Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Philosophie Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung +

Chemtrails

52.887 Beiträge, Schlüsselwörter: Himmel, Chemtrails, Wolken, Kondensstreifen, Psiram
robert-capa
versteckt


Chemtrails

19.08.2012 um 15:27
@naas
Diskussion: Chemtrails

soweit waren wir schonmal.


melden
Anzeige

Chemtrails

19.08.2012 um 15:27
Und ganz ohne Flugzeuge schrieb Goethe 1820:
Donnerstag, den 18ten Mai

Früh ganz klarer Himmel, nach und nach leichte Zirrus, um Mittag seltene, höchst auffallende Erscheinung, die mich aus der Enge auf eine freie Stätte rief. Von Westen herauf, mit entschiedenem Südwind, zogen lange, zarte Zirrusstreifen, einzeln und vereinigt; im Vorwärtsziehn krümmten sie das vordere Ende zu kleinen Wölkchen, etwas niedriger zogen unbestimmte, weiße Wölkchen, die von jenen Streifen mit aufgenommen wurden, sonst standen noch alle Arten von Zirrus am bläulichen Himmel, Schäfchen, gegitterte Streifen, alles in Bewegung und Verwandlung.


melden

Chemtrails

19.08.2012 um 15:27
@naas
naas schrieb:Ja oder kennst du den zweiten Weltkrieg aus den 40ern?
Nee, war das was mit Johannes Heesters?


melden

Chemtrails

19.08.2012 um 15:27
robert-capa schrieb:soweit waren wir schonmal.
Und nicht nur EIN mal aber es wurde halt mal wieder Zeit ;)


melden

Chemtrails

19.08.2012 um 16:14
@Darwin
Darwin schrieb:rexis: danke für den Video-Link, hab den immer wieder erwähnten Herrn Storr jetzt zum ersten mal gesehen. Sehe jetzt aber nicht was er denn an seinem Vortrag falsches gesagt hat.
Kannst du mir zitieren, was Goldlöcken in dem Video ab der Zeitangabe die ich dir gegeben habe gesagt hat?


melden

Chemtrails

19.08.2012 um 16:21
Darwin schrieb:Gerade gestern habe ich mir den Kultfilm "Spiel mir das Lied vom Tod" angeschaut und habe nicht eine Cirruswolke gesehen. Fast alles nur Wattebälchen, ja damals gabs halt noch keine Düsenflieger und falls doch, scheinbar nicht so viele das der Himmel ausbleichte.
Ääähm...wenn du schon versuchst uns einen Bären aufzubinden, solltest du deine 'Story' eventuell vorher erst überprüfen ;)
0001-02


melden

Chemtrails

19.08.2012 um 16:22
@Darwin
Und noch ein Bild aus dem DVD-Menü
07


melden

Chemtrails

19.08.2012 um 16:23
Das nennt man dann wohl selektive Wahrnehmung


melden

Chemtrails

19.08.2012 um 16:31
@Mr.Q

Die Bilder bzw. der Film ist bestimmt nachträglich für den DVD-Release bearbeitet worden. Auf meiner alten Video2000-Kopie sieht der Himmel ganz anders aus! :bier: :D


melden

Chemtrails

19.08.2012 um 16:31
Darwin schrieb:Gerade gestern habe ich mir den Kultfilm "Spiel mir das Lied vom Tod" angeschaut und habe nicht eine Cirruswolke gesehen. Fast alles nur Wattebälchen, ja damals gabs halt noch keine Düsenflieger
Aha, der Film wurde also im 19. Jahrhundert gedreht, zu der Zeit in der die Handlung spielt. ROFL

So etwas kann doch nicht ernst gemeint sein.


melden
Darwin
ehemaliges Mitglied


Chemtrails

19.08.2012 um 16:40
War nur ein Kurzbesuch.... nix mit zweiter Frühling am selben Tag :(

@Berlinandi, also sind Flugzeuge für die Wolkenbildung zuständig was soviel heisst wie Wettermanipulation? Ob nun gewollt oder ungewollt sei mal dahin gestellt, erwiesenermassen entstehen durch die Streifen Wolken. Fazit, viele Flugzeuge, viele Wolken was zur Folge hat, dass sich das Klima ändert und der Treibhauseffekt verstärkt wird. Also wenn sie weder uns noch den Boden vergiften, weils niemand beweisen vermag, das Wetter machen nun die Flugzeuge?

@FZG @naas und @Noldor1 genau das meine ich mit Spott und Hohn. Die Bilder sind einfach nur lächerlich sonst nichts weiteres.

@A380 du meinst also das Goethe die heutigen Himmelsphänomene in etwa so umschreiben würde, also heute dieselben sind wie damals? Bei deinen beiden Links habe ich nicht das gesuchte gefunden. Zum einen scheind DLR tatsächlich privater Natur zu sein und zum anderen sind keine Werte von Barium oder Alluminion in den PDF´s vorzufinden. Also so kommen wir nicht weiter und drehen uns tatsächlich nur im Kreis :(


melden

Chemtrails

19.08.2012 um 16:43
ich glaube, ich habe sie schon mal hier gepostet, aber doppelt hält vielleicht besser. auch karl may hat schon kräftig mitgeHAARPt und geschemmtrehlt:

Yi5UA

bYCqt


:)


melden

Chemtrails

19.08.2012 um 16:44
@freigeistrepto

Chemtrails = Rache der Indianer am weißen Mann!


melden

Chemtrails

19.08.2012 um 16:47
Darwin schrieb:@FZG @naas und @Noldor1 genau das meine ich mit Spott und Hohn. Die Bilder sind einfach nur lächerlich sonst nichts weiteres.
Du warst doch derjenige der in den Raum gestellt hat das in irgend einem älteren Film anscheinend keine Cirrus Wolken zu sehen sind. Wir zeigen dir Bilder auf denen etwas derartiges zu sehen ist. Warum ist DAS dann plötzlich lächerlich für dich?
Darwin schrieb:, also sind Flugzeuge für die Wolkenbildung zuständig was soviel heisst wie Wettermanipulation? Ob nun gewollt oder ungewollt sei mal dahin gestellt, erwiesenermassen entstehen durch die Streifen Wolken. Fazit, viele Flugzeuge, viele Wolken was zur Folge hat, dass sich das Klima ändert und der Treibhauseffekt verstärkt wird. Also wenn sie weder uns noch den Boden vergiften, weils niemand beweisen vermag, das Wetter machen nun die Flugzeuge?
Das die Flugzeuge die Wolkenbildung begünstigen und somit einen Einfluss auf das Klima haben wurde auch nie bestritten.


melden

Chemtrails

19.08.2012 um 16:52
@Darwin
Darwin schrieb:du meinst also das Goethe die heutigen Himmelsphänomene in etwa so umschreiben würde, also heute dieselben sind wie damals?
Eindeutig: Jein. ;)
Die Reihenfolge ist wichtig:

Hohe Luftfeuchtigkeit und die damit verbundenen Wolken gibt es da oben seit ewigen Zeiten. Anders ist es auch gar nicht möglich, denn sonst hätte man 174 vor unserer Zeitrechnung keine Halos sehen können, weil die nur in diesen Wolken auftreten.

Goethe beschrieb 1820 dazu noch die entsprechenden Wolken, nämlich Cirrus, wofür man heute die Chemtrails verantwortlich macht.

Das gab es also schon immer. Nun kamen aber die Flugzeuge hinzu, die zu der bereits vorhandenen Feuchtigkeit weitere einbrachten. Und nun versuche mal, in ein volles Glas Bier noch was hinein zu schütten - die Spuren wirst du sehen. Und so sieht man eben am feuchten Himmel auch die Kondensstreifen als künstliche Wolken. Anders geht auch das nicht.
Darwin schrieb:Bei deinen beiden Links habe ich nicht das gesuchte gefunden. Zum einen scheind DLR tatsächlich privater Natur zu sein
Ja, das DLR hat die Rechtsform eines e. V. Aber was hat das mit den wissenschaftlichen Inhalten zu tun?
Darwin schrieb:und zum anderen sind keine Werte von Barium oder Alluminion in den PDF´s vorzufinden
Und was könnte das nun bedeuten?
Darwin schrieb:Also so kommen wir nicht weiter und drehen uns tatsächlich nur im Kreis :(
Eben. Also: Selbst Proben nehmen und erst dann, wenn was gefunden wurde, weiter jammern.


melden

Chemtrails

19.08.2012 um 16:53
@Darwin
Ich hab mich auch mal ein bisschen schlau (hoffentlich) gemacht, und es nicht schwer zu finden, daß Cirrus-Wolken das erste Mal wissenschaftlich hier

https://ia600303.us.archive.org/24/items/essayonmodifica00howagoog/essayonmodifica00howagoog.pdf

beschrieben sind und ihren Namen bekommen haben. Luke Howard - Essay on the modification of clouds. Das war 1803.


melden

Chemtrails

19.08.2012 um 16:57
@Auftragsschrei

Also wenn es da niemanden gibt, der das in einem YouTube-Filmchen erwähnt und erklärt, würde ich das erstmal nicht für bare Münze nehmen! :D


melden
FZG
Diskussionsleiter
Profil von FZG
dabei seit 2011

Profil anzeigen
Private Nachricht

Chemtrails

19.08.2012 um 16:58
Darwin schrieb:Zum einen scheind DLR tatsächlich privater Natur zu sein und zum anderen sind keine Werte von Barium oder Alluminion in den PDF´s vorzufinden.
Bei den Messungen des DLRs wurde ein massenspektrometer verwendet, solche Geräte messen grundsätzlich alle vorhandenen Stoffe. Jedes element hat charakterischische Linien im Spektrum, die sog. frauenhofer-Linien. Wenn es in den abgasen des Flugzeuges relevante Mengen Barium und Aluminium geben würde (und der dort eingesetzte Massenspektrometer mit Ionenfalle hat sehr niedrige Nachweisgrenzen), würde das beim Messen auffallen.

Es steht da nichts von barium und aluminium, weil kein barium und kein Aluminium aus den triebwerken rauskommt.


melden
Darwin
ehemaliges Mitglied


Chemtrails

19.08.2012 um 17:03
Wo habe ich behauptet das Cirruswolken nicht natürlicher Art entstehen? Das Problem das die Chemis haben ist, das der Himmel durch diese Streifen ausgebleicht wird und zwar von Horizont zu Horizont. Ein weiteres Problem ist, dass damit das Wetter massiv beeinträchtigt wird. An einem Ort Dürre, am anderen Ort Flut. In etwa das was wir ja im 2012 weltweit extrem haben, oder etwa nicht?

@Mr.Q
Wo ist das Problem bei dem ersten Bild? super schöne Wölkchen, heute schon fast eine Seltenheit. Für mein Auge sieht das natürlich aus. Also nix mit Bären aufbinden ;) Das geht in Richtung diskreditieren, das ist nun wirklich nicht notwendig oder?

A380 genau :)


melden
Anzeige

Chemtrails

19.08.2012 um 17:05
WTF?
Du hast doch behauptet, in dem Film gäbe es keine Cirruswolken zu sehen. Ich habe dir lediglich das Gegenteil bewiesen!


melden

Anzeige
109.764 Mitglieder
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden