Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Operation Northwoods

205 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: USA, Krieg, Terror ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Operation Northwoods

07.03.2013 um 00:25
Zitat von BranntweinerBranntweiner schrieb:Da haben wir Afghanistan und ... ?
und Irak.


melden

Operation Northwoods

07.03.2013 um 00:26
@dh_awake
Zitat von roscorosco schrieb:und Irak
Den kann @Johncom nicht meinen. Er wurde nicht im direkten Anschluss nach 9/11 angegriffen und die US-Truppen sind schon lange draußen.


1x zitiertmelden

Operation Northwoods

07.03.2013 um 00:33
@Branntweiner

Hatte Johncom nicht als "direkte Folge" geschrieben? Ich erinnere mich, dass die Herren Bush, Cheney und Co. unbedingt einen Zusammenhang zwischen Hussein und Al Quaida konstruieren wollten und mehr als die Hälfte der gutgläubigen Amerikaner das auch geglaubt haben. Und wahrscheinlich immer noch glauben ... Die Mär von den WMD hat dann den Ausschlag gegeben.


2x zitiertmelden

Operation Northwoods

07.03.2013 um 00:36
Zitat von BranntweinerBranntweiner schrieb:"Unglück" ist ein sehr unglücklich gewähltes Wort.
@Branntweiner

- Der "Krieg gegen den Terror" hat allein im Irak, Afghanistan und Pakistan zu 1,7 Millionen Todes-Opfern geführt. Das ist das Ergebnis des IPPNW-Reports "Body Count - Opferzahlen nach zehn Jahren Krieg gegen den Terror". ... -
http://www.ag-friedensforschung.de/themen/Terrorismus/tote.html

Für die rechten Neocons also 'Glück'.
Sie durften wieder Truppen schicken und töten lassen.
Das Rüstungsbudget schnellte hoch.

Nein, US-Militärs sind weiter da, zur Ausbildung irakischer Angestellter.
Dazu kommen jetzt private Soldaten, Söldner. Die sind sogar billiger.


1x zitiertmelden

Operation Northwoods

07.03.2013 um 00:36
Zitat von dh_awakedh_awake schrieb:Hatte Johncom nicht als "direkte Folge" geschrieben?
Möglich, dass er es so gemeint hat. Was weiß ich, was er meint? Die US-Truppen sind draußen, als kann er nicht den Irak gemeint haben.


melden

Operation Northwoods

07.03.2013 um 01:09
Zitat von JohncomJohncom schrieb:Der "Krieg gegen den Terror" hat allein im Irak, Afghanistan und Pakistan zu 1,7 Millionen Todes-Opfern geführt
Ich kenne zwar andere Zahlen, aber wenn man alle Toten zusammenzählt, ist es immer noch schlimm genug. Die Mehrzahl geht aber nicht auf US-Kappe.

Hier für den Irak:
http://www.plosmedicine.org/article/info%3Adoi%2F10.1371%2Fjournal.pmed.1000415
Eine umfangreiche Info-Sammlung: http://www.iraqbodycount.org/

Diese Ärzte pappen alles in ihre Zahlen rein, was nicht mehr kreucht und fleucht. Auch rechnen sie die Opfer terroristischer Anschläge großzügig den US-Truppen an.

Und die Aussage, dass die Toten in Pakistan die "von der US-Regierung unterstützte pakistanische Armee" auf ihre Kappe nehmen muss, ist ja nur zynisch.

Hier die genauen Daten aus Pakistan:
http://www.satp.org/satporgtp/countries/pakistan/database/casualties.htm

Aber das interessiert diese parteiische Organisation nicht:
http://www.ippnw.de/presse/presse-2012/artikel/a8966af902/body-count-opferzahlen-nach-10-ja.html

Da könnte ich auf die gleiche miese Augenhöhe gehen und behaupten: wer das Free-Gaza-Movement unterstützt, unterstützt Terroristen.


Interessant übrigens auch dieser Satz im PDF vom IPPNW:
Da der Überfall auf den Irak eine eindeutig völkerrechtswidrige Aggressi-
on war, sind die die USA und ihre Verbündeten auch verantwortlich für alle
Folgen.
http://www.ippnw.de/commonFiles/pdfs/Frieden/Body_Count_Opferzahlen2012.pdf

Endlich lassen sich alle zivilen Opfer der CIA-finanzierten Mujaheddin in Afghanistan in den 80er Jahren der Sowjetunion zurechnen.


1x verlinktmelden

Operation Northwoods

07.03.2013 um 01:50
@dh_awake
Zitat von dh_awakedh_awake schrieb:Das hat niemand behauptet.
Doch, sinngemäß hat das dein Kollege @Johncom geschrieben.


melden

Operation Northwoods

07.03.2013 um 19:34
@dh_awake
Zitat von dh_awakedh_awake schrieb:unbedingt einen Zusammenhang zwischen Hussein und Al Quaida konstruieren wollten und mehr als die Hälfte der gutgläubigen Amerikaner das auch geglaubt haben. Und wahrscheinlich immer noch glauben ... Die Mär von den WMD hat dann den Ausschlag gegeben.
wenn 911 ein false flag war, dann hätten die amerikaner mehre jahre zeit gehabt dem um eine plausibele story zusammen zu basteln und den irak eindeutig als schuldigen hinzustellen und was haben sie später der UNO präsentiert? ein mögliches treffen von terroisten in einer irakischen bottschaft und ein paar schöne animationen. die ganze story von WMD und saddam verbindungen mit al kaida wurde in kürzester zeit zusammengeschustert damit man nach dem schnellen "sieg" in afghanistan noch etwas kapital aus den anschlägen schlagen konnte. die usa waren ja nicht mal in der lage dazu ein paar giftgasgranaten in den irak zu fliegen.

cui bono beweist gar nichts. dank hitlers angriff konnte stalin ganz osteuropa überennen und die udssr wurde eine supermacht. war hitler also eine KGB-marionette und der angriff eine auf die sowjetunion ein inside job? oder hat stalin nur die gelegenheit genutzt um sich das zu holen was er sowiso schon immer haben wollte?


1x zitiertmelden

Operation Northwoods

07.03.2013 um 20:31
Zitat von robert-caparobert-capa schrieb:die usa waren ja nicht mal in der lage dazu ein paar giftgasgranaten in den irak zu fliegen.
Richtig. Deswegen musste ja unter anderem 9/11 als Begründung herhalten.


1x zitiertmelden

Operation Northwoods

07.03.2013 um 21:47
Zitat von dh_awakedh_awake schrieb:Richtig. Deswegen musste ja unter anderem 9/11 als Begründung herhalten.
Du wirst dich ja sicherlich erinnern, Hussein hatte ständig Schabernack mit den Waffenkontrolleuren getrieben. Mal ließ er sie ein bißchen kontrollieren, dann wurden sie wieder ausgewiesen, dann ließ er sie wieder 'rein und so weiter. Das war ja so mit der Hauptgrund für den Angriff auf den Irak.

Wie haben die Amis Hussein dazu gebracht, diese Mätzchen durchzuführen?

Zäld


1x zitiertmelden

Operation Northwoods

07.03.2013 um 23:23
Zitat von zaeldzaeld schrieb:Du wirst dich ja sicherlich erinnern, Hussein hatte ständig Schabernack mit den Waffenkontrolleuren getrieben. Mal ließ er sie ein bißchen kontrollieren, dann wurden sie wieder ausgewiesen, dann ließ er sie wieder 'rein und so weiter. Das war ja so mit der Hauptgrund für den Angriff auf den Irak.
Warum hat man dann Saddam Hussein seine Mätzchen nicht schon 1998 und früher ausgetrieben? Denn du wirst dich deinerseits sicher daran erinnern, dass er diesen "Schabernack" schon lange vor 9/11 betrieben hat.
Deine Aussage
Zitat von zaeldzaeld schrieb:Das war ja so mit der Hauptgrund für den Angriff auf den Irak.
steht auf - eigentlich überhaupt keinen Beinen.


1x zitiertmelden

Operation Northwoods

07.03.2013 um 23:32
Zitat von dh_awakedh_awake schrieb:Warum hat man dann Saddam Hussein seine Mätzchen nicht schon 1998 und früher ausgetrieben? Denn du wirst dich deinerseits sicher daran erinnern, dass er diesen "Schabernack" schon lange vor 9/11 betrieben hat.
Ja, war das so, daß 1998 schon Waffenkontrolleure im Irak unterwegs waren und ständig von Hussein herausgeworfen wurden? War 1998 auch bereits Bush an der Macht, oder war das vielleicht jemand anderes, der weniger auf Eskalation aus war?

Und selbst wenn das so wäre. Wäre das so undenkbar, daß man die Mätzchen eine Weile noch mitmacht, bevor man zu so einem Schlag ausholt?

Zäld


1x zitiertmelden

Operation Northwoods

07.03.2013 um 23:38
Zitat von zaeldzaeld schrieb:Wäre das so undenkbar, daß man die Mätzchen eine Weile noch mitmacht, bevor man zu so einem Schlag ausholt?
Ja, absolut undenkbar und unverzeihlich, wenn man doch davon überzeugt ist, dass Herr Hussein über WMD verfügt und sie jederzeit einsetzen kann. Dieses Zögern beweist nur eines: Dass sie genau vom Gegenteil überzeugt waren und wussten, dass Saddam keine WMD hat.


melden

Operation Northwoods

07.03.2013 um 23:40
@dh_awake
@zaeld
Gehts jetzt um das sogenannte Giftgas ?
Wer hat das eigentlich dem Irak verkauft. Wann, und zu welchem Zweck ?


1x zitiertmelden

Operation Northwoods

07.03.2013 um 23:53
Zitat von JohncomJohncom schrieb:Gehts jetzt um das sogenannte Giftgas ?
Wer hat das eigentlich dem Irak verkauft
Karl Kolb GmbH Frankfurt
W.E.T. Hamburg (Geschäftsführer war BND-Mitglied)

Sollte seit dem Darmstädter Giftgasprozess aber bekannt sein.

Zur Auffrischung:
http://www.nadir.org/nadir/initiativ/ikrg/buch/register/w001.htm


1x verlinktmelden

Operation Northwoods

08.03.2013 um 00:06
Danke, zumindest war das schon mal die halbe Antwort.
und Irak

Den kann @Johncom nicht meinen. Er wurde nicht im direkten Anschluss nach 9/11 angegriffen und die US-Truppen sind schon lange draußen.
@dh_awake
@Branntweiner
Der Irak wurde im Rahmen des War on Terror 'mitgenommen'.
-
Die Untersuchungskommission zu den Anschlägen des 11. September schrieb in ihrem Zwischenbericht vom Juni 2004, dass es keine „glaubwürdigen Belege” dafür gegeben habe, dass die irakische Regierung unter Saddam Hussein mit dem Terrornetz Al-Qaida zusammengearbeitet habe. Die öffentlich verbreitete Regierungsposition führte aber dazu, dass im März 2004 57 % und im August 2004 50 % der US-Amerikaner glaubten, dass der Irak Al-Qaida wesentlich unterstützt habe. -
Wikipedia: Begründung für den Irakkrieg#Zusammenarbeit Saddam Husseins mit Al-Qaida

Also sogar 2004 stand im Bewusstsein jedes 2. Amerikaners Bin Laden und der Irak in Verbindung.

Und Tony Blair erklärte deutlich bei seiner öffentlichen Anhörung vor dem Irak-Untersuchungsausschuss 2010:
- Die Anschläge vom 11. September 2001 in den USA hätten konsequenterweise zum Einmarsch in das Land und zur Entfernung des Machthabers Saddam Hussein geführt. -
http://www.n-tv.de/politik/Blair-verteidigt-Irak-Einsatz-article703212.html

Heisst also ohne 9-11 hätte man auch nicht in den Irak marschieren können.
Jedenfalls nicht so einfach mit dem Volkszorn hinter sich gegen 'Islamisten', Terroristen und dem weiteren, was die Medien so alles anboten.
Zitat von BranntweinerBranntweiner schrieb:... und die US-Truppen sind schon lange draußen.
Und die sind schnell wieder drinnen wenns sein soll.
Aber das ist gar nicht so nötig solange das Land das vorher autoritär regiert wurde und deshalb wahrscheinlich eine Gefahr war, sich jetzt in einem Prozess nach dem Muster westlicher Demokratie bewegt. Ein politisches Modell das aber nicht auf arabischem Boden gewachsen ist.
Ein Modell das wahrscheinlich auch gar nicht klappt auf länger.


1x zitiertmelden

Operation Northwoods

08.03.2013 um 00:08
Um zurückzukommen auf Op Northwoods, 9-11 und Möglichkeit, Flugzeuge fernzulenken und einschlagen zu lassen, echt oder zum Schein:

'Wir wurden mit Vielem konfrontiert.
Wir hatten auch in den 90er Jahren bis in die jüngste Zeit Anschlagsplanungen auf Hochhäuser, mit Flugzeugen, mit ferngesteuerten Fluggeräten.
Das war alles möglich und das konnte man sich vorstellen'.

Sagte Bernd Schmidbauer abends am 11. September 2001.
Schmidbauer war vorher laut Wiki für die Koordination der deutschen Geheimdienste, Bundesamt für Verfassungsschutz, Bundesnachrichtendienst und Militärischer Abschirmdienst, zuständig.


melden

Operation Northwoods

08.03.2013 um 00:15
Zitat von JohncomJohncom schrieb:Und die sind schnell wieder drinnen wenns sein soll.
Wie kann ich einem Fantasieargument widersprechen?

Nur deine Giftgasfrage ist wohl nicht so beantwortbar, wie du es gerne hättest. Nettes Schweigen ;)

Beitrag von Branntweiner (Seite 6)


melden

Operation Northwoods

08.03.2013 um 00:23
Da sich die ganze 9/11-Diskussion eh seit bald 12 Jahren nur im Kreis dreht zitiere ich mich (mal wieder) selbst:
Zitat von tiktaaliktiktaalik schrieb:Also noch einmal:
Die Tatsache, dass vor ca. 50 Jahren, während der Hochphase des kalten Krieges, ein US-Präsident einen "False Flag-Anschlag" abgelehnt hat, ist der "Beweis", dass 9/11 ein "False Flag-Anschlag" war?

Pläne wurden schon viele geschmiedet. Harte Beweise für eine Durchführung derselben hat leider keiner der Truther.



melden

Operation Northwoods

08.03.2013 um 00:37
@tiktaalik

Jemand, der sich immer nur selbst zitiert, sollte sich auch nicht wundern, wenn sich alles nur im Kreis dreht. Neo-Narzisst?


melden