weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9/11: Tag der Verschwörungen?

9/11: Tag der Verschwörungen?

24.04.2008 um 18:12
@krassina
Krassimasy schrieb:kannst du das dann mit der Loby plausiebel erklären?
mehrere tausend Liter brennendes Kerosin stürzen die Fahrstuhlschächte hinunter, klatschen unten auf und zerstäuben und diese "Explosion" schiebt eine Druckwelle vor sich her die die Lobby zu Kleinholz schlägt.


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

24.04.2008 um 18:21
Die Maschienen waren nicht voll aufgetankt nur ungefähr ein drittel weil sie nur den Spritt mitnehmen den sie für den Flug brauchen inklusieve eventueller warteschleife.
Warum floß dann kein kerosien am WTC heunter.
Einige Aufzüge konten ja auch noch von den Opfer benutz werden.
In einem Turm gab es um die 104 Aufzüge da müssten doch einige dem Kerosien im weg gewesen sein.
der größte teil ist eh beim einschlag verbrannt.
Im kern des Turmens gab es auch klappen die den kern abdichten das er nicht als schornstein fungiert und die haben laut Staiker alle geschlossen!


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

24.04.2008 um 18:30
Krassimasy schrieb:der größte teil ist eh beim einschlag verbrannt.
das finde ich immer am lustigsten. Eines der vielen VT-Mantras die jedoch auch vom dauernden wiederholen nicht wahrer werden.
Krassimasy schrieb:Die Maschienen waren nicht voll aufgetankt nur ungefähr ein drittel weil sie nur den Spritt mitnehmen den sie für den Flug brauchen inklusieve eventueller warteschleife.
ja und? was ändert das an der Menge die in die Fahrstuhlschächte lief?
Krassimasy schrieb:Einige Aufzüge konten ja auch noch von den Opfer benutz werden.
gab es wirklich Leute die so bescheuert waren mit den Aufzügen zu fahren? Und selbst wenn, was ändert das an meiner Aussage?
Krassimasy schrieb:Warum floß dann kein kerosien am WTC heunter.
warum sollte es? Das Flugzeug hing ja auch nicht an der Außenfront.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

24.04.2008 um 18:42
Manche fuhren mit dem Aufzug nach unten das haben zeugen in einer Dokumentation gesagt und das war die version einsturz durch Flugzeuge.
Das finde ich auch lustig wenn alles immer sagen das kerosien sei 78 Stockwerke hinunter gelaufne uns sei dan explodiert.
Wo gab es dann da noch ein Feuer?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

24.04.2008 um 18:43
es gab in der Loby keinerlei brandspuren!


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

24.04.2008 um 19:07
gg35068,1209056877,WTC_Plan.doc

zu den Schäden der Lobby:
es gibtleider keine einzige OT Version die diese erklären könnte.
Wie die Pläne des WTC klar zeigen, gab es so gut wie keine Verbindungen zwischen den oberen Stockwerken und der Lobby. Alle Aufzugschächte bis auf einen enden im oberen Drittel in der Sky-Lobby.
wenn Ihr wollt kann ich den Plan des WTC aus dem NFPA Report nocheinmal posten. Da ich nicht gerne in einer Welt lebe, in der solche Dinge möglich sind wäre ich froh wenn einer diesen Widerspruch auflösen könnte. Dem Plan nach müsste sich das Kerosin im oberen Drittel bei der Sky-Lobby gesammelt haben. Dementsprechend müssten diesen Bereich auch schon kurz nach Einschlag größere Feuer zu sehen sein.

Ich würde mich wirklich über eine Klarstellung freuen!


melden
beef
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

24.04.2008 um 20:43
der größte teil ist eh beim einschlag verbrannt.


das finde ich immer am lustigsten. Eines der vielen VT-Mantras die jedoch auch vom dauernden wiederholen nicht wahrer werden.
@UffTaTa
Jetzt warten wir aber alle mal auf eine plausible Erklärung. Wann und wo soll den das Benzin sonst verbrannt sein?
Du glaubst doch nicht, das ein Flugzeug mit 800 KM/H auf ein Stahlgebäude aufprallt, und das Kerosin dann noch lustig weiter durch den Kern in die Aufzugschächte gelangt?
Das würde einigen physikalischen Gesetzen widersprechen.


melden
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

24.04.2008 um 20:45
@beef

Ja klar, und deswegen fallen in der Lobby die schweren Marmorverkleidungen von den
Wänden, und die Fensterscheiben brechen


ja, es ist schwer vorstellbar, was für eine kraft hinter steckt und was bei einem "abrupten stop" alles zu bruch gehen kann.


Auch immer wieder interessant ist, warum die im WTC eingesetzten Feuerwehrleute von kleinen Feuern sprachen, die leicht unter Kontrolle zu halten sind.

ach komm, immer wieder, es ist immer wieder der 78. stock...


Woraufhin die Feuerwehrleute die nach unten drängenden Menschen wieder in ihre Büros
zurückschickten.


ich glaub kaum, dass feuerwehrleute die befugnis dazu haben und wenn ein feuerwehrmann anweisungen gibt, dann ist als inhalt, menschen zurück in ein brennendes gebäude zu schicken, auszuschliessen.


gg35068,1209062754,biz5.jpeg

warum hat das eigentlich gebrannt? da ist kein flugzeug rein, kein kerosin. hat da jemand nachgeholfen, wollte man sicher gehen, dass die grundmauern und jeder einzelne backstein ein zeugnis vollkommener zerstörung und höllenfeuers ist?


@Krassimasy

Ein Sturm greift die komplete Seite des WTC an und konnte bis zu 5m schwingen.
Ein Flugzeu ist wie wenn eine Fliege ein Sektglas aufprallt!


ahja, die flugzeuge hätten abprallen müssen. war mein prognose von 5,5 beschädigten fenster, dem halben stahlträger und drei angesengte blatt papier völlig überzogen... sry.. *g*


melden
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

24.04.2008 um 20:48
Du glaubst doch nicht, das ein Flugzeug mit 800 KM/H auf ein Stahlgebäude aufprallt, und das Kerosin dann noch lustig weiter durch den Kern in die Aufzugschächte gelangt?
Das würde einigen physikalischen Gesetzen widersprechen.


Fffflammpunkt

Wikipedia: Flammpunkt


Kerosin

Wikipedia: Kerosin


melden
beef
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

24.04.2008 um 20:50
Achso hier nochmal ein Zitat aus den neuesten Forschungsergebnissen :
"Es gab also keine physische Möglichkeit, dass Kerosin vom Einschlagsort bis in die Höhe der
Lobby kommt, dort explodiert und das aus lokalen Aufzugsschächten heraus. Es gab keine
Verbindungen, die lokalen Aufzüge waren im 43. Stock zu Ende, und abgetrennt von einer
Betondecke und den tonnenschweren Aufzugsmotoren"

Quelle : http://www.habiru.de/Dirk_Gerhardt/Kerosinexplosionen.pdf


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

24.04.2008 um 21:19
gg35068,1209064760,WTC_Plan.doc

Man braucht kein Wissenschaftler zu sein oder besondere Beziehungen zu haben. Jeder der sich das Bild von den Plänen des WTC anschaut, bergreift sofort das es nicht möglich ist, daß das Kerosin 300m durch die Schächte fiel, weil da einfach keine Schächte sind die vom 78 Stock bis zur Lobby reichen.
Siehe WTC Plan.doc


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

24.04.2008 um 21:27
@UffTaTa & Sator

Ihr müsst schon entschuldigen, aber die letzten Statements waren einfach nur wirres Gebrabbel und Nebelgranaten. Das ist so unglaubwürdig. Warum sollte irgendjemand eurer Desinformation Glauben schenken? *kopfschüttel*


melden
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

24.04.2008 um 21:44
@Quaoar

ja, is recht, das du nichts begreift, beweist du bei so ziemlich jedem deiner auftritte.



@ZZTop

ist es diese skizze, die du so vergeblich zu verlinken versuchst?

<a href="http://img383.imageshack.us/my.php?image=799pxworldtradecenterbuxm9.jpg" target="_blank">gg35068,1209066271,799pxworldtradecenterbuxm9.th


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

24.04.2008 um 21:52
Wie oft habe ich von Sator und anderen schon gelesen:
"Es gibt keinen handfesten Beweis gegen die OT"
Ich denke hier haben wir einen.

Die Schäden in der Lobby und im Keller können nicht vom Kerosin kommen.

Woher dann?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

24.04.2008 um 21:56
sator schrieb:@ZZTop

ist es diese skizze, die du so vergeblich zu verlinken versuchst?
Genau. Stammt aus der offiziellen NFPA Presentation, Seite 9 von ich glaube 78


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

24.04.2008 um 22:20
@sator

Mag ja sein, ich bin auch nur ein Mensch.

Deine Entgegnung auf Beefs Fragen (Schäden in der Lobby)

ja, es ist schwer vorstellbar, was für eine kraft hinter steckt und was bei einem "abrupten stop" alles zu bruch gehen kann.

Was erklärt das? Ist das deine Meinung? Und warum soll das die Wahrheit sein?

Um mal eins klarzustellen: Wir werden nie die Wahrheit erfahren. Das ist meine Meinung. Zuviele Beweise sind einfach vernichtet worden oder wurden (und werden) dreist unterschlagen. Ob das WTC7 ist, die Geschehnisse am Pentagon oder einfach der vieldiskutierte Stahl des WTC, der sofort verkauft wurde.

Die Geschichte mit dem Kerosin, das irgendwelche Fahrstuhlschächte über 70 Stockwerke herunterläuft und dort eine Explosion hervorruft ist dermaßen lächerlich das man nur darüber lachen kann, wenns nicht so traurig wäre. Es widerspricht allen Gesetzen der Physik, nur mal nebenbei.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

24.04.2008 um 22:24
zeugenaussage zur folge ist im Keller ein spregsatz hoch!
die frage ist voher schon beantwortet worden!


melden
beef
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

24.04.2008 um 22:46
Quaoar schrieb:Die Geschichte mit dem Kerosin, das irgendwelche Fahrstuhlschächte über 70 Stockwerke herunterläuft und dort eine Explosion hervorruft ist dermaßen lächerlich das man nur darüber lachen kann, wenns nicht so traurig wäre. Es widerspricht allen Gesetzen der Physik, nur mal nebenbei.
Nicht nur lächerlich, sondern schlicht und einfach widerlegt!
http://www.habiru.de/Dirk_Gerhardt/Kerosinexplosionen.pdf


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

24.04.2008 um 22:48
Quaoar schrieb:der vieldiskutierte Stahl des WTC, der sofort verkauft wurde.
mann hätte nur den stahl zur Untersuchung da behalten sollen und schon hätte man den ultimativen beweis für die OT gehabt aber stattdessen wurde er so schnell es ging ins ausland zum einschmelzen gebracht.

Giuliani hätte eigentlich wissen müssen das mann den stahl für evtl später aufkommende VT´s oder nur zur Untermauerung für einen Terroranschlag gut als (Gegen)argument benutzen hätte können. Da er mit 29 Jahren stellvertretender Staatsanwalt war kann man vermuten das die aussage das er nicht gewusst hätte das er den stahl (bewismittel) behalten solle.


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

24.04.2008 um 22:52
Tut mir leid ich hab grad einen nicht ganz verständlich Satz geschrieben ( is halt schon spät ) hier die Berichtigung

Giuliani hätte eigentlich wissen müssen das mann den stahl für evtl später aufkommende VT´s oder nur zur Untermauerung für einen Terroranschlag gut als (Gegen)beweis benutzen hätte können. Da er mit 29 Jahren stellvertretender Staatsanwalt war kann man vermuten das die aussage das er nicht gewusst hätte das er den stahl (bewismittel) behalten sollen einfach nur als "dämlich" bezeichnen


melden
292 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Oktoberputsch21 Beiträge
Anzeigen ausblenden