weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

27.01.2010 um 09:01
@Lufton
Lufton schrieb:Nachtrag: Einen Dr. Toni Gradl habe ich in Prackenbach immer noch nicht gefunden, aber immerhin einen Bauunternehmer mit der Adresse Viechtafeller Str. 18
Das kann daran liegen, dass sich diese GmbH in der vorliegenden Adresse befindet:
http://www.smaurer-gmbh.de

Dieser Gradl ist Anhänger der Neuen Germanischen Medizin, ebenso ein Aids-Leugner, wie aus diesem Blog hervorgeht:
http://scienceblogs.com/aetiology/2007/10/denialism_they_dont_remember.php

ich zitiere aus dem Blog:
Toni Gradl does not appear to have any university affiliations. Sabina Maurer GmbH appears to be a small company in Bavaria. Where do they get their patients from?
Der Ursprung dieses Briefes liegt auf impfkritik.de
http://www.impfkritik.de/upload/pdf/download/Dr.Gradl.pdf
Diese Seiten gehören diesem Scharlatan und selbst ernannten Experten Tolzin (ehemaliger Milchwirt und Programmierer)

Ebenso wurde dieser Rundbrief in Hoax Manier per Email Spam mit der Bitte um Verteilung in die Runde gebracht.


Was dieser Mann anscheinend nicht weiss, dass bereits 43 Millionen US-Bürger 1976 gegen H1N1-Virus geimpft wurden, davon erkrankten 532 Menschen an Guillain-Barre (einer Art Nervenlähmung).


melden
Anzeige
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

27.01.2010 um 09:40
Bekommt das hier langsam System?
Soll hier von Gläubigen die NGM propagiert werden?
Warum?
Sterben den Behandlern der NGM die Patienten zu schnell weg? :D


melden

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

27.01.2010 um 09:45
@emanon
emanon schrieb:Sterben den Behandlern der NGM die Patienten zu schnell weg?
Anscheinend kommt da nicht genug Frischfleisch nach ;)


melden

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

27.01.2010 um 10:30
@geeky
geeky schrieb:In einer Studie die Hälfte nur mit Placebos zu impfen und nachzuzählen, wievele von denen dann an der Krankheit sterben, wäre ethisch kaum vertretbar.
Das Ethikargument nimmt bei den Impffanatikern eine zentrale Stellung ein und sollte genau geprüft werden. Diese Argumentation könnte man bei Impfstoffen, die sich im breiten Feldeinsatz bereits unzweifelhaft bewährt haben, möglicherweise akzeptieren.

Doch ist im Zulassungsverfahren nicht gerade ein Vergleich zwischen Geimpften und Ungeimpften der einzige objektive und unbestechliche Nachweis für einen Nutzen der Impfung?

Deshalb kann ein Zulassungsverfahren nur mit einer randomisierten placebo-kontrollierten Doppelblindstudie zwischen Geimpften und Ungeimpften eine klare Aussage liefern, ob der Impfstoff einen gesundheitlichen Vorteil bietet. Die Ethikfrage kann dann allenfalls nach einem - erfolgreichen - Abschluss einer vergleichenden Zulassungsstudie diskutiert werden, in keinem Fall vorher!

Dein Ethikargument ist also nur vorgeschoben.


melden

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

27.01.2010 um 11:29
Du willst also tatsächlich, wie befürchtet, eine Hälfte der Probanden nur mit Placebos impfen und dann nachzählen, wieviele von denen an der Krankheit sterben. Ich kann nur hoffen, daß wenigstens du und deine Kinder (falls du welche hast) freiwillig an einer solchen Studie teilnehmen.

Eine klare Aussage kann doch auch der Vergleich der Infektionsanfälligkeit von Geimpften und Ungeimpften liefern. Erkranken deutlich mehr Ungeimpfte als Geimpfte, dann bietet der Impfstoff einen deutlichen gesundheitlichen Vorteil.


melden
Lufton
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

27.01.2010 um 11:40
@Termi
Wenn ich dich jetzt richtig verstanden habe, dann bist du also der Meinung, wenn ich testen will, ob etwas besser gegen Feuer hilft als Wasser, ich z.B. Löschschaum im Vergleich mit heißer Luft testen muss, weil ich ja sonst gar nicht weiß, ob der Schaum wirklich funktioniert. Und wenn die Häuser die mit heißer Luft "behandelt" wurden, dann kann ich in die Ethikdiskussion eintreten, ob es vertretbar war sie abbrennen zu lassen, um zu sehen, dass Schaum auch löscht...

Ja, du hast Recht, das Ethikargument ist nur vorgeschoben. Denn nur so hast du einen Grund offensichtliches anzuzweifeln. Denn wenn ich deine bisherigen Beiträge hier richtig verstanden habe, würdest du selbst bei Kontakt mit einem 100% letalem Virus, das aber 100 % der geimpften überstehen (aber eben 100% der nicht geimpften nicht) dich noch hinstellen und behaupten, dass die nicht geimpften auch mit Impfung gestorben wären und die nicht gestorbenen auch ohne Impfung überlebt hätten. Und weißt du was? Du hast recht, das Gegenteil kann dir keiner beweisen. Denn die Impfung lässt sich nicht mehr rückgängig machen und die anderen sind tot. Und über Ethik brauchen wir uns ja nicht zu unterhalten. (Ich gebe zu, dass es mich interessieren würde, was du unter Ethik verstehst. Offensichtlich haben wir da nicht das gleiche Verständnis...)

Aber vor dieser zwingenden Logik und Didaktik kann natürlich auch ich nur einknicken und sagen: ja, du hast Recht. Aber ich glaube nun einmal an die Wirksamkeit der Impfung. (Und es gibt noch ein paar Dinge mehr, an die ich Glaube und die ich als Anlass für mein Handeln nehme.) Wenn es dich also beruhigt, dann nimm bitte meinen Glauben als Anlass für meine Überzeugung.


melden

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

27.01.2010 um 11:57
geeky schrieb:Du willst also tatsächlich, wie befürchtet, eine Hälfte der Probanden nur mit Placebos impfen und dann nachzählen, wieviele von denen an der Krankheit sterben. Ich kann nur hoffen, daß wenigstens du und deine Kinder (falls du welche hast) freiwillig an einer solchen Studie teilnehmen.
Da bisher noch keiner dieser "Verkünder" dieser Theorie als Selbstversuch hergehalten hat, ebenso nicht an Krebs erkrankt ist, bleiben sie logischerweise immer aussen vorbehalten und können tapfer diese Theorie rausposaunen ;)

Wie das bei Hamer mit dieser Theorie passierte, berichteten ehemalige Angestellte in einem Interview:
http://www.freie-radios.net/portal/content.php?id=23610


melden

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

27.01.2010 um 12:25
@Lufton
Lufton schrieb: ..... Und wenn die Häuser die mit heißer Luft "behandelt" wurden,dann kann ich in die Ethikdiskussion eintreten, ob es vertretbar war sie abbrennen zu lassen, um zu sehen, dass Schaum auch löscht...
Der Vergleich ist hier nicht zutreffend. Wenn ich Dich richtig verstehe behauptest Du, dass heiße Luft mit Ungeimpft gleichzusetzen ist. Du unterstellst weiterhin, das Impfen der Schaum ist. Was ist nun, wenn Ungeimpft der Schaum ist und Geimpft die heiße Luft?
Lufton schrieb:Denn nur so hast du einen Grund offensichtliches anzuzweifeln.
Was ist Offensichtlich?
Lufton schrieb:Denn wenn ich deine bisherigen Beiträge hier richtig verstanden habe, würdest du selbst bei Kontakt mit einem 100% letalem Virus, das aber 100 % der geimpften überstehen
Was ist schon 100% letal? Vielleicht im Labor. Bekannterweise lassen sich Laborexperimente nicht so ohne Weiteres auf die Realität übertragen. Mir fällt da immer das Beispiel von Pettenkofer ein, der schon 1892 bewiesen hat, dass es nicht an der Mikrobe liegt, als er vor einer glotzenden Meute ein Milliliter Kot von einer Cholera-Leiche in ein Glas Wasser rührte und austrank. Zum Ärger vom Massenmörder Robert Koch, der seinen Tod vorausgesagt hatte, blieb er am Leben.
Lufton schrieb:(Ich gebe zu, dass es mich interessieren würde, was du unter Ethik verstehst. Offensichtlich haben wir da nicht das gleiche Verständnis...)
Dann hast Du möglicherweise meine Posts doch nicht gelesen. Es muß ein objektiver und unbestechlicher Nachweis für einen Nutzen der Impfung vorliegen um behaupten zu können, dass es ethisch nicht vertretbar ist einen Kranken nicht zu impfen. Im Falle der Grippeimpfungen wissen wir heute, dass eine Grippeimpfung nicht wirksam ist, somit hat sich nicht nur das ethische Argument in Luft aufgelöst, sondern die ganze Grippeimpferei.
Lufton schrieb:n die ich Glaube und die ich als Anlass für mein Handeln nehme.
Möglicherweise macht es Sinn Deinen Glauben durch Wissen zu ersetzen.


melden

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

27.01.2010 um 12:58
@Termi
Termi schrieb:Was ist nun, wenn Ungeimpft der Schaum ist und Geimpft die heiße Luft?
Dann sollten Infektionskrankheiten eher unter geimpften als unter Ungeimpften ihre Opfer finden. Ist das tatsächlich so? Bei den Masernausbrüchen der letzten Jahre z.B. waren es doch eher die Impfgegner-Hochburgen, die zu Futterplätzen der Viren wurden.
Termi schrieb:Möglicherweise macht es Sinn Deinen Glauben durch Wissen zu ersetzen.
Bei dir wohl nicht mehr?


melden

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

27.01.2010 um 14:47
@geeky
geeky schrieb:Bei den Masernausbrüchen der letzten Jahre z.B. waren es doch eher die Impfgegner-Hochburgen
Ach bitte, bring doch nicht diese haltlosen Panik-erzeugenden Marketing-Aussagen. Mal davon abgesehen, dass ich Masern, als in der Regel harmlos verlaufende Kinderkrankheit ansehe, die nur bei schulmedizinischer Behandlung Komplikationen erzeugt, aber das ist ein anderes Thema.

Also erstens fehlen auch für die Masernimpfungen jegliche randomisierten Placebo-kontrollierten Vergleichsstudien, alleine deshalb ist Deine Aussage nicht haltbar.

Zweitens stelle ich "offizielle" Aussagen von Masernausbrüchen in Impfgegner-Hochburgen generell in Frage, bei einer 95%igen Durchimpfungsrate, wird man solche Impfgegner-Hochburgen lange suchen müssen. Bei 95% ist die Bevölkerung quasi durchgeimpft. Fakt ist, dass sowohl Geimpfte als auch Ungeimpfte an Masern erkranken - na sowas.

Drittens darf man nicht vergessen, dass durch die Masernimpfung neue vorher nicht dagewesene Krankheiten wie bspw. Morbus Crohn, Colitis ulcerosa und chronische Darmkrankheiten entstehen (The Lancet 345/1995)

Viertens ist auch epidemologisch nicht ersichtlich, dass eine Masernimpfung etwas gebracht hätte.


melden

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

27.01.2010 um 14:55
Termi schrieb:Bei 95% ist die Bevölkerung quasi durchgeimpft. Fakt ist, dass sowohl Geimpfte als auch Ungeimpfte an Masern erkranken
Wikipedia: MMR-Impfstoff
Nach dem Erreichen einer Durchimpfungsrate der Bevölkerung von 95 % können die endemischen Viren von Masern und Röteln nicht mehr zirkulieren, das heißt der Übertragungs- und Vermehrungszyklus der Viren wird unterbrochen. Hieraus ergibt sich die sogenannte „Herdenimmunität“: auch Personen, welche keine Immunität besitzen (Kinder unter einem Jahr sowie immunsupprimierte und aus anderen Gründen ungeimpfte Personen), können ebenfalls nicht mehr mit diesen Krankheitserregern angesteckt werden, da diese nicht mehr zirkulieren. Diese angestrebte Herdenimmunität wird jedoch immer wieder durch Impfmüdigkeit und Impfgegner bedroht.


melden

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

27.01.2010 um 15:04
Tot- und Fehlgeburten nach H1N1- Impfungen

http://polskaweb.eu/schweinegrippe-impfstoffe-fordern-todesopfer-76475675635.html

... aber man versucht es wieder konsequent zu verschleiern und zu vertuschen, komisch, denn es war schon lange bekannt, dass die Impf-Adjuvantien zu Aborten führen.

Sehr löblich der Mut der Polskaweb-Autoren, würde mich nicht wundern, wenn irgendwann mal ein Pharma-Kommando zur Beseitigung dieser - aus Sicht der Pharma-Mafia - "unliebsamen" Journalisten aufgestellt wird.

Interessant auch der letzte Abschnitt:
Der langjährige Novartis- Chef Daniel Vasella hat sich überraschend am Dienstag, nach der Einfuhr von Rekordgewinnen, hauptsächlich verursacht durch zusätzliche Einnahmen aus falschen Pandemien, aus der Konzernspitze mit dem Aufruf: " Nach mir die Sintflut" verabschiedet."


melden

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

27.01.2010 um 15:07
@Termi
Termi schrieb:erstens fehlen auch für die Masernimpfungen jegliche randomisierten Placebo-kontrollierten Vergleichsstudien
Nochmal: stellst du dich du für solche Studien zur Verfügung? Oder deine Kinder?
Termi schrieb:Zweitens stelle ich "offizielle" Aussagen von Masernausbrüchen in Impfgegner-Hochburgen generell in Frage
Mit welcher Begründung? Dafür, daß sie deinen Glauben ad absurdum führen, können die ja wirklich nichts.


melden

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

27.01.2010 um 15:18
@geeky
geeky schrieb:Nochmal: stellst du dich du für solche Studien zur Verfügung? Oder deine Kinder?
Ja, sofort. Ich übernehme den Part des Ungeimpften.


melden

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

27.01.2010 um 15:19
@geeky
aber mir scheint Du gehst nicht auf meine Argumente ein.


melden

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

27.01.2010 um 17:37
@Termi
Termi schrieb:Ich übernehme den Part des Ungeimpften.
Laß dir vorher bitte die Bedeutung von "doppelblind" erklären.
Termi schrieb:aber mir scheint Du gehst nicht auf meine Argumente ein.
Deine Ankündigung, "offizielle" Aussagen zu Masern (und gewiß auch zum Impfen allgemein) zu ignorieren, taugt noch nicht als Argument. Deshalb fragte ich auch nach deinen Gründen dafür.


melden

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

27.01.2010 um 21:32
@geeky

Die Diskussion bringt nichts. Ich habe hier schon mehrfach randomisierte kontrollierte Doppelblindstudien verlinkt, die eine Wirksamkeit von Impfungen bei diversen Erkrankungen belegen. Bestenfalls werden haltlose Strohmann-Argumente dagegen angeführt. Meistens werden aber Fakten, die nicht ins Weltbild passen von einigen hier ignoriert.


melden

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

27.01.2010 um 22:58
@Makrophage


Ich habs hier:http://www.allmystery.de/themen/mg32748 auch schon versucht, da war glaub ich ein fehler im Kopf das Problem, ist schon ne Zeitlang her, dass ich da was gesagt habe, aber sowas ist irgendwie ein Kampf gegen Windmühlen.

Ich persönlich hab mich nicht gegen die Schweinegrippe impfen lassen, obwohl die Bundeswehr ja den "besseren" Impfstoff hat.

Aber ansonsten bin ich gegen so ziemlich alles geimpft, was man in Deutschland an Impfungen bekommen kann...
Ich leb noch.

@Termi
Termi schrieb:Ach bitte, bring doch nicht diese haltlosen Panik-erzeugenden Marketing-Aussagen. Mal davon abgesehen, dass ich Masern, als in der Regel harmlos verlaufende Kinderkrankheit ansehe, die nur bei schulmedizinischer Behandlung Komplikationen erzeugt, aber das ist ein anderes Thema.
Du weißt schon das Masern tödlich verlaufen können und bei Kindern schwere Schäden hervorrufen können?


melden
farkas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

27.01.2010 um 23:17
@StUffz
Aber ansonsten bin ich gegen so ziemlich alles geimpft, was man in Deutschland an Impfungen bekommen kann...
Ich leb noch.

und ich bin vor 30 jahre mal gegen tetanus geimpft worden
und habe sonst in meinem leben -sonst keine impfungen bekommen
und lebe auch noch :-)

hatte auch noch nie grippe oder sonstiges


melden
Anzeige

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

27.01.2010 um 23:20
Ich wurde aus beruflichen Gründen geimpft.

Sicherlich gibt es Kinderkrankheiten wie Windpocken und Scharlach, die jedes Kind mitnimmt, gerade Windpocken sind bei Erwachsenen wesentlich gefährlicher, können Männer sogar unfruchtbar machen.
Aber Masern sind nunmal ziemlich gefährlich und wenns dagegen ne Impfung gibt, dann solte man die durchaus nutzen...


melden
90 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden