Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Flache Erde

10.023 Beiträge, Schlüsselwörter: Erde, Kosmos, Flache Erde

Flache Erde

03.03.2019 um 11:07
DerSouverän schrieb:Insbesondere wenn die Erde sich angeblich mit einer Geschwindigkeit um 1.650 km pro Stunde dreht - das ist gar nicht so unschnell
Die Erde dreht sich zweimal so langsam wie der Stundenzeiger auf einer analogen Uhr und nicht mit einer konstanten Geschwindigkeit. Die von dir genannte Geschwindigkeit ist die Drehgeschwindigkeit am Äquator, und die Fliehkraft am Äquator wirkt sich wirklich auf Körper aus. So ist ein Mensch mit einer Masse von 80 kg am Äquator unglaubliche 0,27 kp leichter als am Pol. Im Volksmund sind das 270 Gramm.


melden
Anzeige

Flache Erde

03.03.2019 um 13:05
@DerSouverän
Glaubst du wirklich dass das mit der Rotation der Erde und dem Tennisballs hier noch nicht Thema war? Schau mal hier:
Beitrag von Rolly22, Seite 154
@Narrenschiffer
Scheinbar habe ich mich da übrigens um eine Zehnerpotenz vertan, ändert aber nichts daran warum wir auf der Erde kleben bleiben und Wassertropfen vom Tennisball weg fliegen.


melden

Flache Erde

03.03.2019 um 15:54
Die Theorie der flachen Erde ist bloß eine weitere Verschwörungstheorie. ;) :ok:

Immer wieder interessant zu sehen, wie niemand solche Dinge zu 100% beweisen kann. :)


melden

Flache Erde

03.03.2019 um 17:21
Niselprim schrieb:Aber es leuchtet ein, dass die Erde rund sein muss, da sie sich ja um eine eigene Achse dreht :ask:
Darf man dich so verstehen das die Erde auch die Form eines Motorrades haben kann, immerhin bekommt man das auch sehr einfach um die eigene Achse gedreht.


melden

Flache Erde

03.03.2019 um 17:24
Thorsteen schrieb:Darf man dich so verstehen das die Erde auch die Form eines Motorrades haben kann, immerhin bekommt man das auch sehr einfach um die eigene Achse gedreht.
Würde sich das Motorrad ebenso schnell wie die Erde ständig um die eigene Achse drehen, dann wäre das Motorrad auch irgendwann mal rund - so sollte das zu verstehen sein ;) @Thorsteen


melden

Flache Erde

03.03.2019 um 17:53
DerSouverän schrieb:Jedenfalls ist dieser klebstoff wirklich genial, da nichts fliegen geht. Da steckt schon eine gewaltige Kraft dahinter die alles am Boden hält und nicht wie ein nasser Tennisball der sich mit 50 km/h dreht das Wasser nur so von sich spritzen lässt.

Auch sehr interessant finde ich, das die Meere nicht dem natürlichen fluß des Wasser folgen - nämlich abwärts. Während ein 2 km langer Schlauch oder Rohr welches man direkt über dem Wasserspiegel anbringt, dieses nicht fertig bringt, wenn man in der Mitte Wasser reinschüttet. Das fließt einfach rechts und links weg, wenn das Rohr korrekt verlegt wurde.
Die Kraft nennt man Gravitation bzw. Schwerkraft und die ist schon gewaltig, das stimmt ...

Und von höher gelegenen Punkten fließt das Wasser in das Meer, das stimmt schon ... also wo ist das Problem?

Immer daran denken: Der Schwerkraftvektor zeigt zum Erdmittelpunkt hin und nicht woandershin ...


melden

Flache Erde

03.03.2019 um 18:02
Niselprim schrieb:Würde sich das Motorrad ebenso schnell wie die Erde ständig um die eigene Achse drehen, dann wäre das Motorrad auch irgendwann mal rund - so sollte das zu verstehen sein
Stell Dein Motorrad am Äquator ab - wird es dann mit der Zeit rund?

Nee Du, die Erde ist nicht durch ihre Rotation rund geworden. Sondern durch ihre Gravitation. Sämtliche Himmelskörper ab ca. 1000km Durchmesser sind weitgehend kugelförmig. Die Gravitation macht das. Die Rotation macht aus solchen Kugeln dann allenfalls ein Rotationsellipsoid, quasi einen leicht plattgedrückten Ball.


melden

Flache Erde

03.03.2019 um 18:10
perttivalkonen schrieb:Stell Dein Motorrad am Äquator ab - wird es dann mit der Zeit rund?
Hmm... Das wäre doch dann nicht dasselbe, so wie ich es darstellte @perttivalkonen
perttivalkonen schrieb:Nee Du, die Erde ist nicht durch ihre Rotation rund geworden. Sondern durch ihre Gravitation. Sämtliche Himmelskörper ab ca. 1000km Durchmesser sind weitgehend kugelförmig. Die Gravitation macht das. Die Rotation macht aus solchen Kugeln dann allenfalls ein Rotationsellipsoid, quasi einen leicht plattgedrückten Ball.
Ja, okay - dem kann ich dir zustimmen :smitti:
Dachte aber dabei auch an die Entstehung des Himmelskörpers, wenn sich die Teile finden.
Also mMn spielt hier Beides mit ein, die Rotation und die Gravitation.
Hmm... Ist eigentlich eines davon alleine möglich?


melden

Flache Erde

03.03.2019 um 19:48
Niselprim schrieb:Hmm... Das wäre doch dann nicht dasselbe, so wie ich es darstellte
Wieso nicht? Wieso sollte sich der Boden unter den Füßen des Motorrades durch die Rotation in seiner Form verändern, aber das Motorrad nicht?
Niselprim schrieb:Dachte aber dabei auch an die Entstehung des Himmelskörpers, wenn sich die Teile finden.
Also mMn spielt hier Beides mit ein, die Rotation und die Gravitation.
Nope. Sieht man gut an Himmelskörpern, die kleiner sind als 1000km im Durchmesser. Die rotieren auch, mal langsamer, mal schneller. Aber deren Form hängt davon nicht ab.

Im Gegenteil würde eine hohe Rotation kleiner Objekte eher zu stärkerer Deformation führen, nicht jedoch zum "Tieferlegen" herausragender Partien.


melden

Flache Erde

03.03.2019 um 19:55
perttivalkonen schrieb:Wieso nicht? Wieso sollte sich der Boden unter den Füßen des Motorrades durch die Rotation in seiner Form verändern, aber das Motorrad nicht?
Weil du somit meine Erklärung völlig aus dem Rahmen nimmst @perttivalkonen
Meine Aussage war ja, dass das Motorrad auch rund wäre, würde es sich ebenso schnell wie die Erde um die eigene Achse drehen. Du aber willst jetzt das Motorad am Äquator auf der Erdoberfläche um die Erdachse wandern lassen - das ist völlig anders.


Niselprim schrieb:Dachte aber dabei auch an die Entstehung des Himmelskörpers, wenn sich die Teile finden.
Also mMn spielt hier Beides mit ein, die Rotation und die Gravitation.
perttivalkonen schrieb:Nope. Sieht man gut an Himmelskörpern, die kleiner sind als 1000km im Durchmesser. Die rotieren auch, mal langsamer, mal schneller. Aber deren Form hängt davon nicht ab.

Im Gegenteil würde eine hohe Rotation kleiner Objekte eher zu stärkerer Deformation führen, nicht jedoch zum "Tieferlegen" herausragender Partien.
Jo - in jedem Fall wird das Ding dann rund,
egal ob etwas davon wegfliegt oder besser drangedrückt wird.

Gibt es eigentlich runde Himmelskörper, die nicht um die eigene Achse rotieren?


melden

Flache Erde

03.03.2019 um 20:01
Niselprim schrieb:Du aber willst jetzt das Motorad am Äquator auf der Erdoberfläche um die Erdachse wandern lassen - das ist völlig anders.
Wo ist da jetzt der Unterschied?
Niselprim schrieb:Jo - in jedem Fall wird das Ding dann rund,
egal ob etwas davon wegfliegt oder besser drangedrückt wird.
Wer spricht denn von wegfliegen? Die Erde ist ein Rotationsellipsoid, das zeigt, daß dort, wo die rotationsbedingten Zentrifugalkräfte am höchsten sind, die Entfernung der Oberfläche (Meeresspiegelhöhe) vom Erdmittelpunkt am größten ist. Da wird nichts von der Erde abgerissen und ins All geschleudert. Die Rotation führt nicht zur Kugelgestalt hin, sondern von ihr weg.


melden

Flache Erde

03.03.2019 um 20:13
perttivalkonen schrieb:Wo ist da jetzt der Unterschied?
Das Motorrad würde sich um eine eigene Achse drehen - nicht so wie du schreibst:
perttivalkonen schrieb:Stell Dein Motorrad am Äquator ab - wird es dann mit der Zeit rund?
perttivalkonen schrieb:Die Rotation führt nicht zur Kugelgestalt hin, sondern von ihr weg.
Ich denke, wir zwei Beiden reden aneinander vorbei @perttivalkonen Mir geht es nicht direkt um die Kugelform, sondern spreche ich von "rund" -> also ein Football ist auch rund ;)
Etwas, was sich (relativ) ganz schnell dreht, wird wie von selbst automatisch rund - das ist so :D
Eigentlich so wie du es beschreibst :D
perttivalkonen schrieb:wo die rotationsbedingten Zentrifugalkräfte am höchsten sind, die Entfernung der Oberfläche (Meeresspiegelhöhe) vom Erdmittelpunkt am größten ist
... dort ist dann wohl der runde Durchschnitt ;)
perttivalkonen schrieb:Da wird nichts von der Erde abgerissen und ins All geschleudert.
Natürlich nicht.


melden

Flache Erde

03.03.2019 um 20:26
Niselprim schrieb:Das Motorrad würde sich um eine eigene Achse drehen - nicht so wie du schreibst:
Wieso sollte das Motorrad so etwas tun, wenn es am Äquator ruhig steht?
Niselprim schrieb:Ich denke, wir zwei Beiden reden aneinander vorbei
Nope.
Niselprim schrieb:Mir geht es nicht direkt um die Kugelform, sondern spreche ich von "rund" -> also ein Football ist auch rund
Und nocheinmal. Die Rotation führt allenfalls zur Verschärfung von Unebenheiten, nicht zu deren Nivellierung. Du bekommst so keine Kugel, keinenFootball oder sonst was in der Art hin. Einzig eine gewisse Masseverlagerung senkrecht von der Rotationsachse weg, bei zusammenhaltenden Kräften noch eine Verschiebung in Richtung Äquator. Aber pro "Breitengrad" gibt es keine Nivellierung von Höhenunterschieden, höchstens eine Verschärfung.

Da redet niemand dran vorbei, Du gehst nicht darauf ein, setzt Dich nicht damit auseinander. Ich hasse Ignoranz.
Niselprim schrieb:Etwas, was sich (relativ) ganz schnell dreht, wird wie von selbst automatisch rund - das ist so
Nein!

Und
Niselprim schrieb:Eigentlich so wie du es beschreibst
definitiv nicht.
Niselprim schrieb:... dort ist dann wohl der runde Durchschnitt
Der aber - ausschließlich - durch Gravitation erreicht wird. Nicht durch Rotation. Mann!
Niselprim schrieb:perttivalkonen schrieb:
Da wird nichts von der Erde abgerissen und ins All geschleudert.

Natürlich nicht.
Dann erzähl nicht so'n Schei*.


melden

Flache Erde

03.03.2019 um 20:38
perttivalkonen schrieb:Wieso sollte das Motorrad so etwas tun, wenn es am Äquator ruhig steht?
Das mit dem Äquator kam ja von dir - nicht von mir.
perttivalkonen schrieb:Da redet niemand dran vorbei, Du gehst nicht darauf ein, setzt Dich nicht damit auseinander. Ich hasse Ignoranz.
Wennst meinst, dann ist es halt so, wie du es sagst @perttivalkonen egal was ich sagte :)
perttivalkonen schrieb:Der aber - ausschließlich - durch Gravitation erreicht wird. Nicht durch Rotation. Mann!
Mag schon sein @perttivalkonen Aber diese zwei Fragen hast du noch nicht beantwortet:
Beitrag von Niselprim, Seite 485
Beitrag von Niselprim, Seite 485
Niselprim schrieb:Also mMn spielt hier Beides mit ein, die Rotation und die Gravitation.
Hmm... Ist eigentlich eines davon alleine möglich?
Niselprim schrieb:Gibt es eigentlich runde Himmelskörper, die nicht um die eigene Achse rotieren?


melden

Flache Erde

03.03.2019 um 21:51
@Niselprim

Stimmt schon was pertti zur Kugelform schreibt, siehe auch hier:

https://www.wissenschaft.de/astronomie-physik/warum-sind-planeten-kugeln/

... „Der Grund für diese runde Form ist die Gravitation: Ab einer bestimmten Größe werden alle Massen intensiv zum Mittelpunkt eines Körpers gezogen – dadurch bildet sich dann eine Kugel“. ...

Ich glaube Du hast eher sowas wie Teig auf einer drehenden Töpferscheibe im Sinn.


melden

Flache Erde

03.03.2019 um 22:07
Niselprim schrieb:Das mit dem Äquator kam ja von dir - nicht von mir.
Sag mal, was wird denn das jetzt? Selbstverständlich kam das von mir. Hat nur nichts mit Deinem wirren Geseiere von nem sich um seine Achse drehenden Motorrad zu tun.
Niselprim schrieb:Wennst meinst, dann ist es halt so, wie du es sagst @perttivalkonen egal was ich sagte
Das erklär mal.
Niselprim schrieb:Aber diese zwei Fragen hast du noch nicht beantwortet
Wenn ich nur wüßte, welche Relevanz die Beantwortung dieser Fragen für die hiesige Diskussion hat.


melden

Flache Erde

03.03.2019 um 22:13
@rogerhouston
@Niselprim
@perttivalkonen
Wollt ich auch grad mal erwähnen. Dass sich Objekte zu einer Kugelform bilden, ist der Gravitation geschuldet, nicht der Rotation. Die Rotation wirkt nur quasi entgegen, und "missbildet" die Kugel zu einem/er Elipsoid/"ungraden" Kugel.

Letztlich zeigt sich eben dass es logische Schlussfolgerungen ergibt. Es dreht sich etwas, und es wirkt eine "Kraft", die Gravitation.

Man könnte ja schlicht und einfach fragen, warum die ein auf der Erde in gerader Linie gen Himmel geschossenem Objektes Flugbahn, nachweislich einen Bogen Beschreibt.
Der Logik nach, bestätigt es beides.

Aber ich bin offen für plausible Erklärungen seitens der Flacherdler :)


melden

Flache Erde

03.03.2019 um 23:21
Niselprim schrieb:Würde sich das Motorrad ebenso schnell wie die Erde ständig um die eigene Achse drehen, dann wäre das Motorrad auch irgendwann mal rund - so sollte das zu verstehen sein
boah! Das stelle ich mir spannend vor! Ein Motorrad dreht sich alle 24 Stunden einmal um die eigene Achse! Und dann wird es irgendwann irgendwie rund! Wann eigentlich und warum? Auf Autoschauen drehen sich Ausstellungsstücke wesentlich schneller! Werden die auch irgendwann rund? Das wäre ja schon eine Sensation. Gibt es da schon Berichte?
Ich empfehle dir die Lektüre von "The science of Discworld" von Pratchett, Stewart, Cohen.


melden

Flache Erde

03.03.2019 um 23:46
@skagerak
Dass sich Objekte zu einer Kugelform bilden, ist der Gravitation geschuldet, nicht der Rotation.
Ach? Deshalb werden Dicke so kugelförmig? :D

Ne, die Kugelform ist auch der Rotation und den Fliehkräften geschuldet, die Gravitation wirkt dem als Zentripedalkraft entgegen u.u. Ihr verdankst Du, dass Du trotz Rotation nicht weg fliegst.
Beide zusammen bestimmten das Ergebnis, sprich, die Form der Erde.


melden
Anzeige

Flache Erde

04.03.2019 um 00:14
skagerak schrieb:Wollt ich auch grad mal erwähnen. Dass sich Objekte zu einer Kugelform bilden, ist der Gravitation geschuldet, nicht der Rotation.
Yepp, aber eben auch erst ab einem bestimmten Durchmesser. (ab ca. 1000 km wie ja oben schon in Bezug auf das tolle Motorradbeispiel erwähnt) Sonst wären auch kleinere Himmelskörper wie Asteroiden, Meteoroide, usw. rund.
off-peak schrieb:Ne, die Kugelform ist auch der Rotation und den Fliehkräften geschuldet, die Gravitation wirkt dem als Zentripedalkraft entgegen u.u. Ihr verdankst Du, dass Du trotz Rotation nicht weg fliegst.
Beide zusammen bestimmten das Ergebnis, sprich, die Form der Erde.
Die Rotation hat in diesem Zusammenspiel aus der Erde erst einen Rotationsellipsoiden gemacht weshalb sie zumindest keine "perfekte" Kugelform hat bzw. leicht "plattgedrückt" ist, in etwa so als ob sich eine beleibtere Person auf einen Ball gesetzt hat. Der entscheidende Faktor ist hier aber die Gravitation, ohne sie hätten größere Himmelsobjekte auch keine Kugelform. Die Rotation trägt hier hingegen nur zur Deformierung der Objekte bei.


melden
242 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt