weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9/11: Tag der Verschwörungen?

9/11: Tag der Verschwörungen?

06.04.2008 um 14:10
>>>... - Kempression? Möglich während des Einsturzes, zehner Sukunden vorher wird hier aber nichts kompremiert... ...<<<

Ich spreche vom Einsturz. Und zehn Sekunden vorher? Wo wird denn bitte 10 Sekunden vorher gesprengt? Das hätt ich gern mal auf Video.


>>>... - Nein. Alle Träger besaße eine Feuerschutzummandlung, zudem verbrennt Cerosin viel zu "kalt" und zu schnell ...<<<

Das deine Quellen nicht wissen, dass der Brandschutz viel zu dünn und zu unregelmäßig aufgetragen wurde ist mir klar. Dazu gibt es selbstverständlich auch Bilder, die ich bei Gelegenheit nachreichen werde...
Weiterhin verbrennt Kerosin laut Wikipedie mit über 2000°C. Und viel zu schnell? Sicher nicht zu schnell um das gesamte Büroinventar in Brand zu stecken.


>>>... -Es gibt auch andere BIlder, da bewegen die sich ...<<<

Von dieser Person in der Einschlagstelle existiert nur ein Bild! Ansonsten zeig mir bitte ein anderes! Weiterhin geht es nicht um die Person in der Einschlagstelle...


>>>... - Das kannst du dir selber Ausrechnen. Rechne Verbrauch und geflogene Strecke vom Startflugplatz, dann waren die Flugzeuge schon nur noch halbvoll betankt.
Beim Südtower sieht man den Feuerball, da ist der Großteil deines Sprites hin, einfach verpufft.... ...<<<

Typische Antwort. Das kann ich mir selber ausrechnen... Du hast keine Ahnung, Punkt. Weiterhin ist beim Aufprall sicher Kerosin außerhalb des WTC in Brand geraten, aber der Rest hat sich wie ein Molotovcocktail auf den betroffenen Etagen verteilt und dort Papier, Holz, Kunststoff, Bodenbelag, Vorhänge, Stühle etc in Brand gesteckt.
Und ja, das reicht aus! Eine umgekippte Kerze kann eine ganze Wohnung abbrennen. Da werden es wohl ein paar tausend Liter Kerosin schaffen 5-10 Etagen in Brant zu stecken!


>>>... Ja genau solche Leute behaupten auch das ein Titantriebwerk einfach beim Einschlag ins Pentagon "verdampft" ist, physikalisch absoluter Schwachsinn. ...<<<

Wer hat das bitte behauptet?
Was denkst du was das hier ist?

gg35068,1207483833,rb211a

Ich frag mich gerade wer hier absoluten Schwachsinn erzählt.


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

06.04.2008 um 14:15
QiGong schrieb:Eben nicht, sind Sicherheitssysteme die alle Passagierflugzeuge besitzen.
aha, dann mal los. Belehre uns.
Mein Gefühl sagt mir das sich gerade wieder jemand hier eingefunden hat der scohn sehr bald nichts mehr tippen wird ;)


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

06.04.2008 um 14:21
http://de.youtube.com/watch?v=Pd8B-8Au-Wk&feature=related


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

06.04.2008 um 14:22
@MorpheuS8382

Toll, das angebliche Passagierflugzeug hatte aber 2 Triebwerke, gefunden hat man nur eins ;)
Das 2te ist angeblich "Verdampft" lol


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

06.04.2008 um 14:23
Ja super. Mit dem Video hast du dich schön selber widerlegt! Es zeit die beim Einsturz durch Kompression rausgedrückten Scheiben. *Beifall klatscht*


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

06.04.2008 um 14:26
>>>... Toll, das angebliche Passagierflugzeug hatte aber 2 Triebwerke, gefunden hat man nur eins
Das 2te ist angeblich "Verdampft" lol ...<<<

Was willst du denn? Da hast du ein Triebwerk. Ein weiteres Beweis dafür das du nur nachplapperst was dir vorgekaut wird. Wo das zweite ist ist reine Spekulation. Du scheinst gerne zu vergessen das die Boeing 757 mit rund 800km/h in eine massive Mauer eingeschlagen ist. Was bitte soll da großartig übrig bleiben? Es ist überhaupt ein Wunder das Teile übrig sind, an denen man ein Flugzeug identifizieren kann.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

06.04.2008 um 14:28
Ist mir auch egal, ich muss dir hier nicht alles vor die Nase legen, schau selber.
Wenn du gerne ein Schaf in der dummen Herde sein willst, bitte, deine Entscheidung.

Es gibt genügend Beweise, das hinter 9/11 mehr als ein simpler Terroistischer Anschlag steht. Wer sich dafür interessiert, wird diese beim Suchen auch finden.
Die von mir genannten solltena ls anregung dienen....

Cya


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

06.04.2008 um 14:29
@QiGong
Was ost denn jetzt mit dem anti-gebäude kollisions system ??

in dem von dir geposteten video gehts um ganz was anderes


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

06.04.2008 um 14:30
Typisch. Kaum ist der Wind aus den Segeln kommt nur noch Geseier...
Schaf in der dummen Herde? Das von einem der sich selber widerlegt. *lol*

Deine "genügenden Beweise" haben sich grade in kompremierte Luft aufgelöst...


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

06.04.2008 um 14:31
@miro79

Auch das angebliche System hat sich in kompremierte Luft aufgelöst. Hörst du es leise zischen? ;)


melden
tilli30
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

06.04.2008 um 14:33
MorpheuS8382 du hast recht und ich habe das hier auch schon mal gepostet aber es hat die VTler nicht interessiert. Meist kommen dann ständig nur belanglose angebliche andere Beweise.

Das Hier hatte ich schon mal wo anders gepostet. Was meinst du dazu MorpheuS


Nach Mete Sozen , Spezialist für Stahlbau an der Purdue-Universität in Indiana, wog die Boeing 757 rund 82 Tonnen, davon 16 Tonnen Treibstoff. Der Jet traf das Pentagon mit ca. 850 Km/h. Bei dieser Geschwindigkeit bot die Flugzeughülle kaum mehr Widerstand als, wie Sozen sagt, eine "Wurstpelle".
Dass soll heißen, dass die Außenhülle der Maschine sich beim Aufprall auf die Fassade des Pentagon vom Inneren des Jets abtrennte und völlig zerbröselte. Nur der Innere Teil des Jets mit den Sitzreihen der Passagiere, der Elektronik, des Innenlebens etc. durchbrach die Fassade und stürzte ins Innere des Pentagon. Darum war auch das Einschlagloch in der Pentagonfassade kleiner als der Umfang (Rumpf) der Maschine.
Und deshalb fand man Leichenteile der Terroristen, die sich mutmaßlich im Cockpit aufhielten, nahe der Fassade des äußeren Rings. Körperreste der Passagiere dagegen wurden noch tief im Inneren des Pentagon gefunden.
2,2 Tonnen Treibstoff explodierten nach Schätzungen der Experten außerhalb des Gebäudes in einem Feuerball, die restlichen 14 Tonnen schossen samt des Trümmerbreis ins Gebäude. Für Sekundenbruchteile habe die Mischung aus Flugzeugteilen und Treibstoff eine hoch rasante "Schlammlawine" geformt, dann sei der Sprit explodiert. Bei dem Brand von mehr als 900 Grad Hitze gaben die vom Beton entblößten Stahlträger dann nach, so dass 20 Minuten nach dem Flugzeugeinsturz das Gebäudesegment über dem Einschlagloch einbrach.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

06.04.2008 um 14:43
@tilli30

Sich das so detailiert vorzustellen jagt einem die Gänsehaut auf den Rücken.
Ich denke das Sozen's Beschreibung sehr nahe an die Realität rankommt. Leider kann man auf den Bildern nicht wirklich die Größe des Einschlaglochs erkennen, aber ich denke so oder so ähnlich hat es sich am 11.9.2001 zugetragen. Was Sozen's Theorie auf jeden Fall stützt ist die Tatsache, das viele Teile des Flugzeugs weit weg vom Pentagon auf dem Rasen gefunden wurden. Die wirkenden Kräfte müssen verherend gewesen sein, da das nach dem Aufschlag auf die Mauer schon imens zerstörte Flugzeug im Inneren unglaubliche Verwüstung anrichtete. Das anschließende Feuer gab dem betroffenen Gebäudeteil, wie du schon geschrieben hast, dann den Rest. Stahlträger, sofern sie noch eine Verbindung zwischen Boden und Decke darstellten, gaben nach, und der Teil des Pentagons brach bis zur Dehnungsfuge zusammen.


melden
tilli30
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

06.04.2008 um 14:50
MorpheuS8382

Ja das kann man wohl sagen das einem da der Schauer über den Rücken läuft wenn man sich das Vorstellt. Eins ist fakt wenn man ungebremst mit solch einer Geschwindigkeit in ein festes Gebäude fliegt kann da nicht viel überbleiben. Ich habe damals das Auto eines guten freundes gesehen der mit 120 gegen einen Baum gefahren ist und das auto war hinterher nur noch halb so gross. Und nun stelle mann sich die 8 fache geschwindigkeit vor. Ich denke weiter muss ich nicht ins Detail gehen


melden
tilli30
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

06.04.2008 um 14:52
Wobei dabei auch noch die Explosion des Treibstoffes vom Flugzeug dazu kam. Was bei dem Auto nicht der Fall war.


melden
teddybör
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

06.04.2008 um 14:53
SUPERTILLI!


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

06.04.2008 um 14:53
Problem ist hatl, das unsere geliebten VT-ler gern die Notlandung eines Flugzeuges auf einem Feld oder Flughafen als Vergleich heranziehen.
Das eine solche Bauchlandung wohl meilenweit von den Geschehnissen am 11.9.2001 entfernt ist, sollte eigentlich nicht erwähnenswert sein.


melden
tilli30
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

06.04.2008 um 14:54
Richtig!!!!!!!!


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

06.04.2008 um 15:00
und wie zu erwarten kommt auch keine antwort mehr zu dem thema...

kein geheimisvolles anti-gebäude-kollisions-system, keine stellungnahme zu den gebrachten irrelevanten beispielen von flugzeugabstürzen.


melden
tilli30
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

06.04.2008 um 15:01
Miro

Hast du was anderes erwartet?


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

06.04.2008 um 15:02
das mit dem beispielen mit den flugzeugabstürzen nehm ich erstmal zurück..das war ja in dem anderen thread....

..da kommt man ja völlig durcheinander bei den vielen 911 threads


melden
297 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden