Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

25.01.2010 um 20:38
P.S.: Der Experte hier ist user "OpenEyes", er kann dir sicherlich sagen wo genau sich die Schweinegrippe auskennt. :D


melden
Anzeige

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

25.01.2010 um 20:38
aufhält*

sollte das heißen.. (daß es hier keine edit funktion gibt, ist mir ein großes rätsel)


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

25.01.2010 um 20:58
@memnosis
der user @OpenEyes
hat klare beweggründe für seine entscheidung benannt.
für seine entscheidung

buddel


melden

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

25.01.2010 um 21:02
@buddel

Von welcher Entscheidung sprichst du denn? Und bist du der persönliche Sprecher von OpenEyes oder warum meldest du dioch jetzt zu Wort?

Frage an Open_Eyes oder auch an andere: Wo ist die Scheinegrippe?


melden

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

25.01.2010 um 21:02
Schweinegrippe*


melden

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

25.01.2010 um 21:12
die frage sollte besser heissen:

"Wo war die schweinegrippe und war sie überhaupt ?"


melden

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

25.01.2010 um 21:14
Hallo Sekko

Da hast du völlig Recht. Doch da es hier immer noch user gibt, die auf diesen Schwindel hereingefallen sind, wollte ich von genau ihnen wissen, wo denn nun das von ihnen propagierte Virus sein soll. Eine Antwort von Open_Eyes steht noch aus (ich denke er wird kneifen)

Grüße


melden
Kellberg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

25.01.2010 um 21:15
mein schwager mit familie hatte die schweinegrippe und das was nicht grade toll... ich habe mich impfen lassen und hatte keine nebenwirkungen...


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

25.01.2010 um 21:16
@memnosis
die entscheidung sich zu impfen

buddel


melden

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

25.01.2010 um 21:21
@buddel

Das war aber gar nicht das Thema. OpenEyes hat diese angebliche Pandemie verteidigt, als gäbe es nichts wichtigeres für ihn. Er hat andere belächelt, die diesen Schwindel erkannten. Nun soll er erklären wo die H1N1 geblieben ist.


melden

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

25.01.2010 um 22:14
@OpenEyes
Ein Statement könntest du mal geben, wieso du so für die Schweinegrippe warst.

Keine Impfung rettet hier sogar Leben, weil es die normale Grippe eindämpft.

Du hast ja gesagt, wir sollen die Saison abwarten und hast nichtmal die Studie aus Australien geglaubt (das durch die Schweinegrippe weniger Leute sterben als sonst), obwohl die von seriösen Quellen gekommen ist.

Man sollte auch noch erwähnen, dass andere Leute in allmy Threads immer als paranoid bezeichnet werden (z.B. Chemtrails). Aber wenn man bei der Schweinegrippe die Leute in Paranoia getrieben hat, ist das auch nichts anderes.

Und da gabs einige Leute, die totale Panik hatten. Deswegen sollte man das nicht beschönigen.


melden
Lufton
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

25.01.2010 um 22:41
@walter_pfeffer
blueavian schrieb:Ein Statement könntest du mal geben, wieso du so für die Schweinegrippe warst.
Lesen wir den gleichen Fred? @OpenEyes war nicht für die Schweinegrippe (ich glaube, das war niemand), sondern er hat klar erklärt, was ihn dazu bewogen hat sich impfen zu lassen. Er hat sich nicht für eine Zwangsimpfung ausgesprochen, hat lediglich den dumpfen Impfleugnern Kontra gegeben.

Und warum muss er jetzt irgendetwas erklären? Ja, der ganze Hype um die Schweinegrippe war letztlich für die Rille, und? Wie sagt der Engländer so schön: better safe then sorry.

Und wenn ich die Zahlen richtig verfolgt habe, dann haben sich wesentlich mehr Menschen gegen die Schweinegrippe impfen lassen, als letztlich an ihr erkrankt sind. Und doch sind mehr Menschen an der Schweinegrippe (oder den daraus resultierenden Komplikationen) gestorben als an der Impfung. Laut unseren Impfgegnern müsste aber jeder zweite wenigstens an der ach so gefährlichen Impfung gestorben sein... Die Frage ist also nicht, wo ist die Schweinegrippe (ich sehe die Gefahr noch lange nicht als vorüber an, die Ärztin meiner Mutter war noch vor zwei Wochen an ihr erkrankt!), sondern wo sind die ganzen Impfgeschädigten? Und schlimmer noch die Impftoten? Ja, es hat sie gegeben. Und es wird sie wohl immer geben. So wie tagtäglich Menschen an ihrer Allergie gegen Bienen, Krustentieren oder Nüssen sterben... Und noch viel mehr Menschen sterben tagtäglich durch Autos. Vielleicht sollten wir doch mal darüber reden, die abzuschaffen, damit daran keiner mehr stirbt!


melden

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

25.01.2010 um 22:45
schweinegrippe, vogelgrippe, rinderwahn.

wogegen soll ich mich denn noch impfen? vollgepumpt sein mit lauter medikamenten hat glaube ich noch niemanden gutgetan.
naja aber einen versuch wär es wert:
ich warte dann schon mal auf hamstergrippe, garnelenpest, endoplasmatische-retikulum-krokodilwindpocken und der fast entdeckte und für gefährlich erklärte regenwurmhusten kommt auch noch!
blueavian schrieb:Und da gabs einige Leute, die totale Panik hatten. Deswegen sollte man das nicht beschönigen.
Wenn ich alle 20 minuten in den medien hören würde, wie viele menschen an unfällen, grippe und anderen krankheiten, an gewalttaten und kriegen gestorben sind, würde ich mich auch nicht mehr auf die straße wagen.
Trotzdem muss man bedenken, dass durch krankheiten immer menschen sterben.
das leben ist halt kein ponyhof und das sind sich viele leute mit ihren hunderttausenden auf ihrem konto wohl nicht bewusst.


melden
LoggDog
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

25.01.2010 um 22:57
Fakt ist doch, dass man "mir" die Schweinegrippe nicht zeigen kann wie eine Schachtel Kippen, eine Glühbirne oder eine Socke. Ich lese & höre viel, aber nun ja.

Ich möchte die reine Existenz nicht wegreden. Aber, wir sind doch an dem Punkt angelangt, wo wir folgendes sagen können (ohne dass jemand sagt es sei nicht so :P) :

- Schweinegrippe wurde wie so viel anderes kaum/nicht gesehen in unserem Blickfeld. Mit Blickfeld meine ich Deutschland. Oder zumindest wurde sie nicht ansatzweise so gesehen, wie "erwartet". Jeder Neuzeit-Nostradamus hatte unrecht was die "Welle" der Erkrankungen angeht.

- Die angeblichen Auswirkungen, hatte die Grippe nicht. Ob dies nun an guten Behandlungen lag oder daran, dass die Auswirkungen garnicht so extrem waren...

- Der Industrie hat es gut getan (jedenfalls jedem, der ordentlich produzieren konnte).


So, wonach sieht das nun aus? ^^



PS: Es ist erstaunlich wie wunderbar sich manche unsichtbar reden können & auf Rechte pochen, wenn es ihnen unangenehm wird :D


melden

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

26.01.2010 um 01:15
@Lufton

Äh. Er hat gesagt, dass man mit einer Impfung Leben rettet und dass ist ja nicht sicher nach der Studie von Australien oder besser gesagt falsch. Esseiden, wenn sich wirklich alle Menschen gegen beide Grippen impfen lassen.

Und ja, ich weis was er gesagt hat, aber ich hab auch nicht da Gegenteil behauptet von dem, was du gesagt hast.
Lufton schrieb:Und warum muss er jetzt irgendetwas erklären?
Natürlich muss niemand, was erklären, wenn er nicht will. Fands halt bloß komisch, dass er da solche Panik geschoben hat, obwohl schon längst alles gegen eine schwere Pandemie gesprochen hat.
Lufton schrieb:Wie sagt der Engländer so schön: better safe then sorry.
Dann kann man die Leute ja auch in Watte packen. Da ist auch sicherer als sie ohne Schutz auf die Straße zu lassen ;). Wie war das nochmal mit dem Vergleich von Verkehrstoten und Schweinegrippetoten ;).
Lufton schrieb:Laut unseren Impfgegnern müsste aber jeder zweite wenigstens an der ach so gefährlichen Impfung gestorben sein...
Blödsinn. Das kannst du nicht verallgemeinern. Und ist somit falsch.
Lufton schrieb:Und schlimmer noch die Impftoten? Ja, es hat sie gegeben. Und es wird sie wohl immer geben. So wie tagtäglich Menschen an ihrer Allergie gegen Bienen, Krustentieren oder Nüssen sterben... Und noch viel mehr Menschen sterben tagtäglich durch Autos. Vielleicht sollten wir doch mal darüber reden, die abzuschaffen, damit daran keiner mehr stirbt!
Warum du jetzt einerseits die Panikmache an den Impftoten kritisierst, andererseits aber die Panikmache mit der Schweinegrippe runterspielst, verstehe ich nicht. Das ist zudem noch sehr widersprüchlich. Soll man jetzt bei der Impfung nicht vorsichtig sein, sondern nur bei der Schweinegrippe an sich o_O?

Also ich halte von der Panikmache an beidem nichts...


melden

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

26.01.2010 um 01:29
@kokospapaya
kokospapaya schrieb:Trotzdem muss man bedenken, dass durch krankheiten immer menschen sterben.
das leben ist halt kein ponyhof und das sind sich viele leute mit ihren hunderttausenden auf ihrem konto wohl nicht bewusst.
Ja klar. Da geb ich dir absolut Recht. Es ist halt so, dass wenn man schon über Krankheiten berichtet, man die Sendezeit schließlich auch für die Krankheiten verwenden kann an denen wirklich viele Menschen sterben wie Malaria. Aber stattdessen kommt eben die Scheinegrippe o_O.

@LoggDog

Das hast du schön passend gesagt :).
LoggDog schrieb:Jeder Neuzeit-Nostradamus hatte unrecht was die "Welle" der Erkrankungen angeht.
Wobei ich allerdings glaube, hätte man am Anfang des Jahres einen Thread aufgemacht, indem es heißt: Wir werden die schlimmste Grippe aller Zeiten erleben! Lasst euch alle impfen!

Die Grippeprophezeiung von den selben Leuten runterespielt worden wäre ;).


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

26.01.2010 um 01:46
@Lufton
Lufton schrieb:Lesen wir den gleichen Fred? @OpenEyes war nicht für die Schweinegrippe (ich glaube, das war niemand), sondern er hat klar erklärt, was ihn dazu bewogen hat sich impfen zu lassen. Er hat sich nicht für eine Zwangsimpfung ausgesprochen, hat lediglich den dumpfen Impfleugnern Kontra gegeben.
Das bringt es auf den Punkt, danke.
Und eine "Erklärung" wäre einfach eine Wiederholung dessen, was ich im Thread bereits geschrieben habe. Wer also eine Erklärung haben will ist herzlich eingeladen, meine Beiträge hier nochmals (oder überhaupt zum ersten Mal) aufmerksam zu lesen :)

Reaktionen kommen übrigens von mir im Allgemeinen dann, wenn ich wach bin und Zeit habe und nicht dann, wenn gewisse Teilnehmer hier es für richtig halten :)


melden
LoggDog
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

26.01.2010 um 02:42
Wir wollen ja keinen zwingen wie ich hoffe :)
Und wir wollen ja auch schön sagen das wur tun wenn wir es für richtig halten - nicht das dies selbstverständlich wäre & man nur was sagen will <3


Hat noch wer was zu meinem Beitrag von gestern um 22:57 oder sind wir dann soweit durch - davon abgesehen, dass man allen alles unterstellt & so oder so vieles falsch verstanden hat? °fg°



PS: Wenn ich mich jetzt trotz Stellung als Kritiker hier DOCH impfen lasse gegen Schweinegrippe, löst sich dann mein Account hier auf...?!? :D


melden

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

26.01.2010 um 08:50
Man soll ja das Fell des Bären nicht verteilen, bevor man ihn erlegt hat, aber bis jetzt sieht es so aus, als wäre der Verlauf der Schweinegrippe wesentlich milder als befürchtet. Das ist doch eine gute Nachricht.
Ich denke alle hier sind sich einig, das wir das umgekehrte Szenario nicht erleben möchten.
Ob die Impfbefürworter Panik geschoben haben (einige bestimmt) oder vielleicht die Impfgegener noch viel mehr, kann man pauschal gar nicht beantworten.
Man denke nur an die Nanochiphysterie, die Angst vor dem Golfkriegssyndrom ausgelöst durch Adjuvantien und und und.
Aufzuarbeiten bleibt die Beteiligung bzw. Nichtbeteiligung der Pharmaindustrie am Pandemieszenario. Zu wünschen ist, dass die WHO da unbeeinflusst agieren kann.
Ansonsten hat es Lufton kurz und prägnant formuliert: Better save than sorry.


melden
Anzeige

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

26.01.2010 um 09:58
@memnosis
Der Virus befand sich in mir, und ich kann dir sagen, ich bin froh das ich lebe.
Nicht wie bei einigen wars bei mir "mild".
Und das es nciht ne einfache Grippe war, war für mich sowieso klar, denn ich bin eigentlich sonst nie krank und es wurde einen Abstrich aus meiner Nase gemacht und den ins Labor eingeschickt, wo man den H1n1- Virus nachgewiesen hat!


melden
303 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden