Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Flache Erde

10.023 Beiträge, Schlüsselwörter: Erde, Kosmos, Flache Erde

Flache Erde

18.02.2019 um 19:53
Warum fallen die über der Flacherde kreisenden GPS-Satelliten eigentlich nicht runter?


melden
Anzeige

Flache Erde

18.02.2019 um 20:02
antidepressant schrieb:Meinst du die hier?
Sag mal, trollst Du schon wieder (genauer wäre: noch immer) ? Es ging darum, daß die Nasa-Bilder hübsch runde Himmelskörper (wie Mars und so weiter) zeigen, und Du meinst, daß das schließlich bearbeitete Bilder seien, aus denen man nicht die Originalbilder herauslesen könne. Deswegen verwies ich Dich auf die von der NASA ins Netz gestellten Rohbilder, mit denen Du dann problemlos arbeiten kannst.

Lenk also nicht ab mit irgendwelchen Marsboden-Bildern - und stell Du keine Aufgaben! Du mach erst mal Deine Hausaufgaben. Du hast die Quelle für die raw images, nun zeig, daß da keine Kugelgestalt des Mars bei rauskommen kann.
antidepressant schrieb:Aha, Einzelbilder also
Ähm, ja? Selbstverständlich Einzelbilder., Is schließlich ein 24-Stunden-Mitschnitt. Kameras, die sowas erzeugen, nehmen stets nur Einzelbilder auf. Völlig korrekt und nicht zu beanstanden.
antidepressant schrieb:Was Auffallend ist, ist diese seltsame Verzerrung im ersten Video, fast schon ne umgekehte fish eye linse
Von "Panorama" hast Du wohl noch nichts gehört. Das ist völlig in Ordnung und nicht zu beanstanden.
antidepressant schrieb:hier soll eindeutig die Illusion von mehr "Raum" entstehen
Und schon die nächste Nebelbombe. Hier soll ein Panorama gezeigt werden, keine Illusion von mehr Raum. Dank der 360°-Drehung kannst Du sehen, daß die im Panorama seitlich zu sehenden Gebiete tatsächlich links und rechts davon liegen. Völlig normal und nicht zu beanstanden.
antidepressant schrieb:wirkt diese 360° Drehhung doch irgendwie recht kurz. Auf den Betrachter wirkt das Video fake, hier wurde getrickst, wo vor allem die Crux auf diese Verzerrung liegt. Auch die Viewer scheinen nicht überzeugt
Und schon wieder Wischiwaschi-Blabla. Die 360°-Drehung wirkt, das Video "wirkt", und zack! - schon "wurde getrickst". Daß ne Zeitraffer-Aufnahme kürzer ausfällt als der Zeitraum, den die Zeitraffer-Aufnahme darstellt, ist völlig normal und nicht zu beanstanden. Was an dem Video getrickst wirkt, das mußt Du jetzt erst mal aufzeigen.

Na und die Zweifel von Youtube-Kommentatoren. Entschuldige mal, aber selbstverständlich gibt es zwischen dem Polarkreis und dem Pol sowohl Zeiten mit 24-Stunden-Sonne (Antarktischer Sommer), Zeiten mit 24-Stunden-Nacht (antarktischer Winter) als auch Zeiten, in denen die Sonne nur zeitweise am Himmel steht und zeitweise unterm Horizont verschwindet (Frühjahr und Herbst). Genau der selbe Effekt wie zwischen nördlichem Polarkreis und Nordpol. Wenn da also ein User drauf verweist, daß es da auch nen Tag-Nacht-Wechsel gibt, dann entkräftet das nun mal gar nichts. Der einzige, von dem der da belogen wird, ist dessen eigene Selbstgewählte Dummheit.

Selbst auf den beiden von mir eingestellten Vids kann man sehen, wie die Sonne im Tagesverlauf am Himmel höher steigt und tiefer sinkt. Das zeigt, daß die Kamera in einiger Entfernung vom 90. Breitengrad steht (wäre nahe des Nordpols dasselbe). Selbstverständlich gibt es an den beiden Standorten, wo die Vids entstanden, auch Zeiten im Jahr, wo die Sonne nur tagsüber zu sehen ist und in der Nacht nicht. Völlig normal und nicht zu beanstanden.
antidepressant schrieb:perttivalkonen schrieb am 12.02.2019:
Auch hier wieder gilt: Weise den Fake nach, wenn Du meinst, das wäre einer. Bis dahin ist das ein Aufweis der Mitterbnachtssonne jenseits des südlichen Polarkreises.

Schön dass du Aufweis sagst und nicht Beweis.

Aber ok ich bleibe dabei: 24h Sonnenlicht am Tourismus "Antarktis" Ort: ja
Eine 24h Sonne: nein
Eine Mitternachtssonne?: vielleicht, muss ich drüber nachdenken
Also ich habe beides schon gesehen, die Sonne, die 24 Stunden lang am Himmel zu sehen ist, einmal 360° rundum, und dann die Sonne, die auf- und untergeht. Am selben Breitengrad. Auf der Höhe von Hammerfest in Nordnorwegen. Hier, in Nordpolnähe, haste ja keine Probleme mit diesem Effekt. Der selbe Effekt findet sich nun aber auch im Südpolarbereich. Spiegelbildlich. Fakt ist, das Verhalten der Sonne findet auf beiden Hemisphären spiegelbildlich statt, auf jedem Breitengradpaar. Exakt spiegelbildlich. Nur um je ein halbes Kalenderjahr versetzt. Wie ich schon mit Sydney und Los Angeles aufgezeigt habe. Kam von Dir ne Erklärung, wieso das nun sagenwirmal am Polarkreis und darüber hinaus nicht mehr funzen kann? Oder auch nur, wie das auf den inneren Breitengraden auf einer Flacherde klappen kann?
antidepressant schrieb:perttivalkonen schrieb am 12.02.2019:
Oder erkläre einfach mal, wie die Sonne vom australischen Sydney aus gesehen vom 10. Dezember bis 2. Januar im Südosten (119°) aufgehen und im Südwesten (241°) untergehen kann. Wie kann denn die Sonne aus südlicher Richtung auf Sydney scheinen, wo Sydney doch auf dem Breitengrad 33°51'S liegt und damit südlich des südlichen Wendekreises, also jener Linie, über der die Sonne während der Wintersonnenwende entlangwandert? Los Angeles liegt nahezu exakt auf dem selben Breitengrad, nur auf dem nördlichen Pendant (exakt auf 34°03'N). Und dort steht dann vom 8.6. bis zum 4.7. die aufgehende Sonne im Nordosten (61°) und die untergehende Sonne im Nordwesten (299°) Osten liegt bei exakt 90° und Westen bei 270°. Bei Sydney wie bei Los Angeles weicht die Sonne am längsten Tag des Jahres um jeweils 29° vom exakten Osten ab - und zwar polwärts! Also hemisphärenabhängig nordpolwärts beim nördlichen Los Angeles und südpolwärts beim südhemisphärischen Sydney. Der längste Tag in Sydney (Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang) dauert 14 Stunden und 24 Minuten, der längste Tag in Los Angeles 14 Stunden und 26 Minuten (liegt ja auch ein My weiter weg vom Äquator).

Ich sehe ehrlich gesagt das Problem nicht. Passt doch alles.
Was soll da passen? Ich zeig Dir mal, wie das aussieht - und wie das ganz und gar nicht paßt auf ner Flacherde.

FlatEarth-LA-Sydney-Sunrise-Sunset

Eindeutig sieht man in Sydney die Sonne beim Auf- und Untergang in einer Richtung, in der sie auf der Flacherde unmöglich zu sehen sein kann.
antidepressant schrieb:Ich bin kein :troll:
Und wieder bist Du auf das allermeiste von mir nicht eingegangen. OK, meld ichs halt wieder.


melden

Flache Erde

18.02.2019 um 20:21
mikemcbike schrieb:Warum fallen die über der Flacherde kreisenden GPS-Satelliten eigentlich nicht runter?
Du stellst aber auch komische Fragen! :D
Angeblich sollen die GPS-Daten ja über die Handymasten kommen, wie das mit der Genauigkeit oder gar auf dem Meer funktionieren soll, tja das ist wieder eine der idiotischen Ideen der Flacherdler.

Hier mal noch ein Beitrag über die Verbreitung dieses Unsinns: https://www.heise.de/newsticker/meldung/Studie-YouTube-verantwortlich-fuer-Verbreitung-von-Flat-Earth-Bewegung-4311356.h...
Damit ist amtlich was wir alle schon immer wussten, YouTube ist schuld!


melden

Flache Erde

18.02.2019 um 20:40
antidepressant schrieb:Mein Gott, ich behaupte, es sind Hologramme. Willst du den Aufweis? Bitte hier, Venus im Zoom:
Ah ja. Du behauptest! Und so sieht etwa ein Hologram auf einem Foto aus? Denn gib mal bitte in einer Suchmaschine Deiner Wahl Hologramm ein, und gehe auf Bildersuche. Denn weißt Du zumindest wovon Du schreibst.

Ich kann da auf jeden Fall kein Hologramm erkennen. Es ist einfach nur ein zweidimensionales Bild.

Und dennoch musst Du immer noch hinterfragen wie man es erkennen kann, und nicht nur vermutend behaupten. Nur weil Du es vermutest, heißt es nicht dass es auch so ist. Du brauchst also auch für Dich den Beleg, also das unumstößliche Nachweisen dessen. Ansonsten kannst Du es ja nur glauben.
Und dann musst Du auch noch eine plausible Erklärung dafür finden, wie wer das Hologramm da projeziert. Von "ausserhalb" der Erde geht ja nicht, sagst Du ja man könne ja niemals so weit raus kommen und ein Fluggerät (dass man ja zwingend für ein Hologramm bräuchte) auf eine bestimmte Höhe halten. Oder wie meinst Du sollte es funktionieren?

Also, Du siehst, mal wieder Widersprüche die Du geschaffen hast, also auch auflösen musst.


melden

Flache Erde

18.02.2019 um 20:54
perttivalkonen schrieb:Eindeutig sieht man in Sydney die Sonne beim Auf- und Untergang in einer Richtung, in der sie auf der Flacherde unmöglich zu sehen sein kann.
Dafür haben sich die Flacherdler doch mehrere Sonnen ausgedacht! Du kleines Dummerchen, du! :D Das wirklich rein gar nichts zu der Scheibenwelt passt (Sonnenläufe, Planetenbahnenberechnungen etc.) stört die Flacherdler ja rein gar nicht, zur Not packen die einfach das ultimative Totschlagsargument "Gott" aus. Ich wäre mal gespannt wie so ein Flacherdler ALLE physikalischen und optischen Fakten auf eine Scheibe bekommen will. Die Verrenkungen dürften wirklich lustig werden. :) Ein paar normale Sonnen, ein paar Sonnen fürs schwarze Licht, das ganze gut abgewürzt mit einem Haufen weiteren Unsinn. Ja das Gericht dürfte gut schmecken.
skagerak schrieb:Also, Du siehst, mal wieder Widersprüche die Du geschaffen hast, also auch auflösen musst.
Eher schaffe ich die Quadratur des Kreises als das von ihm mal was kommt, du solltest ja lange genug mitlesen um zu wissen das sein nächster Post wieder 10.000 Zeilen lang ist und wieder Unmengen an Behauptungen, Bildern und Videos kommentarlos hier abkippt. Seine Texte sind halt Murmeltiertag geeignet.

Hier mal noch ein nettes Video einer privaten Rakete, 120 Km Höhe hat schon etwas. :)

Youtube: GoPro Awards: On a Rocket Launch to Space


melden

Flache Erde

18.02.2019 um 21:44
Thorsteen schrieb:Dafür haben sich die Flacherdler doch mehrere Sonnen ausgedacht! Du kleines Dummerchen, du!
Bis jetzt ist antidepressant nur von dieser einen Sonne ausgegangen, und er bestreitet deren Südstellung in Südpolnähe (Mitternachtssonnenposition) bzw. einen kompletten Sonnenumlauf am Himmel im antarktischen Sommer. Sollte er irgendwann mal mit "!mehreren Sonnen" daherkommen, ist es noch früh genug, darauf einzugehen. Bis jetzt aber kommt er nicht mit sowas. Also zeige ich ihm die Schwachstellen seiner Flacherdvorstellung.


melden

Flache Erde

18.02.2019 um 22:12
Wenn die Flacherdler wenigsten wüssten, was eigentlich ein Hologramm ist und wie man es erzeugt. Die palavern da irgendeinen Schwachsinn nach, den igendwann mal ein Trottel hingekleckst hatte.
Aber mit Physik hat man es in den Kreisen nicht so. Sonst würden die merken, dass die krude These einfach nicht stimmen kann.
Leider wird ja auf Fragen nicht eingegangen, wenn man auf Widersprüche hinweist, wird das ordentlich ignoriert und halt mal wieder was neues aus dem Hut gezaubert.
GPS kommt von Funkmasten? Ja, und auf dem Meer stehen die überall rum, hat halt nur keiner gemerkt.
Und mit ner billigen Digital-Knipse kann man Dinge sichtbar machen, die haben Astronomen mit ihren Riesenteleskopen noch nicht mal bemerkt? Klar, träumt weiter so.
Ich warte immer noch auf eine Erklärung, warum es auf einer flachen Erde nachts dunkel wird, obwohl die Sonne ja gar nicht hinter dem Horizont verschwinden könnte.
Und auf eine Voraussage eines astronomischen Ereignisses wie Venustransit, Sonnenfinsternisse oder selbst den Sonnenaufgang an einen bestimmten Ort zu einem bestimmten Tag warten wir hier auch.
Komisch, die Leute mit dem Kugelmodell bekommen das sekundengenau hin, nicht erst seit heute sondern seit Jahrhunderten. Warum wohl?


melden

Flache Erde

18.02.2019 um 23:46
Thorsteen schrieb:Eher schaffe ich die Quadratur des Kreises als das von ihm mal was kommt, du solltest ja lange genug mitlesen um zu wissen das sein nächster Post wieder 10.000 Zeilen lang ist und wieder Unmengen an Behauptungen, Bildern und Videos kommentarlos hier abkippt. Seine Texte sind halt Murmeltiertag geeignet.
Ja, das weiß ich doch. Also kann ich es ihm doch gleichtun, und genauso dumm nachfragen, wie er behauptet. Ich hoffe ja dass er meine Fragen versteht, und rein formell hoffe ich ja auch dass er adäquat darauf antwortet. Auch wenn er es bisher niemals nicht getan hat und tun wird, so halte ich mich dennoch aktiv beteiligt an dieser absurden Diskussion. Eben drum er doch auch bisweilen aktiv in Gange halten darf und tut ;)


melden

Flache Erde

19.02.2019 um 05:28
perttivalkonen schrieb:Bis jetzt ist antidepressant nur von dieser einen Sonne ausgegangen, und er bestreitet deren Südstellung in Südpolnähe (Mitternachtssonnenposition) bzw. einen kompletten Sonnenumlauf am Himmel im antarktischen Sommer.
Er hat ja mit der einen Sonne schon Probleme die zu erklären, mit noch ein paar mehr wäre er wohl ganz überfordert. :) Leider kommen die Mehrfachsonnen wirklich aus den Flacherdlerkreisen. Er bräuchte ja nicht mal besonders weit zu fliegen um den Effekt der Mitternachtssonne zu erleben, mein Islandflug für dieses Jahr hat mich, ab FRA, 332€ gekostet. Man ist zwar noch einiges unter dem Polarkreis, aber man kann "nachts" ohne große Probleme Zeitung lesen. Das sollte für jeden Flacherdler machbar sein, sowohl finanziell als auch zeitlich, um sich dann auf dem Rückflug einen Kopf zu machen wie das angeblich auf einer Scheibe funktionieren soll.
califix schrieb:Ich warte immer noch auf eine Erklärung, warum es auf einer flachen Erde nachts dunkel wird, obwohl die Sonne ja gar nicht hinter dem Horizont verschwinden könnte.
Ich habe mal die Erklärung gelesen das die Sonne einen Spot darstellt. Ist natürlich komplett logisch. Nicht. Man fragt sich dann immer wie absurd es werden muss das es nicht doch Leute glauben.


melden

Flache Erde

19.02.2019 um 09:54
antidepressant schrieb:Ich muss Mantelkonvektion und Plattentektonik nicht erklären, das haben andere schon wunderbar gemacht:
Du hast es beschrieben, indem du Beschreibungen anderer hineinkopiert hast. Dergleichen hatte ich in meiner Frage schon mit Links hinterlegt. Du hast das Modell aber nicht im Ansatz schlüssig erklärt und auf die flache Kuchenform übertragen.


In deinem Modell können die Kontinente nur um den Mittelpunkt rotieren, wohingegen sie um einen runden Körper endlos herumwandern können. Müsste nicht gemäß deinem Modell sich die rotierende Masse am Rand auftürmen und von der Mitte wegbewegen? In etwa wie auf einer Töpferscheibe, wo sie aber entweder rausfliegt oder an einem Rand hängen bleibt?

Die Erklärungen, die du einkopiert hast, arbeiten mit dem Erdkern. Wo ist der denn in der Kuchenform?


melden

Flache Erde

19.02.2019 um 09:58
Stephenson schrieb:Du hast das Modell aber nicht im Ansatz schlüssig erklärt
@antidepressant hat hier noch nie was schlüssig erklärt. Er hat auch noch nie was richtig verstanden. Er hat auch noch nie eine konkrete Frage beantwortet, wenn sie seinem Weltbild gefährlich wurde.

@antidepressant ist ein Schwätzer und Troll, der diesen Thread in regelmäßigen Abständen mit Datenmüll flutet und nicht an einer technischen Diskussion interessiert ist.

@antidepressant wird erst damit aufhören, wenn er ignoriert wird - niemals wird er sich irgendwelche Argumente annehmen.


melden

Flache Erde

19.02.2019 um 10:05
@mikemcbike
Klar, ich hatte mit ihm auch schon zu Zeiten der Riesenbäume zu tun.
Jetzt kann man der Meinung sein man ignoriert diese Vögel und sie finden nicht mehr statt oder kickt sie übers Forenprotokoll raus.
Oder aber führt man sie immer wieder vor und jeder kann sich davon überzeugen, dass da nix kommt.


melden

Flache Erde

19.02.2019 um 22:14
mikemcbike schrieb:@antidepressant wird erst damit aufhören
wenn sein (gerade wieder angestiegener) Sperren-Counter bis zum Anschlag voll ist und er daraufhin dauerhaft gesperrt wird.

Die Allmy-Community ist zu groß, da ist es illusorisch, daß niemand auf seine Unsinnsbeiträge antworten wird. Hatte ihn auch mal ignoriert, da haben dann andere gepostet.

Entweder nimmt antidepressant es in Kauf, hier demnächst endgültig gesperrt zu werden, oder er liefert endlich seine Belege für seine behaupteten "Tatsachen". So oder so isses bald vorbei mit seinem Ignorieren jeglicher sachbezogenen Diskussionskultur.


melden

Flache Erde

26.02.2019 um 17:21
Hier beweist ein Flacherdler aus Versehen, dass die Erde doch 'ne Kugel ist ... sowas!

https://youtu.be/RMjDAzUFxX0


melden

Flache Erde

26.02.2019 um 18:54
Ich denke, jemand von der NASA hat vorher heimlich die Taschenlampe ausgetauscht, gegen eine spezielle die ein gekrümmtes Licht abwirft.
Anders kann man es sich nicht erklären....


melden

Flache Erde

26.02.2019 um 19:05
Dunkles Licht, gekrümmtes Licht... geil, was sich die Nasa so alles einfallen lässt, nur um uns von der Flacherde abzulenken.

Was wohl @antidepressant dazu meint? Er ist ja nicht mehr gesperrt, aber vielleicht beleidigt...


melden

Flache Erde

26.02.2019 um 19:23
@rogerhouston
rogerhouston schrieb:Hier beweist ein Flacherdler aus Versehen, dass die Erde doch 'ne Kugel ist ... sowas!
Das ist ein Ausschnitt aus einer 95 Minuten langen Doku über Flacherdler mit dem Titel "Behind the Curve".

Hier der Trailer zum Film...

Youtube: Behind the Curve - Official Release Trailer


melden

Flache Erde

27.02.2019 um 09:01
@mrdesaster
ja wenn man sich an keine physikalische regeln halten muss, kann man stets neue erklärungen "erfinden".
super sache so eine flach erde. man braucht aber schon eine flachbirne dazu, sonst geht das nicht :).


melden

Flache Erde

27.02.2019 um 09:10
mrdesaster schrieb:Er ist ja nicht mehr gesperrt, aber vielleicht beleidigt...
Der schwurbelt sich in Wordpad gerade den nächsten hirnlosen Trollbeitrag zusammen...


melden
Anzeige

Flache Erde

27.02.2019 um 10:14
@rambaldi
das ist ja auch so ein problem.
sie sind so überzeugt von schwachsinn-argumentation, da sie diese ja auch nicht plausibilisieren können und sowieso gute gegenargumente gegen eine flache erde absichtlich ignorieren. sie sind daher gar nicht auf eine diskussion aus, eben wie eine religion. es macht überhaupt keinen sinn zu diskutieren, die zeit kann man sich sparen, denn jeder muss doch sich selber richtig informieren und zur presönlichen erkenntnis kommen.

spannend ist eher, warum es flacherdler resp. verschwörunge gibt (gibt ja etliche nonsens-verschwörungen wie impfen, chemtrails, etc.). genau das gleiche vorgehen der vermeintlich erleuchtete, dabei werden die ja nur ausgenommen wie weihnachtsgänse. ist ein riesen markt und man verdient viel mit bücher und veranstaltungen. und in der heutigen welt darf jeder was predigen gehen, es ist ja meinungsfreiheit :D :D


melden
166 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt