Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mondlandung der U.S.A.

3.018 Beiträge, Schlüsselwörter: Fake, Betrug, Mandlandung
kamehl
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

27.11.2006 um 13:26
@UffTaTa - es ist doch allgemein bekannt das die Mondlandung von derNASA-Film+
Entertainproductions stammt. Die haben sich bei diesen Missionen ein paarGesteinsbrocken
aus der Arktis besorgt und den Rest im Studio gedreht - der Flug umden Mond damals war
echt, der Rest gefaked - die hatten die Steine wohl schon beimStart dabei und sie dann
wieder heil zurückgebracht :)
Man kann heute mit nemguten Fernrohr die angebliche
Landstelle betrachten, sehen tust da aber nix - wo istdas Mondauto und der ganze Schrott
hin ?
Die Spiegel die da zurEntfernungsmessung angebracht sind, wurden wohl
abgeworfen wie Speere - um das ganzezu beweisen müssten die Amis doch nur das
Hubbleteleskop auf die Landestellenausrichten, um das ganze zu beweisen - tun sie aber
nicht und dieOriginalaufzeichnungen- u. Filme von der Landung sind letztes Jahr
anscheinendunauffindbar verschwunden ... und betrachte mal die Landefähre, wie soll so
einGestell fliegen ? - auf der Erde ist das Ding nie geflogen -


melden
Anzeige

Mondlandung der U.S.A.

27.11.2006 um 13:28
@kamel

<<<blablabla.... und betrachte mal die Landefähre, wie soll so
ein Gestell fliegen ? - auf der Erde ist das Ding nie geflogen - >>>

ja und, es sollte auch nie auf Erden fliegen, hätte es auch garnicht gekonnt undweiter....dir gefällt das aussehen nicht...tja, es muss auch nicht so aussehen wie inStar Trek, die dort (und in anderen Filmchen) gezeigten Flugkörper sind sowas vonunrealistisch und unpraktisch.


melden

Mondlandung der U.S.A.

27.11.2006 um 13:31
nach eurer VT-Meinung hätte da bestimmt noch ein stromlinienförmiges Gehäuse und ein paargeheimnissvoll leuchtenden Disco-Strahler ran gehört. Damits was hergibt ;-)


melden

Mondlandung der U.S.A.

27.11.2006 um 13:33
das hat doch alles nichts mit VT zu tun...eher mit dem logischen
Menschenverstand,das an der ganzen Geschichte etwas gewaltig nicht stimmen kann und gewisse Aussagen derVerantwortlichen mehr als fragwürdig erscheinen....:) das auch immer eine VT herhaltenmuss...tztztz


melden
klebe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

27.11.2006 um 13:33
Ach herrje. ICh dachte echt nicht, dass diese Diskussion doch noch weiter geht. Zum Glückhab ich nach 2 Wochen mal wieder hier reingeschaut. Gibt es von den VTlern nur dasübliche Blabla oder mal etwas, was wir wieder widerlegen können?

Gruß
Klebeband


melden

Mondlandung der U.S.A.

27.11.2006 um 13:34
@UffTaTa

Frag uns doch nicht, was die ISS mit dem Threadthema zu tun hat, Duhast doch damit angefangen


melden
kamehl
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

27.11.2006 um 13:34
@Sumpfding >>>doch, es gibt einen Grund, auf den Mond, auf den Mars und weiterzu fliegen. Bei der
ständig wachsenden Weltbevölkerung und dem Klimawandel gehen hierin einigen Jahrzehnten die Lichter aus!
Wird Zeit, daß man sich mal Gedanken überdas Umsiedeln macht.<<<


Hast schon mal überlegt, wie du alsSiedler auf den Mars kommst und wie und von was du dort lebst ? Mußt ein paar Hühnermitnehmen im Koffer, damit du immer ein Frühstücksei und Hähnchenkeulen griffbereit hast...

Jetzt haben wir den einzigen Planeten beinahe zerstört, auf dem als einzigemLeben möglich ist in unsererm Teil der Galaxie - macht ja nix,
ziehn wir halt auf denMars und machen dort weiter -> huhahahaha


melden

Mondlandung der U.S.A.

27.11.2006 um 13:45
@kamehl und Du darfst als erster dahin um zu gucken, wo wir uns dann häuslichniederlassen


melden
kamehl
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

27.11.2006 um 13:52
ja Ufftata - dieser Taubenschlag - äh ich mein Landefähre - hat ja noch nicht mal staubaufgewirbelt bei der Landung, wie haben die mit der
"Brems"-Rakete denn abgebremst ? gaaaaanz vorsichtig, damit ja nix aufwirbelt - wie willst so ein Ding landen, wenn esmit beträchtlicher Sinkgeschwindigkeit Richtung Mond saust - nee nee das wurde schön mitnem Kran da hingestellt und mit Staniolpapier umwickelt - ich scheiß mich an - hast schonmal ein Fluggerät gesehen das mit Staniolpapier umwickellt ist und das Staniol nicht malwegfetzt, wenn einen Meter daneben Start- oder Bremsraketen gezündet werden - lächerlich

und wer hat von aussen das erste Bild gemacht als Armstrong als erster Menschauf dem Mond noch auf der Leiter stand ???


melden

Mondlandung der U.S.A.

27.11.2006 um 13:53
der letzte Satz ist dämlich! Schon mal was von gestellten Fotos gehört. Allerdings könntees auch ein Neuschwabenländer gewesen sein.


melden

Mondlandung der U.S.A.

27.11.2006 um 13:55
Ich glaubs ja nicht. Aber sowas sind wir ja gewöhnt :-(


<<<hastschon mal ein Fluggerät gesehen das mit Staniolpapier umwickellt ist und das Staniolnicht mal wegfetzt, wenn einen Meter daneben Start- oder Bremsraketen gezündet werden -lächerlich<<<

aha, lächerlich. Klar, du wirst mir auch gewiss sagenwarum die Raketen auf das "Staniolpapier " gerichtet sein sollen oder falls nicht, warumdas im luftleeren Raum irgendwelche Auswirkungen haben sollte.



>>>und wer hat von aussen das erste Bild gemacht als Armstrong als ersterMensch auf dem Mond noch auf der Leiter stand ??? <<<

na wenn du danicht von selbst drauf kommst tust du mir leid.


melden
kamehl
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

27.11.2006 um 13:57
@genau Sumpfding - aber beachte das dir die Druckverhältnisse auf dem Mars die Eingeweidezum platzen bringen, wennde keinen Druckausgleich betreibst - der Mars ist für Erdlingetödliches Terrain :) google mal nach Druckverhältnissen auf dem Mars -


melden

Mondlandung der U.S.A.

27.11.2006 um 13:58
ich hatte nicht vor da nackig rumzulaufen


melden

Mondlandung der U.S.A.

27.11.2006 um 14:01
@kamehl

na was ist jetzt mit deinem Staniolpaier?? Kannst du mir nun malerklären was und WARUM du da ein "wegfetzen" erwartest???


melden

Mondlandung der U.S.A.

27.11.2006 um 14:03
@Sumpfding

Jetzt schau doch mal, die Menschehit ist nicht mal in der Lage alleihre Mitmenschen mit Nahrung zu versorgen, obwohl das nur ein Euro pro Woche kostet. Aberdann für Milliarden Menschen künstliche Habitate anlegen die pro Person tausende vonDollar am Tag kosten??


melden

Mondlandung der U.S.A.

27.11.2006 um 14:03
Solange Geld für irgendeinen Scheiß ausgegeben wird, kann Geld ja wohl keine Rollespielen.


melden
kamehl
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

27.11.2006 um 14:06
<---- ich habs, der Kameramann der Nasa-Ufoproduction wars ....

... der Mondhat eine gewisse Atmosphäre, das hat man auch erst vor kurzem festgestellt - hätte mandamals aber auch gemerkt, wenn man oben gewesen wäre, auch im luftleeren Raum habenBrems- und Antriebsraketen eine enorme Rückstoßwirkung :) - sonst brauchte man sienicht, aber vielleicht haben die ja nur aus dem Fenster geblasen und sind entschwebt :) Staniolumwickelte Beinchen - huahhahahaahhhhaaaaa


melden

Mondlandung der U.S.A.

27.11.2006 um 14:07
@kamehl

und überhaupt, was stört dich am Landemodul??? außer das es nicht wiedie eckige Konservendose in Star Trek aussieht??
Wie sollte das Ding den aussehen???und wie sollte es sich verhalten???

Mit tiefem Gebrumm und tierischem Getöse ineiner rießen Staubwolke auf dem Mond aufsetzen??? Sowas in der Art??? Mitstromlinienförmigen Design und mächtigen Triebwerksöffnungen??? Sowas stellst du dir wohlvor, gelle ;-)


melden

Mondlandung der U.S.A.

27.11.2006 um 14:10
<<<... der Mond hat eine gewisse Atmosphäre, das hat man auch erst vor kurzemfestgestellt - hätte man damals aber auch gemerkt, wenn man oben gewesen wäre, auch imluftleeren Raum haben Brems- und Antriebsraketen eine enorme Rückstoßwirkung - sonstbrauchte man sie nicht, <<<

äh??? und was hat das nun mit dem Staniolzu tun????

und ja, Raketen haben auch im luftleeren Raum einen "Rückstoss".Stimmt schon ;-)


melden
Anzeige

Mondlandung der U.S.A.

27.11.2006 um 14:32
was es im luftleeren Raum allerdings nicht gibt, das ist sowas wie ein gerichteterGasstrahl. Da jedes Gas sofort in ALLE Richtung expandiert, ist schon kurz nach derTriebswerksöffnung nicht mehr genügend Gas vorhanden um Staub aufzuwirbeln.

Würde man z.B. auf dem Mond eine Pressluftflasche nehmen und das Ventil öffnen, sowürde man nur dann Staub aufwirbeln wenn man mit der Ventilöffnung bis auf wenigeZentimeter an den Boden rangeht.
Auf der erde würde das ausströmende Gas noch in einpaar Metern Entfernung den Staub aufwirbeln können, da der Atmpsherendruck den Gasstrahlzusammenhält und dieser die Atmosphere auch vor sich herschiebt.

Diese Effektegibt es aber nicht im luftleeren Raum und deshalb können irdische Erfahrung nicht zumVerständniss der dort auftretenden Effekten herangenommen werden. Das muss man berechnen,anderst geht es nicht.


melden
253 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden