weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9/11: Tag der Verschwörungen?

9/11: Tag der Verschwörungen?

29.05.2008 um 23:08
@winstons: Sprengstoff genügt nicht. Um ein Stahlskelett zu sprengen, braucht man Schneidladungen, welche direkt am Träger angebracht sein muss. Sonst passiert da nämlich fast garnichts.
Und welcher flüssige Stahl? Ich habe bisher noch kein Foto gesehen, auf dem flüssiger Stahl zu sehen wäre (ausser durch die Aufräumarbeiten mit Schneidbrennern).

MfG jever


melden
Anzeige
winstons
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

30.05.2008 um 00:13
@jever2
Diese Verpuffung würde ich gerne sehen, die Stahl zum Fließen bringt! Sorry, aber das kann ich so nicht glauben. Selbst mit dem Schneidbrenner muß ich die Temperatur einige Sekunden aufrecht erhalten, sonst fließt nix. Und - sobald ich mit dem Brenner weg gehe, ist Feierabend. Aber wieso fließt der Stahl später immer noch????

Und ja, kein Sprengstoff allein. Termite. Wurde ja auch vorher schon erwähnt. Der schneidet den Stahl wie Butter. Da gabs ja das lustige Video, wo die erste Sprenung in die Hose ging:)
>http://video.google.de/videoplay?docid=8342422013214147726&q=sprengung&total=1083&start=0&num=10&so=0&type=search&plinde...


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

30.05.2008 um 07:14
winstons schrieb:Diese Verpuffung würde ich gerne sehen, die Stahl zum Fließen bringt!
Ich brauche ganz ganz dringend eine Tischplatte.

*lieb zu Intruder schau* ;)


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

30.05.2008 um 09:02
@Nexuss

Es ist wirklich eine Schande, ich dachte gerade, der Thread hätte ein Niveau erreicht, bei dem diskutieren wieder lohnt, und schon sind sie wieder da, flüssiger als flüssig, total überflüssig, aber höllisch gut für den Umsatz von Tischplatten, die Stahlschmelzer.

In diesem Sinne schiebe ich dir mal eine Tischplatte rüber.

@winston

Sorry, aber darauf gehe ich jetzt nicht mehr ein, das Thema ist hier mehrfach durchgekaut worden, es ist nur noch langweilig. Mag sein, das es für dich was unglaublich neues ist, aber dann lies einfach mal den Thread. Tipp du kannst dir unter Informationen den ganzen Thread als Textdatei runterladen und gezielt nach den Worten "flüssig" oder "flüssiger Stahl" suchen.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

30.05.2008 um 09:33
jever2 schrieb:@caddy: Über NY kann garkein Flugverbot herschen, da ansonsten die Flughäfen dichtmachen müssten.
über NY ist flugverbot das kannste drehen und wenden wie du willst und ich habe auch schon erklärt das jeder flughafen eigene korridore hat wo die flugzeuge landen/starten dürfen.
jever2 schrieb:wie bei einem Flugverbot kurz nach 9/11 in Queens ein Flugzeug abstürzen konnte.
das frage ich mich auch den das flugverbot ist ja nicht auf meinem mist gewachsen^^ wär mal wert dem näher nachzugehen
jever2 schrieb:Und ein Linienflugzeug legt in 15 Mins 150-200km zurück, also selbst beim Optimum könnten die garnichts machen.
8:30 - Gerard Arpey Chef der American Airlines wird über die Entführung von Flug 11 informiert.

8:34 - Boston Flugüberwachung versucht die Otis Air National Guard Base, in Cape Cod Boston zu erreichen, denn dort stehen zwei Abfangjäger bereit. 5 Minuten später sind sie in der Luft ohne mit NORAD dies vorher abzusprechen. Sie wissen aber nicht welches der Feindziele echt ist oder simuliert, wegen der ganzen Manöver die laufen.

8:37 – Flug 11 kommt in den Flugraum von New York. Die Flugüberwachung bittet den Piloten von Flug 175 auf diesen Verkehr zu achten und auszuweichen, ohne ihn aber zu informieren, dass Flug 11 entführt ist. Eine Minute später wird Flug 175 selber entführt.

8:38 - Obwohl Boston NORAD’s Northeast Air Defense Sector (NEADS) über eine echte Entführung benachrichtigt hat, meinen die Militärs vor ihren Radarschirmen es handelt sich um eine Simulation, wegen der vielen Manöver die gerade stattfinden.

8:39 – Flug 11 überfliegt das Indian Point Atomkraftwerk, ca. 30 Meilen nördlich von New York City. Ein Angriff darauf hätte alles im Radius von 50 Meilen verstrahlt und 7% der Bevölkerung der USA, 20 Millionen Menschen, gefährdet und wäre ein „besseres“ Ziel gewesen.

8:42 - Flug 93 startet von Newark International Airport in Richtung San Francisco ohne aufgehalten zu werden, obwohl bereits zwei Flugzeuge entführt sind.

8:43 – NORAD wird informiert auch Flug 175 ist vermutlich entführt worden.

8:45 - Boston Radarkontrolle, welche Flug 11 and 175 überwacht, erhält eine telefonische anonyme Bombendrohung, was noch mehr Chaos beim Radarpersonal verursacht. Später geht auch im Cleveland Radar Center eine anonyme Bombendrohung ein, welche Flug 93 überwachen.

8:46 – American Airlines Flug 11 kracht im 92. bis 98. Stockwerk des WTC1 dem Nordturm ein. Es ist eine Boing 767-223ER mit 81 Passagieren, 9 Flugbegleitern und 2 Piloten an Bord. Die Maschine war um 7:59 Uhr mit Verspätung vom Logan Airport in East Boston gestartet auf dem Weg nach Los Angeles. Angeblicher Attentäter der das Flugzeug steuerte war Mohamed Atta.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

30.05.2008 um 11:06
Moin!

Ja, und der Weihnachtsmann kommt am 24. auch tatsächlich mit dem Schlitten geflogen, und niemand bemerkt ihn, außer die Kinder.

An alle, die sich hier logischer Denkweise hingeben;
vergesst´s, es ist zwecklos.

Es waren zwei "Aluminiumzigarren", deren komplettes Kerosin floß nach dem Aufprall seelenruhig in alle Stockwerke, und entzündete sich an einer 50 Grad heißen CPU eines PC´s.
Danach konnten zwei gigantische Bauwerke, die, wie tausend andere auf der Welt und in USA, von der Konstruktion
(SICHERHEITSVORSCHRIFTEN, eingeplant von Anfang an)
her locker einen Airbus-Einschlag verkraften, sich nicht mehr erhalten, weil das Kerosin außerdem unendlich brennt.
Dazu noch so heiß und unerschöpflich, bis in die letzten Untergeschosse, daß es gar nicht mehr aufhören will zu brennen.
Und klar, wenn ein Gebäude lediglich zusammenbricht, fliegt natürlich alles raus, auch Papier, Möbel, PC´s, alles wird zu Staub zermahlen, man findet nichts, u.s.w., u.s.w. ........
Es ist auch logisch, das dadurch immens stabile Spezial-Stahl-Träger fast millimetergenau im Winkel und an exacten Stellen/Bereichen durchtrennt werden.
Alles so normal, wie das tägliche "Geschäft".

Das wäre eine Erklärung, wie sie jeder "Bush-VT Zweifler" gern lesen würd.

MfG.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

30.05.2008 um 11:07
dein Witzchen mit den Tischplatten, haut nun auch keine Omi vom Hocker :)


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

30.05.2008 um 11:11
@lumiere
lumiere schrieb:fast millimetergenau im Winkel und an exacten Stellen/Bereichen durchtrennt werden.
Ist ja fast wie in einem Pyramidenthread :D

Ansonsten siehe meinen Beitrag von 9:02 Uhr


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

30.05.2008 um 11:12
@angelo01

Sorry, du bist nicht meine Zielgruppe.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

30.05.2008 um 11:17
Mal eine Frage,:
Wie lange bleibt eine Theorie denn eine Theorie ?

hier die Antwort ;




melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

30.05.2008 um 11:23
@caddy: Schau Dir mal JFK Int. an, die einzige Möglichkeit, nicht über New York zu fliegen ist Start und Landung in Richtung/aus Richtung Meer, um dann einen grossen Bogen zu fliegen. Das ist allerdings sehr schwierig umzusetzen.

MfG jever


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

30.05.2008 um 11:29
LOL

"Eine Theorie ist eine Annahme" ?

Also ist eine Theorie eigentlich eine Hypothese?

Ne Angelo, das ist zwar eine Antwort, aber über den Wahrheitsgehalt solltest du noch einmal nachdenken...


Definition Theorie:

Ein System wissenschaftlich begründeter Aussagen zur Erklärung bestimmter Tatsachen oder Erscheinungen und der ihnen zugrundeliegenden Gesetzlichkeiten. Im Gegensatz zur Hypothese muss eine Theorie bereits überprüft worden sein, und soweit das möglich ist, sich auch bestätigt haben.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

30.05.2008 um 14:59
@niurick

>>>... Und wer sollte da als Lieferant herhalten?
Soll der Iran oder Nordkorea so zu tun, als habe man dem Irak ABC-Waffen verkauft? ...<<<

Ist das nicht reichlich unwichtig? Man sagt einfach es gäbe bisher keine verwertbare Spur, und das der Irak die Waffen scheinbar selber hergestellt hat. Nach 2 Monaten kocht man das Thema noch mal lauwarm auf und gibt bekannt, dass alle Wege den Herstellungsort in Erfahrung zu bringen in Sackgassen führten. Fertig.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

30.05.2008 um 18:52
Na, da hab ich doch mal etwas schönes gefunden. Wird sicher so manchen hier freuen.

http://www.youtube.com/watch?v=5CpQkdnen3s&feature=related

Besonders die Stimmen im Hintergrund sind interessant.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

30.05.2008 um 18:58
MorpheuS8382,

Man sagt einfach es gäbe bisher keine verwertbare Spur, und das der Irak die Waffen scheinbar selber hergestellt hat. Nach 2 Monaten kocht man das Thema noch mal lauwarm auf und gibt bekannt, dass alle Wege den Herstellungsort in Erfahrung zu bringen in Sackgassen führten. Fertig.

Oh man, Du hast mir soeben einen tiefen Einblick gegeben, mit welcher Art von "Beweisen" Du Dich zufriedenstellen lässt. :(

Vielleicht war es auch ein "Ausrutscher". :|


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

30.05.2008 um 19:15
Wie hoffnungslos.

http://de.youtube.com/watch?v=d77E0E46c2k
http://de.youtube.com/watch?v=-1qgx95SFds&feature=related
http://de.youtube.com/watch?v=aBOd1XB943o&feature=related

http://ngceurope.com/blowdown/index.html

Hat aber nichts zu bedeuten.Sind ja keine Beweise.Ist lediglich Menschenverstand.


melden
Werwie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

30.05.2008 um 20:13
@ innuendo:

Besonders Interressant fand ich den Zusammsturz des Kamins in Deinem Beitrag (wie hoch war das WTC gleich wieder & WIE BREIT??!?)

selbst geübte Sprengmeister haben Probs bei Bauten bei denen man davon ausgehen muß, daß die Hohe einige male über dem Durchmesser liegt!!


melden
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

30.05.2008 um 20:32
Ist lediglich Menschenverstand.

menschenverstand... das beinhaltet auch oberflächliches denken, nicht wahr?

----

Danach konnten zwei gigantische Bauwerke, die, wie tausend andere auf der Welt und in USA

kleine korrektur.

was fehlte den zwillingstürmen, das normalerweise üblich und der gebäudeaussteifung dient?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

30.05.2008 um 20:47
>>>... Oh man, Du hast mir soeben einen tiefen Einblick gegeben, mit welcher Art von "Beweisen" Du Dich zufriedenstellen lässt. ...<<<

Falsch! Ich habe dieses Thema nur für mich abgekürzt da es hier um den 11.09.2001 geht und nicht um Massenvernichtungswaffen im Irak. Es gibt Dinge hier im Thread die sind wichtig, ebenso wie es unwichtige Dinge und Nebendialoge wie ebend den unseren gibt der weder die Hauptdiskussion vorantreibt noch irgendwas mit dieser zu tun hat. Es besteht lediglich die Annahme seitens der VT-ler. Ein Beweis hierzu existiert nicht.

Mir ging es nur lediglich darum, dass hier genau immer dann vom Irak geschrieben wird wenn die Argumente mal wieder alle sind. Das ist nicht das erste Mal hier im Thread, und auch nicht der erste Thread in dem das passiert.


Und nebenher seh ich nicht ein, wieso ich mich für etwas rechtfertigen muss was gar nicht aktuell ist und ich mir hier einen Kopf machen soll wie und woher der Irak seine Massenvernichtungswaffen bekommt oder die USA sie einschmuggelt..


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

30.05.2008 um 21:13
@Inuendo: Gibt es auch eine Zusammenfassung für Leute, die keine Inet- Videos anschauen?

MfG jever


melden
91 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden