Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Flache Erde

9.520 Beiträge, Schlüsselwörter: Erde, Kosmos, Flache Erde

Flache Erde

29.01.2019 um 19:28
@CriticalRush
Was mit ner ca. 100km langen Brücke und einer Runden Erde kein Problem ist:
SpoilerBeringSt-close-VE
Wikipedia: Beringstraße
Aber laß mich Raten, auch für das haben die eine Erklärung?


Jop, haben se sich zurechtgebogen:
Spoilerflat
:palm:


Man kann nicht mal mehr normal nach "Erde" Googeln ohne das da gleich........
Spoiler7c9


melden
Anzeige

Flache Erde

29.01.2019 um 19:34
Kennt jemand genaue Daten?

Wie groß ist eigentlich der Kreisdurchmesser der flachen Erde?


melden

Flache Erde

29.01.2019 um 20:43
@Leichenbitter
Der Umfang des Äquators beträgt 40.075,017 Kilometer (WGS 84). Die Erde hat in der Kreisebene des Äquators einen mittleren Durchmesser von 12.756,274 Kilometern.
Wikipedia: Äquator#Länge_und_Durchmesser_des_Äquators


melden

Flache Erde

29.01.2019 um 21:40
Leichenbitter schrieb:Wie groß ist eigentlich der Kreisdurchmesser der flachen Erde?
Der Abstand vom Nordpol zum Äquator beträgt 10.002 km (Radius der flachen Erde), also ist der Durchmesser von Eisring zu Eisring 20.004 km. Der Umfang des antarktischen Eisrings beträgt 62844,419 km.

Leute wie Reinhold Messner müssen als Turbo-Siebenmeilenstiefeln haben, um eine Antarktisdurchquerung, die eigentlich eine Antarktishalbumrundung ist, zu Fuß in der angegebenen Zeit zu schaffen.


melden

Flache Erde

29.01.2019 um 22:00
Pan_narrans schrieb:Der Umfang des Äquators beträgt 40.075,017 Kilometer (WGS 84). Die Erde hat in der Kreisebene des Äquators einen mittleren Durchmesser von 12.756,274 Kilometern.
Du mogelst. So dumm bin ich nicht ;)
Narrenschiffer schrieb:Der Abstand vom Nordpol zum Äquator beträgt 10.002 km (Radius der flachen Erde), also ist der Durchmesser von Eisring zu Eisring 20.004 km. Der Umfang des antarktischen Eisrings beträgt 62844,419 km.
Schon besser. Aber auch nicht prickelnd.

Wie kann denn eine Kreisfläche im Zentrum einen Äquator haben? ;)

Denken wir mal weiter, es wäre so, und der Kreismittelpunkt würde Äquator genannt. Die Erde wäre nun ein solcher Kreis. Dann würde der Äquator doch nur aus einem Punkt bestehen. Was sagen denn die Flacherde-Fachleute zu dieser Kuriosität?


melden

Flache Erde

29.01.2019 um 22:06
@Leichenbitter
Ne, der Äquator wäre dann ein Kreis mit halben Durchmesser der Scheibe. Der Nordpol hingegen wäre der Kreismittelpunkt.


melden

Flache Erde

29.01.2019 um 22:11
Leichenbitter schrieb:Schon besser. Aber auch nicht prickelnd.
Es ist die exakte Wiedergabe der flachen Erde.

flache-erde-mit-schutzwall-eisring-und-a


melden

Flache Erde

29.01.2019 um 22:11
Pan_narrans schrieb:Ne, der Äquator wäre dann ein Kreis mit halben Durchmesser der Scheibe. Der Nordpol hingegen wäre der Kreismittelpunkt.
A so. Und der Südpol, wie wir ihn kennen, hat dann einen Durchmesser von gut 60.000 km. Mit der Besonderheit, dass Durchmesser des Südpols = Kreisumfang der Erde ist. Und dass man, wenn man nach 60.000 km den Südpol "durchquert" hat, wieder am selben Ort steht, von wo man losmarschiert ist.

?

jetzt brauche ich einen Korn.


melden

Flache Erde

29.01.2019 um 22:18
Jetzt will ich euer geografisches Wissen mal testen.

Mal angenommen, die Erde wäre eine Kugel. Würde man am Nordpol stehen, wäre in jeder Himmelsrichtung Süden. Analog wäre am Südpol in jeder Himmelsrichtung Norden. Das ist soweit bekannt.

Weniger bekannt ist, dass es eine Ort auf der Welt gibt (bzw gab, bevor Menschen ihn zerstört haben), wo in jeder Himmelsrichtung Osten ist. Wo war dieser Ort?

Der erste, der die Antw. weiß, kriegt einen roten Gummipunkt zur Belohnung :)


melden

Flache Erde

29.01.2019 um 22:23
Leichenbitter schrieb:A so. Und der Südpol, wie wir ihn kennen, hat dann einen Durchmesser von gut 60.000 km. Mit der Besonderheit, dass Durchmesser des Südpols = Kreisumfang der Erde ist. Und dass man, wenn man nach 60.000 km den Südpol "durchquert" hat, wieder am selben Ort steht, von wo man losmarschiert ist.
Exakt.
Leichenbitter schrieb:Weniger bekannt ist, dass es eine Ort auf der Welt gibt (bzw gab, bevor Menschen ihn zerstört haben), wo in jeder Himmelsrichtung Osten ist. Wo war dieser Ort?
Westberlin


melden

Flache Erde

29.01.2019 um 22:27
Pan_narrans schrieb:Westberlin
Sack! ;)


Roter Belohnungspunkt

PS: Bei 100 Stk. gibts ne gratis Tüte


melden

Flache Erde

29.01.2019 um 22:40
Leichenbitter schrieb:Weniger bekannt ist, dass es eine Ort auf der Welt gibt (bzw gab, bevor Menschen ihn zerstört haben), wo in jeder Himmelsrichtung Osten ist. Wo war dieser Ort?
Genau genommen wäre jeder Ort in der DDR genauso richtig wie Westberlin, also wenn man mit Osten die "Zone" meint. ;)

mfg
kuno


melden

Flache Erde

29.01.2019 um 22:42
Leichenbitter schrieb:Weniger bekannt ist, dass es eine Ort auf der Welt gibt (bzw gab, bevor Menschen ihn zerstört haben), wo in jeder Himmelsrichtung Osten ist. Wo war dieser Ort?

Der erste, der die Antw. weiß, kriegt einen roten Gummipunkt zur Belohnung :)
Diskussion: Was haben die Annunakis mit dem Menschen gemacht? (Beitrag von perttivalkonen) 08.04.2014 um 17:18
Na und den geographischen Westpol habense vor nem runden Vierteljahrhundert abgeschafft.

Definiert sei ein geographischer Pol so, daß jede Richtung, in die man von ihm aus gelangen kann, die gegensätzliche Himmelsrichtung sei.

Früher war von Westberlin aus alles Osten.
In den Achtzigern stellte mir mal jemand die Scherzfrage "Ein Mann baut ein Haus, dessen vier Außenwände alle nach Süden zeigen. Ein Bär geht vorbei. Welche Farbe hat der Bär?" Antwort war "Weiß", da das Haus am Nordpol errichtet wurde. Damals kreierte ich die Scherzfrage um, indem ich "Süden" durch "Osten" ersetzte. Die Antwort auf die Bärenfarbe mußte dann "schwarz-weiß" lauten, da Westberlin seit 1980 den Panda BaoBao als den Bären schlechthin besaß.

Mittlerweile findet man durchaus die Bezeichnung Westberlins als (Ex-)Westpol im Net. Bis in die Neunziger Jahre hinein ist mir das - außer von mir - sonst nie begegnet. Ich werd aber schwerlich der einzige gewesen sein, der da schon so früh drauf gekommen ist.


melden

Flache Erde

29.01.2019 um 22:53
perttivalkonen schrieb:Mittlerweile findet man durchaus die Bezeichnung Westberlins als (Ex-)Westpol im Net. Bis in die Neunziger Jahre hinein ist mir das - außer von mir - sonst nie begegnet. Ich werd aber schwerlich der einzige gewesen sein, der da schon so früh drauf gekommen ist.
War das nicht ein alter DDR-Witz? Ich kenne den auch schon seit den 90ern. Nur wusste damals noch kaum einer die Antw.


melden

Flache Erde

29.01.2019 um 22:55
@Leichenbitter
Die Antwort wusste ich auch nicht. Sie ist aber einfach offensichtlich.


melden

Flache Erde

29.01.2019 um 23:02
So, jetzt aber zurück zur Flachen Erde. Bevor sich noch irgendwelche VTler durch unsere Witze bestätigt fühlen, zu poltern, dass die Kreisfläche der Erde um 360° gewölbt ist, und sie folglich eine Kugel sein muss. Mich schauderts schon bei der Vorstellung.

Wo waren wir? Ach ja, beim Südpol. Der Durchmesser des Südpols beträgt gut 60.000 km. Das können wir als gesicherte Erkenntnis dokumentieren, oder?

Der Durchmesser der kreisförmigen Erdfläche beträgt etwa 20.000 km. Ist auch sicher, oder?

Jetzt habe ich aber etwas noch nicht verstanden? WO am Südpol ist denn der magnetische Südpol? und wenn der Südpol an diesem Punkt ist, und man 30.000 km gelaufen ist, ist man dann am magnetischen Nordpol, obwohl man noch am Südpol ist?

Ich brauche gleich noch einen Korn


melden

Flache Erde

29.01.2019 um 23:07
Leichenbitter schrieb:War das nicht ein alter DDR-Witz?
Wie gesagt, ich kannte niemanden, der sowas je erzählte, und ich komm aus Ost-Berlin. Hab mir den ausgedacht, als Westberlin noch diesen Westpol-Status besaß, und hab den oft angebracht. Aber nie kannte den jemand, auch nicht in den Neunzigern. Und gehört hab ich den auch nie von anderen. Selbst jetzt "tröpfelts" bei Google mit den Suchbegriffen Westpol und Westberlin: nicht mal 6000 Treffer. Aber schreib mal Mann Haus Süden Bär Farbe, da kommen über eine Million Treffer.


melden

Flache Erde

30.01.2019 um 07:54
Leichenbitter schrieb:Wie groß ist eigentlich der Kreisdurchmesser der flachen Erde?
Narrenschiffer schrieb:Der Abstand vom Nordpol zum Äquator beträgt 10.002 km (Radius der flachen Erde), also ist der Durchmesser von Eisring zu Eisring 20.004 km. Der Umfang des antarktischen Eisrings beträgt 62844,419 km.
Der Abstand vom Nordpol zum Äquator ist nicht der Radius der flachen Erde sondern wenn dann der halbe Radius der flachen Erde. Demnach wäre der Durchmesser 40.008 km und der Umfang ~125.685 km.

Wenn ich falsch liege:
Warum ist der Durchmesser der FE der Abstand vom Nordpol zum Äquator x2 :ask:


melden

Flache Erde

30.01.2019 um 08:30
@Geisonik

Ah, ja. Natürlich. Der Radius vom Nordpol zum Ring ist 20.004 km. In "Flacherde" zu denken ist spät abends nicht mehr so leicht ;)


melden
Anzeige

Flache Erde

30.01.2019 um 13:31
Mein Kopf tut weh ey :D


melden
101 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Die Hopi-Indianer60 Beiträge