Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9/11: Tag der Verschwörungen?

9/11: Tag der Verschwörungen?

01.07.2008 um 22:07
sitting-bull schrieb:Jaja, der Paco mit Fliegerhintergrund aus der DDR. Gibt ab und an nichtssagende Post mit schwer verklausulierten Flieger-Sachverstand ab, aber jedes Post, welches die offizielle Version in Frage stellt, muss man ihm aus der Nase ziehen.

So stelle ich mir idealerweise einen Skeptiker vor, der nicht skeptisch ist. Es nicht sein will, darf, was auch immer. Eigentlich unerklärlich. Wenn ich so Zweifel hätte, würde ich nicht nur alle 100 Seiten sagen, ja ja, das ist ein bischen merkwürdig, aber egal...
Tja, es gibt eben Leute, die verwechseln Skepsis nicht mit Fanatismus und wägen tatsächlich zwischen den Möglichkeiten ab, anstatt sich auf Biegen und Brechen in ein Modell zu verbeißen!
sitting-bull schrieb:Ein Fehler? Da mache ich schon mal einen Fehler und keiner bemerkt es!
Soll ich diese zwei Sätze tatsächlich kommentieren, oder fühlst Du Dich dann wieder persönlich angegriffen?:D

paco


melden
Anzeige
bio
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

01.07.2008 um 22:30
na ja paco, in letzter Zeit hat Dich Dein gesunder Menschenverstand in so manche argumentative Sachgasse hinein geführt... aber Schwamm drüber.


melden
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

01.07.2008 um 23:15
Ein Fehler? Da mache ich schon mal einen Fehler und keiner bemerkt es!

man könnte seitenweise euch eure fehler vorhalten, bzw. tut man es. wie man festellt, seid ihr so umnachtet, dass, selbst wenn man explizit auf unverkennbare fehler hinweist, ihr keine reaktion zeigt und euch in verhaltenes, trotziges schweigen hüllt. als krönung worte der überheblichkeit. wems bekommt... ^^

es scheint als glaubt ihr euch das recht gewahr, mist verbreiten zu dürfen, wie es beliebt und niemand das recht hat, zu kritisieren und zu berichtigen. euer handeln diene schliesslich der wahrheit und man glaubt sich auf seiten der gerechtigkeit. für fehler gerade stehen kommt da natürlich nicht in frage. was heisst hier "für fehler gerade stehen"... man macht ja schliesslich keine... schon gar keine dummen...


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

01.07.2008 um 23:19
bio schrieb:na ja paco, in letzter Zeit hat Dich Dein gesunder Menschenverstand in so manche argumentative Sachgasse hinein geführt... aber Schwamm drüber.
Argumentative Sackgasse? Bei welchem Thema?


melden
winstons
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

01.07.2008 um 23:19
@calvin
Vielleicht ist da eine nähere Erläuterung möglich?
Aber logen. Wenn du jemanden kennst, der Pio beim Bund
ist/war, dann frag am besten den.
(Sorry, wenn ich darauf nicht näher eingehen möchte)


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

01.07.2008 um 23:24
9/11 Truthers: Meet Alex Jones



melden
winstons
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

01.07.2008 um 23:25
@sator
... für fehler gerade stehen kommt da natürlich nicht in
frage.


Ja, aber bei der Geschichte vom 11.9 drückst du dann ein Auge
zu?? Oder wer steht da für was gerade? Oder gabs da deiner
Ansicht nach noch nicht mal Fehler?


melden
winstons
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

melden
sitting-bull
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

02.07.2008 um 00:06
Da steige ich mal ein wenig tiefer in die von paco behaupteten Punkte ein und was kommt dabei raus?

Stinger-Raketen:

If the airliner had approached much nearer to the White House it might have been shot down by the Secret Service, who are believed to have a battery of ground-to-air Stinger missiles ready to defend the president's home.

http://www.telegraph.co.uk/news/worldnews/northamerica/usa/1340698/Israeli-security-issued-urgent-warning-to-CIA-of-larg...

“the American president’s residences in Washington and elsewhere are protected by specialist Stinger teams in case of an aerial attack by terrorist organizations.” [Jane's Land-Based Air Defence, 10/13/2000] Knight Ridder has previously reported “several sources” telling it, “Stinger missiles are in the Secret Service’s arsenal.” [Knight Ridder, 9/12/1994] And according to the London Telegraph, the Secret Service is “believed to have a battery of ground-to-air Stinger missiles” ready to defend the White House. [Daily Telegraph, 9/16/2001] Flight 77 reportedly comes within four miles of the White House before turning toward the Pentagon. [ABC News, 10/24/2001; USA Today, 8/13/2002] Whether the Secret Service makes any attempt at defending the place with its Stinger missiles is unknown. However, the Washington Post will later claim it is an “urban legend that Stinger missiles are mounted on the White House roof.” [Washington Post, 4/4/2002]

http://www.cooperativeresearch.org/context.jsp?item=a945whitehouseevacuation

Nun, die WaPo ist ja berühmt für Speichellecker-Reporte.

Was man ohne Waffen an Bord tun kann, um entführte fliegende Bomben zu stoppen:


In some of the more unusual testimony at the hearing, McKinley said pilots of two unarmed jets scrambled out of Andrews Air Force Base in Maryland and intended to crash their planes into Flight 93, the Shanksville plane, if they could not get it to deviate from its flight path.

http://newsmine.org/content.php?ol=9-11/norad-faa-response/planes-take-off-from-andrews.txt

US pilots were forced to take to the skies without any weapons and might have had to deliberately crash into a hijacked plane to prevent casualties on the ground.

"I had determined, of course, that with only four aircraft we cannot defend the whole north eastern United States," he said.

"Some of them would have just gotten in the air possibly without any armament onboard.

"If you had to stop an aircraft sometimes the only way to stop an aircraft is with your own aircraft if you don't have any weapons.

"It was very possible that they [the pilots] would have been asked to give their lives themselves to try to prevent further attacks if need be."

http://newsmine.org/content.php?ol=9-11/norad-faa-response/no-planes-ready-911.txt


melden
winstons
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

02.07.2008 um 00:39
Weiß eigentlich jemand, wie es sein kann, dass die Jungs an
Board der 4 Flieger kommen konnten, obwohl die noch nicht mal
auf den Fluglisten standen? Oder hab ich da was falsch
verstanden? Geht das so einfach?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

02.07.2008 um 02:35
Hoch interessant ,

http://werboom.de/vt/html/passagierlisten.html


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

02.07.2008 um 03:09
Mal eine Frage:

Hat die OT/ die VT einen Punkt, der nicht von der VT/ der OT widerlegt werden kann?


melden
sitting-bull
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

02.07.2008 um 06:26
Eine kleine Frage an die Werboom-Gläubigen: Woher wusste UAL am September 12, 2001 (11:40 a.m. CDT), wer Attentäter war und wer nicht? Dieses Wissen muss man ja implizieren, wenn man Opferlisten erstellt und die Attentäter weglässt.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

02.07.2008 um 07:45
sitting-bull schrieb:Eine kleine Frage an die Werboom-Gläubigen: Woher wusste UAL am September 12, 2001 (11:40 a.m. CDT), wer Attentäter war und wer nicht? Dieses Wissen muss man ja implizieren, wenn man Opferlisten erstellt und die Attentäter weglässt.
UAL hat diese Unterscheidung wohl kaum selbst getroffen, sondern natürlich in Zusammenarbeit mit den ermittelten Behörden. Teilweise wurden die Namen der Täter schon telefonisch durch die Bordcrew übermittelt. Hiermit hört die Ermittlung der Täter ja nicht auf, sondern fängt erst an. Was folgt ist normale Polizeiarbeit.

Ich gehe davon aus, dass zu allen Passagieren Dossiers zusammengestellt wurden. Wer hatte zu wem Kontakt? Wo waren diese Personen in den letzten Monaten bzw. Jahren? Wer verfügt über fliegerische Kompetenzen? Auch der familiäre Hintergrund bietet Hinweise.

Es ist auch absolut nicht verdächtig, wenn man die Ermittlungsarbeit zunächst auf wahrscheinliche weil offensichtliche Gruppen konzentriert. Neben den übermittelten arabischen Namen gab es ja auch schon aufgezeichnete Stimmen mit entsprechendem Akzent. Ebenso weisen Ziel und Weise der Terroranschläge auf einen islamistischen Hintergrund. Dieser Anfangsverdacht bestätigte sich dann mit jedem weiteren Hinweis zu diesen Personen (Kontakte, Ausbildung, Verhalten, etc.). Durchsuchungen komplettierten das Bild.

Angesichts der Schwere der Anschläge und dem damit verbundenen enormen Aufgebot an Ermittlungsressourcen finde ich es nicht abwegig, wenn einen Tag später die Hinweise auf die Täter so deutlich sind, dass man eine solche Liste erstellen kann. Sie erhob zu diesem Zeitpunkt ja auch keinen Anspruch auf absolute Richtigkeit, sondern wurde aufgrund des Ermittlungsstandes erstellt.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

02.07.2008 um 08:06
At the request of the victims' families, a number of names have been withheld from release.
Nicht nur die schon am 12. identifizierten Attentäter hat man weggelassen, sondern auch noch alle Angehörigen befragt und einige rausgelassen, deren Familien mit einer Veröffentlichung nicht einverstanden waren. ?!aha!?


melden
bio
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

02.07.2008 um 08:40
SittingBull
bei Deiner kleinen Auflistung hast Du Paco letzten geschossenen Bock vergessen: Die Black Boxes hätten durch den Aufprall ins WTC zerstört werden müssen. :}


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

02.07.2008 um 08:50
Hat die OT/ die VT einen Punkt, der nicht von der VT/ der OT widerlegt werden kann?

moin!

2 punkte sogar:

- rebuilding americas defense (theoretisches konzept)
- operation vigilant guardian (praktische umsetzung)

gruß
A


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

02.07.2008 um 09:08
bio schrieb:SittingBull
bei Deiner kleinen Auflistung hast Du Paco letzten geschossenen Bock vergessen: Die Black Boxes hätten durch den Aufprall ins WTC zerstört werden müssen.
Was für ein Bock? Daß Du (unter anderem) nicht kapierst, daß Flugschreiber nicht unzerstörbar sind und bei einem derartigen Crash mit hoher Wahrscheinlichkeit zerstört werden und daß das Vorhandensein von Leichenteilen damit nun überhaupt nichts zu tun hat ist doch Dein Problem, oder? Du soltest diesbezüglich noch mal mit Deinem Meister reden, vielleicht erhälst Du da eine neue Sicht der Dinge?:D Was Sitting Bulls Zitate mit meinen Aussagen hier zu tun haben, erschließt sich wohl auch nur ihm selbst, aber das ist ja nichts Neues...

paco


melden
bio
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

02.07.2008 um 09:19
hat paco nicht behauptet, die Abfängjäger hätten sowieso nichts gegen die Passagierflugzeuge tun können?
hat paco nicht behauptet, Stinger hätten gegen die Passagierflugzeuge nicht eingesetzt werden können?
Widerlegen intakte Leichenteilen, z. B. Hände, von Flugzeugpassagieren, die Aussage von paco, der Flugschreiber kann den Aufprall höchstwahrscheinlich nicht überlebt haben und wurde zerstört?


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

02.07.2008 um 09:52
bio schrieb:hat paco nicht behauptet, die Abfängjäger hätten sowieso nichts gegen die Passagierflugzeuge tun können?
Dann lies Dir Sitting-Bulls Zitate nochmal ganz langsam durch, aber ganz langsam(!) und versuche(!) zu verstehen, was da ausgesagt wird!
bio schrieb:hat paco nicht behauptet, Stinger hätten gegen die Passagierflugzeuge nicht eingesetzt werden können?
Nein, das hat paco nicht ausgesagt, paco hat gesagt, daß ein Treffer mit einer Stinger ein Flugzeug von der Größe einer 757 nicht zum sofortigen Absturz bringt, sodaß dieses im vorliegenden Szenario mit hoher Wahrscheinlichkeit trotzdem getroffen hätte. Ein Beispiel ist der Angriff auf den DHL-Airbus im Jahre 2003 mit einer Strela (etwa der Stinger in der Wirkung vergleichbar), dieser wurde an der Tragfläche getroffen und konnte sicher landen.
bio schrieb:Widerlegen intakte Leichenteilen, z. B. Hände, von Flugzeugpassagieren, die Aussage von paco, der Flugschreiber kann den Aufprall höchstwahrscheinlich nicht überlebt haben und wurde zerstört?
Nein, das tun sie nur in Deiner verqueren Phantasie!
Du solltest dringend an Deinem Textverständnis arbeiten und nicht ständig das in die Aussagen anderer hineininterpretieren, was Du gerne hättest - so wird das nix...:}

paco


melden
101 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden