Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9/11: Tag der Verschwörungen?

sitting-bull
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

29.07.2008 um 14:05
was ich hierzu immer nur lese sind Aussagen, worin angeblich irgendwer irgendwas gesagt hätte."

Hahaha, was willst du denn noch? Ein Gerichtsprotokoll? Zeugenvernehmungsprotokolle?
Zu köstlich, wie auf einmal, wenn die Aussagen nicht genehm sind, die Hürden so hoch gesetzt werden, dass nichts mehr als Beweis gilt- keine Bilder, keine Augenzeugenberichte, keine Fotos...

Eigentlich krank.

Wie vielleicht auch bekannt wurde das Thema "Molten Metal / Molten Steel" offiziellerseits geleugnet, obwohl selbst New York City Commissioner Kenneth Holden der 9/11 Commission davon berichtet hatte...


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

29.07.2008 um 14:20
@Sitting Bull

In diesem Thread wurde nur seitens der VT geleugnet, dass die Stahlträger durch hohe Temperaturen einen großen Teil ihrer Festigkeit verlieren. Das kannst du hier auch nachlesen.

Es ist im übrigen gar nicht so lange her, man könnte gar meinen es war letzte Woche, als ich dir das schon einmal zu erklären versuchte.


melden
sitting-bull
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

29.07.2008 um 14:24
@ Morpheus: Wo du doch gelegentlich von angeblichen Widersprüchen in meinen Aussagen redest, was ist damit?

Der Bagger der das flüssige, tropfende Metall anhebt. Weil wir ja alle Suppe mit der Gabel essen...

"A 30-foot column carried high above the ground would be cherry red. It wasn't in a molten stage, but it was certainly too hot to put on a truck because the truck beds are all wood. We'd have to leave it on the side to cool. Sometimes the fire trucks would come by and hose them down." (Nine Months at Ground Zero, p. 66)"

Quelle:
http://multimedia.belointeractive.com/attack/news/0918firesburn.html

Aus kirschrot können wir dank dem Plankschen Strahlungsgesetz die Farbe bestimmen:

The huge advantage of steel is that it can be shaped to how we want it when it is heated to “cherry red” temperature (about 950°C). Mantice At this point it can be modified through being beaten to align its fibres according to the lines of force needed to obtain the maximum strength in the direction that we want: for example following the length of an ice axe’s blade.

http://www.grivel.com/MadeinItaly.asp?pagina=1&

Wie schon des öfteren gesagt: es gibt keine Möglichkeit, die Träger so heiß zu bekommen, es sei denn sie waren in der Nähe einer enormen Hitzequelle wie etwa eines Hochofens oder einer Warmwalzanlage im Eisenwerk oder aber eines Thermite/Thermate-Reaktionsprozesses.

Und die Haarspielerei ob molten nun flüssig oder nur erweicht bedeuten soll denke ich mal können wir damit auch beenden, die Temperaturen sind es, auf die wir Acht geben sollten.


melden
sitting-bull
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

29.07.2008 um 14:27
@intruder:

In diesem Thread wurde nur seitens der VT geleugnet, dass die Stahlträger durch hohe Temperaturen einen großen Teil ihrer Festigkeit verlieren. Das kannst du hier auch nachlesen.

Ja? Die Wahrheit ist wie immer etwas anders: Niemand hat geleugnet, dass Stahl bei hohen Tempeaturen seine Festigkeit verliert, ich (und vermutlich andere) haben lediglich herausgearbeitet, dass es weder heutzutage in der OVT, in den offiziellen Untersuchungen oder aus irgendeiner möglichen Brandentwicklungen ohne Hilfsmittel solche Temperaturen hätten überhaupt erreicht werden können!


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

29.07.2008 um 14:31
Ein Bürobrand erreicht welche Temperaturen?
Meines Wissens um die 1000 Grad, Temperaturkurven habe ich vor einigen Seiten verlinkt. Wann Stahl beginnt seine Festigkeit zu verlieren wurde auch mehrfach verlinkt. Ganz ohne deine Hilfe im übrigen.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

29.07.2008 um 14:47
Wieso geht denn hier kein VT-loge so wirklich auf meine Beiträge ein ? ^^
Als Erklärung vielleicht zu simpel ? ;)


melden
sitting-bull
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

29.07.2008 um 15:04
Ein Bürobrand erreicht welche Temperaturen?
Meines Wissens um die 1000 Grad,


Stimmt für ein Bürobrannt unter optimalsten Feuerbedingungen. Konkret auf das WTC bezogen gibt es genau null Hinweise (außer der geschmolzenen Träger, aber die wiederum sind weiterhin nicht erklärbar), dass die Feuer solche Temperaturen auch nur annähernd irgendeine Zeit erreicht haben. Geschweige denn eine Dauererhitzung großfer Stahlmengen hätten erreichen können, Brandtemperarur ist nicht = Stahltemperatur!


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

29.07.2008 um 15:06
sitting-bull schrieb:Aluminium brennt an Luft nicht.
Aluminiumstaub/ Aluminiumpulver kann aber sehr explosiv sein .


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

29.07.2008 um 15:12
sitting-bull schrieb:Aus Aluminium, nicht aus Elektron?
Kann es etwas damit zu tun haben, dass durch Brände evtl. Sprengmittel bzw. Raketenfestbrennstoff die Temperatur des gesamten Schiffes auf Branderhaltend für solche Legierungen angehoben wurde?
Aluminiumpulver ist in Composites von Raketenfestbrennstoffen meistens enthalten


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

29.07.2008 um 15:43
Ist man hier immer noch nicht zu einem abschließenden Ergebnis gekommen?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

29.07.2008 um 15:54
>>>... Wie wirksam der Feuerschutz war, und welcher Klassifikation er entsprach, das lohnt sich herauszufinden. Wichtigstes Kriterium dabei ist die Dauer der Hitzeeinwirkung bis zum Versagen des Bauteils. ...<<<

Ich hab schon diverse Male gelesen, das der Schutz auf den Stahlträgern gar nicht wie gewünscht aufgetragen wurde. Jemand hat dazu schon mal Bilder gepostet, welche einen lückenhaften und unregelmäßigen Schutz aufzeigten. Die Bilder sind sicher im Zuge einer baldigen Klage gegen diese Firma entstanden. Anders kann ich mir die Entstehung der selbigen nicht erklären.


---------------------------------------------------------------------------------------------------
>>>... Och, es gibt doch die Bilder mit den rotglühenden Träger. Schon wieder vergessen, oder noch gar nicht zur Kenntnis genommen? ...<<<

Ah ja... Und? Welchen Aggregatzustand haben rote Stahlträger? Fest, flüssig oder gasförmig?


>>>... so etwas hätte nicht passieren können- weder durch Büro/Kerosin-Feuer noch durch Trümmerbrände.
Was ist eigentlich so schwer dran zu verstehen oder zu akzeptieren? ...<<<

Ach ja. Bürobrände erreichen 1000°Celsius und du willst hier erzählen das so etwas geht nicht???
Allein aus welchem Grund heraus denn? Weil du das sagst oder gerne so hättest? Wenn fängt denn ein Stahlträger an rot zu glühen?


>>>... Hahaha, was willst du denn noch? Ein Gerichtsprotokoll? Zeugenvernehmungsprotokolle?
Zu köstlich, wie auf einmal, wenn die Aussagen nicht genehm sind, die Hürden so hoch gesetzt werden, dass nichts mehr als Beweis gilt- keine Bilder, keine Augenzeugenberichte, keine Fotos...

Eigentlich krank. ...<<<

Eigentlich krank? Halt mal den Ball flach! Das ist nämlich exakt eure Masche. Alles was geschrieben steht zählt nicht solange es keine Fotos davon gibt. Da brauchst du nicht rumpiensen wenn man es euch gleich tut.


>>>... A 30-foot column carried high above the ground would be cherry red. It wasn't in a molten stage, but it was certainly too hot to put on a truck because the truck beds are all wood. ...<<<

Und? Wo genau ist da ein Widerspruch hinsichtlich meiner Aussage? Du sprichst von flüssigem Stahl und präsentierst ein Bild auf dem keiner zu sehen ist. Du sprichst von Widersprüchlichkeiten und präsentierst ein Zitat das genau das wiedergibt was die VT für unmöglich hält und alle anderen für wahr halten.
Ihr seid es, die die hohen Temperaturen leugnen, nicht wir. Wo ist da jetzt also der Widerspruch?


>>>... Wie schon des öfteren gesagt: es gibt keine Möglichkeit, die Träger so heiß zu bekommen, ...<<<

Nee, gar nicht. Wenn Monate lang Feuer in den Trümmern brennen. Die brennen ja nur mit maximal 200°Celsius, gell?


>>>... Und die Haarspielerei ob molten nun flüssig oder nur erweicht bedeuten soll denke ich mal können wir damit auch beenden, die Temperaturen sind es, auf die wir Acht geben sollten. ...<<<

Jaja... Schnell weg damit bevor jemand das Fettnäpfchen mit deinen Tapsen drinen entdeckt. Komisch das ihr euch bis vor ein paar Tagen ständig auf molten hier und molten da gestürzt habt...


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

29.07.2008 um 16:03
sitting-bull schrieb:Wenn die wirklich so leicht brennbar wären, warum sollte man sie dann trotzdem in sensibler Luft- und Raumfahrttechnik anwenden? Ich glaube, paco will uns hier wieder einen Bären aufbinden. Auf jeden Fall wird das Thema "Elektron" geprüft werden müssen.
Elektron wurde auch als brennbare Aussenummantelung von Bomben verwendet .
Elektron ist eine Magnesium Aluminiumlegierung und hat mindestens einen 90 prozentigen Anteil an Magnesium.


melden
al-chidr
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

29.07.2008 um 18:51
Hehe und den VT- Logensepp gibt es auch immer noch :D


melden
bio
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

29.07.2008 um 19:41
@MorpheuS8382
"Nee, gar nicht. Wenn Monate lang Feuer in den Trümmern brennen. Die brennen ja nur mit maximal 200°Celsius, gell?"

es handelte sich um einen Schwelbrand, der nicht von allein sich aufhitzen kann. Die Hitze muss vorher da gewesen sein, woher sie kommen könnte, diskutieren wird gerade.


melden
bio
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

29.07.2008 um 19:56
, dass inzwischen selbst "Debunker" anerkennen, dass das Feuer im WTC "Hilfe von Außen" bekommen hat, dass es heißer als 1000 Grad C (max. Bürobrand) werden konnte, ist ein Fortschritt.
Als diese "Hilfe von Außen" wurde die Magnesiumlegierung aus dem Flugzeug vorgeschlagen. Magnesium könnte mit 2500-3000 Grad C verbrennen. Das wird überprüft. Es ist verfrüht eine Bewertung abzugeben, aber einer ersten Rückmeldung aus der Luftfahrtbranche zufolge, ist ein solcher Vorgang bisher unbekannt.

paco schrieb:
"das habe ichschon mehrmals zu erklären versucht:
In Flugzeugen werden große Mengen Magnesiumlegierungen (allgemein bekannt als Elektron) verbaut. Magnesium verbrennt extrem heiß (2500-3000°C) und ist relativ leicht entzündlich. Aluminium reagiert ähnlich, ist aber schwerer entzündlich. Weiterhin könnten beim Ausgasen von Drucksauerstoffbehältern aus den Maschinen hohe Temperaturen entstehen."


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

29.07.2008 um 20:05
Was ist deiner Quelle unbekannt ? Das Magnesium brennen kann oder was ?

http://www.myvideo.de/watch/1179247/BRANDSCHUTZ_Magnesium_Brand

Es kommt halt immer auf die grösse der Magnesiumteilchen an , ob es brennt oder nicht .


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

29.07.2008 um 20:20
In kompakter Form ist Magnesium jedoch relativ ungefährlich .


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

29.07.2008 um 20:24
http://www.focus.de/auto/neuwagen/brand-wunderkerze-an-bord_aid_188243.html


melden
272 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden