Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9/11: Tag der Verschwörungen?

9/11: Tag der Verschwörungen?

05.07.2007 um 22:25
QUOTE: JearaCOLOR="#228,37,28">Achso, dankeschön.

Ich hätte gerne schonellas Vorschlag gehört,
was nicht heißt, das ich Deine Meinung nicht auch lesen würde.SIZE=3>

Nun da die Person Offline war, dachte ich mir ich geb dir schon mal
was!

;)


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

05.07.2007 um 22:31
ich finde DarthHotzmk2 meinung / Theorie auch treffend
also die Menschen standen dochan allen Seiten des WTC Areals und das waren massen,ausserdem gibt es auch ein Video deszweten Anschlags von Jersey aus...oh und auch da Wunder Wunder eindeutig ein Flugzeug zusehen


melden
c77
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

05.07.2007 um 22:33
ja das war der new jersey drive


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

05.07.2007 um 22:35
@ mvb

"Keine Menschen" war auch nicht das, was ich Darth mitteilenwollte.

Klar, ich belächle es zum eil was ja nicht zu übersehen ist, aber meineAbsicht war nicht, ihm mittzuteilen, dass Du von "Keine Menschen" gesprochenhast.

Ich hab mich bemüht, das wiederzugeben, was Du auch ausgesagthast:

ie Zegen die dort waren, glauben, dass es ein Flugzeug war, haben aber keinsgesehen.
Und zwar glauben sie das, weil sie denken, dass sie auf der anderen Seitestanden und den Einschlag darum nicht sehen konnten.

Das ist nicht das, was ichpersönlich unterschreiben oder verstehen würde, aber falsch rüberbringen wollte ich esNICHT.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

06.07.2007 um 09:26
>>>... Das habe ich nie gesagt, Morpheus ist auch auf so eine Trip und meint ich hättegesagt, das dort keine Menschen ums WTC gewesen wären. Ich hab nur angezweifelt was dieseMenschen ums WTC gesehen haben, sonnst nichts. ...<<<

Ja klar... *rofl*
Nurweil du dich in deinen schwammigen Formulierungen badest. Es ist egal ob du anzweifelstes währen Menschen vor Ort gewesen, oder ob du anzweifelst was sie gesehen haben. DerInhalt bleibt der gleiche. Und, hast du denn Beweise dafür das all die Menschen keineFlugzeuge gesehn haben? Warst du live dabei? Hast du mit deinen eigenen Augen gesehen dases kein zweites Flugzeug gab? Alles was du machst ist irgendwelchen youtube-Filmchen zuvertrauen die mit dir einer Meinung sind und vielleicht 5 Zeugenaussagen die gegentausend andere stehen mehr Recht einzuräumen diesen tausend anderen.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

06.07.2007 um 14:56
QUOTE:JearaieZegen die dort waren, glauben, dass es ein Flugzeug war, haben aber keins gesehen.
Undzwar glauben sie das, weil sie denken, dass sie auf der anderen Seite standen und denEinschlag darum nicht sehen konnten.

Das ist nicht das, was ich persönlichunterschreiben oder verstehen würde, aber falsch rüberbringen wollte ich esNICHT.


Nimm mal als Beispiel das Naudet Video vom erstenEinschlag. Der Feuerwehrmann gleich vorne im Bild und der mit der weisen Uniform, diehören etwas, die erste Reaktion ist sie drehen den Kopf nach rechts oben. Zu diesemZeitpunkt ist das "Flugzeug" aber schon über ihre Köpfe hinweggeflogen.
"Glücklicherweise" stehen sie an einem Punkt mit einem Korridor von wo manganz runter auf das WTC schauen kann, und so kann die letzte Sekunde von dem FliegendenElephant gefilmt werden. Vom ersten Hochschauen, bis zum Einschlag vergehen knappe 5Sekunden, für eine Distanz von knapp 1-2 kilometern.

Das zeigt nur deutlich dassich die meisten Menschen in ungünstigen Positionen befunden haben. Zwischen Einschlag 1und 2 lagen auch nur 15 Minuten. Menschen die bei der Arbeit waren sind ja nicht allesofort auf die Straße gerannt, oder auf die Dächer geklettert, erst wusste ja niemand waslos war. Besonders in den hohen gassen, wo sich der Sound stark "Spiegelt" ist es schwerein Objekt zu orten. Man hört es quasi überall, wie ein Echo.
Was ich sagen will ist,diejenigen die direkt am WTC standen, hatten zwischen ersten akustischem kontakt undAufprall nur einen Bruchteil einer Sekunde. Diejenigen die weiter weg standen hattenvllt. einen besseren Blick auf den Anflugwinkel, konnten aber aus der Distanz nichtsgenaues erkennen.

Sicher gab es auch sehr gute Positionen, von wo man ALLES hättesehr gut sehen können, nur sind Augenzeugenberichte, also die die vorhanden sind, kaumspezifisch genug um eine konkrete lokalisation vorzunehmen.
Demnach ist z.B. Morpheus,oder Jerseys Annahme, das es auf jedenfall " 1000de Augenzeugen" gegeben haben muß eineSpekulation, und eben bei der vehemenz mit der es vertreten wird, in meinen Augen,Wunschdenken.

Es ist jetzt halt im Nachhinein schwer das Ereigniss von damals vondem Wissen von Heute zu entkoppeln, um das geschehen Objektiv zu betrachten. Denn derEinbezug von heutigem wissen, in die Betrachtung der damaligen Verhaltensweise derMenschen, führt an diesem speziellen Punkt, unweigerlich zum Konfabulieren.

mfg


melden
jabaal
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

06.07.2007 um 15:07
Ich wiederhole mich nochmal.
Mein Vater UND mein Bruder, haben ein Flugzeug gesehen. (Live und nicht im TV )
Das entkräftet so ziemlich alles was mit deiner NoPlaneTheoryzusammenhängt.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

06.07.2007 um 15:12
QUOTE:JabaalDas entkräftet so ziemlich alles was mit deiner NoPlaneTheoryzusammenhängt.

Das bleibt leider eine/deine Fiktion, für michund andere, ich kann auch vieles behaupten. Wen Du willst das deine Fiktion ernstgenommen wird, beweise das sie DAS Flugzeug gesehen haben. Ansonnsten, kannst Du dieNachfolge von den Gebrüdern Grimm antreten und nette Märchen schreiben.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

06.07.2007 um 15:14
@ mvb

Ich verstehe das jetzt richtig, dass Jabaal beweisen soll, dass sein bruderund sein Vater DAS Flugzeug gesehen haben?
Wenn es also Leute gab, die tatsächlich zurfraglichen Zeit am fraglichen Ort ein Flugzeug sahen, muss erst bewiesen werden, dass sieDAS Flugzeug sahen?

Ich verstehe Dich momentan wirklich nicht, sorry.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

06.07.2007 um 15:20
QUOTE:JearaIchverstehe das jetzt richtig, dass Jabaal beweisen soll, dass sein bruder und sein VaterDAS Flugzeug gesehen haben?

Äh, ja ^^

Seine Aussage istnichts Wert!, ich kann auch schreiben, das meine Familie, an dem Morgen zur rechten Zeitam rechten Ort war, und KEIN Flugzeug gesehen hat.
Und sollte ich das dann nunBeweisen wen ich so eine Behauptung aufstelle?

;)

Er soll mir ne WocheZeitgeben, ich bereite ein Paar Fragen mit Freunden vor und dann schauen wir mal was diebeiden gesehen haben!

Alles andere ist Mundpropaganda, er erzählt das was ihm inseine Weltanschauung passt, und schützt diese durch unbewiesene Behauptungen.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

06.07.2007 um 15:23
*LOL*

@mvb Wendet Ihr bei dem Verhör auch Foltermethoden an?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

06.07.2007 um 15:23
Wir können ja nen Imaginäres Zeugen Battle starten:

Ichbiete:

2.040.455.343 Zeugen die kein Flugzeug gesehen haben

Ok wer hat dienächste Punchline?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

06.07.2007 um 15:24
QUOTE:Ilchegu@mvb Wendet Ihr bei dem Verhör auch Foltermethoden an?<HRSIZE=3>

Nö Skype konferenz oder so. Muss man dann schon Aufnehmen!


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

06.07.2007 um 15:26
Aber findest nicht, dass das nen bissl hysterisch erscheint?

Ich meine das nichtböse, sondern absolut ernst:

Machst Du Dir hier gerade nen Scherz, oder meinst Dudas ernst?


melden
jabaal
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

06.07.2007 um 15:30
mvb, mir ist es ziemlich egal was DU glaubst.
Ich weiss das mein Vater und mein Bruderdas Flugzeu in den Turm haben fliegen sehen, da muss ich dir nichts beweisen, abgesehendavon das es nicht zu beweisen ist, da Sie es gesehen und nicht fotografierthaben.

Ich finde es nur eine Frechheit, zu beheupten das es keine Zeugen gab, dieein Flugzeug gesehen haben.

Ich gebe dir soviel Zeit du möchtest.
Liste dir einpaar Rhetorische Fragen auf und versuche dein Glück.
Ich bin mir zu 100% sichr, dasdu, wenn mein Vater es möchte, an deiner eignen Unschuld zweifelst.
Du überschätztdich maaßlos.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

06.07.2007 um 15:30
@mvb
selbst wenn er dir ins gesicht sagen würde er hätte ein flugzeug gesehn würdestdu es ja doch nicht glauben...wollen.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

06.07.2007 um 15:31
QUOTE:JearaMachst Du Dir hier gerade nen Scherz, oder meinst Du dasernst?

Andersherum! Machst DU dir gerade nen Scherz?
Ich habschon mermals gesagt, ich hinterfrage, selbst noch den Furz von James Tals, am 6.09.1823in China.

Willst Du etwa dich mit so einer Argument.und Indizlosen Aussagezufrieden geben? Na dann hätte ich Dir TV-Fakery ja schon längst bewiesen ;) ;) ;) ;) :D


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

06.07.2007 um 15:32
QUOTE:Miroselbst wenn er dir ins gesicht sagen würde er hätte ein flugzeuggesehn würdest du es ja doch nicht glauben...wollen.

Es gehtnicht daraum, sondern was er zu sagen hat, Alibi, Aufenthalt, Stempel im Reisepass,Visum, etc...


melden
bionade
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

06.07.2007 um 15:34
Link: www.youtube.com (extern)

hallo,
ich habe mal eine frage, zu den angeblichen livesendungen am 911.
wie kannes sein, das die bbc eine livereportage bringt, in der es um den
einsturz von wtc 7geht, aber im hintergrund steht das gebäude noch und wird erst 23 minuten spätereinstürzen?


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

06.07.2007 um 15:35
@ mvb

Und am Ende könnte er lügen.

KEIN Augenzeuge kann BEWEISEN, wasgesehen hat. Augenzeugen können es lediglich bezeugen.


melden
158 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden