Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

ILLUMINATEN

186 Beiträge, Schlüsselwörter: Illuminaten, Geheimgesellschaften

ILLUMINATEN

15.07.2005 um 21:25
*** TROMMELWIRBEL ***

Ach, Ach.

Der Link -> Naja... :-(

Solchen Kram findet man im Internet zuhauf. Vor kurzem hatte ich ein Bild mit dem Wappen der englischen Königsfamilie, mit schönen Erklärungen nebendran, was all die "illuminatischen" Symbole bedeuten. So ein Unsinn.

Gr,


A.

Bedenkt ihr alle, daß das Dasein reine Freude ist; daß all die Sorgen nichts als
Schatten sind; sie ziehen vorbei & sind getan; aber da ist das, was bleibt.


melden
Anzeige

ILLUMINATEN

15.07.2005 um 21:26
Immer wieder ist festzustelle3n, daß die klerikal-fundamentalistische Hetze gegen die Freimaurerei von den Verschwörungstheoretikern aufgegriffen wird, aber der Papst gehört dann trotzdem zu den Illuminaten! Verquere Logik!

Andersdenkende sind oft ganz anders, als wir denken.
© Ernst Ferstl (*1955), österreichischer Lehrer, Dichter und Aphoristiker


melden

ILLUMINATEN

15.07.2005 um 21:35
*** TROMMELWIRBEL ***

Tjaja... der Ideenreichtum so mancher "Insider" versetzt mich immer wieer in Staunen...

Gr,


A.

Bedenkt ihr alle, daß das Dasein reine Freude ist; daß all die Sorgen nichts als
Schatten sind; sie ziehen vorbei & sind getan; aber da ist das, was bleibt.


melden

ILLUMINATEN

15.07.2005 um 21:40
Für an den Logen Interessierte User der wohl informativste link:

http://www.freimaurer.ch/artikel/wegweiser.html

Andersdenkende sind oft ganz anders, als wir denken.
© Ernst Ferstl (*1955), österreichischer Lehrer, Dichter und Aphoristiker


melden

ILLUMINATEN

16.07.2005 um 11:59
jafrael
??? Gruß

In ALLEM kannst Du das NICHTS erkennen, und im NICHTS ALL - ES!


melden
cortex
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ILLUMINATEN

16.07.2005 um 15:20
Meiner Meinung nach haben die Freimaurer früher noch gute dinge in der Welt getahn aber Heute ist es eher das gegenteil! Nicht nur die Freimaurer wurden von gewissen Leuten unterwandert sondern auch andere Philosphische Gemeinschaften. Naja wenn jemand bei den Freimaurern erst mal in die höheren Grade eingeweit wird, wird er auch merken welchen Gott Sie da anbeten! Den Freimaurern gehört übrigens auch Tchibo! Wozu die Geheimtuherei eigentlich?! Naja es wird halt noch genug Leute geben die das Gegenteil denken..selbst ein Moderator von diesem Forum.


Mit leerem Kopf nickt es sich leichter


melden
cortex
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ILLUMINATEN

16.07.2005 um 15:23
Naja der Weg zur Wahrheit halt..da muss man schon Beweisen dass man fähig ist zu Funktionieren!

Mit leerem Kopf nickt es sich leichter


melden

ILLUMINATEN

16.07.2005 um 16:13
*** TROMMELWIRBEL ***

"Den Freimaurern gehört übrigens auch Tchibo!"

*LOOOOOL*

:D


Gr,


A.

Bedenkt ihr alle, daß das Dasein reine Freude ist; daß all die Sorgen nichts als
Schatten sind; sie ziehen vorbei & sind getan; aber da ist das, was bleibt.


melden
cortex
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ILLUMINATEN

16.07.2005 um 16:22
Und Tchibo hat glaube letztes Jahr für das Babybett Spielzeug verkauft was man über das Bett hängt. Ein Pentagramm mit der Spitze nach unten. Der Weinachtsschmuck sah auch nicht anders aus. Das den Freimaurern Tchibo gehört hab ich aus einer sehr sehr zuverlässigen Quelle. Klingt nach Verschwörung aber jedem das seine Apollyon!

Mit leerem Kopf nickt es sich leichter


melden
cortex
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ILLUMINATEN

16.07.2005 um 16:25
@jafrael
Wenn man meiner Meinung ist dann findet man das auch ziehmlich Krass das du für die Freimaurerei Werbung machst!

Mit leerem Kopf nickt es sich leichter


melden

ILLUMINATEN

16.07.2005 um 16:32
*** TROMMELWIRBEL ***

Ach weißt du, ich hab auch mal geglaubt.

Kann ja sein, daß Tchibo den Freimaurern gehört. Na und???

Meiner Meinung nach sind die Freimaurer interessant.
Aber nicht in verschwörerischer Hinsicht!!!

Gr,


A.

Bedenkt ihr alle, daß das Dasein reine Freude ist; daß all die Sorgen nichts als
Schatten sind; sie ziehen vorbei & sind getan; aber da ist das, was bleibt.


melden
relict
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ILLUMINATEN

16.07.2005 um 17:01
@Apollyon

*** BOXHORNGETÖSE ***

>>Meiner Meinung nach sind die Freimaurer interessant.
Aber nicht in verschwörerischer Hinsicht!!! <<

Sondern? Auf dem Bau?

Alle Menschen sind klug: Die einen vorher - die anderen nachher.
Wir haben die DDR überstanden und werden auch die BRD überstehen.


melden
cortex
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ILLUMINATEN

16.07.2005 um 17:06
Also ein Geheimbund der Satanisches Spielzeug für Babys verkauft ist einfach Pervers!! Aber die Diskusion über die Freimaurer hatten wir schon und die Fortsetzung ist Sinnlos.

Mit leerem Kopf nickt es sich leichter


melden
cortex
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ILLUMINATEN

16.07.2005 um 17:07
Wobei "Geheimbund" ja jetzt die Falsche bezeichnung ist..

Mit leerem Kopf nickt es sich leichter


melden

ILLUMINATEN

16.07.2005 um 18:10
*** PAUKEN UND TROMPETEN ***

Jaja, die ach so bescheidwissenden Insider... Astrein.

Cortex, die Diskussion erübrigt sich DESHALB, weil du keinen Argumenten zugänglich bist.


Gr,


A.

Bedenkt ihr alle, daß das Dasein reine Freude ist; daß all die Sorgen nichts als
Schatten sind; sie ziehen vorbei & sind getan; aber da ist das, was bleibt.


melden

ILLUMINATEN

16.07.2005 um 21:05
Mein Gott........und ich habe mal für Tchibo gearbeitet....bin ich jetzt ein Freimaurer, Illuminati....oder eine einfache Kaffeeschlampe? Wer weiss das schon....



Wenn die Weisheit mit dem Alter kommt, steckt die Menschheit noch in den Kinderschuhen
Schau dem Schicksal ins Gesicht, nicht auf die Schuhspitzen.
Vor Inbetriebnahme des Mundwerks: Gehirn einschalten.


melden

ILLUMINATEN

16.07.2005 um 21:22
@cortex
so ein stern hat nun mal die eigenschaft wie ein Pentagramm auszusehen

C12H22O11 kennt die Warheit
sebbl=Selbstlenkender esoterisch-ballistischer Brühwürfel-Langstreckenbomber!!!

es gibt nur einen gott: BELAFARINROD


melden

ILLUMINATEN

16.07.2005 um 21:37
*** SCHMETTERNDE FANFAREN ***

Wie gesagt, er ist keinen Argumenten zugänglich.

Ich gebe mich dennoch uneinsichtig und behaupte, er hat von Freimaurerei keine Ahnung.

Finito.

Gr,


A.

Bedenkt ihr alle, daß das Dasein reine Freude ist; daß all die Sorgen nichts als
Schatten sind; sie ziehen vorbei & sind getan; aber da ist das, was bleibt.


melden
cortex
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ILLUMINATEN

17.07.2005 um 00:21
@Apollyon
warum sollte ich zu keinen Argumenten zugang haben?? Also dich soll mal einer verstehen! Ausserdem glaub ich nicht das du im gegensatz zu mir, jemals die Chance auf einen Einblick in die höheren Rängen der Logen bekommst. Ich gebe mich auch uneinsichtig und sage du hast kein Plan von Freimaurern!


@Gwyddion
Du warst nur die Kaffeeschlampe ;)


@sebbl
ein umgedrehtes Pentagramm!!

Mit leerem Kopf nickt es sich leichter


melden
Anzeige
cortex
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ILLUMINATEN

17.07.2005 um 02:11
Hier mal antiwerbung für Freimaurer!


DIE KINDER DES BAPHOMET

Die Verbindung zwischen der Freimaurerei und dem Sirius-Kult ist sehr bedeutsam, will man die Gefahr der Loge begreifen. Die meisten Freimaurer haben noch nie etwas von Sirius gehört. Sie erkennen nicht, dass sie - indem sie der Loge beitreten und vor deren Altar knien - sich selbst und ihre Familien der Autorität des Hundsstern-Gottes Sirius unterworfen haben!

Das sollte man nicht auf die leichte Schulter nehmen! Wir müssen untersuchen, wie Seth aus den Tempeln Ägyptens in die modernen Logen hineingeriet. Wir werden nun kurz die geschichtlichen und geistigen Wurzeln der Freimaurerei aufzeigen.

Im Gegensatz zu der freimaurerischen Überlieferung, gibt es keinen echten Beweis dafür, dass die Königliche Kunst bereits vor dem Mittelalter existierte. Es gibt eindeutige Versuche seitens der Freimaurerei, die alten Mysterien wieder aufleben zu lassen. Diese Tatsache schwächt in keinster Weise die geistige Gefahr der heutigen Freimaurerei ab!

Es ist wie in Europa nach dem Zweiten Weltkrieg: Die Leute gruben Bomben aus, die nie explodiert waren. Wenn sie die Bombe in Ruhe ließen, war alles gut. Wenn die Bombe jedoch bewegt wurde, konnte sie ihnen ins Gesicht explodieren, obwohl sie jahrelang in der Erde gelegen hatte!

Auch wenn es keine zeitliche Verbindung zwischen diesen vorchristlichen Kulten und der Freimaurerei geben mag, gleicht der Einsatz dieser alten Götzen doch sehr dem Herumhantieren an einer lange vergrabenen Bombe.

Ich erinnere mich an ein Gespräch, das ich mit einem Freimaurer-Kollegen führte, der Okkultist war. Er besaß eine riesige Sammlung okkulter Bücher, einschließlich der Schriften von dem Freimaurer/Magier Manly P. Hall. Dieser Kollege war ein geschätzter Freimaurer und kurz davor, Anbetungswürdiger Meister zu werden.

Dieser Mann bemerkte, dass die meisten Freimaurer, die er kannte, Kindern glichen, die ein Schachspiel gefunden hatten. Sie waren von der eleganten Gestalt der Figuren fasziniert. Irgendwann begannen sie dann - ohne etwas von deren Macht zu ahnen - mit den Schachfiguren Dame zu spielen. Sie durchliefen die Spielzüge, ohne das geringste Verständnis dafür!

Der typische Freimaurer spielt mit Götzen, von denen er keine Ahnung hat. Diese Götzen können ihm - durch die Macht Satans geschärft - quasi vor dem Angesicht explodieren. Die Symbole selbst müssen nicht unbedingt eine wesentliche Macht besitzen, aber die Sünde, die mit ihrem Gebrauch zusammenhängt, öffnet die Tür für den Eintritt von Dämonen bei den Freimaurern und ihren Familien.



Klassische Wurzeln?

Die Abstammung der Freimaurerei kann auf Nimrod zurückgeführt werden. Von ihm leiten sich alle Mysterienreligionen ab, die den Tod und die Auferstehung eines Fruchtbarkeitsgottes beinhalten. Den Worten freimaurerischer Gelehrter gemäß, entstand eine Geheimgesellschaft der Erbauer, die den Freimaurern recht ähnlich war, zum ersten Mal etwa 500 v. Chr. Diese werden "Dionysische Urheber" (1)(1)(1) genannt (Urheber ist ein anderes Wort für Erbauer). Dyonisos, der gehörnte griechische Gott des Weines und der Ausschweifungen, war ein Gott, der wieder auferstanden war, nachdem man ihn erschlagen hatte, und gezeugt von dem Gott Zeus (2) und von einer Jungfrau empfangen. Die dionysischen Riten hatten eine Menge mit den Hexenversammlungen (3) und der Freimaurerei gemeinsam, einschließlich der Vorstellung der Ermordung und Auferstehung ihres Gottes sowie der Eide und Todesdrohungen.

Erwähnenswert ist auch die Schule des Pythagoras. Der Philosoph und Mathematiker Pythagoras (582-507 v. Chr.) wird im freimaurerischen Ritual als der "alte Freund und Bruder" (4) der Freimaurerei bezeichnet. Er war ein Genie, aber auch Okkultist - ein Produkt der heidnischen griechischen Kultur (5), der eine Bruderschaft gründete, die an die Reinkarnation glaubte (6).



Der Pfauenthron

Ein weiterer Ursprung der Freimaurerei kann bis in den Mittleren Osten - in die Nähe von Ninive und dem heutigen Bagdad - zurückverfolgt werden. Die sogenannten "Jesiden" beteten einen Engel in der Gestalt eines Pfaues an und konnten innerhalb ihres Glaubens in mehrere Schichten von Geheimnissen vordringen - genau wie bei der Freimaurerei. Niemand scheint genau zu wissen, wie alt der Kult der Jesiden ist, aber deren Verfolgung durch die Moslems begann im 13.Jahrhundert.

Der geheime Name ihres Gottes war Shaitan, das arabische Wort für Satan (7). Es ist eine Abwandlung des hebräischen Wortes "Ha Satan", das in Hiob 1,6 für Satan verwendet wurde. Der Pfau war wegen seines Stolzes das Symbol Shaitans.

Von ihren Schriften sind nur Fragmente übriggeblieben (8). Sie scheinen furchtlose Teufelsanbeter gewesen zu sein, obwohl es keinen Beweis dafür gibt, dass sie Menschenopfer darbrachten, wie es einige der Mysterienkulte zu tun pflegten. Manche stellen die Vermutung an, dass die Jesiden irgendwie mit dem nächsten Glied in dieser seltsamen Kette zusammenhängen - dem Kult des Hasan e Sabbah.

Mit leerem Kopf nickt es sich leichter


melden
144 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden