Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Flache Erde

10.163 Beiträge, Schlüsselwörter: Erde, Kosmos, Flache Erde

Flache Erde

30.04.2018 um 11:18
@Warhead
Also bist du ein Lehrer. Komisch, ein anderer hier war auch Lehrer, der mit dem Affen auf dem Profilbild. Aber was ist Antifaschismusunterricht? Hast du Antifa- "Schüler" ausgebildet? Oder was meinst du damit?


melden
Anzeige

Flache Erde

30.04.2018 um 11:32
@antidepressant
Du weißt aber doch hoffentlich was Faschismus ist?
Und was anti (wie das anti in deinem Nickname) bedeutet? Und was ein Unterricht ist doch auch?
Wenn ja, solltest du logisch denken und 1 und 1 und 1 zusammenrechnen können.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Flache Erde

30.04.2018 um 11:45
@antidepressant
Ich hab auch vor den entnervten oder hilflosen Lehrern gestanden und hab denen ne Köarspülung verpasst, all die rechten Codas...18,88 usw...77 heisst Grüß Gott,88 Nazischrott...wenn die NPD irgendwo ihre Schulhof-CDs verteilte kamen wir.
Pass auf,es gibt Verschwörungen,die sind real.
Und es gibt Verschwörungstheorien,die sind es nicht.
Die meisten Verschwörungen sind nichtmal überraschende AAAHHHS und Ooohhhs wert,vom.nichtvorhandenen Thrillfaktor ganz zu schweigen.
Statt Truman Capote,Henry Millennium oder Hemingway wird Konsalik geliefert,Landserheftschund der primitivsten Sorte,undurchdacht,strukturlos,plump und in der Ausführung schlampig.
Dazu kommt,je größer die Verschwörung und die Zahl der darin involvierten Personen...von passiven Mitwissern ganz zu schweigen...desto eher steigt die Wahrscheinlichkeit das die ganze Farce platzt,oder das einer oder mehrere der involvierten Personen auspacken wenn da ein investigativer Journalist auf der Matte steht.
Oder die Maschinerie startet erst nach dem erblichen eines Mitmachers,da stiefelt irgendwo ein Notar zu irgendeinem Schliessfach,holt Akten,Tonbänder etc heraus und schiebt DAs Material einem Journalisten oder einer NGO zu,Attac,Greenpeace,Medicines sans frontiers

In der Theorie der Verschwörung ist immer alles ganz perfekt,kalt durchstrukturiert und nahtlos fehlerfrei,da ist jeder Zufall ausgeschlossen.
Aber Menschen hinterlassen in ihrem Tun,Handeln und Reden eine Hecken von Entropie die sich ausbreitet.
Du redest von Hunderttausenden die eingeweiht sind,die entropische Hecksee und der dementsprechende Wellenschlag in den Uferzonen dürften immens sein.
Es müssen aber weitaus mehr sein,Millionen Amateurastronomen die an allen Ecken der Welt ihre Teleskope in den Weltraum richten,die ihre Empfänger ins kosmische Hintergrundrauschen richten,die müssten dann ebenfalls Mitglieder dieses Svhweigekartells sein.
Da kommt eine Menge an Entropie zusammen die unkontrollierbar ist


melden

Flache Erde

30.04.2018 um 15:04
antidepressant schrieb:Du glaubst doch nicht wirklich, dass diese Riesensonne sich so in dem Wasser unser Winzig-Erde spiegeln kann. Nein, das glaubst du nicht.
Ich muß das nicht glauben, ich hab das schon gesehen. Mehrfach, einschließllich des Mitwanderns des gleißenden Flecks, wenn ich mich bewege.

Allerdings sah das doch ein wenig anders aus als auf Deinem Foto, das muß ich zugeben. Da war die Spiegefläche eher vertikal länglich als horizontal gestreckt. Und der Mittelpunkt der Sonne wie der gleißenden Wasserfläche liegen exakt auf einer zum Beobachterstandpunkt führenden Gerade. Auch das scheint bei Deinem Foto nicht der Fall zu sein.

Darum schau ich es mir nochmals genauer an.

Wie ich sehe, hast Du Deinen Beitrag geändert; nun erscheint der Link zum großen Foto nicht mehr. Zum Glück kann man auf Allmy ja die früheren Beitragsversionenansehen, daher hab ich Link und Foto gefunden. Und was entdeckte ich da?

up 3be7214b270c flatearth-sunspot-nebelb

Das ist aller Wahrscheinlichkeit nach ne Nebelbank aufm Wasser. Man sieht sogar noch den schattigen Bereich zwischen dem Nebel und der Wasserfläche an den Rändern. Auf keinen Fall hingegen kann es sich um einen Lichtspot handeln. Schon wegen der krakeligen Randführung der hellen Fläche, inclusive einiger tiefer Einschnitte.


melden

Flache Erde

30.04.2018 um 15:37
perttivalkonen schrieb:Das ist aller Wahrscheinlichkeit nach ne Nebelbank aufm Wasser. Man sieht sogar noch den schattigen Bereich zwischen dem Nebel und der Wasserfläche an den Rändern. Auf keinen Fall hingegen kann es sich um einen Lichtspot handeln. Schon wegen der krakeligen Randführung der hellen Fläche, inclusive einiger tiefer Einschnitte.
Und was ist es nun? Doch eine Spiegelung der Sonne? Ich habs aus dem Autofenster fotografiert, weil ich sowas noch nie gesehen habe. Ich meine, das unter einer Spätnachmittagssonne - vielleicht war es so 17.00 oder 17.30- so ein heller Lichtfleck auf dem Wasser war.


melden

Flache Erde

30.04.2018 um 15:41
Warhead schrieb:Aber Menschen hinterlassen in ihrem Tun,Handeln und Reden eine Hecken von Entropie die sich ausbreitet.Du redest von Hunderttausenden die eingeweiht sind,die entropische Hecksee und der dementsprechende Wellenschlag in den Uferzonen dürften immens sein.
Ach was. Doch nicht bei der flachen Erde. Stell dir vor, du bist ein Journalist und bekommt einen anonymen Anruf, der so in etwa lautet: "Stellen Sie sich vor. Ich gehöre einer Geheimgesellschaft an und habe Wissen darüber, das unsere Erde flach ist. Treffen Sie sich mit mir, bringen Sie Stift und Kamera mit, ich pack aus."
Was würdest du tun? "Spinner" denken und auflegen.


melden

Flache Erde

30.04.2018 um 15:56
@antidepressant
Ein Journalist würde sich erst mal ordentlich informieren und recherchieren. Und glaube mir, das letzte was die tun würden, wäre bei YouTube zu recherchieren.

Und dann würde er nach beweisen fragen. Die es aber gar nicht gibt und geben kann.
Wo wir schon dabei sind, warum hast du denn nicht irgendeinen Journalisten kontaktiert und von deiner unumstößlichen Überzeugung erzählt? ... ach ja, sind ja auch nur alles eingeweihte, oder?


melden

Flache Erde

30.04.2018 um 16:10
skagerak schrieb:Und dann würde er nach beweisen fragen. Die es aber gar nicht gibt und geben kann.
Wo wir schon dabei sind, warum hast du denn nicht irgendeinen Journalisten kontaktiert und von deiner unumstößlichen Überzeugung erzählt? ... ach ja, sind ja auch nur alles eingeweihte, oder?
Ach komm, so viele sind das doch gar nicht:

-Geologen/Vermessungsingenieure/Meterologen/Optiker, Physiker
-jeder der mit der im weitesten Sinne mit der Luft- oder Raumfahrt zu tun hat,
-die Regierung sowieso,
-alle Lehrkräfte damit ja keiner von der Linie abweicht,
-jeder der im Bereich Vergangenheit forscht, immerhin muss man ja Jahrtausende fälschen damit nichts auffällt,
-die Medien in allen Formen,

usw. usw. usw.

Ist doch vollkommen logisch das da nie was ans Tageslicht kommt. Stell dir nur vor solche Sachen wie die Panama Papers wären ans Licht der Öffentlichkeit gekommen, nicht auszudenken. Zum Glück sind ja alle Verschwörungen vollkommen wasserdicht über Jahrhunderte....


melden

Flache Erde

30.04.2018 um 16:25
antidepressant schrieb:Also bist du ein Lehrer. Komisch, ein anderer hier war auch Lehrer, der mit dem Affen auf dem Profilbild
Du meinst mich. Und was ist daran komisch?


melden

Flache Erde

30.04.2018 um 16:50
Pan_narrans schrieb:Und was ist daran komisch?
Na das ein Affe über so viel mehr Wissen als er selbst verfügt und als Lehrer tätig sein kann, und das wo er selbst doch schon als Schüler versagte.


melden

Flache Erde

30.04.2018 um 17:38
antidepressant schrieb:Ach was. Doch nicht bei der flachen Erde. Stell dir vor, du bist ein Journalist und bekommt einen anonymen Anruf, der so in etwa lautet: "Stellen Sie sich vor. Ich gehöre einer Geheimgesellschaft an und habe Wissen darüber, das unsere Erde flach ist. Treffen Sie sich mit mir, bringen Sie Stift und Kamera mit, ich pack aus."
Was würdest du tun? "Spinner" denken und auflegen.
Natürlich würde ein seriöser Journalist nicht darauf eingehen, außer er will in den Kreisen von Verschwörungstheoretikern und Geheimgesellschaften recherchieren.

Schließlich ist die runde Form der Erde zur Genüge bewiesen, auch durch historische Erkenntnisse bis in die Antike.


melden

Flache Erde

30.04.2018 um 17:50
antidepressant schrieb:Und was ist es nun?
Na Nebel. Aller Wahrscheinlichkeit nach. Denn es ist auf jeden Fall etwas, das sich auf/über dem Wasser befindet, und die Struktur bzw. der Rand sehen typisch nach Wolke aus.

Hier mal ein paar Bilder einer Wolkenbank.

Nebelbank über einer Stadt in BW in einem Tal, aus zwei Perspektiven; beachte im Vordergrund die Ränder und Einschnitte:
https://www.luftbildsuche.de/info/luftbilder/nebelbank-ueber-wehr-baden-wuerttemberg-261720.html
https://www.luftbildsuche.de/info/luftbilder/nebelbank-ueber-wehr-baden-wuerttemberg-261721.html

Nebelbank in Warschau, der "wolkige" Eindruck der Oberseite ist sehr deutlich:
https://www.news.at/a/bilder-24-11-2012/nebel-warschau

Hier mal eine Nebelbank über einer Wüste (in Namibia):
Wikipedia: Datei:Nebelbank_in_der_Wüste_Namib_bei_Aus_(2018).jpg

Hier zwei Nebelbänke auf dem Meer nahe dem Festland, einmal Grönland, einmal Alaska, aber direkt von der Seite gesehen:
http://www.polartagebuch.de/tag-5-nuuk/
http://www.momo-sailing.ch/seiten/berichte/bilder/08.08/01-HP_B.C.%20unterwegs/02-nebelband.jpg
(hier http://www.momo-sailing.ch/seiten/berichte/berichte_August08.html die zu letzterem Bild gehörende Seite)


melden

Flache Erde

30.04.2018 um 17:51
@antidepressant
Du hast sämtliche Wissenschaftler und auch die Astrologen vergessen, die mit dem Kugelerde-Modell und Gravitation arbeiten.
Außerdem alle, die im Flug- und Schiffsverkehr arbeiten und nach den Angaben des Kugelerde-Globus navigieren, Flugzeiten berechnen u.s.w..

Was soll die Verschwörung eigentlich bringen? Was würde sich an unserem Leben ändern, wenn die Erde eine andere Gestalt hätte (abgesehen davon, dass sie nicht mit tatsächlichen Flugplänen in Einklang zu bringen wäre)?
Wie wollte man die Menschheit daran hindern, mit den gleichen Mitteln, die der erste Entdecker der Kugelgestalt zur Verfügung hatte (Messung, Streckenmaß und Winkelberechnung) zu beweisen, dass die Erde flach ist? Der hatte noch nicht mal einen Taschenrechner, also müsste das doch am Computer spielend gehen. Nur findet sich nirgends eine Berechnung einer flachen Erdoberfläche, die mit den Beobachtungen überein stimmt.


melden

Flache Erde

30.04.2018 um 18:05
FF schrieb: Was würde sich an unserem Leben ändern, wenn die Erde eine andere Gestalt hätte
Wir Schlafschafe würden begreifen, dass wir brutalst belogen wurden. Ich denke schon, dass mich das in irgendeiner Form beeinflussen könnte.
Wie? Keine Ahnung, solche Gedankenspiele sind zu uninteressant für mich.


melden

Flache Erde

30.04.2018 um 18:12
@perttivalkonen
Bei allem Respekt, aber das ist kein Nebel. Zu 100% nicht. An dem Tag war es heiß gewesen, 25 Grad im Schatten. Das auf dem Bild ist alles nur so dunkel weil ich gegen das Sonnenlicht fotografiert habe. Es war ein klarer heller sommerheißer Tag. Und nirgendwo war Nebel. Das ist ein Lichtfleck. Darum habe ich ja auch das Foto gemacht. ;)


melden

Flache Erde

30.04.2018 um 18:20
25 ° i Schatten sind also heiß?
Du kommst wirklich nicht viel raus, oder?


melden

Flache Erde

30.04.2018 um 18:41
@antidepressant
So, so, ein Lichtspot. Und der beleuchtet die halbe Erdscheibe. Und warum sollte man den denn als Spot in einer Spiegelung sehen können? Wie ist das möglich, aber nicht wenn man direkt draufschaut?


melden
Loynis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Flache Erde

30.04.2018 um 19:07
Sixtus66 schrieb:Soweit ich weiß macht der Kopp-Verlag mächtig Kohle und von Youtube kann man auch leben mit genug Klicks und von denen haben zumindest die amerikanischen Konterparts an VTlern mehr as genug.
Ich dachte die ganzen VT Video auf YT wären allesamt demonetarisiert - es kann also keine Werbung mehr auf diese Videos geschaltet werden und somit auch kein Geld mehr verdient werden. Gamingkanäle bspw. müssen etwa 1.000.000 clicks pro Video generieren um auf ca. 1.000€ Werbeeinnahmen zu kommen. Wer bekommt eigentlich die Werbegelder der ganzen FUNK YT Kanäle. Werden jene der GEZ wieder zugefügt oder bekommen die uploader den Zaster als zusätzlichen Ansporn oben drauf?

"Im April 2017 wurde der redaktionelle Teil von Kopp Online geschlossen. Als Grund nannte der Verlag wirtschaftliche Probleme."

....was du alles weißt....

Wikipedia: Kopp_Verlag


melden

Flache Erde

30.04.2018 um 19:15
@antidepressant
Und was hat die Spiegelung mit der Form der Erde zu tun? Gelten andere Gesetze der Lichtbrechung auf flachen Erdrunden?


melden
Anzeige

Flache Erde

30.04.2018 um 19:58
skagerak schrieb:Wo wir schon dabei sind, warum hast du denn nicht irgendeinen Journalisten kontaktiert und von deiner unumstößlichen Überzeugung erzählt?
Ich kann natürlich nur raten, aber meine Antwort wäre: Weil er ein Troll is und sich jedes mal Dellen in die Schenkel haut vor lachen, wenn ihm jemand ernsthaft auf seinen Unsinn antwortet. Zumindest hoffe ich in seinem Interesse, dass es sich so verhält.

mfg
kuno


melden
264 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt