weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ist der Wikileaks-Gründer ein Sexualstraftäter?

208 Beiträge, Schlüsselwörter: Wikileaks, Sexualstraftat

Ist der Wikileaks-Gründer ein Sexualstraftäter?

07.12.2010 um 18:30
@Lylat

Nicht alles glauben. Prüfe doch bitte erst nach, ob dies auch zutrifft, auf die belegenden Paragraphen warte ich immer noch. Ich konnte solche Aussagen nicht im schwedischen Recht finden.

@Topic

Schon mal daran gedacht, dass auch ein Wikileaker nicht automatisch ein Engel sein muss?
Natürlich wird nun schnell suggeriert, dass die USA da einen hinterlistigen Rachfeldzug ausüben. Doch zu welchem Zweck? Weder ist Assange die einzige Grundlage für Wikileaks noch ist er unfähig, irgendwelche Straftaten auszuüben. Es ist erschreckend, wie einfach irgendwelche "Schall und Rauch"-Texte einfach ungeprüft kopiert werden.

Greetings

MC Homer


melden
Anzeige

Ist der Wikileaks-Gründer ein Sexualstraftäter?

07.12.2010 um 18:41
@mchomer
mchomer schrieb:Prüfe doch bitte erst nach, ob dies auch zutrifft, auf die belegenden Paragraphen warte ich immer noch. Ich konnte solche Aussagen nicht im schwedischen Recht finden.
Deswegen war ich ja so verwundert.
Auf die Schnelle konnte ich auch nichts finden und habe weder davon gehört, noch davon gelesen.
Hoffentlich wird das demnächst mit Quellenangaben untermauert und man gibt an, wo dies
nachzulesen ist.


melden

Ist der Wikileaks-Gründer ein Sexualstraftäter?

07.12.2010 um 18:45
@Lylat

Es gibt eine Klausel, die im Falle einer verschwiegenen HIV-Infektion greift, dies gilt als schwere Körperverletzung und wird verfolgt. Doch soweit ich nachlesen konnte, ist auch im schwedischen Recht Gewalt von Nöten, damit eine Vergewaltigung vorliegt. Und die Behauptung, dass Schweden nur wegen des "komischen" Rechts die höchste Vergewaltigungsrate in der EU hat, ist schlicht Blödsinn.

Greetings

MC Homer


melden

Ist der Wikileaks-Gründer ein Sexualstraftäter?

07.12.2010 um 18:50
@Chesus
Chesus schrieb:Nur mal eine Frage, da seit dem Vertrag von Lissabon das EU-Recht über dem Länderrecht steht, werden doch dort bestimmt andere Richtlinien für diesen Straftatbestand aufgelistet sein, auf die Er sich berufen kann, da er selbst ja nicht einmal Schwedischer Staatsbürger ist, sondern ein Politischer Flüchtling mit Australischer Staatsbürgerschaft.
ich habe keine Ahnung davon, ich finde nur den Beitrag von Sarina2 passt ganz gut zu diesem Thema.


melden

Ist der Wikileaks-Gründer ein Sexualstraftäter?

07.12.2010 um 18:54
@13am
13am schrieb:ich habe keine Ahnung davon, ich finde nur den Beitrag von Sarina2 passt ganz gut zu diesem Thema.
Gerade so ein Verhalten ist brandgefährlich. Eigentlich hat man keine Ahnung von der Materie, aber der Beitrag passt eben. Ganz egal, ob man damit einen Blödsinn einfach nur weiter verbreitet... Wird ja schon richtig sein, denn immerhin kommt es ja aus dem Internet...

Greetings

MC Homer


melden

Ist der Wikileaks-Gründer ein Sexualstraftäter?

07.12.2010 um 21:21
Mir geht dieser "WikiLeaks" lagsam auf den Geist.


melden

Ist der Wikileaks-Gründer ein Sexualstraftäter?

07.12.2010 um 21:21
@pprubens

den hier hast du noch vergessen ;)

nee, doch nich :D

aber warum geht dir dieser wikileaks auf den geist, wenn ich fragen darf?


melden

Ist der Wikileaks-Gründer ein Sexualstraftäter?

07.12.2010 um 21:23
Mir geht dieser "WikiLeaks" lagsam auf den Geist.
Nix da "vergessen" @richie1st


melden

Ist der Wikileaks-Gründer ein Sexualstraftäter?

07.12.2010 um 21:25
@pprubens
ja, das is ja mittlerweile angekommen ;) aber wieso geht er dir auf den geist?


melden

Ist der Wikileaks-Gründer ein Sexualstraftäter?

07.12.2010 um 21:27
genau das ist der sinn der kampangne...es soll allen auf den geist gehen...dann will keiner mehr die wahrheit und klappe zu affe tot!


melden

Ist der Wikileaks-Gründer ein Sexualstraftäter?

07.12.2010 um 23:19
@Keksgesicht
@diabolinchen
@m.burns
@richie1st
@pprubens
@mchomer
@13am
@Lylat
@Chesus
@truman
@jimmybondy

vieleicht ist das ganze auch nur ein schlechter PR gag?!


melden

Ist der Wikileaks-Gründer ein Sexualstraftäter?

07.12.2010 um 23:36
m.burns schrieb:genau das ist der sinn der kampangne...es soll allen auf den geist gehen...dann will keiner mehr die wahrheit und klappe zu affe tot!
Das wäre eine Erklärung @m.burns

Warum geht mir wohl der ganze Krempel auf den Geist? Weil genau das der Grund ist - je mehr Threads, Leaks, etc. desto wenige sensibel ist die "interessierte" Gemeinschaft. Macht doch noch nen Thread auf - langweiliger kannst ja nicht werden. Du scheinst das zu verstehen.


melden

Ist der Wikileaks-Gründer ein Sexualstraftäter?

07.12.2010 um 23:37
@Duschgel
wie soll das denn funktionieren? soll er die schwedische und britische justiz bestochen haben, damit diese einen haftbefehl vortäuschen und die meldung streuen, man habe nun auch interpol eingeschaltet? und heute vor dem gerichtsgebäude, waren das auch alles nur statisten?
ist ja nicht abzustreiten, dass diese geschichte assange zu mehr sympathien verhilft, wird doch dahinter eine kampagne gegen ihn vermutet. das alles aber zu inszenieren, ist IMHO eine nummer zu groß, es sei denn assange selbst gehört zu SY ;)


melden

Ist der Wikileaks-Gründer ein Sexualstraftäter?

07.12.2010 um 23:46
für mich stellt sich eher die Frage, ob die Interpol hinter jedem, der Vergewaltigung Beschuldigten, so her ist bzw. ob gleicher Aufwand bei jedem Anderen betrieben würde


melden
jeremybrood
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist der Wikileaks-Gründer ein Sexualstraftäter?

07.12.2010 um 23:51
Der Assange scheint ja ein neuer Typ "Bürgerrechtler" zu sein: feiert Partys, jettet um die Welt
und in seiner Freizeit liest er Bücher von Leuten, die jahrelang im Gefängnis saßen ...

hier: "Wikileaks Und Julian Assange - Neuer Scheinterrorismus?
http://euro-med.dk/?p=18824


melden

Ist der Wikileaks-Gründer ein Sexualstraftäter?

08.12.2010 um 00:06
Tja den selben Gedanken hatte ich auch die wollen den Gründer von Wikileaks beseitigen und ich denke dahinter stecken nicht nur die Amis auch Das Merkel wird dahinter stecken aber diese Masche sieht nach Merkelart aus die Regierung verheimlicht uns was


melden

Ist der Wikileaks-Gründer ein Sexualstraftäter?

08.12.2010 um 03:31
Nach Merkelart? Definiere die doch mal bitte, @Flaming_Tears .


melden

Ist der Wikileaks-Gründer ein Sexualstraftäter?

08.12.2010 um 09:10
Besser hätte ich es auch nicht sagen können:

Ob Julian Assange Frauen vergewaltigt hat, wissen wir nicht. Der Wikileaks-Gründer bestreitet alle Vorwürfe und beschuldigt die USA, hinter den Haftbefehlen zu stecken. Ob das stimmt oder nicht, ist zweitrangig. Schon jetzt ist der Feldzug gegen Wikileaks ein Armutszeugnis für alle Demokratien, die keine Gelegenheit auslassen, das hohe Gut der Redefreiheit zu preisen.

Im Land der Freiheit kämpfen Politiker jetzt im chinesischen Stil gegen den Boten vieler schlechter Nachrichten - und Weltkonzerne machen mit: Wikileaks-Server werden von unbekannter Quelle lahmgelegt, Amazon verbannt das Projekt von seinen Rechnern, Paypal und Mastercard sperren Wikileaks-Konten, die "Washington Times" ruft dazu auf, Julian Assange umzubringen. Warum?

Wikileaks hat keine Gesetze gebrochen, keine Dokumente gefälscht. Die Website hat schlicht Informationen veröffentlicht, die die USA für geheim und gefährlich halten - so geheim und gefährlich, dass die USA offiziell 2,5 Millionen Menschen Zugriff auf die Daten gewährten. Wikileaks läutet eine neue Ära des Informationszeitalters ein: Menschen sehen so klar wie nie, was ihre Vertreter machen. Deswegen machen die Amerikaner Jagd auf Assange.

Wikileaks ist nicht perfekt: Prozesse sind intransparent, die Organisation unter Assange autoritär und mitunter verantwortungslos, weil Dokumente veröffentlicht wurden, ohne Gedanken zu verschwenden an die Folgen der Veröffentlichung. Doch Wikileaks lernt. Die aktuellen Botschaftsdepeschen gehen erst online, wenn Journalisten Gefahr und Nutzen abgewogen haben - auch nicht optimal, weil wieder Torwächter stehen zwischen Publikum und Tatsachen.


Aber das alles ändert nichts daran: Das Prinzip Wikileaks ist keine Gefahr, sondern ein Segen für die Demokratie. Mehr als das Geheimnis braucht die Freiheit nämlich Transparenz. Und für die sorgen traditionelle Medien immer seltener: Geldmangel, Überforderung und Angst vor Klagen haben die vierte Säule der Demokratien angefressen, ihre Tragfähigkeit verringert. Wikileaks wird die Säule wieder stärken. Gefährlich sind an Wikileaks nur die Methoden, mit denen das Projekt bekämpft wird.

Wikileaks gehört daher nicht verfolgt, sondern unterstützt. Auch Deutschland sollte endlich ein Gesetz erlassen, das Whistleblower schützt, Menschen also, die Geheimnisse an die Öffentlichkeit bringen, weil sie Missstände beheben und die Demokratie stärken wollen.

Sollte Assange Frauen tatsächlich vergewaltigt haben, muss er bestraft werden. Das würde aber nichts an Wert und Wirkung von Wikileaks ändern. Kopieren und anonym verteilen gehört zu den Spezialdisziplinen des Internets. Es wird neue Wikileaks geben und weniger Geheimnisse. Die Zahnpasta, so eine amerikanische Redewendung, kannst du nicht wieder in die Tube drücken. Was die Geheimniskrämer dieser Welt auch versuchen, sie werden Wikileaks nicht aus der Welt schaffen. Nicht die Website und schon gar nicht die Idee.


Philip Banse, Deutschlandfunk, 7.12.10, 19:10h


Siehe auch:

China ist überall!(Blog von Doors)


melden
Anzeige

Ist der Wikileaks-Gründer ein Sexualstraftäter?

08.12.2010 um 09:22
@Doors

Ja, sehr schön formuliert! Stimme mit dem völlig überein!


melden
257 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden