Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Prieure de Sion

2.684 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Jesus, Buch, Kirche ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Prieure de Sion

29.05.2016 um 19:48
ja genau, cocteau hat darüber nichts wissen können...aber plantard hätte wissen können, dass er wirklich großmeister gewesen ist. interpretationen des bildes hin oder her.

doch wenn ich mir das bild anschaue erkenne ich, dass jesu blut auf die erde tropft und dort eine rose entspringt. "es ist ein ros entsprungen" heißt ein kirchenlied. aus jesu blut, sagt das bild ... ich finde das einen starken hinweis auf nachkommen jesu.

rose heißt aber auch oft geheimnis. also zwei bedeutungen durch ein symbol? (jesu nachkommenschaft ist fakt und das ist ein geheimnis?)

dann frage ich mich was "D.D.D." für eine bedeutung als signatur des bildes. warum das falsche datum? warum ist der falke auf dem schild farblich so anders? was drückt der falke aus? und warum ist der gekreuzigte in dieser szene nicht die haupgestalt? = gar nicht zu sehen? und interessanter weise ist in diesem gotteshaus über dem altar eine braut dargestellt mit einem lamm an ihrer seite und diversen anderen tieren, die das betrachten. die braut jesu? mit für magdalena scheinbar typischen hellen haaren...

cocteau wurde übrigens von einem französischen adligen gefördert, dessen familie scheinbar extrem verwickelt war in die geschicke frankreichs und aus einem or stammt, der in der nachbarschaft eines ortes lag mit dem namen NAZARETH.

mit dem verstand (allein) wird man sich hier kein reim machen können. da ist finde ich auch intuition gefragt.

gruß
ankh


melden

Prieure de Sion

30.05.2016 um 13:19
"Das Bild" ist eine Wandmalerei in eineer Seitenkapelle in Notre Dame de France am Leicesterv Square in London. Cocreau hat sie ausgemalt, um sich für die Ehrendoktorwürde der Unu Oxford zu bedanken. Wie der Name schon sagt, ist die Kirche Maria gewht und das Bild ist Teil eines Triptychons. Links hat Cocteau die Verkündigung dargestellt, mittig die Kreuzigung und rechts Marias Aufnahme in den Himmel. Dementsprechend ist nicht Jesus die hauptfigur, sondern seine Mutter. Die Rose ist als "rosa mystica" seit dem Mittelalter als Mariensymbol gebräuchlich. An der Stelle über dem Altar, an dem da die wandlung von Wein zu Blut vollzogen wird. ist das "Geheimnis" eher das "Mysterium fidei", dem Geheimnis des Glaubens ("Deinen Tod, o Herr, verkünden wir, und deine Auferstehung preisen wir, bis du kommst in Herrlichkeit."), welches im Anschlusss an die Wandlung gesprochen wird. Die Figur links, die aus dem Bils quasi rausschaut, ist ein Selbsrporträit von Cocteau.

Lässt sich alles mit Verstand und Wissen klären.


melden

Prieure de Sion

30.05.2016 um 20:28
@Mittelscheitel
vielen dank, dass du auf meine thesen eingeganen bist und es nicht oberflächlich abgetan hast, wenngleich der letzte satz nicht hätte sein müssen ;-) :-) :D

ich kann nun meine punkte hinterfragen aber auch gegenthesen bringen. da macht diskutieren spaß.

du hättest mich auch fast gehabt. fast. aber

1)die rose hat mehrere bedeutungen https://www.moers.de/de/kultur/mythologie-und-symbolik-der-rose/ (Archiv-Version vom 17.04.2016) darunter eben auch die des geheimnisses interessamt auch diese bedeutung
Rosen standen für Lebensfreude, Luxus und Verschwendung sowie für körperliche Liebe und Fruchtbarkeit.
2) warum sollte cocteau maria einmal als mensch und ein weiteres mal als rosa mystica im bild darstellen? obiger link könnte nahe legen, dass er es macht, weil die rose auch für einen märtyrertod steht aber auch das ist doch doppelt gemoppelt oder nicht?

ein symbol, das nicht eindeutig ist, ist doch prima geeignet für einen subtext oder? ich mein. cocteau kann in einer kirche nicht im klartext hinschreiben "im übrigen hat jesus nachkommen" (und evtl. noch "das kreuz ist nicht so wichtig, sondern der fisch. das kreuz geht auf den römischen kaiser zurück, der das christentum für seine zwecke missbraucht hat"), wenn er aber seine aufgabe darin sieht diese wahrheit immer und immer wieder als subtext einzufügen, damit er letztlich den zeitpunkt vorbereitet, wenn das im klartext gesprochen werden soll, dann muss er also eine vordergründig passende story wählen und das andere als sublime message einbauen. nicht wahr?

kann ich dann nicht einen blutstropfen hinter einer rose nicht als "sub rosa dictum" gesprochenes geheimnis nicht auch zulassen? ich finde das extrem genial. das zeichen an sich sagt geheimnis und steht auch für das geheimnis selbst...das würde zu einem poeten wie cocteau sehr gut passen...

3) was ist mit dem altarbild in dieser kirche, das eine braut mit einem lamm zeigt?

img 2522 tapestry notre dame de france.jOriginal anzeigen (2,9 MB)

das lamm ist symbol jesu. ist also hier das lamm nicht als jesus auszulegen aber die rose an anderer stelle schon als maria.

so eindeutig ist die sache also nicht.

wer ohren hat, soll hären, hat wohl jesus gesagt.

gruß
ankh


melden

Prieure de Sion

31.05.2016 um 09:23
interessantes Altarbild!

das heilligste tier der "bretonischen kelten" oder auch gallier, ist interessanter weise auch auf dem bild(der Hahn)

soll das etwa ein hinweis sein??.....wer weis,wer weis


melden

Prieure de Sion

31.05.2016 um 22:19
@ankh
Na, DAS Altaarbild ist vor allem erstmal kitschig :-)

Die Rose bei Cocteau als mariensymbol habe ich nur als eine Bedeutung genannt, ich interpretiere sie, aufgrund ihrer Position am/über den Altar, als symbol für das "Geheimnis des Glaubens" und der Wandlung. Cocteau hat ja einige Kapellen gestaltet und auch Kichenfenster, die christliche Sakralsymbolik hhat er gekannt.

Und manchmal ist ein Lamm eben nur ein Lamm ujd ein Hahn nur ein Hahn und ein Reh nur ein Reh und ein Pfau nur ein Pfau...

Odfer eine Zigarre, wie Sigmund Freud sagte.

Und eine Rose ist eine Rose ist eine Rose. Sagte zumindet Gertrude Stein.

Wo befindet sich das Altarbils überhaupt...


melden

Prieure de Sion

01.06.2016 um 10:24
@Mittelscheitel

So ist das mit Symbolen. Mit der Interpretation von Symbolik kann man in jedes Bild alles Mögliche hinein interpretieren. So führte auch Martin Luther die Rose im Wappen, und die sogenannte Lutherrose ist bist heute ein Symbol der evangelisch-lutheranischen Kirchen.

Der Hahn, der vor Allem auf Passionsbildern abgebildet ist, steht für die Verleugnung der eigenen Religion durch Petrus. Das lässt sich von einem gewitzten Verschwöhrungstheoretiker bestimmt auch gut mit der Reformation in Verbindung bringen.


melden

Prieure de Sion

05.06.2016 um 18:45
@Mittelscheitel
das bildnis hängt in der notre dame de france wie das cocteaugemälde

tja, symbole sind nicht mehr eineindeutig. da wäre vlt. ein guter ansatz das gesamtbild zu betrachten. auch das umfeld wie Mittelscheitel schon gemacht hat und woraus er geschlossen hat, dass es sich auf die gottesmutter bezieht, weil von "notre dame" die rede ist (wobei es aussagen gibt, wonach zumindest die franzosen damit evtl. auch bzw. alternativ maria magdalena angesprochen haben). doch wie beide marias sind schon im bild. also warum nochmal auf maria mit symbol hinweisen?

ich finde die braut auf dem bild sieht auch ein wenig schwanger aus. und trägt ein geheimnist (rose) mit sich rum..haha... und warum die roten haare. ist die gottesmutter sonst mit roten haaren dargestellt?

mit dem verstand und fakten wird sich das nicht lösen. es ist auch keine lösung gefragt, sondern ein verstehen auf einer ebene, die mit bildern arbeitet. so ist mein eindruck.

gruß
ankh


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Verschwörungen: Scott McBain: Die Geheimloge
Verschwörungen, 27 Beiträge, am 04.03.2012 von matraze106
zwiwi am 14.02.2004, Seite: 1 2
27
am 04.03.2012 »
Verschwörungen: Der Vatikan
Verschwörungen, 127 Beiträge, am 14.11.2009 von Mindslaver
marcof am 28.05.2008, Seite: 1 2 3 4 5 6 7
127
am 14.11.2009 »
Verschwörungen: Umgedrehtes Pentagramm an einer Kirche
Verschwörungen, 25 Beiträge, am 25.11.2017 von Konstanz
nikolas1981 am 18.10.2017, Seite: 1 2
25
am 25.11.2017 »
Verschwörungen: Buch über amerikanische Geheimdienstexperimente
Verschwörungen, 21 Beiträge, am 13.01.2016 von sarkanas
HotMysteryBoy am 24.09.2015, Seite: 1 2
21
am 13.01.2016 »
Verschwörungen: Die Türme des Februars
Verschwörungen, 253 Beiträge, am 08.01.2016 von MyHeaven
hagbard_celine am 01.12.2004, Seite: 1 2 3 4 ... 10 11 12 13
253
am 08.01.2016 »