weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9/11: Tag der Verschwörungen?

9/11: Tag der Verschwörungen?

17.05.2007 um 19:13
dann verstehst du unter einer verschwörung vllt wasfalsches?
:)
Wikipedia: Verschwörung


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

17.05.2007 um 19:19
? Ich denke nicht :)

Der Begriff Verschwörung (oder Konspiration) ist dieSubstantivierung der Übersetzung (16. Jh.) des lateinischen Verbs coniurare = sichheimlich (durch Eid/Schwur) verbünden. Die heimliche Verbündung dient der Durchführungeines Plans mit entweder (a) selbstsüchtiger verwerflicher Zielsetzung zum SchadenAnderer oder (b) zwecks Beseitigung von - tatsächlichen oder vermeintlichen -Missständen. Die Zielsetzung einer Verschwörung beruht daher nicht immer auf niederenMotiven, sie basiert jedoch in jedem Falle auf Täuschung.

EineVerschwörung ist ein geheimer Zusammenschluss mehrerer Personen zu einem illegalen oderillegitimen Zweck, im Gegensatz zu legalen und offenen Kooperationen. Die Verschwörungist strafbar nach §30 Abs. 2 des deutschen Strafgesetzbuches, wenn es sich bei ihremGegenstand um ein Verbrechen handelt.

Sorry 4 C&P

Also ein heimlicherZusammenschluss von Personen, der auf Täuschung basiert kann das von mir geschildertewohl schlecht sein.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

17.05.2007 um 19:21
ok, mein fehler.
das war schon wieder bezogen auf die 911 verschwörung.
=)


melden
c12h22o11
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

17.05.2007 um 20:04
Tobiasw schrieb:"Aha..dann erklär mir wieso wir das genau DESHALB in 50 Jahren noch nichtverstehen werden?"
Ich hab's doch mittlerweile schon so unglaublich oftgeschrieben, dass ich keine OT brauche, um gegen offensichtliche Fehler und Widersprüchein der VT zu argumentieren. Dürfte allein in diesem Thread schon knappe zehn mal zu lesensein. :|


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

19.05.2007 um 14:47
Die Strategie der Spannung (nachrichtendienstlicher bzw. politischer Begriff, vom ital.strategia della tensione) ist ein Oberbegriff für einen Komplex aus zielgerichteten,verdeckten Maßnahmen zur psychologischen, gesellschaftlichen oder politischenDestabilisierung oder Verunsicherung einer Bevölkerungsgruppe, einer Region oder einesStaates durch Mitglieder einer nationalen bzw. global agierenden Elite. Die Werkzeugesind illegale, meist gewaltsame Mittel wie Terroranschläge, Morde, Entführungen,paramilitärische Operationen, ferner psychologische Kriegführung und wirtschaftlicheZwangsmaßnahmen, außerdem das Schüren von Unruhen und die zielgerichtete Eskalation vonursprünglich gewaltlosen Konflikten durch Agents provocateurs. Diese werdentypischerweise in Kombination mit Mitteln zur Verbreitung von Falschinformationenangewendet. Charakteristischerweise wird die Strategie der Spannung unter strikterGeheimhaltung von Organen des betroffenen Staates selbst oder von mit diesen verbundenenTarnorganisationen verfolgt (siehe Ziele, Akteure und Motivation). Daher müssen Aussagendarüber, ob eine kriminelle Tat auf eine Verschwörung im Sinne dieser Strategiezurückzuführen ist, oft Vermutungen bleiben. Von Skeptikern werden solche Vermutungen oftunter die Verschwörungstheorien eingereiht. Es gibt jedoch eine Anzahl von bewiesenenFällen in der jüngerenGeschichte.

Wikipedia: Strategie_der_Spannung


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

19.05.2007 um 14:48
„Man musste Zivilisten angreifen, Männer, Frauen, Kinder, unschuldige Menschen,unbekannte Menschen, die weit weg vom politischen Spiel waren. (...) Der Grund dafür wareinfach. Die Anschläge sollten das italienische Volk dazu bringen, den Staat um grössereSicherheit zu bitten. Diese politische Logik liegt all den Massakern und Terroranschlägenzu Grunde, welche ohne richterliches Urteil bleiben, weil der Staat sich ja nicht selberverurteilen kann.“

Vincenzo Vinciguerra, 1990 wegen Mordes an drei Carabinieriverurteilter Rechtsextremist und Mitglied der Geheimorganisation Gladio, Quelle:Schweizer Zeitung Der Bund

„Terror eignet sich mehr als irgendeine anderemilitärische Strategie dazu, die Bevölkerung zu manipulieren.“

Dr. Daniele Ganser,Historiker und Gladio-Forscher (Quelle: Der Europäer, Jg. 9 / Nr. 6 / April 2005)


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

20.05.2007 um 14:00
Fanatismus im engeren Sinn ist durch das unbedingte Fürwahrhalten der betreffendenVorstellung und meistens durch Intoleranz gegenüber jeder abweichenden Meinunggekennzeichnet. Der Fanatiker will häufig andere von seinen Ansichten überzeugen(„missionarischer Eifer“), lässt jedoch seinerseits keinerlei Zweifel an der Richtigkeitund dem besonderen Wert seiner Überzeugungen zu. Vielmehr verteidigt er sie vehementgegen jede Infragestellung und ist dabei einer vernünftigen, rationalen Argumentationnicht zugänglich. Die betreffende Vorstellung ist seinem kritischen Denken bzw.Reflexionsvermögen entzogen. Damit verbundene negative Konsequenzen für sich selbst oderandere werden als solche nicht erkannt bzw.anerkannt.


Wikipedia: Fanatismus


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

20.05.2007 um 15:08
Nicht jeder "Wahn" ist Wahn

Nicht alles "wohlbestätigte Wissen über die realeWelt" ist "wahr". Beispiele: Hexenwahn, Marienwahn, "und sie dreht sich doch!",Kopernikus. Manchmal verbirgt sich hinter "Wahn" etwas, das den anderen nicht oder nochnicht zugänglich oder verständlich ist. Es gibt auch Theorien, dass Verhaltensweisen von"wahnhaften" psychiatrischen Patienten manchmal lediglich durch "dem Diagnostizierendenunbekannte" (oder unverständliche) Erfahrungen zustande kommen, die aber durchaus erklär-und verstehbar, und manchmal auch sinnvoll sind. Siehe auch Antipsychiatrie.

Wahnist auch nicht immer nur da wo man ihn wahrzunehmen glaubt. Nietzsche sagt: Der Irrsinnist bei einzelnen etwas Seltenes – aber bei Gruppen, Parteien, Völkern, Zeiten die Regel.(Nietzsche 1955, S. 156).

Wikipedia: Wahn


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

20.05.2007 um 15:48
Eine Spielwiese im wörtlichen Sinne ist eine Wiese, die vor allem Kindern zum Spielendient. Vergleichbare und ähnlich verwendete Bezeichnungen sind Spielplatz, Sportplatz undTummelplatz.

Im übertragenen Sinne eines Experimentierfeldes wird Spielwiese fürBereiche gebraucht, in denen Dinge ausprobiert werden können, ohne dass die realenKonsequenzen auftreten. So dient beispielsweise die Spielwiese der Wikipedia dazu, dieFunktionsweise der Wikipedia auszuprobieren und kennenzulernen, ohne dass dabei dieArtikel, der Inhalt der Wikipedia, geändert werden.

Durch das Internet sindSpielwiesen über das „technische Ausprobieren“ hinaus auch auf sachliche Themen (z. B.politische und weltanschauliche) und zwischenmenschliche Beziehungen (z. B. Chatrooms,Foren und Partnerbörsen, die Spielwiesen unterhalten) ausgedehnt worden. In diesemZusammenhang wird wiederkehrend diskutiert, inwieweit die Grenzen einer Spielwiese imInternet überschritten werden und ob regulierend einzugreifenist.


Wikipedia: Spielwiese


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

20.05.2007 um 16:17
Erst rumflennen das die Mods angeblich den alten, ach so tollen und wichtigen Threadgelöscht haben was wiederum nicht der Fall war, und dann den neuen mit sinnfreienBeiträgen erweitern...

Wo sind denn nun die ultimativen, augenöffnendenBeweise?
Was ist mit den Bildern von Seite 58? Wo sind da die Sprengladungen?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

20.05.2007 um 19:58
irgendwas ist bei dir gehörig schief gelaufen.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

20.05.2007 um 20:09
Schließ nicht von dir auf andere...


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

20.05.2007 um 20:24
danke für den guten rat.


melden
c12h22o11
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

20.05.2007 um 20:33
So, entweder geht's hier gleich mal zum Thema weiter oder auch dieser Thread geht denWeg, den bisher die meisten 9/11-Threads gegangen sind.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

20.05.2007 um 21:28
Tja...

Ich würd mich ja gern dem Thema und vor allem WTC7 widmen, aber irgendwiewerden Gespräche, und vor allem Fakten, diesbezüglich hier nicht mehr gern gesehn...


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

20.05.2007 um 22:09
ja dann schildere dein problem wie ein erwachsener mensch und nichtso:

>>> Erst rumflennen das die Mods angeblich den alten, ach so tollenund wichtigen Thread gelöscht haben was wiederum nicht der Fall war, und dann den neuenmit sinnfreien Beiträgen erweitern...

Wo sind denn nun die ultimativen,augenöffnenden Beweise?
Was ist mit den Bildern von Seite 58? Wo sind da dieSprengladungen? <<<


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

21.05.2007 um 11:53
Link: video.google.ca (extern)

Back to Topic !

9/11 Deniers Speak - Ground ZeroEdition

http://video.google.ca/videoplay?docid=1287461440043399975&hl=en-CA


Ein Muss für alle, die gerne mal geballte Dummheit sehen wollen ;o)

Achja undwas von alle dem, was die Nasen da erzählen, können sie beweisen ? Ich sags euch^^
NICHTS


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

21.05.2007 um 12:12
man beachte wer dieses vollkommen sinnfreie video in den thread mit einbringt ;)


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

21.05.2007 um 14:03
man beachte, das sich auf dieses Video einer meldet der auch KEINE Beweise vorbringenkann.^^

Beweise ? Fehlanzeige!
Brauchen VTler auch nicht, denn die leben freinach dem Motto: "Viel Glauben und wenig Wissen"^^


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

21.05.2007 um 14:28
reicht es nicht zu sehen was sich nach 911 verändert hat, was sich vor 911 getan hat undwie es sich in der geschichte immer und immer wieder zugetragen hat?

was sprichtgegen einen inside job?


melden
362 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden