weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9/11: Tag der Verschwörungen?

9/11: Tag der Verschwörungen?

07.06.2008 um 00:42
@Roter_Riese

Ja, genau dieses Video meinte ich. Hier ist deutlich zu erkennen, daß die Maschine mit gesenkter Nase anfliegt. Offensichtlich ist das Video mit sehr großer Brennweite aufgenommen, die Perspektive ist erheblich gestaucht. Was macht Dich jetzt genau so ratlos, ich stehe wohl mal wieder auf dem Schlauch... :-)

paco


melden
Anzeige
montecristo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

07.06.2008 um 00:43
es isz schon erstaunlich, dass die meisten die die Freimaurer verehren oder selber angeben welche zu sein,

mit allen Mitteln eine Verschwörung beim 11/9 und Kennedy-Attentat abstreiten!

Wenn das Kerosin nach unten geflossen wäre und dort richtig gebrannt hätte, müsste es das Feuer oben ersticken, Feuer brennt nicht übereinander im geschlossenen Raum, es entzieht dem oberen Feuer de Sauerstoff..


melden
winstons
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

07.06.2008 um 00:44
@schmitz
Was für einen Vorschlag würdest du denn machen?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

07.06.2008 um 00:46
montecristo schrieb:...
Wenn das Kerosin nach unten geflossen wäre und dort richtig gebrannt hätte, müsste es das Feuer oben ersticken, Feuer brennt nicht übereinander im geschlossenen Raum, es entzieht dem oberen Feuer de Sauerstoff..
???
Könntest Du das nochmal genauer erläutern?

paco


melden
winstons
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

07.06.2008 um 00:47
@montecristo
Die Towers haben eh nicht richtig gebrannt.

Und im WTC7 gabs ja noch nicht mal Kerosin :) und kein
Flugzeug. Aber es ist trotzdem eingestürzt. Perfekt.


melden
montecristo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

07.06.2008 um 00:58
ja aber einige müssen alles abstreiten,

wie es in einem Video gesagt wird,

wenn man behauptet dass die Anschläge durch arabische Terroristen geplant und ausgeführt worden sind
und
dass die Türme allein an Hand des kerosins in sich gestürzt sind,

dann müssen diese Leute die dies behaupten, der ganzen Welt dies nachweisen und nicht von Anfang an Beweise verschwinden lassen oder vorbehalten..


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

07.06.2008 um 01:04
@winstons

Lass uns weinen, bis wir keine Tränen mehr haben, lass uns reden, bis uns die Worte ausgehen...-und dann, -lass uns handeln, es wird auf jeden Fall besser sein, als abzuwarten und drum herum zu lamentieren..

Liebe Grüße, an die die es verstehen.


melden
winstons
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

07.06.2008 um 01:12
@schmitz
Allzugerne bin ich bereit. Aber:
Was hast du vor?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

07.06.2008 um 01:27
http://www.youtube.com/watch?v=6PqXw6mS2KA

Unbedingt mal reinhören.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

07.06.2008 um 01:30
innuendo,


1. es gehört hier zum "Service", die Videos direkt reinzustellen. ;)
2. fehlt eine "kurze Inhaltsangabe". Was erwartet mich denn im Video?

Heut bin ich mal freundlich, hier das Video:



melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

07.06.2008 um 01:38
@winstons

Wofür bist du hergekommen? Um Recht zu haben, -Recht zu bekommen?

Was ändert dies?

Erinnerst du dich an diese Rufe: "Wir sind das Volk"?

Etwas in dieser Art, -sollte die herrschende Instanz sein...

that´s all


melden
winstons
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

07.06.2008 um 01:51
@schmitz
Dann sag mir doch mal, was du tun willst?
Die Macht ist da draußen und mit dem Geld, aber leider nicht
mit uns.
Ohne Macht, bewegst du nichts.
Leute zu bewegen, bedeutet führen. Und führen führt zu dem
Problem, des Machtmissbrauchs.

Demokratie hat Schwachstellen. Und diese Schwachstellen
werden gerade von ganz oben ausgenutzt, um uns an die Leine
zu legen.

Aber:

Der "normale" Bürger will in Ruhe gelassen werden von
Politik. Das interessiert ihn einen Sch...

Was willst du tun?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

07.06.2008 um 01:58
sehr schönes und vor allem unterschiedliches Flugmanöver Oh my God!
im großformat sieht mans am besten




melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

07.06.2008 um 02:00
@winstons
winstons schrieb:Dann sag mir doch mal, was du tun willst?
Die Macht ist da draußen und mit dem Geld, aber leider nicht
mit uns.
Ohne Macht, bewegst du nichts.
Leute zu bewegen, bedeutet führen. Und führen führt zu dem
Problem, des Machtmissbrauchs.
Genau.

Dies ist das Denken von allen. Damit muss man dann jeder Art von Gedankenmanipulation erfolg zusprechen.

Aufgeben, noch bevor begonnen wurde, um etwas zu kämpfen...

Dabei fragst du mich indirekt nach Führung und da frage ich zu Recht: -"Merkst du´s noch?"


melden
winstons
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

07.06.2008 um 02:17
@schmitz
Du willst etwas bewegen aber widersprichst der "Führung"? wem
willst du dich dann anschließen? Dir selbst?

Wir als Menschen haben kein "gemein" Denken. Zumindest nicht
die Masse. Aber wir sind Individuen. Wie willst du die unter
eine Hut bringen, wenn du Sie nicht "führst"?

"Führer" gab es schon in der Steinezeit. Anders ist
effektives Handeln gar nicht möglich. Es kommt aber immer auf
den "Führer" an.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

07.06.2008 um 02:25
winstons schrieb:Du willst etwas bewegen aber widersprichst der "Führung"? wem
willst du dich dann anschließen? Dir selbst?
Ich hatte angemerkt, dass es Reformen in deiner Welt, offensichtlich ohne Führung von Außen nicht gibt, was ich gleichzeitig, auch als bedenklich empfunden habe...
winstons schrieb:Wir als Menschen haben kein "gemein" Denken. Zumindest nicht
die Masse. Aber wir sind Individuen. Wie willst du die unter
eine Hut bringen, wenn du Sie nicht "führst"?
Ich empfehle dir dazu C.G.Jungs Werke und auch die des Neffen von Freud namens Bernays...

DAS klingt nach kognitiver Dissonanz, so leid es mir tut...
winstons schrieb:"Führer" gab es schon in der Steinezeit. Anders ist
effektives Handeln gar nicht möglich. Es kommt aber immer auf
den "Führer" an.
Wenn deine Obrigkeitshörigkeit doch dererlei Ausgeprägtheit aufweist, verstehe ich deine Zweifel an der 9/11 Geschichte nicht...


melden
winstons
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

07.06.2008 um 02:50
@schmitz
Ich würde dieses Weltbild ja gerne teilen, aber ich vermute
ganz stark, daß der Mensch dafür leider nicht gemacht ist.

Was soll ich dir zu Jung und Bernays schreiben. Wenn es so
ist, wie die sagen, dann haben wir eine schöne Zukunft vor
uns. Wenn nicht, dann war alles nur ein Traum und Geld
regiert doch die Welt. Und die "Führung" entsteht daraus von
selbst.

Siehe z.B. dazu: "Herr der Fliegen"


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

07.06.2008 um 03:02
winstons schrieb:Ich würde dieses Weltbild ja gerne teilen, aber ich vermute
ganz stark, daß der Mensch dafür leider nicht gemacht ist.

Was soll ich dir zu Jung und Bernays schreiben. Wenn es so
ist, wie die sagen, dann haben wir eine schöne Zukunft vor
uns. Wenn nicht, dann war alles nur ein Traum und Geld
regiert doch die Welt. Und die "Führung" entsteht daraus von
selbst.
Sorry, Herr "mir ist da was aufgefallen".
Was ist dein Motiv? Anderen den Mut zu nehmen?


melden
sitting-bull
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

07.06.2008 um 08:01
Ich frage mich auch schon die ganze Zeit, warum selbst in diesem drittklassigen "Mystery"-Forum mit einer unglaublichen Vehemenz die Deutungshoheit über 9/11 verteidigt wird. Erwarten könnte man eigentlich etwas anderes.


melden
Anzeige
sitting-bull
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

07.06.2008 um 08:08
Neben den mindestens 20 Quellen, die geschmolzenen Stahl kolportieren (abgesehen vom FEMA-Report Appendix C), welche NK-44 hier zusammengefasst hat:

http://z10.invisionfree.com/Loose_Change_Forum/index.php?showtopic=1324

habe ich meine Lieblingsquelle wiedergefunden, ein Kontraktor, der für die Aufräumarbeiten zuständig war, und zwar Mazzocchi Wrecking. Auf deren Webseite heißt es explizit:

The physical challenge was the sheer magnitude of the project and its components. A beam 30 feet long and 8 feet wide weighed between 60 and 80 tons—steel so heavy it broke grapples and twisted booms. With ground temperatures reaching in excess of 1,200°F, steel beams were pulled out of the wreckage glowing red.

http://www.mazzocchiwrecking.com/wtc.htm


melden
279 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Das flammende Auge35 Beiträge
Anzeigen ausblenden