weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9/11: Tag der Verschwörungen?

9/11: Tag der Verschwörungen?

08.06.2008 um 01:55
Ähm was ist bitte an Eisen(III)oxid und Aluminiumspuren so ungewöhnlich , deiner Meinung nach ?


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

08.06.2008 um 02:03
sitting-bull schrieb:den beteiligten Wissenschaftlern hat es ernsthaftes Stirnrunzeln bereitet und diese haben keine plausiblen Antworten benennen können.
Eisen(III)oxid ist bestandteil von Rost

Aluminium findest du in solch einen Bauwerk auch , vorallem weil die Stahlträger teilweise damit verkleidet wurden .

Schwefel ist in so gut wie jedem Baustahl nachweisbar


melden
sitting-bull
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

08.06.2008 um 02:29
Hier halten wir mal wieder alle unsere Beweise zurück *:

Program: The Standard
Airdate: April 22, 2008
Vancouver

In this 20 minute Satellite TV interview, Richard Gage, AIA, of Architects & Engineers for 9/11 Truth lays out all the evidence for the controlled demolition of the 3 WTC high-rises on 9/11

http://www.ae911truth.net/omnitv_interview.htm
http://www.911blogger.com/node/15991

* Achtung; Disclaimer! <- Sarkasmus. Nicht von mir offen gekennzeichnete ironische oder sarkastisch gemeinte Postings werden von meinen Hinterherputzern gerne jahrelang sinnentstellt zitiert. Wie mein Witz, ich sei für 20 Nicks im SpOn Forum verantwortlich, welche alle zu den Sprengungen posteten. (ah, das Forum welches man nach zwei Tagen gesclossen hatte! ;) )


melden
sitting-bull
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

08.06.2008 um 08:00
Wikipedia: Eisen(III)-oxid

Eine Thermate-Reaktion ist prima, wenn man weiß, dass keine Untersuchung der Reste auf Brandbeschleuniger stattfindet.

Der in der Reaktion verwendetete Eisen(III)-oxid kann als Rost deklariert werden.
Das bei dem Prozess eingebrachte Aluminium-Pulver entweicht als Aluminiumoxid mit einem weißen Rauch und kann für Qualm gehalten werden. Außerdem gab es ja wie erwähnt die Aluminium-Verkleidung der Außenträger (eine Verschwörungstheorie sagt, es habe an den Stellen, wo Stahl auf Alu traf, eine Ionisierung stattgefunden hat- ich hatte mich mal kurz damit beschäftigt) die man als Quelle deuten kann.
Geschmolzenes Eisen als Restprodukt ist per Auge nicht von Stahl zu unterscheiden. Das Schwefelpulver ist genauso wie andere typische Spuren nicht erklärbar, denn im Stahl liegt es in gebundener Form vor, und nicht mit mehr als 1%, aber darüber braucht man sich ja keine Sorgen zu machen, wenn man selbst weiß, dass nichts untersucht wird.

Um eutektische Mischungen zu formen bedarf es aber wesentlich höherer Konzentrationen in am besten pulverartiger Form. Was auch meine Kritik wäre an den Aussagen, Schwefel und Aluminium wären als Quelle in den WTC verfügbar gewesen- eben nicht in der benötigten pulverisierten Form für eine intergranulare Mischung!

Ich verweise an dieser Stelle auch noch an Appendix C: Rostige Stahlträger, in meiner eigenen Arbeit ab Seite 39
http://www.habiru.de/Dirk_Gerhardt/GeschmolzenesMetallamGroundZero.pdf


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

08.06.2008 um 09:14
sitting-bull schrieb:Prof. Graeme McQueen hat diese Aufzeichnungen studiert.
Dann lass uns doch mal seine Aufzeichnungen auswerten. MAL WIEDER !!!!

Hier seine Aufzeichnungen:
http://www.journalof911studies.com/articles/Article_5_118Witnesses_WorldTradeCenter.pdf


Und hier die Auswertung ^^

People in the "described something like a bomb” category – 31

Number who did not actually mention anything about bombs, explosions, devices, etc. – 1 (Walter Kowalczyk). I have no idea why MacQueen included Kowalczyk's account, which includes nothing about explosions, sounds like explosions, or any suggestion of explosives or explosive devices. That's truther "scholarship" for you.

Remaining people in "bomb" category – 30

Number who were describing the collapse of a tower – 30

Number who had no idea at the time that what they heard was the collapse of a tower (usually because they were inside another building). – 15

Number who saw the collapse of a tower, at least partially – 7

Number who explained that they knew the sounds were collapses – 2

Number who said they had no idea what was going on during the event – 4

Number who said, as of the interview date, that they thought they'd actually seen or heard explosives – 0

Number who have claimed since 2001 that they believe there were explosives in the buildings – 0

Quelle:
http://forums.randi.org/showpost.php?p=1997183&postcount=1
oder
http://wtc7lies.googlepages.com/whattheyheard


Na und wer windet sich nun ? ^^

Um das ganze mal anschaulich verdeutlichen zu können, mit welchen Methoden unsere
VT-logen so arbeiten, weitere Aussagen aus denen die VT-logen gerne mal Beweise zaubern wollen:



"Bessler, Paul– Thought south tower collapse was secondary explosion or plane strike. Heard on radio, "Imminent collapse. This was a terrorist attack. Evacuate."

Borrillo, Nicholas– In north tower: south tower plane hit sounded like small explosion.

Brodbeck, Michael– In north tower, heard on radio that floors 68-70 of north tower collapsed: was actually south tower collapse.

Brosnan, Neil– Didn't know sequence of events until a week later.

Butler, John– Even after being on site for a while, didn't know plane had hit.

Camacho, Fernando– From north tower lobby, thought south tower collapse was small collapse. Saw north tower leaning before collapse.

Campagna, Frank– In north tower, didn't know plane had hit their building. From 30th floor, thought south tower collapse was explosion.

Cassano, Salvatore– Thought 2nd plane was secondary explosion from north tower.

Conzo, Joseph (E.M.S.)– Thought collapse of south tower was another plane strike.

Delgado, Manuel (E.M.S.)– Didn't know about 2nd plane until evening. Thought it was a secondary explosion.

Diaz, Jr., Roland (E.M.S.)– In #5, thought south tower collapse was airplane strike

Dixon, Brian– Heard second plane hit, thought was north tower explosion. Looked like bottom fire floor of south tower exploded out, then realized it was just a collapse. "Not that there was an explosion but that the windows blew out." Worried about secondary devices.

Dorritie, Robert– Thought south tower collapse was secondary device.

Drumm, John– In north tower 31st floor didn't know south tower came down until later in the day.

Fenyo, Christopher– Many people had felt that possibly explosives had taken out 2 World Trade Center. "That debate ended pretty quickly because tower 1 came down."

Fitzpatrick, Brian– Thought it was debris or an explosion or a secondary explosion or another plane. Warned that north tower leaning just before it fell.

Galasso, Joseph– Didn't know both buildings had come down. South tower, sounded like a waterfall.

Hansen, Eric (E.M.S.) – Didn't know 2nd plane hit, didn't know towers collapsed.

Ippolito, James– Thought south tower collapse was another plane. Second plane hit sound like train derailing.

King, Stephen. Battalion Chief – Didn't know north tower or south tower were hit by planes. In north tower, thinks south tower collapse is north tower coming down. "You can feel the air pressure building up. I mean, literally, it blows the windows in (the north tower from outside).

Kreuger, Conrad, PAPD P.O.– Didn't know until later that day that both towers were down.

Lakiotes, Art– Re: collapses: we all thought it was secondary explosives or more planes or whatever.

McCabe, Kevin– Thought south tower collapse was 3rd plane hit.

McGimpsey, Jason– south tower collapse sounded like a plane or bomb or something like that.

McNeur-Mccarthy, Linda (E.M.S.) – Thought south tower collapse was another plane hit.

Mecner, Edward– From north tower 23rd, sounded like a missile was about to come through the window. Didn't know south tower had fallen.

Mera, Wayne– Thinks they could lose top 15-20 floors. Second plane hit = massive explosion, thought it might be a bomb. Doesn't realize until later in the day that both towers totally collapsed.

Molina, Michael, PAPD Detective– Didn't realize until later that day that both towers were gone.

Murphy, James– Thought south tower collapse was 3rd plane hit.

Murray, Kevin– Thought south tower collapse was 3rd plane hit. Heard report of 65th floor collapse.

O'Flaherty, Brian– Thought north tower collapse was plane strike.

Olszewski, Janice (E.M.S.)– Didn't know south tower collapsed. Thought might be a bomb, another plane, etc.

Ondrovic, Patricia (E.M.S.) – Didn't know planes had hit the buildings. Tried to enter lobby of 6. Thought 6 blew up on her. Cars exploding. Coat caught fire. Thought she saw a plane explode over New Jersey. (FDNY transcripts and here)

Orlando, Thomas– In north tower, thought south tower collapse was missile attack.

Piambino, Thomas– In north tower: didn't know "explosion" was the south tower falling.

Puma, Frank (E.M.S.) – Thought first plane strike was a bomb.

Reilly, Gerard– Thought south tower collapse was explosion in Vista Hotel. Didn't know tower had collapsed.

Reynolds, William– Many thoughts of various possible threats. Thought WTC 2 was destroyed by a bomb.

Ryan, William– Was on-scene just after collapses but didn't realize until about 3:00 that both towers were down.

Smiley, Gary (E.M.S.)– FBI people saying there were bombs in different parks and just running from one area to the next.

Sweeney, Frank– Some think second plane was a bomb. Didn't know north tower damage was caused by a plane. "The rest of the day we spent running from bomb scares and gas leaks."

Trojanowski, Stanley– Thought south tower collapse was bomb going off because north tower blocked his view.

Walker, Dan – Thought south tower collapse was north tower elevators falling.

Wall, William– Heard sonic boom from fighter plane: thought it was bombs.

Walsh, William– Didn't know south tower fell. Rumors of federal buildings being hit.

Wernick, Michael– Thought south tower collapse was airplane strike.



Ich empfehle immer noch folgendes Video !!

<embed id="VideoPlayback" style="width:400px;height:326px" allowFullScreen="true" flashvars="fs=true" src="http://video.google.com/googleplayer.swf?docid=2873871255585611926&hl=de" type="application/x-shockwave-flash"> </embed>


melden
bio
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

08.06.2008 um 09:41
das sind billige Taschenspieler-Tricks, die hier NexusPP versucht. Die Teilnehmer hier lassen sich nicht verar...

15 Bomben-Augenzeugen abzuziehen, weil sie von dem Kollaps berichten, ist frech.


Number who had no idea at the time that what they heard was the collapse of a tower (usually because they were inside another building). – 15


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

08.06.2008 um 09:47
und dann haben wir in den WTC-Türmen ja noch einige Tonnen Leichtmetall (Alu, Magnesium, Titan) der Flugzeuge welches relativ leicht entzündlich ist (so es denn in "dünner" Form vorliegt) und dann mit hoher Geschwindigkeit und hoher Hitze verbrennt und dabei auch wegschmilzt.

Und nein, das ist nicht akademischer Unfug. Gerade bei Flugzeugunglücken und den dabei auftretenden hohen Temperaturen ist sowas möglich.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

08.06.2008 um 10:02
sitting-bull schrieb:Ich verweise an dieser Stelle auch noch an Appendix C: Rostige Stahlträger, in meiner eigenen Arbeit ab Seite 39
http://www.habiru.de/Dirk_Gerhardt/GeschmolzenesMetallamGroundZero.pdf
Und gleich auf der ersten Seite der erste Fehler , Jet Fuel mit Flgbenzin zu übersetzen ist schlichtweg falsch .


melden
sitting-bull
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

08.06.2008 um 10:11
Ich bin schon jedes Ablenkungsargument erprobt:

Nein. Kerosin brennt wie jedes andere auf Kohlenstoff basierende Gemisch mit einer Temperatur von 600° bis 850° C. Auch das Jet Fuel A ist kein Teufelszeug, sondern hat lediglich einen tieferen Gefrierpunkt, hier wurde meines Erachtens einfach die Unwissenheit und Leichgläubigkeit der Bevölkerung ausgespielt, in dem man suggerierte, Kerosin wäre die Quelle der unglaublich heißen Feuer gewesen, und Jet Fuel A klingt ja auch dann fast wie Raketenfestbrennstoff.
Wikipedia: Kerosin


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

08.06.2008 um 10:12
sitting-bull schrieb:Ich verweise an dieser Stelle auch noch an Appendix C: Rostige Stahlträger, in meiner eigenen Arbeit ab Seite 39
http://www.habiru.de/Dirk_Gerhardt/GeschmolzenesMetallamGroundZero.pdf
Frage wieviel Volumenprozent Schwefelanteil hat man den angeblich gefunden ? Denn Schwefel ist nun einmal in Baustaähen enthalten .


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

08.06.2008 um 10:15
sitting-bull schrieb:Ich bin schon jedes Ablenkungsargument erprobt:

Nein. Kerosin brennt wie jedes andere auf Kohlenstoff basierende Gemisch mit einer Temperatur von 600° bis 850° C. Auch das Jet Fuel A ist kein Teufelszeug, sondern hat lediglich einen tieferen Gefrierpunkt, hier wurde meines Erachtens einfach die Unwissenheit und Leichgläubigkeit der Bevölkerung ausgespielt, in dem man suggerierte, Kerosin wäre die Quelle der unglaublich heißen Feuer gewesen, und Jet Fuel A klingt ja auch dann fast wie Raketenfestbrennstoff.
Wikipedia: Kerosin
Was hat das mit Ablenkung zu tun ? Jet Fuel ist nuneinmal Kerosin und deutlich minderwertiger wie Flugbenzin (Avgas 100LL, Avgas 130LL, Mogas etc.) .


melden
sitting-bull
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

08.06.2008 um 10:17
@ UffTata: Meiner Profilanalyse bist du ja erst der 13 "Debunker", der hier auftaucht. Ist hier irgendwo ein Nest?

Und nein, das ist nicht akademischer Unfug. Gerade bei Flugzeugunglücken und den dabei auftretenden hohen Temperaturen ist sowas möglich.

Schön. Ist aber doch akademischer Unfug, weil die FEMA den WTC-Stahl untersuchte, und nicht irgendein Teil einer Alumiumverkleidung des Flugzeugs. Willst du vorschlagen, das dort eingebrachte Aluminium hätte einen Thermate-Prozess zufällig in Gang gesetzt? War vielleicht die Boeing mit Schwefelpulver beladen?

Irgendwann wird die ganze Umdeuterei, die die OVT'ler machen müssen, um ihre verbleichenden Theorien zu retten, doch etwas arg abstrus. Das gilt genauso wie für das Kerosin, welches auf Grund physikalischer Umstände unmöglich im Keller explodieren konnte, weil es schlicht keine Verbindungen von den Einschlagsorten zum Keller gab, Skylobbies und Brandschutz sei dank- und außerdem nur bei optimalen Sauerstoffdurchmscihung überhaupt explodieren kann, dann baut man sich einfach alles wieder so um, bis es passte. Dann haben die TRü+mmer die Skylobbies durchschlagen, obwohl es dafür null BEweise und auch null Anhaltspunkte gibt. So sind sie halt, die "Prodi-Debunker". Faktenresistent bis zum Anschlag.


melden
sitting-bull
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

08.06.2008 um 10:25
Graeme MacQueen's recent lecture at the University of Waterloo was important enough as an introductory piece that it should be viewed on it's own, so here it is;

http://www.911blogger.com/node/15793
http://video.google.com/videosearch?q=Graeme+MacQueen&sitesearch=#


***

Der Willen von Millionen von Aufklärern, ihre Entschlossenheit, Aufklärung zu bringen, ihre Bemühungen, sich it all ihrem Können einzubringen, kann mit keinem Pentagon-Propaganda-Etat der Welt wieder ausgeglichen werden.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

08.06.2008 um 10:27
At Sitting Bull :


Warum schreibst du das Schwefel in Stahl nicht vorkommen darf , jedoch in jedem guten Metalltzechnikbuch steht drin das chwefel entalten sein darf (sogar in Edelstahl ) .


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

08.06.2008 um 12:18
@bio (event) ^^
bio schrieb:das sind billige Taschenspieler-Tricks, die hier NexusPP versucht. Die Teilnehmer hier lassen sich nicht verar...
Welchen Teil aus folgenden Sätzen verstehst du eigentlich nicht ?

"Number who said, as of the interview date, that they thought they'd actually seen or heard explosives – 0

Number who have claimed since 2001 that they believe there were explosives in the buildings – 0"


melden
sitting-bull
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

08.06.2008 um 12:48
Ein vermutlich relativ neuer Eintrag in der 911 Timeline:

http://www.cooperativeresearch.org/context.jsp?item=a091901astanehfinds#a091901astanehfinds

An engineer investigating the remains of the World Trade Center sees melted girders and other evidence that the towers experienced extreme temperatures on 9/11. Dr. Abolhassan Astaneh-Asl is a professor of civil and environmental engineering at the University of California, Berkeley. He specializes in studying structural damage done by earthquakes and terrorist bombings.

He notes that steel has bent at several connection points that had joined the floors of the WTC to the vertical columns. He describes the connections as being smoothly warped, saying, “If you remember the Salvador Dali paintings with the clocks that are kind of melted—it’s kind of like that.” He adds, “That could only happen if you get steel yellow hot or white hot—perhaps around 2,000 degrees.”


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

08.06.2008 um 13:11
sitting-bull schrieb:Auch das Jet Fuel A ist kein Teufelszeug, sondern hat lediglich einen tieferen Gefrierpunkt, hier wurde meines Erachtens einfach die Unwissenheit und Leichgläubigkeit der Bevölkerung ausgespielt, in dem man suggerierte, Kerosin wäre die Quelle der unglaublich heißen Feuer gewesen, und Jet Fuel A klingt ja auch dann fast wie Raketenfestbrennstoff.
Ah und deshalb übersetzt du Jet Fuel mit Flugbenzin ?


melden
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

08.06.2008 um 13:21
@Sitting Bull

Wenn man dann so weit ist, dass Explosionsgeräusche zugegeben werden, winden sich die "Debunker" wieder wie die Aale und behaupten allerlei dummen Zeugs, warum das keine guten Zeugen waren, weil sich die Zeugen angeblich unter Schock alles mögliche einbilden würden, was sie denn ansonsten gehört haben können bis hin das die Zeugen eh alle Lügen würden.

es ist bar jeder logik, alles was sich nach einer explosion angehört hat und von menschen bezeugt wurde, als detonation von sprengladungen zu deuten. es geht auch niemand davon aus, dass die zeugen lügen würden oder es sich eingebildetet hätten.

...




waren denn an dem tag nur sprengstoffexperten unterwegs, als dass man ihnen zutrauen könnte, zwischen einer explodierenden schneidladung und einem platzenden reifen, explodierenden gasflaschen, zerschellenden aufzugskabinen, krachenden trümmer/stahlträgern etc. unterscheiden zu können? es ist vielsagend, dass hier keinerlei einsicht herrscht, noch nicht einmal ein klitzekleiner kompromiss möglich ist, bzw. das zugeständnis, dass es plausible erklrärung für die augen/ohrenzeugenberichte sein könnten. man könnte folgern, dass, wenn es sich bei diesem punkt so verhält, wird man an anderer stelle wohl gleich agieren.


Der Willen von Millionen von Aufklärern, ihre Entschlossenheit, Aufklärung zu bringen, ihre Bemühungen, sich it all ihrem Können einzubringen, kann mit keinem Pentagon-Propaganda-Etat der Welt wieder ausgeglichen werden.

das pentagon oder wer auch immer, hat es nicht nötig. das schafft das vt-kaspertheater problemlos ohne staatliche beihilfe.


melden
sitting-bull
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

08.06.2008 um 13:25
Schwefel gibt es in der Hölle. Nicht aber nennenswert im WTC-Stahl.

Rotbruch beschreibt das Aufreißen des rotglühenden Stahls (bei 800 - 1.000 °C) beim Umformen. Die Ursache liegt in einem niedrigschmelzenden Eutektikum aus Eisen, Schwefel und Sauerstoff, das die Korngrenzen netzartig überzieht. Bei der modernen Stahlherstellung spielt Rotbruch durch den geringeren Gehalt an Schwefel und Sauerstoff im Stahl nur noch eine untergeordneter Rolle.
Wikipedia: Rotbruch

Wie wir heute wissen, reichen geringste Mengen Schwefel Atome im Fe - Gitter (sie setzen sich in die Korngrenzen) um das Metall völlig zu verspröden, und Schwefel, wie auch andere Verunreinigungen, ist in Steinkohle reichlich enthalten.

http://www.tf.uni-kiel.de/matwis/amat/mw1_ge/kap_4/advanced/t4_1_1.html

Hier die chemische Schmelzanalysevorgaben für die beiden Hauptsorten des im WTC verbauten Stahls (obwohl ich mir nach Studium des NIST-Reports darüber nicht mehr sicher bin, da psi bis zu 1000 z.B. mit T1 erreicht wurde, welcher ebenfalls verbaut wurde, und diverse andere hochfeste Stahlsorten ebenso)

ASTM A 36:
0,26 % C
0,05% P
0,05% S
bis 1,2 % Mn
Si

ASTM A 441:
C 0.22 (max)
Mn 0.85-1.25
P 0.04
S 0.05
Si 0.30 (max)
Cu 0.20 (min)
V 0.02 (min)


0,05% Schwefelanteil reichen also aus, um eine eutektische Mischung zu formen, wenn dies sogar absichtlich aus dem Warm-Walzverfahren verhindert wird, weil sonst dort schon Rotbruch entsteht?

Ich bin kein Chemiker- aber solch einer würde angesichts dieser Argumentation nur Lachen.


melden
Anzeige
sitting-bull
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

08.06.2008 um 13:28
@ berlinandi, die Spreegurke.

Ah und deshalb übersetzt du Jet Fuel mit Flugbenzin ?

So Typen wie du sind mir die liebsten. Was denn, wo ist denn das Problem? Bringe mal die Unterschiede zwischen den beiden Stoffen, z.B. im, Brandfall, Brandtemperaturen und ähnliches, anstatt hier den mysteriösen zu machen, der so tut, als ob ich einen Fehler begangen hätte, ohne das zu qualifizieren! Gibts bestimmt auch nen Namen für diese Methode.


melden
245 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden