weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9/11: Tag der Verschwörungen?

sitting-bull
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

06.07.2008 um 09:22
Allein schon, dass du überhaupt Fragen musst, was die Angehörigen-Opfer zum Thema denken zeigt, wie sehr das Thema in den Medien todgeschwiegen wird- so wie der Skandal um "The air is safe to breathe", eine Fälschung aus dem Weißen Haus, an der jetzt zehntausende Ersthelfer qualvoll verrecken- wann ist dieses Thema jemals adäquat in den Medien behandelt worden?

Mein Lieblingsvideo wie man das in den Medien regelt:



melden
Anzeige
sitting-bull
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

06.07.2008 um 10:27
Truth Rising auf Google Video in allerdings schlechter Qualität

http://video.google.com/videoplay?docid=-6558849874454763730&hl=en


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

06.07.2008 um 10:48
sitting-bull schrieb:Siehe Truth Rising. Der Film ist sozusagen eine Art Selbstporträt
lame and soo boring !!!

Weil die Truther mit Ihren "Fakten" nicht weiter kommen, machen sie nun lieber Filme über das 9-11 truth movement ?? ^^ :)




Viel interessanter finde ich zu beobachten wie sich die Truther selbst demontieren.
Der ganze Stolz der VT-logen, Richard Gage, hat es endlich geschafft, der absolute Durchbruch in Sachen "Beweise"^^


<embed id="VideoPlayback" style="width:400px;height:326px" allowFullScreen="true" src="http://video.google.com/googleplayer.swf?docid=-459844559898426929&hl=en&fs=true" type="application/x-shockwave-flash"> </embed>


Ich empfehle Minute 42.
An dieser Stelle bitte nicht trinken denn sonst sabbert ihr euch voll, weil es passieren könnte das ihr mit offenem Mund da sitzen werdet.
Immer vor Augen halten, dieser Mann ist ein Architekt :D :D :D :D


gg35068,1215334098,thum 9777486fa44971ae0


melden
rofl-kartofl
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

06.07.2008 um 11:30
Extra für euch habe ich eine fünfteilige Doku bei youtube gefunden zum Thema 11. September 2001.











melden
sitting-bull
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

06.07.2008 um 12:25
Die lahme ZDF-Produktion: Thema Mangelhafter Brandschutz habe ich ausführlich behandelt:

http://www.habiru.de/Dirk_Gerhardt/ZDFAbgabe.pdf

Jeder andere Punkt der Doku würde ähnlich schlecht wegkommen, wenn ich das auseinander nehmen würde. Merke: Warum sitzen die Medien mit den Verschwörern mit im Boot? Weil sie deren Lügen nachgeplappert haben und nun nicht mehr die Wahrheit berichten können, weil sie das selbst zerstören würde. Wie mit dem Thema "Sterbende Ersthelfer und "Die Luft ist sauber zu atmen", wie am Ende in meiner Medienkritik dokumentiert:

http://www.habiru.de/Dirk_Gerhardt/Medienkritik.pdf

Der andere gut dokumentierte Fall sind die Lügen der NYT zur Asbest-Belastung der New Yorker Luft nach dem 11.9.2001. Bei den Zusammenbrüchen der Twin Towers sind Tonnen von Asbest in feinsten Teilchen in die Luft geblasen worden, Christine Whitman von der Umweltbehörde sagte eine Woche später, nach Korrekturen durch das Weiße Haus: „Die Luft ist sicher zum Atmen“.
Die Village Voice fragt in ihrer Ausgabe vom 06.03.2007, ob die New York Times jemals ihre „Fehler“ in der frühen Berichterstattung über die Umweltgefahren am Ground Zero zugeben wird. (Siehe: http://www.villagevoice.com/nyclife/0710,hagey,75979,15.html )
Was man getrost nicht als Fehler bezeichnen kann, und auch nicht, wie scheinbar von allen Medien heimlich abgesprochen, von in die Irre geführt („misled“), wenn es um die notorischen Lügen der Bush-Regierung geht, sondern schlicht als das simple Wiederholen von Lügen aus Regierungskreisen.
(Siehe folgenden Artikel über den Asbesthintergrund:
http://www.commondreams.org/headlines03/0823-03.htm )
„„Wenn wir diese Stories gebracht haben, dann war es deswegen, weil Christine Whitman (EPA-Vorsitzende) und Rudy Giuliani diese Bekanntmachungen machten. Ich weiß nicht, wie diese Zeitung dafür schlecht gemacht werden kann, für nichts anderes, als darüber zu berichten.“
So Jack Rosenthal, Präsident der New York Times.
Das hört sich beinahe an wie: Wir haben nur geschossen, weil wir einen Schießbefehl hatten. Ja, haben denn Journalisten keine Verantwortung mehr, die Aussagen von Regierungen wenigstens zu hinterfragen? Ist wirklich jeder Rest von journalistischer Sorgfalt auf dem Altar des Patriotismus nach den Anschlägen vom 11.09.2001 geopfert wurden?

***


Eine Widerlegung, ja nicht mal eine Beschäftigung mit diesen beiden Artikeln, hat es jemals gegeben. So brandheiß ist das Thema, dass die Möchgtergern "Debunker" lieber so tun, als ob es nicht existent wäre- allein das nämlich offenbart ihre Geisteshaltung und ihre Tendenz zur Einseitiger Propaganda und Lügen vollends.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

06.07.2008 um 13:10
sitting-bull schrieb:Jeder andere Punkt der Doku würde ähnlich schlecht wegkommen, wenn ich das auseinander nehmen würde.
Was auch sonst ^^
Wenn jemand schon so derart Brainwashed an die Sache ran geht wie du, wird er sich am ende auch noch einreden er hätte es ausseinander genommen.

DU hast bis jetzt noch überhaupt nichts widerlegt ! !
Zusammenhangloses C&P von dubiosen Behauptungen ist keine Widerlegung Herr Experte !

Widerlege doch endlich mal "The Manhattan Raid"
Ich warte immer noch ^^ :D :D


melden
bio
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

06.07.2008 um 15:19
NexusPP

Weißt Du überhaupt, was die ZDF-Leute für eine These dort aufgestellt haben, wenn Du sie verteidigen willst?


melden
winstons
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

06.07.2008 um 15:57
@nexuspp

Und warum sollte das nicht sein?:

"Charlie Sheen inherited his father's brains."


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

06.07.2008 um 16:08
bio schrieb:Weißt Du überhaupt, was die ZDF-Leute für eine These dort aufgestellt haben, wenn Du sie verteidigen willst?
Oha, ich will also was verteidigen ? Wo habe ich denn das geschrieben ?
Will ich diese verteidigen oder will Sitting-Bull diese angreifen ?
Schau lieber nochmal nach ^^

VT-logen neigen echt dazu Dinge seltsam zu lesen :D :D
winstons schrieb:Und warum sollte das nicht sein?:

"Charlie Sheen inherited his father's brains."
Ja ne ist klar, Hirn wird neuerdings vererbt. *g*


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

06.07.2008 um 16:19
@nexuspp

Hast du außer der versuchten Diskreditierung von Einzelpersonen auch sonst noch was zu melden?;)


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

06.07.2008 um 16:22
Edit:

Sorry wegen Doppelpost!


melden
winstons
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

06.07.2008 um 16:39
@nexuspp
Ja ne ist klar, Hirn wird neuerdings vererbt.

Nur Vermutungen:
http://www.focus.de/wissen/wissenschaft/vererbung-der-apfel-faellt-nicht-weit-vom-stamm_aid_169516.html
Und fest steht da noch gar nix.

Du meintest oben auch sicher die Minute 24 ... nicht 42. So lange war der ganze Film nicht mal. Aber das Experiment sagt mir auch wieder, daß an der offiziellen Aussage was nicht stimmen kann.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

06.07.2008 um 17:12
"Aber das Experiment sagt mir auch wieder, daß an der offiziellen Aussage was nicht stimmen kann."

Du meinst das Experiment mit den Pappkartons, als Modell für die Türme, oder hab ich mich verlesen?


melden
winstons
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

06.07.2008 um 17:27
@neurotikus

Korrekt.


melden
winstons
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

06.07.2008 um 17:37
1

Und dann aber mit Mark Roberts kommen.
Der hat auf seiner Webseite so Verlinkungen zu Aussagen wie:

Shanksville:
6) Many people in Pennsylvania saw the Boeing 757, traveling at low altitude and high speed, roll to the right and plummet upside-down, nose first, towards the ground. Many people witnessed the subsequent enormous explosion and fireball. Val McClatchey photographed the mushroom cloud.

7) Hundreds of first responders (mostly volunteer firefighters) and crime scene investigators were quickly on the scene. They saw human remains, aircraft wreckage, personal effects, jet fuel, etc.
The cockpit voice recorder and flight data recorder were recovered and had usable data, all of which is consistent with the other evidence.

Woher hat er diese Infos? Dagegen steht die Aussage von dem Mann (Bürgermeister von Shanksville)

Siehe dazu: (Flub über der Stelle kurz nach der Kat.)
http://www.thewebfairy.com/911/93/noplane.htm


melden
winstons
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

06.07.2008 um 17:53
@nexuspp
Reporter/Journalisten sind schon unangenehm? Wenn die nicht immer so blöde Fragen stellen würden. Gell?

Ist aber so - und ist gut so. Manche Fragen sind sicherlich blöd, überflüssig und vielleicht auch falsch. Aber besser einmal zuviel gefragt als alles nur glauben, was einem serviert wird. Schade, daß es nicht mehr von solchen Leuten gibt.


melden
winstons
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

06.07.2008 um 18:04
Link: www.youtube.com (extern)

Hier geht um Shanksville und die Überreste. Ganz am Ende die interessante Aussage:
"Es riecht nicht nach Kerosin, nur nach verbrannter Erde"


(bei 2min 10s)


melden
Anzeige
sitting-bull
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

06.07.2008 um 18:05
Re Manhattan Raid: ich habe mir jetzt das Teil mal runtergeladen- aber ich habe doch gesagt, ich schaue mir keine El-Kaida-Propaganda-Videos an. Wozu auch? Welchen Sinn sollte das machen? El-Kaida ist eine Terror-Propaganda-Institution hervorgezaubert von westlichen Kräften. Was ich auch schon unendlich oft dokumentiert habe:

http://www.zaman.com/?bl=national&alt=&trh=20050815&hn=22982


"...Further more he argued that there is no Al Qaida. According to Kaynak,
Al Qaida is the name of the operation carried out by an intelligence
service, which is CIA…With this operation an anti-Islam front among the
peoples of the world is tried to be created."...

http://z15.invisionfree.com/Loose_Change_Forum/index.php?showtopic=14638&hl=

July 10, 2005 -- Former British Foreign Secretary Robin Cook: " Al Qaeda" was the name of a U.S. intelligence database -- Writing today in The Guardian, Cook revealed, " Al-Qaida [sic], literally 'the database,' was originally the computer file of the thousands of mujahideen who were recruited and trained with help from the CIA to defeat the Russians." The database was maintained by Bin Laden's Maktab al Khidimat (MAK) recruiting organization, which had its headquarters at the Bait al Ansar guest house in Peshawar, Pakistan and maintained offices in Detroit and Brooklyn in the 1980s.

***

Unfortunately, Robin Cook died 3 weeks after this statement because of a "stroke".

http://z15.invisionfree.com/Loose_Change_Forum/index.php?showtopic=5129&hl=




In meiner Liste habe ich bereits zwei erstklssige Beweise dafür aufgeführt, warum diese Terror-Videos Bullshit sind: Einmal benutzt El-Kaida FBI-Fotos der Attentäter, das andere Mal wird uns ein neuer Terror-Video-Beweis mit Jared und Atta als Beweis verkauft, dass die am 11.9.2001 beteiligt waren, weil sie in Afghanistan gefilmt worden sind, während die Bildaufnahmen sich seit Ewigkeiten in dem Besitz der USA befanden und man aus der Aufnahmetechnik auf ein heimlich gedrehtes Sting-OP-Video schließen kann.

Es gibt noch mehr Hinweise: Die Kanäle, über die diese Videos veröffentlicht werden,hat man in 7 Jahren nicht schließen können- wer hat Interesse an islamischen Terror-Videos? Wie z.B. das angebliche Osama-Video zur Zeit der US-Präsidenten-Wahlen 2004, welches Bush die letzten 2 % sicherten?
Es gibt Hinweise darauf, dass es Quellen in den USA sind, die diese Videos promoten.

Wir sollten zudem nicht vergessen, dass es ausgerechnet die USA sind, die filmtechnisch weltweit führend sind. Propagandavideos kann man so nicht ausschließen. Selbst relativ authentisch aussehende. Gibt ja auch ziemlich große Budgets für so was- und wenn man alles glaubt, nur weil es in Bildformat zu sehen ist, dann glaubt man vermutlich auch, dass der Todesstern des dunklen Imperators wirklich von Luke Skywalker zerstört worden ist. Wag the dog! Gib bewegten Bildern einen Fernsehrahmen und die Leute glauben einfach alles!

S-B sagt nein zu Angsterzeugenden, gefälschten Terrorvideos, die islamische Feindbilder beschwören sollen. Dafür sind mir einfach zu viele NeoCons (Daniel Pipes, Francis Fukuyama etc) geistig zu sehr in der Nähe von Islamhassern und zur aktuellen US-Außenpolitik.


melden
113 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden