weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9/11: Tag der Verschwörungen?

9/11: Tag der Verschwörungen?

04.05.2008 um 09:13
ZZTop schrieb:Die Zerstörungen in der Lobby, im Keller und im 22.Stock leugnet doch keiner mehr.
Die hat auch nie jemand geleugnet, denn Augenzeugen haben dieses bereits beschrieben !!
Es ist ein Wunschdenken von dir, das es jemals geleugnet worden sein soll.
Deine "Sensation" ist nie eine gewesen, das ganze verwurstet mit deinem Halbwissen und Tadaaaaaa siehe da, ein VT-logen hat mal wieder einen "Beweis" konstruiert.
ZZTop schrieb:Woher kamen sie?
Lese dir die ersten Aussagen von z.B. Rodriguez durch und du erfährst sofort wo sie her kamen.
ZZTop schrieb:Die offizielle Version vom Kerosin ist nicht haltbar da es baubedingt keine Möglichkeit gab das entsprechende Mengen bis nach unten gelangt sind.
Sagt wer ?? mal wieder nur du ?? ^^
DU kennst nicht mal die richtige Anzahl an Express Fahrstühlen geschweige denn wo diese genau gelegen haben aber dennoch schlägst du hier die Trommel als wärst du der Erbauer der Türme.
Wer aus der Fachwelt bestätigt denn deine Phantasien ? Niemand ?

Ich stelle dir gerne mal ein paar weitere Fragen. mal sehen ob dir dabei was auffällt.

Wo verliefen die Treppenhäuser ?
Wie waren die Treppenhäuser isoliert bzw. verkleidet ?
Sind die Core columns hohl oder massiv gebaut gewesen ?
Wie und wo waren die Etagen an den Columns verankert ?
Was sind Perimeter columns ?
Wurden bei Einschlag die Etagen der Fuji Bank getroffen bzw. beschädigt ?
Wenn ja, in welchen Stockwerken war die Fuji Bank zu finden ?
An welcher Textstelle im NIST Report behaupten die Experten, das jenes Kerosin schuld am Einsturz der Türme war ?

Hier die Original Pläne der Skylobby.
http://911research.wtc7.net/wtc/evidence/plans/doc/pac1TowerA/A-A-131_2.png
http://911research.wtc7.net/wtc/evidence/plans/doc/pac1TowerA/A-A-130_2.png

Treppen und Fahrstühle
http://911research.wtc7.net/wtc/evidence/plans/doc/pac1TowerA/A-A-126_1.png
http://911research.wtc7.net/wtc/evidence/plans/doc/pac1TowerA/A-A-128_1.png
http://911research.wtc7.net/wtc/evidence/plans/doc/pac1TowerA/LA23_1.png


Und siehe da, die Gegengewichte der Experss Fahrstühle über dem 78. Stock ragen nach unten durch, durch den von dir herbei geredeten Kerosin dichten Bereich.
Die Schächte waren wohl doch durchgehend ^^

http://911research.wtc7.net/wtc/evidence/plans/doc/pac1TowerA/LA13_1.png
http://911research.wtc7.net/wtc/evidence/plans/doc/pac1TowerA/LA22_1.png
http://911research.wtc7.net/wtc/evidence/plans/doc/pac1TowerA/LA15_1.png
http://911research.wtc7.net/wtc/evidence/plans/doc/pac1TowerA/LA21_1.png
http://911research.wtc7.net/wtc/evidence/plans/doc/pac1TowerA/LA11_1.png


Wo bitte soll sich nun die "Kerosin" dichte Stelle befinden in der sich das Kerosin hätte sammeln müssen ?? ;)


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

04.05.2008 um 14:11
Link: www.youtube.com (extern)

Hier ist ein schönes Video, vielleicht wurde es schon gepostet, aber es zeigt ganz gut, dass wir eigentlich ziemlich hilflos sind, selbst wenn es tatsächlich theoretisch zu beweisen wäre, dass hier etwas zum Himmel stinkt. Die Menschen fordern Erklärungen und werden ignoriert. Gut, wahrscheinlich stimmt nicht alles bei Loose Change, aber einige Ansätze sind sicher da.

Gruß,
die Suumpfkh


melden
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

04.05.2008 um 16:13
@ZZTop

Waren es Taliban die entführte Flugzeuge ins WTC krachen liesen und sie so zum Einsturz brachten,
oder war da noch mehr?


den anfängerfehler, die taliban mit al qaida in einen topf zu werfen, hätt ich dir nicht zugetraut.


Es macht einen erheblichen Unterschied ob die offizielle Version stimmt oder nicht.

was ist an der version nicht stimmig? es krachte, die türme ächzten und wankten, es war ein gehöriger schock der durch mark und bein ging... oder zement und stahl.




"like the plane hit the lobby"? es haben sich ein paar marmorplatten gelöst und fensterscheiben sind zersprungen. was ist es, dass flugzeuge mit 100t gewicht und mehr und fahrstühle, die aus 300-400 metern höhe zu boden krachen, nicht hätten vollbringen können?


@Sumpfkuh

aber einige Ansätze sind sicher da.

wenn man sich grundsätlich in die falsche richtung bewegt, nützen gut gemeinte ansätze nichts.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

04.05.2008 um 18:55
gg35068,1209920116,wtcelevators6,7,50.JPG
NexusPP schrieb:
Die offizielle Version vom Kerosin ist nicht haltbar da es baubedingt keine Möglichkeit gab das entsprechende Mengen bis nach unten gelangt sind.


Sagt wer ?? mal wieder nur du ?? ^^
DU kennst nicht mal die richtige Anzahl an Express Fahrstühlen geschweige denn wo diese genau gelegen haben aber dennoch schlägst du hier die Trommel als wärst du der Erbauer der Türme.
Wer aus der Fachwelt bestätigt denn deine Phantasien ? Niemand ?
Oben nochmal der link zu der Verteilung der Fahrstühle im Einschlagbereich. Die drei durchgehenden habe ich rot markiert.
nexuspp schrieb:Wo verliefen die Treppenhäuser ?
Wie waren die Treppenhäuser isoliert bzw. verkleidet ?
Sind die Core columns hohl oder massiv gebaut gewesen ?
Wie und wo waren die Etagen an den Columns verankert ?
Was sind Perimeter columns ?
Wurden bei Einschlag die Etagen der Fuji Bank getroffen bzw. beschädigt ?
Wenn ja, in welchen Stockwerken war die Fuji Bank zu finden ?
Geht alles aus den NIST Reporten hervor die ich sehr genau gelesen habe.
nexuspp schrieb:An welcher Textstelle im NIST Report behaupten die Experten, das jenes Kerosin schuld am Einsturz der Türme war ?
An keiner, aber es wird wiederholt von den Schäden in der Lobby, im 22. Stock und im Basement berichtet.
nexuspp schrieb:Und siehe da, die Gegengewichte der Experss Fahrstühle über dem 78. Stock ragen nach unten durch, durch den von dir herbei geredeten Kerosin dichten Bereich.
Die Schächte waren wohl doch durchgehend ^^
Sicher gehen drei Schächte komplett durch, also keine absolute Abdichtung, hat auch nie jemand behaupted.
Es geht darum das die Sky-Lobbys bauartbedingt einen Großteil des Kerosins (Jet Fuel)
abgefangen haben und nur eine kleiner Teil nach unten gelangen konnte.
Geht aus deinen Links sogar sehr schön hervor.
Wenn man die bereits mehrfach verlinkten Augenzeugen Berichte studiert wird klar das es in der Sky-Lobby, im 22 Stock und im Keller erhebliche Beschädigungen gab.
Dies kann entgegen der offiziellen Darstellung nicht am Kerosin gelegen haben, da ein Großteil dessen sich in der Sky-Lobby gesammelt/entzündet hat.


melden
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

04.05.2008 um 20:05
Es geht darum das die Sky-Lobbys bauartbedingt einen Großteil des Kerosins (Jet Fuel)
abgefangen haben und nur eine kleiner Teil nach unten gelangen konnte.


warum soll die bauweise einen grossteil aufgehalten haben?

wenn ich mir die northtowerwitnessaccounts durchlese, ist deine version nicht in sich schlüssig...

"However, the tower blueprints confirm that, although most cars did serve only a particular part of the building the shaft itself ran the full length of the building."




melden
inaktiviert
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

04.05.2008 um 20:12
Wenn ich das richtig deute, geht es doch auch darum, dass das Gebäude ein "hermetisch" abgeschlossenes war. Selbst wenn der Treibstoff in die Schächte gelangte, woher kam der Sauerstoff, das "Brennen" über 300 Meter lang (während des Fallens) zu nähren?

Die Gegenargumentation wird da wohl so aussehen, dass gerade das hermetisch Abgeschlossene, ähnlich wie beim Lauf einer Schusswaffe, das Ergebnis (die Explosionen) begünstigte.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

05.05.2008 um 00:28
@sator

Böser Sator^^
Du raubst einem ja den ganzen Spaß ;)



@ZZTop
ZZTop schrieb:Oben nochmal der link zu der Verteilung der Fahrstühle im Einschlagbereich. Die drei durchgehenden habe ich rot markiert.
Bei deinem ersten Diagramm fehlt folgender Satz.
"Note: diagram above doesn't show freight elevators."
Nur mal so am Rande ;)
ZZTop schrieb:Geht alles aus den NIST Reporten hervor die ich sehr genau gelesen habe.
Auch ne Möglichkeit sich um Antworten zu drücken^^

btw. Ich habe mir auch alle Reports durchgelesen aber seltsamerweise habe ich eine ganz andere Meinung als du.
Ob das daran liegen könnte das ich Dinge anders lese und mir bei aufkommenden Fragen selber Antworten gesucht habe ?
ZZTop schrieb:Sicher gehen drei Schächte komplett durch, also keine absolute Abdichtung, hat auch nie jemand behaupted.
Ähmm du meinst also ich hätte dir aus Fun das suggerieren von falschen Tatsachen vorgeworfen ?
Da muss ich dich leider enttäuschen.
Deine Behauptungen waren schon dahin gehend, das es keine Verbindung zu den unteren Schächten gegeben haben soll. Aber dem ist nachweislich nicht so !
ZZTop schrieb:Es geht darum das die Sky-Lobbys bauartbedingt einen Großteil des Kerosins (Jet Fuel)
abgefangen haben und nur eine kleiner Teil nach unten gelangen konnte. Geht aus deinen Links sogar sehr schön hervor.
EINSPRUCH diese Behauptung ist nachweislich falsch !
ZZTop schrieb:Dies kann entgegen der offiziellen Darstellung nicht am Kerosin gelegen haben, da ein Großteil dessen sich in der Sky-Lobby gesammelt/entzündet hat.
Und wenn du es noch 100 mal schreibst, es ist und bleibt Unsinn!!!


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

05.05.2008 um 20:20
gg35068,1210011651,799px-World2.svg.PNG
@sator

9/11 debunking habe ich schon vor einiger Zeit durchgearbeitet. Deswegen bin ich auch der Meinung dass die meisten VTs Blödsinn sind. Aber es bleiben noch einige wesentliche Punkte ungeklärt auf die nur mit Mutmaßungen eingegangen wird.
Wenn du Zeit hast ließt ihr doch bitte die von ihr selbst verlinkten Augenzeugenberichte durch. Massenweise Überlebende aus den Aufzügen und die Schäden konzentrieren sich auf das oberste Segment, den 22. Stock und die Lobby. Das das Fazit dass die Kommission daraus zieht ein anderes ist, wundert mich nicht.
Schau doch mal folgenden Link an:
http://hintergrund.de/index.php?option=com_content&task=view&id=193&Itemid=137


@nexuspp
nexuspp schrieb:Bei deinem ersten Diagramm fehlt folgender Satz.
"Note: diagram above doesn't show freight elevators."
Nur mal so am Rande
Klick den Link doch mal an, steht audrücklich dabei, 4 Postings weiter oben.

"PASSENGER & FREIGHT ELEVATORS IN TOWERS"
nexuspp schrieb:Ähmm du meinst also ich hätte dir aus Fun das suggerieren von falschen Tatsachen vorgeworfen ?
Da muss ich dich leider enttäuschen.
Deine Behauptungen waren schon dahin gehend, das es keine Verbindung zu den unteren Schächten gegeben haben soll. Aber dem ist nachweislich nicht so !
Ich werfe dir gar nichts vor, sondern wünsche mir das wenn du mit mir diskutiert, du dir doch bitte die Beiträge durchlesen solltest, zumindest die auf du antwortest.

ZZTop schrieb
ZZTop schrieb:Auf dem Plan denn schon mehrfach verlinkt habe ist deutlich zu sehen dass diese 23 keinerlei Verbindung zu dem unteren Teil hatten. Wenn also eine große Menge Kerosin in die Aufzugsschächte eingetreten ist, müsste es sich im 78. Stock gesammelt haben, und hier dementsprechende Schäden angerichtet haben. Auf jeden Fall weitaus mehr als der geringere Teil der durch die drei Schächte bis nach ganz unten geflossen ist.
Du selbst hast die Links gepostet die Schäden in den jeweiligen Stockwerken beschreiben.
ZZTop schrieb:Bei der Explosion ist natürlich auch Kerosin in die weiter nach unten führenden Aufzugsschächte eingedrungen aber bei weitem nicht genug um die Schäden 300 m weiter unten im Keller, in der Lobby sowie im 22. Stock zu erklären.
Also woher kamen die?
ZZTop schrieb:Dennoch hat der Explosionsdruck sicherlich einen Teil in die Aufzugsschächte gedrückt. Dieser ist jedoch verschwindend gering im Verhältnis zu dem der sich im Raum verteilt hat
Auf die schnelle eine Seite weiter hinten gefunden.
Es geht darum das die Sky-Lobbys bauartbedingt einen Großteil des Kerosins (Jet Fuel)
abgefangen haben und nur eine kleiner Teil nach unten gelangen konnte. Geht aus deinen Links sogar sehr schön hervor.


EINSPRUCH diese Behauptung ist nachweislich falsch !



Dies kann entgegen der offiziellen Darstellung nicht am Kerosin gelegen haben, da ein Großteil dessen sich in der Sky-Lobby gesammelt/entzündet hat.



Und wenn du es noch 100 mal schreibst, es ist und bleibt Unsinn!!!
Das klingt eher wie ein trotziges Kind, einfach nur " Nein, nein das darf nicht sein!" Inhaltlich ist das sehr wenig herauszuholen.

Da ich es einfach nicht schaffe hier ein Bild direkt einzustellen nocheinmal ein Link zum Plan des WTC indem ich mögliche Wege des Kerosins eingezeichnet habe.

Nach wie vor wäre ich froh wenn mir jemand fundiert darlegen könnte, dass ich unrecht habe.


melden
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

05.05.2008 um 22:21
@ZZTop

Nach wie vor wäre ich froh wenn mir jemand fundiert darlegen könnte, dass ich unrecht habe.

mit verlaub, aber müsstet du nicht erstmal deine behauptung fundiert beweisen?


...ein Link zum Plan des WTC indem ich mögliche Wege des Kerosins eingezeichnet habe.

aber das zeigt doch nur das fahrstuhlsystem? es ist kein detailierter blueprint, woran sich erkennen lässt, wie und ob die sektionen überhaupt im bereich der fahrstuhlschächte unterteilt waren.


---

zufällig drauf gestossen...


Stararchitekt: WTC-Kern und Fluchtwege aus Gipsbeton gefertigt

Der weltweit anerkannte Architekt Harry Seidler hat sein Unverständnis über manche Kompromisse beim WTC-Bau geäußert. Die Konstruktion an sich sei 'ziemlich genial'.
Seidler hatte das WTC beim Bau besucht und war geschockt, von dem was er sah.

Die Stahlstruktur sei nicht problematisch. Das eigentliche Problem seien der Gebäudekern, die Feuertreppen und Aufzugschächte. Diese seien nur mit Gipsbeton ausgestaltet gewesen, was völlig unüblich für diese wichtigen Gebäudeteile sei.
Seidlers Vorwurf: Hier wurden Kompromisse gemacht auf Kosten der Sicherheit zugunsten der Gewichtsersparnis.

Ausschlaggebend für den schnellen Einsturz des WTC war die große Hitze an den Stahlträgern.

http://www.shortnews.de/start.cfm?id=343166


melden
Werwie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

06.05.2008 um 06:53
@ Sumpfkuh:

Nettes Video - und genau DAS verdeutlicht das Problem:

selbst WENN man in der Form eines Forums hier & jetzt Mitte ´08 beweisen könnte, daß an der Sache irgendwas `faul´ wäre & wem wäre damit geholfen??!?!

Wir leben mittlerweile in einer Zeit in der es nicht mehr darauf ankommt WAS gesagt wird sondern eher WER es sagt!!

Wem hört in den USA noch einem `Charlie Sheen´ oder einer `Sharon Stone´ zu??!?!


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

06.05.2008 um 07:30
"Wem hört in den USA noch einem `Charlie Sheen´ oder einer `Sharon Stone´ zu??!?!"

Und warum werden die fundamentalen Erkanntnisse der Big-Brother-Bewohner nicht endlich mal zur Kenntnis genommen?! Die Welt ist so schlecht...


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

06.05.2008 um 11:46
ZZTop schrieb:Da ich es einfach nicht schaffe hier ein Bild direkt einzustellen nocheinmal ein Link zum Plan des WTC indem ich mögliche Wege des Kerosins eingezeichnet habe.

Nach wie vor wäre ich froh wenn mir jemand fundiert darlegen könnte, dass ich unrecht habe.
Dir wurde doch schon vermittelt, dass der von dir immer wieder gepostete Plan nicht die realen Gegebenheiten widerspiegelt, sondern nur eine schematische Darstellung des Fahrstuhlsystems ist. Nur ein Beispiel: Die Fahrstühle befanden sich im Kern des Gebäudes, der Plan suggeriert jedoch Schächte auch außerhalb des Kerns. Er ist für die Lokalisierung von Elementen - so wie du es tust - völlig ungeeignet.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

06.05.2008 um 22:17
ZZTop schrieb:sondern wünsche mir das wenn du mit mir diskutiert, du dir doch bitte die Beiträge durchlesen solltest, zumindest die auf du antwortest.
Was meinst du warum ich wieder Links poste die genau das Gegenteil aussagen von dem was du so alles behauptest ?
Weil ich deine Beiträge nicht lese ? ^^
ZZTop schrieb:Dies kann entgegen der offiziellen Darstellung nicht am Kerosin gelegen haben, da ein Großteil dessen sich in der Sky-Lobby gesammelt/entzündet hat.
Es will dir wohl nicht in den Kopf oder ?
Die Schächte der Fahrstühle waren durchgehend !
Wo bitte soll sich in einem durchgehenden Schacht, auf dem halben Weg was sammeln ?
Und vor allem wie ?


melden
inaktiviert
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

06.05.2008 um 22:21
nexuspp schrieb:Wo bitte soll sich in einem durchgehenden Schacht, auf dem halben Weg was sammeln ?
Und vor allem wie ?
In den besagten Schächten waren aber nicht rein zufällig auch Aufzüge?^^


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

07.05.2008 um 08:00
inaktiviert schrieb:In den besagten Schächten waren aber nicht rein zufällig auch Aufzüge?^^
Genau, und wenn ich einem VT-logen zuhöre waren diese Aufzüge in der Lage die Schächte derart abzudichten das sich das Kerosin auf ihnen "sammeln" konnte *rolleyes*

Das diese zudem, laut Augenzeugen, auch noch abgestürzt sind blenden wir mal wieder ganz schnell aus.
Das es kaum Überlebende gibt aus den Aufzügen, lässt es bei VT-logen auch nicht klingeln ?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

07.05.2008 um 12:36
Link: www.nuoviso.de (extern)


melden
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

07.05.2008 um 18:00
Link: video.google.de (extern)

hat vllt. nur in-direkt mit dem thema zu tun, aber zur abwechslung eine gute doku kann dem thread nicht schaden. -.-


melden
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

08.05.2008 um 19:13
WTC7 "Radio Countdown" Disproven



melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

08.05.2008 um 20:37
Na, sagte ich doch:
FrankyGER schrieb:Es gibt sogar Zeugen, die den Countdown der Sprengung gehört haben wollen ;)
Was ist daran falsch gewesen? ;)

Obwohl, es wäre mir schon Recht, wenn es diesen Count down tatsächlich gegeben hätte :D

Aber egal, sagen wir mal, auch ohne countdown wurde gesprengt:
On the morning of Sept. 11, 2005, New York City auxiliary fire lieutenant Paul Isaac Jr. asserted, yet again, that 9-11 was an inside job. “I know 9-11 was an inside job. The police know it’s an inside job; and the firemen know it too,” said Isaac.
Also, Isaac directly addressed a gag order that has been placed on firemen and police officers in New York.
“It’s amazing how many people are afraid to talk for fear of retaliation or losing their jobs,” said Isaac, regarding the FBI gag order placed on law enforcement and fire department officials, preventing them from openly talking about any inside knowledge of 9-11.
Researcher Vincent Sammartino, who was also at the WTC “open grave site” on the afternoon of Sept. 11, 2005, wrote the following on the on-line news web site APFN: “I just got back from Ground Zero. People know the truth. Half of the police and firemen were coming up to us and telling us that they know that 9-11 was an inside job. They were told not to talk about it. But they were supporting what we were doing. I had tears in my eyes.”


melden
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

08.05.2008 um 20:56
Aber egal, sagen wir mal, auch ohne countdown wurde gesprengt:

und ich sage, auch ohne sprengstoff kann es eine verschwörung gegeben haben...


melden
332 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Humanae Libertas32 Beiträge