weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ist der Wikileaks-Gründer ein Sexualstraftäter?

208 Beiträge, Schlüsselwörter: Wikileaks, Sexualstraftat
Bewusst
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist der Wikileaks-Gründer ein Sexualstraftäter?

08.12.2010 um 10:50
WikiLeaks: Assange wehrt sich gegen Vorwürfe
Der inhaftierte Wikileaks-Gründer Julian Assange hat seine Enthüllungsplattform in einem heute in der Zeitung The Australian veröffentlichten Beitrag verteidigt. Dort schrieb der 39-Jährige, Wikileaks sei wichtiger denn je und Menschenleben seien mit der Veröffentlichung vertraulicher Dokumente nicht in Gefahr gebracht worden.(...)
Quelle:

http://www.heute.at/news/welt/WikiLeaks-Assange-wehrt-sich-gegen-Vorwuerfe;art414,481274


Dort steht Julian habe sich den Britischen Behörden gestellt.


melden
Anzeige
Bewusst
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist der Wikileaks-Gründer ein Sexualstraftäter?

08.12.2010 um 10:52
Am Dienstagmorgen stellte sich Assange in London der Polizei.
In den Mainstream-Medien wurde behauptet er wurde gefasst. Typisch...


melden

Ist der Wikileaks-Gründer ein Sexualstraftäter?

08.12.2010 um 11:01
Wikileaks ist das Beste was passieren konnte, endlich erfährt das "gemeine" Volk was die Regierungen uns verheimlichen wollen. Und die Amerikaner und wer sonst noch dahinter steckt sind echt so dämlich und glauben nur weil das Gesicht von Wikileaks verhaftet wird würde das irgendetwas ändern. Ganz im Gegenteil, es wird die Anhänger und Unterstützer von Wikileaks nur noch näher zusammenrücken lassen.
Ich warte ja nur noch darauf, dass Akten über den 11. September veröffentlichte werden, aber das ginge wahrscheinlich zu weit und würde vielleicht sogar eine Art Bürgerkrieg in den USA auslösen.


melden

Ist der Wikileaks-Gründer ein Sexualstraftäter?

08.12.2010 um 12:27
@richie1st

warum nicht? keiner weis was für brisantes material man noch veröffentlichen wollte,manch einer lässt sich die vertuschung so einiges kosten,außerdem bezieht man ja alle infos eh nur über medien wer weis schon ob es wirklich wahr ist.

kommt doch einigen zugute die schließung von wikileaks!


melden

Ist der Wikileaks-Gründer ein Sexualstraftäter?

08.12.2010 um 12:39
Zumindest ist es wohl nicht so, dass die Amerikaner Schuld an der Verhaftung sind, sondern eher einige übereifrige Frauen.

" Inzwischen zweifelt sogar eine Vereinigung junger feministischer Frauen innerhalb der Sozialdemokratischen Partei an der Ernsthaftigkeit der Anschuldigungen und der Professionalität der Staatsanwaltschaft. Das ist insofern bemerkenswert, weil Assanges vermeintliches Vergewaltigungsopfer aus den Reihen dieser Gruppe stammt.

Selbst innerhalb dieser Gruppe geht man nun davon aus, dass sich die Anklage allein darauf stützte, dass Assange gegen den Willen seiner Sexpartnerin kein Kondom benutzt haben soll. Diese Behauptungen sind allerdings nicht offiziell bestätigt. Sie würden allerdings zum Gebaren der schwedischen Justiz im Fall Assange passen:"

http://www.zeit.de/politik/ausland/2010-12/wikileaks-assange-schweden


melden

Ist der Wikileaks-Gründer ein Sexualstraftäter?

08.12.2010 um 12:45
@Schechina
Was davon schließt nun amerikanische Interessen aus?

Nun, ohne Gummi treibt es nur der Dummi-und alles was Pferde ohne Sattel reiten kann... :D

Nee, an den Haaren herbeiziehen ist gerade groß in Mode...^^


melden

Ist der Wikileaks-Gründer ein Sexualstraftäter?

08.12.2010 um 12:55
Natürlich haben die Amerikaner ein Interesse, aber keinen Haftbefehl erlassen.

Das waren nun mal die Schweden. Aber man glaubt nur, was man glauben will, stimmts catdog?

Assanges Unheil nahm demnach seinen Lauf an einem Freitagabend, dem Dreizehnten. Zwei Tage zuvor war Mr. Wikileaks nach Stockholm geflogen. Am 14. August sollte er an einer Veranstaltung von sozialdemokratischen Christen sprechen. Generalsekretärin Anna Ardin (31) organisierte den Anlass. Sie offerierte Assange, ein paar Tage in ihrem Einzimmerapartment in Sodermalm, Stockholm, zu übernachten.

http://www.aargauerzeitung.ch/international/interpols-jagd-nach-einem-geplatzten-kondom-102208346


melden

Ist der Wikileaks-Gründer ein Sexualstraftäter?

08.12.2010 um 12:58
@Schechina
Seit der Estonia Sache haben amerikanische Interessen und Schwedische, fast den gleichen "Tiefgang" ---Müll drauf schütten, oder auf Kosten der Steuerzalker Beton darauf gießen... ;)


melden

Ist der Wikileaks-Gründer ein Sexualstraftäter?

08.12.2010 um 13:01
Ich muss schon sagen, alle sind Schuld an diesem "Schmutzberg" nur Assange selber nicht!
Der hat wahrscheinlich schon einen Heiligenschein, wenn auch kein Kondom... (Achtung, Ironie)


melden

Ist der Wikileaks-Gründer ein Sexualstraftäter?

08.12.2010 um 13:08
@Schechina
Assange ist, oder mag sein, ein arroganter Schnösel...dabei bleibt aber alles Inhaltliche unberührt...


melden

Ist der Wikileaks-Gründer ein Sexualstraftäter?

08.12.2010 um 19:29
Ich finde es gut das wikileaks immer noch munter weiter veröffentlicht.


melden

Ist der Wikileaks-Gründer ein Sexualstraftäter?

08.12.2010 um 19:44
@Keksgesicht
Keksgesicht schrieb:Ich finde es gut das wikileaks immer noch munter weiter veröffentlicht.
Da kann ich nur zustimmen. Die Verhaftung wird daran auch nichts ändern!


melden
Bewusst
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist der Wikileaks-Gründer ein Sexualstraftäter?

09.12.2010 um 10:23
Ich habe hier Diskussion: Julian Assange - Wikileaks (Beitrag von Bewusst) um 10:19 einen Beitrag geschrieben, welcher auch hier hinein gehört.


melden
amnesty
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist der Wikileaks-Gründer ein Sexualstraftäter?

09.12.2010 um 20:48
ich finde den gedanken, dass endlich der cyberwar begonnen hat mehr als attraktiv...


melden

Ist der Wikileaks-Gründer ein Sexualstraftäter?

16.12.2010 um 12:07
@Keksgesicht
ich weis nicht aber die ganze sache wird immer seltsamer....ers wirft man ihm vor er soll frauen vergewaltigt haben und jetzt da sie ihn ja haben wollen sie ihn auch gleich noch wegen verschwörung verklagen,echt jetzt mal ist doch wirklich seltsam.

http://news.de.msn.com/politik/bilder.aspx?cp-documentid=155383033&page=1


melden

Ist der Wikileaks-Gründer ein Sexualstraftäter?

16.12.2010 um 15:43
Der Einspruch ist abgewiesen worden: WikiLeaks-Gründer Julian Assange kann nun doch gegen Kaution aus der Haft freikommen, das hat ein Gericht in London entschieden. Assange muss sich aber an strikte Auflagen halten.

London - WikiLeaks-Gründer Julian Assange darf das Gefängnis in London verlassen. Das entschied das höchste britische Zivilgericht am Donnerstag in zweiter Instanz. Ein Richter hatte bereits am Dienstag angeordnet, Assange gegen Sicherheitsleistungen von 240.000 Pfund (288.000 Euro) auf freien Fuß zu setzen. Doch dagegen wurde Beschwerde eingelegt. Eine Sprecherin der schwedischen Staatsanwaltschaft widersprach Berichten, wonach die Beschwerde von ihrer Behörde stammte. Diese habe damit nichts zu tun. Sie sei allein Sache der britischen Staatsanwaltschaft gewesen. Die wiederum widersprach dem: Die britische Staatsanwaltschaft habe in Auftrag der schwedischen Regierung gehandelt.

Unter den Unterstützern von Assange vor dem Gerichtsgebäude im Zentrum Londons brach unmittelbar nach dem Bekanntwerden der Entscheidung Jubel aus.

Assange befindet sich seit gut einer Woche in Haft, nachdem er sich wegen Vergewaltigungsvorwürfen in Schweden der britischen Polizei gestellt hatte. Er hat die Vorwürfe zurückgewiesen und von einer Intrige gesprochen. Die Anschuldigungen von zwei Schwedinnen, wonach er im August ungeschützten Sex erzwungen haben soll, bestritt er.

Die Freilassung auf Kaution ist mit Auflagen verbunden. 200.000 Pfund müssen in bar hinterlegt werden. Außerdem muss er sich auf dem Landsitz Ellingham Hall in der ostenglischen Grafschaft Suffolk aufhalten und sich täglich bei der Polizei melden. Um Assange zu helfen, hatten Unterstützer - unter ihnen auch Prominente wie Bianca Jagger - Geld für die Kaution zusammengetragen.

Spätestens am 11. Januar wird die eigentliche Anhörung über das Auslieferungsbegehren aus Schweden stattfinden. Die schwedischen Behörden wollen die Auslieferung Assanges erreichen, um ihn wegen des Vorwurfs der Vergewaltigung zu befragen. Eine Anklage gibt es nicht.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,735044,00.html


melden

Ist der Wikileaks-Gründer ein Sexualstraftäter?

16.12.2010 um 19:00
aha. hier wird der spiegel noch als quelle akzeptiert? verschwörungstheoretiker glauben wohl echt jeden scheiß, sogar der springerstiefel-kohorte. was kommt als nächstes - VT`s der bild?
Ich persönlich finde es sehr merkwürdig,dass ausgerechnet nach dieser Medienpräsenz der Gründer wegen sexuellen Missbrauchs international gesucht wird....


denkt ihr es gibt dort einen zusammenhang?
nein. die hinterhältig-terroristische benutzung eines defekten kondoms ist natürlich ein klarer fall für strick, elektrischen stuhl oder alternativen 12 monaten am pranger.
Bei dem kürzlich von einer schwedischen Berufungsinstanz auf ?minderschwere Vergewaltigung? herabgesetzten Verdacht gegen Assange geht es vor allem darum, dass beide Frauen ? so gab es die Justiz bekannt ? freiwilligen Sex mit ihm hatten. Beide Frauen hatten sich unabhängig voneinander jeweils aktiv um ein Treffen mit Julian Assange bemüht und zeigten ihm neben politischem Interesse an dessen Arbeit auch ihr sexuelles Interesse. Unbestritten ist auch, dass beide jeweils nach dem Sex mit Assange äußerst hilfsbereit Kontakt hatten. Eines der Opfer, Anna A., organisierte eine Party für Assange, das war am Abend nach dem Sex, schickte eine Message an ihre Freunde, ob sie beim Organisieren helfen könnten. Auch Sofia W., die sich um ein Date mit Assange in der Altstadt von Stockholm bemüht hatte, verbrachte mit Assange am Tag nach dem Sex bei ihr zu Hause einen romantischen einvernehmlichen Vormittag. All das ist durch SMS, Twittermeldungen und Mails der Frauen belegt. Ihnen war es wichtig, ihren Freunden ? auch in den Tagen nach dem Sex ? mitzuteilen, dass sie mit einem Prominenten in engem und gutem Kontakt stehen.
http://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/der-fall-assange-wem-das-kondom-platzt/3604364.html
Duschgel schrieb:ich weis nicht aber die ganze sache wird immer seltsamer....ers wirft man ihm vor er soll frauen vergewaltigt haben und jetzt da sie ihn ja haben wollen sie ihn auch gleich noch wegen verschwörung verklagen,echt jetzt mal ist doch wirklich seltsam.
Assange ist böse, verstehst du? böse!


melden

Ist der Wikileaks-Gründer ein Sexualstraftäter?

17.12.2010 um 00:45
@kurvenkrieger
er ist unser prophet und nicht der antichrist xD


melden

Ist der Wikileaks-Gründer ein Sexualstraftäter?

17.12.2010 um 01:01
@kurvenkrieger
Assange ist böse, verstehst du? böse!
AHA!

nur wieviel angeblich BÖSE menschen waren schon unschuldig hinter gitter?!
ich versteh nicht wie man ihn verurteilen kann obwohl noch garnix bewiesen ist?!
würde dir das gefallen wenn man dich ohne beweise beschuldigen würde?

naja jedem das seine!


melden
Anzeige

Ist der Wikileaks-Gründer ein Sexualstraftäter?

17.12.2010 um 10:48
Nachdem ich von @kurvenkrieger in einem anderen Thread eingeladen wurde, hier auch mal reinzuschauen und diesen Thread kurz überflogen habe, gebe ich kurz mal meinen Senf dazu.

Entgegen meiner üblichen Einstellung, nach der Verschwörungstheorien aus unbeweisbaren, meist falschen Fakten ein völlig geistlos zusammengenageltes Konstrukt wirrer Wahnverfolgungsphantasien darstellen, ist hier tatsächlich von einer gezielten Verfolgung Assanges auszugehen.

Daß ein bereits eingestelltes Verfahren nach brisanten Veröffentlichungen durch Wikileaks und dem Ruf der USA nach Strafverfolgung plötzlich wieder aufgenommen wird, erscheint auch einem Skeptiker wie mir höchst seltsam.

Ich könnte mir vorstellen, daß hier versucht wird, Assange an einem Ort festzuhalten (wobei völlig unerheblich ist, ob sich dieser in Schweden oder England befindet), bis die USA eine Anklage konstruiert haben, die es ermöglicht, Assange ausliefern zu lassen. Wie eine solche Anklage bei der Sachlage aussehen soll, erschließt sich mir allerdings nicht.

analogist fand, ich solle einige meiner Posts in diesem Thread zur Diskussion stellen, also mache sich das.
In dem oben erwähnten Thread hatte ich (unter anderem) folgendes geschrieben:

"Wikileaks schießt jedoch über das Ziel hinaus. Es ist ein Unterschied, ob ein tatsächlicher Skandal und Machtmißbrauch durch Journalisten mit Hilfe von Informanten an die Öffentlichkeit gebracht wird (z. B. Watergate), oder ob immense Mengen interner Papiere ohne weitere Prüfung des Inhalts auf eine öffentliche Platform gestellt werden. Gerade in Bezug auf militärische oder paramilitärische Operationen kann hier großer Schaden angerichtet werden.
Spione rivalisierender Nationen freuen sich allerdings einen Wolf!"

in einem weiteren Post:

"Straftaten und Menschenrechtsverletzungen nachzuweisen gehört auf jeden Fall in den Bereich des Journalismus und ist absolut legitim und auch wünschenswert.

Die "Wahrheit" ist oft nicht so leicht zu erkennen und wenn eine Flut von ungeprüften Dokumenten kommentarlos online gestellt wird, hat das nicht unbedingt mit Wahrheit zu tun.
Schließlich ist das, was ein einzelner Sachbearbeiter ggf. in einem internen Memo schreibt, nicht zwangsläufig relevant für die tatsächliche Sicht- und Handlungsweise der Regierung.

Es ist sogar möglich (und auch wahrscheinlich), daß diejenigen, die Wikilieaks mit internen Dokumenten versorgen, sehr wohl eine Vorauswahl treffen und alle Texte, die einem bestimmten Zweck nicht dienen, unterschlagen."

Und schließlich:

"Aber an anderer Stelle habe ich bereits einmal meine Meinung geäußert, daß einer der Gründe, warum ich gegen die ungefilterte Streuung von Informationen bin, der ist, daß die Informationen, die zur Verfügung gestellt werden, von den entsprechenden Informanten auch schon vorgefiltert werden. Demnach ist die Wahrheit bei Wikileaks genauso fragwürdig, wie die jeder anderen Informationsquelle auch."

Feuer frei!


melden
282 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
rosenkreuzer17 Beiträge
Anzeigen ausblenden