Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Prieure de Sion

2.684 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Jesus, Buch, Kirche ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Prieure de Sion

18.02.2006 um 23:44
Fast alle Menschen stolpern irgendwann einmal in ihrem Leben über die
Wahrheit.
Die meisten springen schnell wieder auf, klopfen sich den Staub ab und eilen
ihren Geschäften nach, so, als ob nichts geschehen sei.
(Winston Churchill)
Und ob Sie es nun glauben oder nicht, Sie stolpern gerade in diesem Moment über die Wahrheit.
Ja, Sie meine ich, Sie, der oder die Sie gerade diese Zeilen lesen!
Aha, ich merke schon, Sie sind misstrauisch – die Wahrheit! –, da könnte ja jeder daherkommen und
behaupten, er wäre im Besitz der Wahrheit. Nun, da gebe ich Ihnen recht, mit der Wahrheit ist es so
eine Sache. Es ist deshalb „so eine Sache“, weil die Wahrheit allem Anschein nach breit gefächert ist.
Und warum ist die Wahrheit breit gefächert?
Weil das BEWUSSTSEIN der Menschen unterschiedlich ist.
Was der eine Mensch für sich als Wahrheit erkannt hat, ruft bei einem anderen nur ein ungläubiges
Kopfschütteln hervor. Dessen sich der eine Mensch bewusst geworden ist, das liegt für einen anderen
im Reich der Utopie und Märchen. Zudem kommt noch die Tatsache, dass Wahrheit nicht beweisbar
ist. In unserem Universum ist letztendlich nichts beweisbar! Nicht einmal die Wissenschaftler können
in letzter Konsequenz ihre aufgestellten Formeln und Gesetzmäßigkeiten, Grund derer unsere Welt
angeblich funktioniert, als absolut wahr beweisen und fallen permanent von einem Erklärungsszenario
ins andere. Und so etwas wie GOTT lässt sich schon gar nicht beweisen. Sie sehen also, zwischen
Wahrheit und Bewusstsein gibt es eine enge Verbindung. Es ist tatsächlich so, dass sich Wahrheit
immer nur durch entsprechendes Bewusstsein beweist. Und diese Tatsache macht die Sache, und
somit unsere Welt, im höchsten Maße kompliziert und zerrissen.
Da Sie ja jetzt bereits erfahren haben, dass Bewusstsein gefächert ist, stellt sich doch die Frage:
wo beginnt Bewusstsein, und wo endet es? Nun, es beginnt logischerweise beim Unbewussten, und
endet im absoluten Bewusstsein. Wer absolutes Bewusstsein erlangt, der ist sich der Antwort folgender
Fragen bewusst:
Wer bin ich?
Woher komme ich?
Wohin gehe ich?
Warum bin ich?
Diese vier Fragen halten seit Menschengedenken nicht nur die Philosophen auf Trab, auch Sie persönlich
sind sicherlich daran interessiert, die Antwort auf diese Fragen zu erhalten. In diesem Werk unternehme
ich den Versuch, Sie zum absoluten Gipfel der Philosophie zu führen, und wenn es Ihr
Bewusstsein gestattet, erlangen Sie tatsächlich absolutes Wissen. Das mag jetzt vielleicht ganz schön
abgehoben klingen, aber glauben Sie mir, ich weiß, von was ich hier spreche. Ich werde mich bei
dieser Reise – die Sie hoffentlich mit mir antreten und beenden werden –, so gut es nur irgend geht,
an folgende Weisheit halten:
Man muss einem Menschen die Wahrheit hinhalten, dass er wie in einen
offenen Mantel hineinschlüpfen kann, und nicht wie einen nassen Lappen um
die Ohren hauen.
Wie weit Sie in besagten Mantel der Wahrheit hineinschlüpfen werden, hängt in hohem Maße davon
ab, wie sehr Ihre Seele friert. Nur derjenige wird die absolute Wahrheit bewusst erfassen, dessen Seele
voller Sehnsucht ist, und der im Grunde nichts mehr von dieser Erde wissen will. Aber lassen Sie
sich überraschen, vielleicht erkennen Sie durch dieses Werk weitaus mehr, als Sie sich momentan vorstellen
können. Ich werde mich stets an eine einfache, verständliche Sprache halten, Sie brauchen also
kein Gelehrter, Doktor oder gar Professor zu sein, um das hier Geschriebene zu verstehen. Ganz im
Gegenteil, der von unserer Gesellschaft so hoch gehandelte Intellekt samt Titel und Ehrungen steht
- 3
dem Erkennen der Wahrheit in vielen Fällen hinderlich entgegen, wie das letzte Kapitel noch sehr deutlich
aufzeigen wird.
Das, was hier niedergeschrieben ist, funktioniert ähnlich wie ein Schlüssel: Zacke um Zacke greift, und
wenn alles passt, wird der Schlüssel Ihr Bewusstsein für die höchste Erkenntnis öffnen. Das bedeutet,
Sie müssen sich unbedingt an die Abfolge der einzelnen Seiten halten. Bitte lesen Sie in keinem Fall
Kapitel im Voraus oder wild durcheinander, das Werk ist durchgehend aufbauend geschrieben. Auch
wenn Sie bei dem einen oder anderen Thema der Meinung sind, dass Sie es besser wissen oder anders
sehen, möchte ich Sie bitten, tapfer weiter zu lesen, denn das Geschriebene unterliegt – was wahre
Erkenntnis anbelangt! – bis hin zum Schluss einer ständigen Wandlung. Ich wiederhole es noch einmal,
weil es so wichtig ist: Die in diesem Werk vermittelte Erkenntnis unterliegt – bis hin zur letzten
Seite! – einer stetigen Wandlung, behalten Sie diese Information bitte während des Lesens immer im
Hinterkopf. Aufgrund dieser stetigen Wandlung sollten Sie mit einem Urteil über das hier Niedergeschriebene
tunlichst warten bis zum Schluss – falls es dann für Sie überhaupt noch etwas zu urteilen
gibt.
Das Werk ist in drei Kapitel gegliedert. Im ersten Kapitel führe ich Ihnen unsere Welt vor Augen, und
zwar so, wie sie hinter der „gewöhnlich präsentierten Fassade“ ausschaut. Im zweiten Kapitel konfrontiere
ich Sie mit Ihrem Seelenleben, ich zeige Ihnen, wo und wie Ihre Seele lebt, und was mit ihr so
alles getrieben wird. Im dritten und letzten Kapitel mache ich Sie mit DEMJENIGEN bekannt, dem
ALLES zugrunde liegt, und mit der mächtigsten Frage, die das Universum kennt.
Zu manchen Themen, die ich in diesem Werk abhandle, gebe ich weiterführende Literaturquellen oder
Internetseiten an. Falls Sie das von mir Geschriebene vertiefen oder in gewisser Weise nachprüfen
wollen, dann lesen Sie die angegebenen Bücher, es handelt sich durchweg um äußerst interessante
Literatur. Warten Sie jedoch mit dem Erwerb der angegebenen Bücher, bis Sie dieses Werk zu Ende
gelesen haben, vielleicht erübrigt sich der Kauf des einen oder anderen Buches dann. Die angegebenen
Internetquellen können Sie sich – falls Sie über Internetzugang verfügen – sofort zu Gemüte führen.
Weiterhin ist zu beachten, dass Sie die angegebenen Internetadressen exakt so eintippen wie abgedruckt,
speziell das Präfix „http://“ muss bei einigen Seiten unbedingt mit angegeben werden!
Falls Sie diese Zeilen am PC lesen, möchte ich Sie bitten, das Werk auszudrucken. Investieren Sie das
dazu nötige Papier und das bisschen Tinte oder Toner, ich verspreche Ihnen, es wird sich lohnen. Sie
brauchen ja nicht gleich das gesamte Werk auf einen Schlag auszudrucken, drucken Sie einige Seiten,
lesen Sie diese in aller Ruhe, und arbeiten Sie sich auf diese Weise durch bis zum Schluss. Die Farbbilder,
die ab und an in dieses Werk eingeflochten sind, können Sie sich ja – wenn Sie die entsprechende
Stelle im Ausdruck erreicht haben – am PC betrachten, denn dort erscheinen sie brillanter als im Ausdruck.
Sie haben dieses Werk geschenkt bekommen, und wenn Sie am Schluss der Meinung sind, dass es
viele Menschen lesen sollten, dann verbreiten Sie es nach Herzenslust. Aber bitte ohne jeden Kommerz!
Dieses Werk ist frei von Gier und Geld, es ist für die Menschen geschrieben. Nur, auf eines
möchte ich mit Nachdruck hinweisen: das Werk muss in seiner Ganzheit erhalten bleiben. Fügen Sie
nichts hinzu und lassen Sie nichts weg, belassen Sie es einfach so, wie es ist.
Das, was Sie hier bekommen haben, ist nicht nur so einfach niedergeschrieben worden, es ist, was die
im wahrsten Sinne des Wortes ent/scheidenden Passagen anbelangt, von mir durchlebt und durchstanden
worden, und was da zu bewältigen war, befand sich streckenweise an der Grenze dessen, was
eine irdische Hülle überhaupt zu ertragen und zu denken in der Lage ist. Doch auch Sie waren an der
Entstehung dessen, was Sie hier lesen, in hohem Maße beteiligt, auch wenn Sie sich darüber momentan
gar nicht bewusst sind. Jedoch, falls alles klappt, so werden Sie sich am Schluss dieses Werkes des
soeben erwähnten Maßes voll bewusst sein.
Das Werk ist teilweise sehr aggressiv und emotional geschrieben. Falls Sie sich in irgendeiner Weise
durch das von mir nachfolgend Niedergeschriebene beleidigt oder ungerecht behandelt fühlen, so
möchte ich Sie schon jetzt darauf hinweisen, dass ich mich im letzten Kapitel dafür entSCHULDigen
werde – wenn auch auf höchst ungewöhnliche Art und Weise.
Doch nun genug der einleitenden Worte, machen Sie sich’s bequem, und treten Sie ein...
...in unsere seltsame Welt




Zur Wahrheit



melden

Prieure de Sion

18.02.2006 um 23:56
DAS IST FÜR DIE MOD'S

WARUM SPERRT IHR MICH IMMER ICH SAGE NUR DIE WAHRHEIT!

/dateien/gg4338,1140303382,09 kurt solbriller fuck you

HAHAHA


melden

Prieure de Sion

19.02.2006 um 00:37
Der Realmaier muhrhrhr!
Heute melden sich aber mal wieder Trottel!

Was ihr umbedingt noch wissen solltet steht bei Uni in der Sig!


melden

Prieure de Sion

19.02.2006 um 10:35
Right,@Rasta
jetzt fehlen nur noch der Seriöse und Graf Dunkel, dann haben wir die staubige Bruderschaft der Nonilluminati fast komplett und können den Gesang anstimmen:"Oh Herr,schmeiss Hirn vom Himmel". ;)

"C'est dur d'être aimé par des cons"


melden

Prieure de Sion

19.02.2006 um 21:24
oh mann, einmal weggeschaut und dann kriechen die irren wieder raus...

ich hab tatsächlich mal dieses pdf "zur wahrheit" vor ein paar monaten runtergeladen. der größe gehirndünnpfiff, dem ich seit langem begegnet bin.

schnell mal alle ängste und vorurteile zusammengemixt und schon hat man seine "fünfzehn minuten" berühmtheit...mit der eindeutigen absicht nach art des rattenfängers von hameln die unschuldigen und naiven zu fangen.

tut mir leid, musste meine mein seelisches bäuerchen machebn ;D

grüße
ankh



melden

Prieure de Sion

23.02.2006 um 16:50
hallo

mal beim thema zu bleiben....

ich lese grad das buch der heilige gral und seine erben. hab voher das buch "Die Päpstin Johanna" gelesen. Ich denke wie @hellsing schon erwähnt hat das es viele gibt die angst vor der wahrheit haben .
abgesehen davon hat doch jeder ein recht drauf auf die wahrheit oder wie seht ihr das?
doch warum hat sich der vatikan so gegen das buch "Sakrileg" so gestreubt? ich denke an jedem gerücht ist was dran. ich bin gespannt auf die dokumentation von aiman abdula am ostermontag da geht es darum ob es wirklich die päpstin johanna gab. wenn ja dann denke ich das es eine weiter lüge vom vatikan ist. wie schon vor tausenden von jahren dreht es sich die römisch katholische kirche so wie sie es gern hätte. und das mit erfolg obwohl einige gern wüsten was nun die wahrheit ist und was nicht.

in diesem sinne

grüße an euch

Banzailady



Wer der Wahrheit zunah kommt, stirbt.


melden

Prieure de Sion

23.02.2006 um 18:38
@RosenDorn
Natürlich hat jeder das Recht auf die Wahrheit.Wir müssen uns nur davor hüten,das als Wahrheit anzusehen,was wir gerne glauben wollen.Dann sitzen wir nämlich unserer eigenen Propaganda auf und das ist auch der Wahrheit nicht dienlich. Auf das Buch von LBL bezogen muß gesagt werden, daß man es natürlich lesen soll, aber daß man dabei nicht die notwendige kritische Distanz bzw.das kritische Hinterfragen der dort aufgestellten Thesen vergessen darf.

Die Probleme des Vatikan bezüglich des Buchs Sakrileg kamen wohl hauptsächlich von seiten des Opus Dei, da die ja alles andere als gut wegkommen.

Frage :Wann und wo genau kann man die Doku sehen ? Interessiert mich auch .


"C'est dur d'être aimé par des cons"



melden

Prieure de Sion

23.02.2006 um 19:44
grüß dich @zaphodB.

die dokumentation kommt am ostermontag auf pro7 so gegen 22oo. der beitrag wird noch gedreht.

also mir persönlich würde die wahrheit nichts ausmachen ich denk mir die älteren leute werden oder würden damit schon probleme habe wenn ich so an meine oma denk die ja jeden sonntag in die kirche geht und ich ihr doch immer wieder klar machen möchte das der ganze vatikan lug und betrug ist. man darfe eins nicht vergessen der vatikan finanziert oder hat die größte kondomfabrik ebenso finanziert er waffen und somit richtet er sich nicht nach gott. und dies weiss jeder nur sagt keiner was was ich schon schade finde denn der vatikan schreit ständig nach kindern und im gleichem atemzug finanziert er die kondomfabrik. schon merkwürdig die ganze sache. findet ihr nicht auch?

sicher beruht das buch aus verdachte und fragen und doch denk ich irgendwas muss ja dran sein wie sollte man sonst auf sowas kommen? oder lass ich mich vieleicht zu sehr lenken von dem buch? ich weiss es nicht fakt ist das wenn ich das buch fertig habe ich mich über sakrileg machen werde ich freu mich schon rießig auf den film :-))

ähm...@zaphodB. das latein könntest du mir es bitte übersetzten? wäre nett von dir :-))

grüße von Banzailady

Wer der Wahrheit zunah kommt, stirbt.


melden

Prieure de Sion

23.02.2006 um 20:15
High @RosenDorn
Danke für die Info.Werde mir die Doku auf jeden Fall ansehn.
Was den Vatikan betrifft, so ist das wie bei jeder mächtigen Institution.Es ist immer ein Haufen Show und Fake dabei.Aber das mit der Kondomfabrik find ich gar nicht so schlecht(solange sie keine löcher einarbeiten ;) )

Wie man auf so was LBL im "Gral" kommen kann, haben wir auf den letzten 62 Seiten ausführlich diskutiert. auch den Ursprung der Prieure´und die Probleme der Theorie im Buch.Die Theorie ist auf den ersten Blick bestechend, hat aber entscheidende Brüche und Schwachstellen, die man erkennt, wenn man sich mal intensiv mit dem Mittelalter und der Region Südfrankreich befasst.

Welches Latein soll ich Dir übersetzen ?

"C'est dur d'être aimé par des cons"



melden

Prieure de Sion

23.02.2006 um 20:23
@zaphodB.

das latein was bei dir immer unter deinem eintag steht :)

also ich finde es schon das es nicht ok ist wenn einer bettelt um das mehr kinder auf die welt kommen sich gegen abtreibungen einsetzten und doch letztendlich kondome in die welt verkaufen. siehe afrika...da redet man mit der wand das die da unten kondome nehmen sollen wegen aids und auch darum das sie einfach zuviele kinder auf die welt bringen. und was sagen die afrikanischen frauen dazu?" nein wir dürfen keine kondome nehmen sonst werden wir bestraft von gott" na also dann erklärt mir mal einer was das zu bedeuten hat? die haben ja so eine angst vor gott das er sie bestraft wenn sie verhüten da sieht man mal was die für macht auf arme menschen haben *kopfschüttl*

aber dir lieber @zaphod.B wünsche ich nur lochfreie kondome *grins*
Ps: war nur spaß nicht ernst nehmen ok?

grüße Banzailady

Wer der Wahrheit zunah kommt, stirbt.


melden

Prieure de Sion

23.02.2006 um 20:30
@RosenDorn
das ist kein Latein sondern Französisch und heißt; "Es ist hart ,von Deppen geliebt zu werden".War ne Unterschrift unter einer Mohammed-Karikatur in der französischen Satire-Zeitschrift "Charlie Hebdo ";)

Zum Thema: Stimt.gerade bezüglich Afrika ist das ne fatale Doppelmoral, die der Vatikan da treibt.



"C'est dur d'être aimé par des cons"



melden

Prieure de Sion

23.02.2006 um 20:38
ach schade leider habe ich diese karikaturen nicht gesehen ..naja egal...

nun gut ich lass mich überraschen wie das buch zu ende geht :-)) und ich hoffe doch das irgendwann jemand auf die wlt kommt der den ganzen schwindel oder die ganze wahrheit aufdeckt denn ein recht haben die menschen.

in diesem sinne

fürchtet euch nicht denn ihr werdet alle erlöst :)

Wer der Wahrheit zunah kommt, stirbt.


melden

Prieure de Sion

26.02.2006 um 15:23
Habe das Buch "Sakrileg" gestern gelesen, sehr spannend und genial erzählt, nur was bleibt die Frage
Was ist nun wahr und was gehört zu der erfunden Geschichte?

Sehr interessant fand ich die Passagen die die Ausgrenzung der Frauen in der vergangen und auch noch heutigen Zeit erläutern und auch welchen Stellenwert die Frau in der Geheimgesellschaft der Prieure de Sion hat.
Ich denke, dass die Herabsetzung des Frau einer der schlimmsten geschichtlichen Fehler ist die unsere Geschichte verzeichenen kann, denn ich glaube, das eine gleichgestellte Gesellschaft weit mehr erreichen kann als eine in der nach Geschlecht, Hautfarbe, Nationalität unterschieden wird.


melden

Prieure de Sion

26.02.2006 um 16:21
ja bin auch schon gespannt wie sakrileg ist schließlich möchte ich es noch lesen bevor erim kino kommt. sakrileg ist ja ein roman von daher sollte man ihn nicht wirklich nehmendas heißt natürlich nicht das es bestimmt auch dinge gibt in dem buch was die wahrheitbetrifft. aber mach dir nix draus das buch der heilige gral und seine erben ist keinroman und gibt auch nicht wirklich preis was nun echt ist und was nicht.



Wer mit der Herde geht, muss immer Ärschen folgen. :)


melden

Prieure de Sion

26.02.2006 um 18:20
das Buch Sakrileg ist super!!!! Obwohl ich Illuminati "fast" noch besser fand!!!
Ichhabe ein wenig gestutzt als ich beim Nachschlagen auf den Namen Abbe Sauniére stiess!
Loben muß man Dan Brown! Schön wie er recherchiert!


melden

Prieure de Sion

26.02.2006 um 18:20
das Buch Sakrileg ist super!!!! Obwohl ich Illuminati "fast" noch besser fand!!!
Ichhabe ein wenig gestutzt als ich beim Nachschlagen auf den Namen Abbe Sauniére stiess!
Loben muß man Dan Brown! Schön wie er recherchiert!


melden

Prieure de Sion

27.02.2006 um 06:51
das buch sakrileg ist schon klasse liest sich in einem zug.
der heilige gral undseine erben ist genau so spannend da bin ich das erste mal auf die "prieure de sion"gestossen und seid dem ich mich intensiver über die templer beschäftige fällt dieser nameimmer wieder.
das andere ist wenn sie es wirklich geben soll, diese gesellschaft, undsie so viel macht besitzt bzw so viel in der hand gegen die katholische kirche hat warumveröffentlicht sie nicht dieses?
den es wird langsam zeit mit der machenschaften derkurie schluß zu machen.
ich bin kath. aber das was der vatikan treibt hat mit demglauben nichts zu tun für mich sind das alles verbrecher in kutte


grezbanzai


melden

Prieure de Sion

27.02.2006 um 11:12
Ich fand das Buch Sakrileg sehr interessant.In letzter zeit gibt es immer öfterReportagen und sogar ein Buch , die versuchen , diese Theorie zu wiederlegen.
Sakrileg wurde (glaub ich )sogar vom Papst verboten.Ich persönlich , finde dietheorie vonJesus Ehe mit Maria Magdalena sehr glaubwürdig. Diese Tatsache würde meinerMeinung nach nichts an Jesus Heiligkeit ädern.Seine Wunder und die moralischen Werte dieer vermittelte werden dadurch doch nicht bestritten. Im Gegenteil :eine Ehe von "GottesSohn "mit einer Frau würde zeigen , dass vor Gott beide Geschlechter gleich viel wertsind und , dass die Ehe und s.. keine Sünde sind .


melden

Prieure de Sion

27.02.2006 um 18:19
So wie es aussieht haben inzwischen ganz viele zu diesem Thema geschrieben, das ist auchgut so.

Das ist übrigens meine neues Profil, vorher hiess ich ja symonworld,aber irgendwer hat mich gesperrt, jedenfalls schreibt fleissig weiter, es gibt noch vielzu diskutieren!


melden

Prieure de Sion

28.02.2006 um 12:35
Naja das Sakrileg dürfte anscheinend ein Plagiat eines Sachbuches sein, Dan Brown gibtdas auch öffentlich zu.

Meine Meinung-> es ist dennoch ein genialer Roman :)


melden