu zu geben.


QUOTE:PreacherMotivationen die sog. OT nicht zu verteidigen, sondern als absolut plausibel in Betracht zu ziehen gibt es reichlich.

Wen haben Sie den konkret angesprochen? Ich für meinen Teil redete über diejenigen die eben die OT verteidigen. Wobei auch ich gesehen habe das es den meisten nicht in erster Linie darum geht die OT zu verteidigen, sondern darum, an der Konversation teilhabe zu leisten!


QUOTE:PreacherEine Motivation, hier etwas zum Thema zu schreiben... das hat mit Motivation in Deinem Sinne eher wenig zu tun, was nebenbei leider nur halbwarmes Sammelsurium aus Motivationstheorien ist.

Sie brauchen sich auch gar nicht direkt angesprochen fühlen, da sie allem Anschein nach Ihre Lebenszeit Sinnvoll zu nutzen scheinen, und nur 1 mal pro Woche aufkreuzen um "Put Options" gerüchte zu zerstreuen, während Sie dabei einen angemessenen Umgang in der Wortwahl beibehalten.


QUOTE:Preachersondern man hinterfragt auch mal die Verschwörungsgeschichten selbst und besonders deren Urheber. Das wird erschreckend schnell rational- und sozial ökonomisch.

Interessant. Wissen Sie das ist genau der Punkt den ich meine, Sie versuchen zu suggerieren, das der VT-ler, auf der Untersten Stuffe steht, nicht wahr?!
Wen Sie doch also so gut wären, und sich die eine oder andere Aussage, von der OT-Fraktion zu Gemüte führen würden, so müssten sich Ihnen auch dort die Nackenhaare zu Berge stellen. Ich selbst habe hier schon diversen Mitgliedern eine sachliche Diskussion, ohne Beleidigung, ohne Denuzieren, angeboten, es wurde stehts abgelehnt! Wahrhaft kritisch beudetet eben jedes Detail genau zu prüfen, sei es nun gegen meine oder eine andere Weltanschauung.
Den auch dem schlechtesten Kritiker sollte es irgendwann aufleuchten, das auch er nicht die Wahrheit gemietet hat.


QUOTE:PreacherApropos, es gibt bei Menschen keine Alphatiere. Der Begriff wurde aus Jux in der Führungsforschung geprägt, ist aber Nonsens. Es diente ja auch nur als Metapher! Es ging mir primär um die Emotionen die dabei entstehen, wen andere Dominiert werden.

ps. was ich nicht zitiert habe ging mit mir konform!


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

05.04.2008 um 12:02
>>>... Ich will es mal so ausdrücken:
Das WTC ist nicht wegen den Flugzeugeinstürzen eingestürzt, das ist bewiesen.
Eine Verschwörungstheorie ist also gerechtfertigt.... ...<<<

Ich will es mal so ausdrücken, dass WTC ist auf Grund der Schäden der Flugzeuge in Verbindung mit denen vom Feuer geschwächten Stahlträger und oder -verbindungen eingestürzt.

Wenn du also "Beweise" für eine lautlose Sprengung hast, immer her damit.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

05.04.2008 um 12:42
>>>... Da es doch wohl jedem klar denkenden Menschen verständlich sein sollte, das in der Rubrik "Verschwörung" nun mal gerne über Verschwörung geredet wird, auch noch die nächsten 10 Jahre, verwundert es mich doch um so mehr, welch eine Motivation hinter euerm handeln steckt?! ...<<<

Es ist immer wieder putzig zu sehen wie ihr VT-ler reagiert wenn man euch beweist, das euer gerade erbrachter Beweis eine Lüge ist. Da wird nach der Intension gefragt oder es wird einem unterstellt man würde Geld für seine "Dienste" hier bekommen oder man müsse sein Ego damit aufpolieren. Ist es nicht eher so das du deine Beiträge, die du verfasst nach dem dir gezeigt wurde das dein letztes youtubewerk mal wieder Mist war, brauchst um dein eigenes Ego zu stärken?
Anstatt sich selber mal einzugestehen das man mal wieder eines Besseren belehrt wurde, geht man lieber in die Offensive.


>>>... Sicher ist egal welche Theorie Ihr meint schon 100 mal wiederlegt zu haben, es werden noch 1000 neue User kommen, mit den selben Theorien. Es ist also letztendlich ein Auswegloser, ja eben ein niemals endender Kampf! ...<<<

Könnte es nicht sein das DAS unsere Motivation ist? Natürlich hast du recht. Es wird immer User geben die mit den in den etlichen 9/11 Threads x Mal besprochenen Argumenten kommen. Ist es da nicht unser Recht ebend jenen Usern auch mal Gegenteiliges zu zeigen. Oder anders gefragt: Dürfen wir nicht???
Weißt du mvb, es hat niemand von uns etwas gegen Fragen, davon lebt schließlich ein Forum, aber wenn man nun mal der Meinung ist 3+3 sei 8, und jemand kommt und weist einen darauf hin das 6 das richtige Ergebnis sei, sollte man seine eigene Meinung schon mal überprüfen. Und solange du, oder wer auch immer, nicht beweisen kannst was du in den von dir geposteten Videos zeigst, solltest du auch akzeptieren das es Leute gibt die nicht daran glauben das 3+3=8 ist...


Als kleiner Zusatz:
Pentagonstrike war eines der ersten Videos die ich zum Thema 911 gesehen hab. Zu diesem Zeitpunkt war mein Wissen über die im Video gezeigten Sachverhalte gleich Null. Ich glaubte den im Video gemachten Anschuldigungen. Danach begann ich mich im Internet umzusehen da ich mehr darüber erfahren wollte. "loose change" wurde kurze Zeit später in der ersten "Rohversion" veröfffentlicht. Ich war der festen Überzeugung die Macher dieser zwei Werke hätte recht. Es war alles recht plausibel und klang, für mich damals, logisch. Wendepunkt meiner "VT-Karriere" war, als ich begann selber zu Fragen. Bilder zu suchen, zu vergleichen, mir die offizielle Version genauer anzusehen. Schon bald musste ich feststellen das ich lange an Halbwahrheiten glaubte.
Lange Rede kurzer Sinn, du siehst also das man sich immer mit beiden Seite der Story beschäftigen sollte, und das nicht alle hier im Forum Geld für ihr Schreiben bekommen oder die offizielle Version "verteidigen".


melden
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

05.04.2008 um 14:29
@mvb

Sicher ist egal welche Theorie Ihr meint schon 100 mal wiederlegt zu haben, es werden noch 1000 neue User kommen, mit den selben Theorien. Es ist also letztendlich ein Auswegloser, ja eben ein niemals endender Kampf!

wie ein tropfen auf dem heissen stein, aber trotz aller widrigkeiten ist hin und wieder eine kleine positive wandlung bemerkbar. wenn menschen erkennen, dass sie nicht ihr eigenes hirn angestrengt haben und sie von vt-gurus und guretten für dumm verkauft wurden und ihre meinung trotzdem nicht ändern müssen.


1. Ihr werdet dafür bezahlt. Denn was ist ein Forum ohne Kontra? Ein Forum aus reinen VT-Lern, ein reines Ja und Amen, totlangweilig.

lässt sich auch auf dich projezieren:

wer sich nicht davor geniert, selbst die schwachsinnigsten ideen zu streuen und für aller augen sichtbare, nicht vorhandene investigativleistung zu offenbaren, der tut das aus einem bestimmten beweggrund. ich mein, wer macht sich schon freiwillig zum gespött und ruinert sich seinen ruf als "twoofer", als jemand, der die wahrheit und nichts als die wahrheit vertritt? welcher beweggrund könnte da naheliegender sein, als die liebe zum mammon?


Ich für meinen Teil redete über diejenigen die eben die OT verteidigen. Wobei auch ich gesehen habe das es den meisten nicht in erster Linie darum geht die OT zu verteidigen, sondern darum, an der Konversation teilhabe zu leisten!

oder ganz simpel: gegen blödsinn anzukämpfen. ^^


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

05.04.2008 um 17:00
1. Sind Sprenungen auf Videos zu sehen
2. Es reicht die Hitze von Cerosin nicht aus Stahlträger zu schmelzen
3. Die Stahlträger sind auch nicht geschmolzen, da man Minuten vorher sich noch Leute and die "vermeidliche schmelzenden" Trägern festklammern
4. beim Südtower sind 95% des Cerosin in einem Großen Feuerball beim Austritt der Flugzeugfragmente durch eine Ausenseite "verpufft"

--> Die Tower sind bewiesener Mase gesprengt wurden.
Wer und Warum, das sind Theorien.....


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

05.04.2008 um 17:43
QiGong...

1. Sind deine "Sprengungen" Luft + zermalener Gipskarton die die Fenster durch simple Kompression rausdrücken
2. Reicht die Hitze aus um Stahlträger erheblich (bis zu 90%) zu schwächen
3. Gibt es nur ein Bild das die Umrisse eines Menschen an der Einschlagstelle zeigt. Ob die fotografierte Person zu diesem Zeitpunkt tot oder lebendig war, ist ungeklärt.
4. Woher hast du bitte diesen Wert? 95%? Wieviel Liter waren denn an Board beim Start? Wieviel Liter beim Aufprall? Ich wette du hast nicht mal den Hauch einer Ahnung wieviel Liter "verpufft" sind.

--> Die Tower sind also bewiesener Maßen auf Grund der Flugzeuge, der dadurch entstandenen Schäden und der anschließenden Feuer, welche sich über dutzende Stockwerke hinweg ausbreiteten, in sich zusammen gestürzt.



Ich empfehle dir dringend deine Quellen zu überprüfen und nicht stumpfsinnig alles nachzuplappern was dir irgendwer in Videos erzählt.


melden
beef
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

05.04.2008 um 18:54
MorpheuS8382 schrieb:3. Gibt es nur ein Bild das die Umrisse eines Menschen an der Einschlagstelle zeigt. Ob die fotografierte Person zu diesem Zeitpunkt tot oder lebendig war, ist ungeklärt.
@morpheus8322
Ein wenig vermessen von dir gelle?
Oder möchtest du behaupten, das diese Person zum Zeitpunkt der Aufnahme tot war?
gg35068,1207414479,woman waving wtc
Ich empfehle dir dringend deine Quellen zu überprüfen und nicht stumpfsinnig alles nachzuplappern was dir irgendwer in Videos erzählt.
Das solltest du dir mal zu Herzen nehmen ;)


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

05.04.2008 um 19:03
ich seh da aber auch keine stahlträger an den sich die person auf dem bild leht...
für mich sind das teile der aussenfassade.


melden
beef
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

05.04.2008 um 19:14
@miro
darum ging es aber nicht.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

05.04.2008 um 19:36
beef schrieb:darum ging es aber nicht.
Sehe ich anders ^^

Zitat:
"3. Die Stahlträger sind auch nicht geschmolzen, da man Minuten vorher sich noch Leute and die "vermeidliche schmelzenden" Trägern festklammern"

Wo ist der Stahlträger ?


melden
beef
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

05.04.2008 um 19:41
ach so...ist halt alles superschnell abgekühlt.
Selbst die Verkleidung bestand aus Metall ;)


melden
beef
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

05.04.2008 um 19:42
und @nexus
außerdem ging es um den 3. Punkt von Morpheus.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

05.04.2008 um 20:09
Nochmal.................

wo ist der Stahlträger, der vor dem 3. Punkt von Morpheus, durch QiGong ins Spiel gebracht worden ist ??

Willst du etwas nicht das die Fragestellung von QiGong richtig ist ?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

05.04.2008 um 21:28
@beef

Das die Frau da stehen kann, ist soweit ich das sehe ein Resultat des Kamin-Effekts. Während die warme, verbrauchte Luft, durch das Feuer angeheizt, nach oben steigt und am oberen Rand der Einschlagsstellen nach außen tritt (Rauch) wird am unteren Rand frische (kühlere) Luft angezogen (Druckausgleich).

Desweiteren sollte man bedenken das es eben nicht nur das Kerosin war, das verbrannte sondern ebenso eine Menge Büroausstattung.

P.S.: Kann mir jemand erklären warum in der Wikipedia Kerosin eine Verbrennungstemperatur von 2000-2500°C zugeschrieben wird? Das kann doch nicht stimmen, oder?
P.P.S.: Spielte eigentlich die Wärmeausdehnung beim Einsturz eine Rolle? Wenn man einen 10 m Stahlträger um 500 K erwärmt ist der doch schon 6 cm länger als er sein sollte.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

05.04.2008 um 21:33
>>>... Ein wenig vermessen von dir gelle?
Oder möchtest du behaupten, das diese Person zum Zeitpunkt der Aufnahme tot war? ...<<<

Ja will ich. Beweis doch das Gegenteil...


Und noch was... Willst du etwa behaupten, das sich das komplette WTC gleichmäßig aufheizt?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

05.04.2008 um 21:38
>>>... P.P.S.: Spielte eigentlich die Wärmeausdehnung beim Einsturz eine Rolle? Wenn man einen 10 m Stahlträger um 500 K erwärmt ist der doch schon 6 cm länger als er sein sollte. ...<<<

Selbstverständlich. Es wird seitens der VT-ler auch gerne vergessen das die brennenden Stockwerke die darüberliegenden so stark erwärmten, dass die Verbindungen auf Grund der Erwärmung einfach rausgerissen wurden.


melden
beef
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

05.04.2008 um 22:02
MorpheuS8382 schrieb:Ja will ich. Beweis doch das Gegenteil...
Na super...eine winkende tote Frau ;))


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

05.04.2008 um 23:21
Ach auf einem Bild, was ja bekanntlich eine Momentaufnahme ist, sieht man jemanden winken.

Na wenn du der Meinung bist, diese "Frau" würde mit ihren blonden Haaren winken, bitte...


melden
beef
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

06.04.2008 um 00:12
mir gehts weniger ums winken. Man kann auf jeden Fall sehen, das sie zum Zeitpunkt der Aufnahme lebt. Das hast du abgestritten, ich aber hiermit widerlegt.
@outsider war das


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

06.04.2008 um 00:49
>>>... mir gehts weniger ums winken. Man kann auf jeden Fall sehen, das sie zum Zeitpunkt der Aufnahme lebt. Das hast du abgestritten, ich aber hiermit widerlegt.
@outsider war das ...<<<

LOL? Womit hast du das denn bitte widerlegt? Einfach durch sagen? OK... Ich sage die Person ist tot. So, widerlegt... -.-


Ist ein bisschen Kindergarten was du da grade versuchst.


melden
126 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden