weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9/11: Tag der Verschwörungen?

9/11: Tag der Verschwörungen?

26.06.2008 um 01:12
sitting-bull schrieb:Er geht hoch in den 23. Stock und ist oben, als der Südturm getroffen wird. 9.03 Uhr. Dann evakuieren sie
Nene, EOC war ja gerade schon leer als er oben ankommt. Nach offizieller Version nach 9.30 Uhr. Also noch maximal 28 Min. bis zum Kollaps vom South Tower und gerade Zeit ein paar Telefonate zu machen und per Treppe runter zu gehen.

Haken bei der Sache ist, ja dass er um 9.03 Uhr die leere Zentrale gesehen hat und ihm Explosionen entgegen kommen, als der Tower noch stand.

Deshalb ist es wichtig jemanden zu finden, der weiss wann EOC leer war, was der 2. und auch der 3. Zeuge sagen.
Momentan sieht es so aus, als wenn er sich einfach in der Zeit irrt.
Nach dem 2. Treffer wird die Evakuierung erst begonnen. In der Halle unten werden Verletzte behandelt und es dauert schon eine Weile so ein Gebäude zu evakuieren.
Eigentlich kann er erst nach 9.30 Uhr im 23. Stock gewesen sein und hatte nur noch wenig Zeit bis zum Einsturz um 9:58 Uhr.
Ich denke, bisher ist die offizielle Version in diesen Punkten sehr viel schlüssiger als Jennings Angaben. Oder anders ausgedrückt, es stimmt alles, wenn er einfach ne halbe Stunde später da war, als er sagt.

Die Feuerwehrleute, die ihn retteten kamen z.B. 2x, denn sie konnten beim ersten Mal nicht helfen, weil der 2. Turm einstürzte und sie erst danach wiederkommen konnten.


melden
Anzeige
sitting-bull
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

26.06.2008 um 05:58
Versuchen wir mal etwas Licht in die Abläufe zu bringen, in dem wir die 911 Timeline durchforschen:

The headquarters of New York’s Office of Emergency Management (OEM), which is on the 23rd floor of WTC Building 7, is evacuated at approximately 9:30 a.m., according to the 9/11 Commission. The headquarters was opened in 1999 and was specifically intended to coordinate the city’s response to disasters such as terrorist attacks (see June 8, 1999). A senior OEM official orders the evacuation after being told by a Secret Service agent that additional commercial planes are unaccounted for (see (9:30 a.m.) September 11, 2001). [9/11 Commission, 7/24/2004, pp. 283-284 and 305] OEM personnel do not initially respond to the evacuation order with a sense of urgency. According to a 2003 report by the Mineta Transportation Institute, “They calmly collected personal belongings and began removing OEM records, but they were urged to abandon everything and leave the building quickly.” [Jenkins and Edwards-Winslow, 9/2003, pp. 16]

Was den Käsesandwiches und dampfenden Kaffeetassen direkt widerspricht. Und es gibt auch keinen Grund anzunehmen, dass Jennings lügt. Warum sollte er? Aber die Evakuierung des Notfallcenters nach hinten zu legen macht schon Sinn, es stellt sich nämlich die Frage, warum der ansonsten vorderhand gebaut wurde. Weiter gehts:

However, there are contradictory accounts of when the OEM command center is evacuated. The National Institute of Standards of Technology (NIST) claims the evacuation happens slightly later than stated by the 9/11 Commission, at “approximately 9:44 a.m.” [National Institute of Standards and Technology, 9/2005, pp. 109 pdf file] Other accounts suggest it may have happened before 9:03, when the second attack occurred (see (Soon After 8:46 a.m.-9:35 a.m.)
(direkter Link zu Jennings schon altbekannter Aussage)

September 11, 2001 and (Shortly Before 9:03 a.m.) September 11, 2001). Fire Commissioner Thomas Von Essen will arrive at WTC 7 shortly before the collapse of the South Tower, looking for Mayor Giuliani. Learning that the OEM headquarters has been evacuated, he later claims that he thinks, “How ridiculous. We’ve got a thirteen-million-dollar command center and we can’t even use it.” [Essen, 2002, pp. 26] He says in frustration, “How can we be evacuating OEM? We really need it now.” He will later tell an interviewer that he’d headed for the OEM headquarters because, “I thought that was where we should all be because that’s what [it] was built for.” [Fink and Mathias, 2002, pp. 230] All civilians were evacuated from WTC 7 earlier on, around the time the second WTC tower was hit (see (9:03 a.m.) September 11, 2001).

According to a soldier at the scene, WTC Building 7 is evacuated before the second tower is hit. [Fort Detrick Standard, 10/18/2001] The National Institute of Standards and Technology (NIST) states, “As the second aircraft struck WTC 2, a decision was made to evacuate WTC 7.” This would be just after the Port Authority Police Department called for the evacuation of the entire WTC complex (see 8:59 a.m.-9:02 a.m. September 11, 2001). But by this time, “many WTC 7 occupants [have] already left the building and others [have] begun a self-evacuation of the building.” [National Institute of Standards and Technology, 9/2005, pp. 109 pdf file]
All individuals in the Secret Service̵7;s New York field office, located in WTC 7, were ordered to evacuate after the first attack, and they are in the process of doing so when the second plane hits the South Tower. [PCCW Newsletter, 3/2006]

The second plane hitting the World Trade Center (see 9:03 a.m. September 11, 2001) causes internal alarms to go off in WTC Building 7, located just a few hundred feet away from the Twin Towers. The alarms warn there is no water pressure and that the building̵7;s emergency power generator has been activated. Office of Emergency Management (OEM) staff, based in Building 7, immediately request air security over New York.

According to the 9/11 Commission, “After the South Tower was hit [at 9:03], OEM senior leadership decided to remain in its ‘bunker’ and continue conducting operations, even though all civilians had been evacuated from 7 WTC.” The Commission claims the center is not evacuated until 9:30 a.m. (see (9:30 a.m.) September 11, 2001). [9/11 Commission, 7/24/2004, pp. 305] But according to the London Independent, Hess and Jennings arrive there by the time the South Tower is hit, which suggests the center is evacuated earlier than officially claimed. [Independent, 9/13/2001] This possibility is partly confirmed by OEM Commissioner John Odermatt, who later says that after the first plane hit the WTC, he left only two staffers at the command center (see (Soon After 8:46 a.m.-9:35 a.m.) September 11, 2001).

http://complete911timeline.org/context.jsp?item=a903#a903commandcenterempty

Wann hat sich das OEM dazu entschlossen, auch zu evakuieren? MIt allen anderen Zivilisten und dem Secret Service um 9.00 Uhr? Waren vielleicht nur noch 2 Mann übrig und alle anderen evakuiert? Um 9.03 Uhr waren sie noch aktiv. Irgendwann danach haben auch die ihren Posten geräumt. Jennings sagt ja aber auch, dass dort noch Leute waren. Helfen würde die Aussage von Hess. Vor allem, wer ihnen wann etwas sagte.

Wo wir gerade beim Thema sind: Punkt 38 (wenn ich das noch nicht hatte!)

Die Warnungen vor dem 2. und 3. Flugzeug hatte ich hier mal zusammengefasst. Echt unglaublich, die FAA, NORAD und NEADS wissen nichts, aber der Secret Service nutzt diese Information zur Evakuierung halb Manhattans.

http://www.911blogger.com/node/15104


melden
sitting-bull
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

26.06.2008 um 06:51
@ niurick:

Es geht mir im letzten Beitrag um die Frage, ob/ warum der Shanksville-Flieger für WTC 7 gedacht gewesen sein soll.


Eine populäre Theorie, aber falsch. Es lief 100% so, wie es laufen sollte. Inklusive "Versagen" des 4. Flugzeugs. Übrigens sagt die OVT, UAL93 war auf dem Weg ins Weiße Haus. Was aber auch nicht stimmt, da war der Secret Service ja kaum besorgt.

Der Skript brauchte Helden. Bush nannte die erfundene "Let's Roll" Geschichte und den angeblichen Kampf mit den Hijackern den ersten Sieg im Kampf gegen den Terror. Ich bin der Meinung sogar einmal den ersten Sieg im 3. Weltkrieg. Todd Beamer und seine Kollegen wurden zu Helden, an denen man sich orientierte, welcher perfekt das "Wir schlagen zurück" Prinzip verkörperte. Wenn das nicht von vornherein Skript war, wurde es mindestens so instrumentalisiert. Da nicht viel auf der Welt zufällig passiert.


melden
sitting-bull
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

26.06.2008 um 06:59
According to the 9/11 Commission, OEM’s command center will be evacuated at 9:30 a.m. due to reports of further unaccounted for planes (see (9:30 a.m.) September 11, 2001). By that time, none of the outside agency liaisons will have arrived.


Jetzt mal unabhängig von der Aussage Jennings, da ist der eigentliche Skandal. Giuliani bestand auf WTC 7 als OEM, und wenn es einen Notfall gibt, laufen die überall rum, nur nicht dahin, wo sie hingehören.


http://www.911blogger.com/node/5363


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

26.06.2008 um 10:11
sitting-bull schrieb:Versuchen wir mal etwas Licht in die Abläufe zu bringen, in dem wir die 911 Timeline durchforschen:
Fein! und jetzt vergelich nochmal die Timeline mit der Aussage von Barry Jennings .
Na merkste was? ;)
Was nicht passt wird von deiner Seite halt passend gemacht auch wenn man dabei zwischen Aussagen hin und her hüpfen muss die sich eigentlich nicht vertragen ^^
sitting-bull schrieb:Der Skript brauchte Helden.
Ohje nun wird das Eis aber wieder verdammt dünn. Mal sehen was du nun verleugnen wirst.
sitting-bull schrieb:Bush nannte die erfundene "Let's Roll" Geschichte
Die allerdings von Angehörigen bestätigt wird.
Wie dreist willst du in deinem Wahn eigentlich noch werden ?

Es ist die eine Sachen wenn du deine Frech dreisten Märchen über gesicherte "Thermit" "Beweise" in die Welt trägst.
Solltest du nun aber auch noch meinen, die Aussagen von Opfer und Angehörigen Lügen oder "Skript" nennen zu müssen, könnte der Wind der dir ins Gesicht weht so langsam kälter und stärker werden.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

26.06.2008 um 11:40
Hier sind Teile des langerwarteten NIST Reports zu WTC7 durchgesickert:
am besten schnell sichern.

http://www.infowars.net/WTC7Report/


melden
sitting-bull
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

26.06.2008 um 13:11
@ NexusPP: Wann kommt endlich dein erstes Posting hier, welches nicht durch Unwissenheit oder Spin glänzt?

Die allerdings von Angehörigen bestätigt wird.

Die Let's roll-Geschichte kann nicht von den Angehörigen bestätigt worden sein, Todd Beamer sprach mit einem Telefonoperator.

Todd Beamer attempted to call his wife from row 32 at 09:43:48 but was routed to GTE phone operator Lisa D. Jefferson

According to Jefferson, Beamer's last audible words were "Are you guys ready? Let's roll."

This term would later become the war cry for those fighting Al Qaeda in Afghanistan.

Wikipedia: United_Airlines_Flight_93


How convinient, eine Computergenerierte Stimme ist ja lange technisch möglich, dann jemand Unbekanntes "anzurufen". Besser aber noch "Mark, this is Mark Bingham." Auch die dollsten Verbrecher machen manchmal die bizarrsten Fehler.
Und komm mir nicht wir würden die Angehörigen-Opfer beleidigen. Die Mehrheit derer will auch nur die Wahrheit, und die liefern du und deine Kollegen nicht, nie.

Also stellt euch nicht hin und behauptet, für die Angehörigen-Opfer zu sprechen. Ein infamer psychischer Schutzmechanismus der Des-Information, der "Debunker", damit sich niemand mit den Geschichten beschäftigt!


melden
sitting-bull
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

26.06.2008 um 13:16
Ist ja richtiggehend Marketing, das.

"Let's Roll!" Embraced and promoted by President Bush as a patriotic battle cry, the phrase is now emblazoned on Air Force fighter planes, city firetrucks, school athletic jerseys, and countless T-shirts, baseball caps and souvenir buttons. It's also commemorated in popular songs. Todd Beamer's wife, Lisa, pregnant with their third child, was summoned to the Capitol and recognized by Bush during his September 20 speech to Congress declaring war on terrorism. Lisa Beamer, blond, radiant, yet somber in a plain black dress, achieved a national celebrity as a stunned nation reached for symbols of hope. The Beamer family set up a charitable foundation to benefit all victims of September 11 and then sought to trademark the phrase "Let's Roll," Lisa Beamer says, to prevent others from profiteering. Only then did they learn that they were among more than a dozen already seeking ownership of a phrase that can't be owned by anyone.

http://www.washingtonpost.com/ac2/wp-dyn?pagename=article&node=&contentId=A56110-2002May8


Alles nur Zufall. Beamer ist wirklich ein Held- ein Held der Medien-Agitations-Propaganda. RIP!


melden
sitting-bull
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

26.06.2008 um 13:17
Entschuldigung, Es musste natürlich heißen. "Mom, this is Mark Bingham"


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

26.06.2008 um 14:23
sitting-bull schrieb:NexusPP: Wann kommt endlich dein erstes Posting hier, welches nicht durch Unwissenheit oder Spin glänzt?
Aha nun sind die anderen wieder unwissend und das ganze mit seinem Lieblingswort "Spin" verziert ;)
Wer hier keine Ahnung hat oder haben will, bist wohl eher du mein VT-logen Freund^^
sitting-bull schrieb:Die Let's roll-Geschichte kann nicht von den Angehörigen bestätigt worden sein, Todd Beamer sprach mit einem Telefonoperator.
Wer spricht von Todd Beamer ? ^^ Nur du !
Und wärst du nicht so "unwissend" wäre dir z.B. Tom’s Burnett's Transcript bekannt, denn auch dieser sagte seiner Frau Deena "We have to do something. I’m putting a plan together. " " Don’t worry, we’re going to do something"


Quelle:
http://www.tomburnettfamilyfoundation.org/tomburnett_transcript.html

Wer wann wo angerufen hat, hat man für VT-loegn auch als leicht verständliches Bild zusammengefasst ^^

http://wtc7lies.googlepages.com/UA93phonecallscopy.jpg/UA93phonecallscopy-full;init:.jpg
sitting-bull schrieb:Alles nur Zufall. Beamer ist wirklich ein Held- ein Held der Medien-Agitations-Propaganda. RIP!
Darf ich an dieser Stelle eigentlich schreiben was du bist ? :D :D
Lieber nicht ^^


ich erwartet nun ganz aufgeregt DEINEN nächsten unwissenden Spin !
oder besser gesagt auf deinen nächsten verdreheten VT-logen Blödsinn.


melden
calvin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

26.06.2008 um 15:04
Mal wieder eine unqualifizierte Bemerkung aus der dritten Reihe.

Ihr führt einen Streit wie anno dunnemals, als die Kirche am Glauben festhielt, dass die Erde der Mittelpunkt des Universums sei. Warum hat sie das solange behauptet? Prämisse war die philosophische Deutung, dass der Mensch die Krone der Schöpfung sei und sich deshalb alles um ihn drehen müsse. Genauso kann heute nicht sein, was nicht sein darf: Dass demokratische Institutionen mafiös durchsetzt und von kriminellen Handlangern instrumentalisiert werden.

Nur mal so am Rande...


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

26.06.2008 um 15:15
Nur um in deinem Bild zu bleiben:

Man muss nicht gleich den Teufel anbeten, nur weil man die Meinung der Kirche zum Thema Schöpfung nicht teilt.

Wobei ich weder an das eine noch an das andere glaube, aber das nur ganz am Rande.


melden
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

26.06.2008 um 16:38
@Sitting Bull

Kritische Beschäftigung mit Jennings Aussagen?

trifft definitiv auf deine person zu, denn die time-schedule kümmert dich ja nicht im geringsten.


Sprengungsexperte Danny Jowenko: "This was controlled demolition. A team of expert did this" "Are your sure?", "Sure."

danny jowenko ist sich aber genauso sicher, dass die WTC tower nicht gesprengt wurden.



"BY FIRE... BY FIRE... FROM FIRE... CAME DOWN BY FIRE..."

...




---

Besser aber noch "Mark, this is Mark Bingham." Auch die dollsten Verbrecher machen manchmal die bizarrsten Fehler.

der fatale fehler ist dir unterlaufen.




Und komm mir nicht wir würden die Angehörigen-Opfer beleidigen.

die hinterbliebenen als lügner und mitbeteiligte an einem terrorakt zu bezichtigen, übersteigt in der tat die einfache beleidigung in form mangelnden respekts.


melden
sitting-bull
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

26.06.2008 um 16:52
Ich bezichtige niemanden als Mitbeteiligte am Terrorakt, schon gar nicht die Angehörigen-Opfer. Das ist Spin!

Die wurden hereingelegt. Ist doch eindeutig. Und sie wollen in der Mehrheit Aufklärung. Ist auch eindeutig.


melden
sitting-bull
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

26.06.2008 um 16:58
danny jowenko ist sich aber genauso sicher, dass die WTC tower nicht gesprengt wurden.

"BY FIRE... BY FIRE... FROM FIRE... CAME DOWN BY FIRE..."



Kennt er denn die forensischen Sprengstoffspuren? Ja? Wann war die Aufnahme?

Du weißt ganz genau, dass deine "Debunker-Freunde" ihn vor die Kamera zerrten, weil ihnen seine Aussage zu WTC 7 überhaupt nicht passte. Was haben wir nicht alles gehört. Er hätte seine Aussage wiederrufen, er sei gar kein Experte, er ist ein Dummkopf...

Alles Lügen. Wie immer.

Nun gut, er meint, die WTC 1 und 2 seien durch Feuer eingestürzt. Ist ja auch das offizielle Mantra. Man kann erstmal niemand vorwerfen, die Wahrheit nicht zu kennen, insbesondere, wenn man sich nicht eingehend mit der Thematik beschäftigt hat. Und wie auch Blanchard sagt, die WTC 1 und 2 Sprengungen sahen nicht aus wie herkömmliche Sprengungen.

Zeuge Jowenko nicht umgepolt. Auch wenn du das gerne hättest.


melden
sitting-bull
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

26.06.2008 um 17:01
Ich merke schon, wird Zeit, dass ich wieder mit meiner Inside-Job-Beweis-Punkte-Liste weitermache. Die OVT'ler drehen schon wieder durch mit ihren Wahnvorstellungen, die sich offizielle Erklärung zu den Geschehnissem am 11.9.2001 nennt...kaum macht man mal zwei tage Pause. Aber irgendwie war das klar. Ist ja seit Jahren nicht anders. Gleich kommt wieder, ist ja eh alles wiederlegt, wir sollten mal wieder irgendwo vorn im Thread suchen.

*lach


melden
sitting-bull
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

26.06.2008 um 17:31
Eine ältere Aussage.

"On the morning of 911 Barry Jennings with Mr. Hess, one of Rudy Giuliani's highest ranking appointed officials, New York city's corporation counsel, (Hess is a Yale and Harvard graduate, a lawyer who has represented the United States in numerous major cases).

It was just after the first attack on the North tower, but before the second plane hit the South Tower, when Barry Jennings escorted Michael Hess to the World Trade Center Tower 7. Mr. Jennings recalls a large number of police officers in the lobby of WTC 7 when they arrived. The two men went up to the 23rd floor, but could not get in, so they went back to the lobby and the police took them up in the freight elevator for a second try. When they arrived on level 23, at the Office of Emergency Management they found it had been recently deserted, "coffee that was on the desk, smoke was still coming off the coffee, I saw half eaten sandwiches". At that point he made some phone calls, and an un-named individual told them to "leave, and leave right away". Jennings and Hess then proceeded to the stairs, and made it to level 6, when there was an explosion, and the stairwell collapsed from under their feet, Mr. Jennings was actually hanging, and had to climb back up. They made it back up to level 8, where Barry Jennings had a view of the twin towers, both buildings were still standing. This is an important detail, as many debunkers have used Mr. Jennings statements out of context to claim the damage came to WTC 7 from the towers collapsing, not the case according, to Mr. Jennings

http://noonehastodie.blogspot.com/2007/06/barry-jennings-world-trade-center-7.html


***

Der aktuelle Artikel auf deutsch:


***

Her mit Michael Hess zur Aussage! Genauso wie alle anderen Beteiligten. Wir sollten sowieso klären, warum das OEM in WTC 7 nicht als Notfall-Einsatz-Zentrale benutzt wurde. Und wie es vorderhand überhaupt dazu wurde.

http://empirezone.blogs.nytimes.com/2007/05/15/giuliani-911-and-the-emergency-command-center-continued/


melden
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

26.06.2008 um 17:37
@Sitting Bull

Ich bezichtige niemanden als Mitbeteiligte am Terrorakt, schon gar nicht die Angehörigen-Opfer. Das ist Spin!

Die wurden hereingelegt. Ist doch eindeutig. Und sie wollen in der Mehrheit Aufklärung. Ist auch eindeutig.


*da kreiselt der finger um die schläfe...


Kennt er denn die forensischen Sprengstoffspuren? Ja? Wann war die Aufnahme?

Du weißt ganz genau, dass deine "Debunker-Freunde" ihn vor die Kamera zerrten, weil ihnen seine Aussage zu WTC 7 überhaupt nicht passte. Was haben wir nicht alles gehört. Er hätte seine Aussage wiederrufen, er sei gar kein Experte, er ist ein Dummkopf...


hab dich bereits über meinen standpunkt aufgeklärt, aber ich unterlasse es dich nochmals zu instruieren, bevor du total am rad drehst und in deiner realität überhaupt nicht mehr zurechtfindest. und du hast anscheinend nicht den zusammenhang erkannt, zwischen dem 1. und dem 2. video.

dir ist absolut nicht mehr zu helfen in deinem fanatismus und vernünftiger konsens unmöglich. wie aberwitzig du bist, sollte nach lesen deiner letzten 3 beiträge selbst mit einem schleier vor augen, aufgegangen sein.


melden
Anzeige
sitting-bull
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

26.06.2008 um 17:46
Noch mal zum Thema "Anrufe".

Voice Morphing in beinahe Echtzeit. Weil viele sich so etwas kaum vorstellen können. Gibt es aber schon einige Jahre.

"Gentlemen! We have called you together to inform you that we are going to overthrow the United States government." So begins a statement being delivered by Gen. Carl W. Steiner, former Commander-in-chief, U.S. Special Operations Command.

At least the voice sounds amazingly like him.

But it is not Steiner. It is the result of voice "morphing" technology developed at the Los Alamos National Laboratory in New Mexico.

By taking just a 10-minute digital recording of Steiner's voice, scientist George Papcun is able, in near real time, to clone speech patterns and develop an accurate facsimile. Steiner was so impressed, he asked for a copy of the tape."

http://www.washingtonpost.com/wp-srv/national/dotmil/arkin020199.htm

Besser noch:

To some, PSYOPS is a backwater military discipline of leaflet dropping and radio propaganda. To a growing group of information war technologists, it is the nexus of fantasy and reality. Being able to manufacture convincing audio or video, they say, might be the difference in a successful military operation or coup.

So sieht es aus.


melden
316 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Kult?51 Beiträge
Anzeigen ausblenden