Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

dh_awake
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

30.09.2014 um 14:27
geeky schrieb:Wann ist für dich eine Berichterstattung "ausgewogen"?
Wenn man zu welchem Thema auch immer nicht nur einseitig berichtet.


melden
Anzeige

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

30.09.2014 um 14:39
@dh_awake

Gehört für dich also zu einer ausgewogenen Berichterstattung, daß jede Meinung gleichberechtigt behandelt wird?

Gib doch mal ein Beispiel für eine solche "nicht nur einseitige" Berichterstattung über Chemtrails.


melden
dh_awake
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

30.09.2014 um 14:47
geeky schrieb:Gehört für dich also zu einer ausgewogenen Berichterstattung, daß jede Meinung gleichberechtigt behandelt wird?
Selbstverständlich!

Wenn es um Ausnahmen geht, finde ich den Punkt "Meinungsfreiheit" von Allmys Regelwerk recht gut:

"Meinungsfreiheit
Sie dürfen hier selbstverständlich Ihre Meinung frei äußern, auch wenn sie vielleicht nicht immer mit den Ansichten der Administratoren übereinstimmt. Die Meinungsfreiheit hat jedoch auch ihre Grenzen: rassistische, menschenverachtende oder gewaltverherrlichende Formulierungen dulden wir ebensowenig wie pornographische und beleidigende Beiträge sowie jede Art von Extremismus. Auch die Relativierung von Gewalttaten sowie Verbrechen jeder Art werden selbstverständlich nicht geduldet. Ebenso wenig Beiträge, die im Sinne des §130 StGb unter Volksverhetzung fallen. Dazu gehört unter anderem auch, das Leugnen und Relativieren des Holocaustes. Derartige Themen werden sofort gelöscht, und die Moderatoren behalten sich vor, den entsprechenden Nutzer ohne Ankündigung zu sperren oder zu löschen."
geeky schrieb:Gib doch mal ein Beispiel für eine solche "nicht nur einseitige" Berichterstattung über Chemtrails.
Sorry, ich kenne mich mit Chemtrails überhaupt nicht aus.


melden

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

30.09.2014 um 14:51
PeterLipisch schrieb am 25.09.2014:Selbstverständlich!
Warum sollte eine Meinung, die nur von wenigen getragen wird und die mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit Blödsinn ist den selben Stellenwert haben, wie eine, die von vielen getragen wird und die mit geringerer Wahrscheinlichkeit Blödsinn ist?
Da muss man doch die Wahrscheinlichkeit, mit der sie zutrifft, berücksichtigen?
Jedenfalls bei einer Berichterstattung, die sich an eine Vielzahl von Menschen mit gemischten Interessen wendet.
Sonst verzerrt man doch völlig das Bild von der Gesamtsituation.

Edit: Ich rede hier von z.B: Nachrichten - nicht von einem privaten Forum.


melden
dh_awake
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

30.09.2014 um 14:55
@kleinundgrün

Aber wer entscheidet denn, welche Meinung mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit Blödsinn ist?

In meinem Fall kann ich nur von 9/11 reden. Nicht nur wenige Menschen haben Zweifel an der offiziellen Version und dennoch wird das Thema (bzw. kritische Stimmen) seit nunmehr 13 Jahren mehr oder weniger totgeschwiegen.


melden

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

30.09.2014 um 14:56
dh_awake schrieb:Aber wer entscheidet denn, welche Meinung mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit Blödsinn ist?
Wer entscheidet denn, dass ein Hammer mit hoher Wahrscheinlichkeit zu Boden fällt, wenn ich ihn los lasse?

Ich kann doch Wahrscheinlichkeiten für bestimmte Szenarien bestimmen, indem ich z.B. forsche.


melden
dh_awake
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

30.09.2014 um 14:59
kleinundgrün schrieb:Ich kann doch Wahrscheinlichkeiten für bestimmte Szenarien bestimmen, indem ich z.B. forsche.
Was musst du denn an der Wahrheit erforschen, ehe du sie berichten darfst? :)

Nimm mal das Beispiel Berichterstattung zur Ukraine:
http://www.heise.de/tp/artikel/42/42784/1.html


melden

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

30.09.2014 um 15:01
dh_awake schrieb:In meinem Fall kann ich nur von 9/11 reden. Nicht nur wenige Menschen haben Zweifel an der offiziellen Version und dennoch wird das Thema (bzw. kritische Stimmen) seit nunmehr 13 Jahren mehr oder weniger totgeschwiegen.
Man muss eben die Qualität der Argumente gegeneinander abwägen.
Ich habe von 9/11 wenig Ahnung und nur ab und an in den Thread geschaut. Aber da gab es eben gute und schlechte Argumente. Am schlechtesten sind Argumente aus Nichtwissen heraus, z.B. "Eine Aluröhre ist doch viel zu leicht und instabil, um in ein Stahlgebäude einzudringen - das KANN gar nicht wahr sein".
dh_awake schrieb:Was musst du denn an der Wahrheit erforschen, ehe du sie berichten darfst?
Menschen haben erstens keine sichere Möglichkeit einer vollkommenen Erkenntnis und zweitens können Menschen auch lügen.
Also muss man sich der Wahrheit annähern. Indem man eben forscht, beobachtet etc.


melden
dh_awake
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

30.09.2014 um 15:07
kleinundgrün schrieb:Man muss eben die Qualität der Argumente gegeneinander abwägen.
Ja, das hat man früher auch noch in vielen Sendungen machen dürfen.

Ich kenne zu 9/11 aus all den Jahren nur eine Sendung aus dem Jahr 2009 (Club2), wo man 4 Skeptiker auf einen VTler losließ :D

Achja, da gab es noch die Maischberger-Sendung, wo Frau Maischberger den armen von Bülow unsäglich aggressiv angegangen ist.

Also: Was spricht dagegen, gewissen Themen auch ein bisschen Sendezeit einzuräumen? Meinetwegen auch für Chemtrails. Das müsste ja ein Fest für alle Contrailer sein, einen Chemtrailer vor laufender Kamera mit wissenschaftlichen Argumenten zerlegen zu dürfen.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

30.09.2014 um 15:19
@dh_awake
warum sollte man solchen müll sendezeit geben? in der usa macht das ja ein sender (oder ist das wieder vorbei).
die Medien sollten informieren und nicht desinformieren.


melden

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

30.09.2014 um 15:23
dh_awake schrieb: Das müsste ja ein Fest für alle Contrailer sein, einen Chemtrailer vor laufender Kamera mit wissenschaftlichen Argumenten zerlegen zu dürfen.
@dh_awake

Da wird aber kein Chemtrailer mitmachen, da diese genau wissen das sie unterlegen werden.

Selbst eine Diskussion hier bei Allmy wurde ja abgelehnt.


melden
dh_awake
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

30.09.2014 um 15:25
Da wird aber kein Chemtmrailer mitmachen, da diese genau wissen das sie unterlegen werden.
Umso mehr sollte man dann zu so einer Sendung einladen!
Wenn die Chemtrailer dann kneifen, hat man auch für die weniger (im wissenschaftlichen Sinne) gebildete Bevölkerung ein schlagendes Argument.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

30.09.2014 um 15:28
@dh_awake
bildung ist eine holschuld und keine bringschuld. wen das mit dem glauben so eunfach währe gäbe es keine religiösen menschen mehr.


melden

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

30.09.2014 um 15:33
@dh_awake

Die werden mit Sicherheit nicht zu so einer Sendung kommen. Und sie werden es dann auch
in ihrem Sinn umdeuten und es als Sieg über die Medien darstellen.

Ich meine damit nicht das " Fußvolk " sondern die Größen der Szene.

Wie ich schon schrieb, selbst eine Diskussion hier wurde ja abgelehnt.


melden

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

30.09.2014 um 15:51
@wolfi2000

Gerade die Protagonisten des Unsinns wissen ganz genau, daß sie in solch einer Sendung nichts gewinnen, aber alles verlieren würden. Sie sind sich durchaus bewußt, daß sie mit ihren Behauptungen kaum mehr als die bildungsferne Unterschicht beeindrucken können, die ohnehin von allem beeindruckt ist, was einigermaßen aufregend und einigermaßen überzeugend daherkommt. Nennenswerte Gegenargumente sind von denen nicht zu erwarten, weshalb die Protagonisten des Unsinns auch nie ihr geschütztes Biotop verlassen werden.


melden
dh_awake
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

30.09.2014 um 16:08
wolfi2000 schrieb:Die werden mit Sicherheit nicht zu so einer Sendung kommen. Und sie werden es dann auch
in ihrem Sinn umdeuten und es als Sieg über die Medien darstellen.
Sicher könnten sie versuchen, ihr Fernbleiben dann als Sieg über die Medien darzustellen.
Aber das würde ihnen dann wirklich nicht mehr viele aus der bildungsfernen Unterschicht abnehmen.

So hingegegen können sie das Nichtthematisieren tatsächlich zu ihren Gunsten auslegen.


melden

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

30.09.2014 um 16:26
@dh_awake
dh_awake schrieb:Sicher könnten sie versuchen, ihr Fernbleiben dann als Sieg über die Medien darzustellen.
Obwohl die gewerbsmäßigen Betrüger darin geübt sind, ihrer Kundschaft an der Nase herumzuführen, versagen sie regelmäßig, wenn es gilt, ihr Kneifen als Sieg zu verkaufen.

"Aber dass keine Homöopathie-Befürworter vertreten waren, lag nicht an der Untätigkeit der Redaktion. Diese hatte sich nämlich intensiv, aber letztlich erfolglos bemüht, solche zu finden. Die ÄKH verweigerte, wie uns mitgeteilt wurde, kategorisch jegliche Mitwirkung. Frau Dr. Michaela Zorzi, die ursprünglich bereits zugesagt hatte, sagte kurzfristig wieder ab, nachdem sie hörte, dass ein gewisser Herr Berger auf der contra-Seite sitzen würde.

Diese Geschichte bestärkt meinen Verdacht, dass die österreichischen Homöopathen in den letzten Jahren offenbar gelernt haben, dass sie Skeptikern argumentativ schlicht nicht gewachsen sind, und dass sie daher öffentlichen Konfrontationen zunehmend aus dem Weg gehen. Oder, kurz gesagt: Sie haben die Hosen voll."
http://scienceblogs.de/kritisch-gedacht/2013/07/18/diagnose-volle-hose/

Frau Zorzi ist übrigens seit 14 Jahren "Lehrbeauftragte der Gesellschaft für Homöopathie". Wenn selbst sie sich einer kritischen Beleuchtung des Homöopathie-Unsinns nicht gewachsen sieht, wer dann?
dh_awake schrieb:So hingegegen können sie das Nichtthematisieren tatsächlich zu ihren Gunsten auslegen.
Nichterscheinen trotz vorheriger Zusage ist schwerlich zu ihren Gunsten auszulegen.
Diagnose: volle Hose!


melden

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

01.10.2014 um 13:17
@dh_awake
dh_awake schrieb:In meinem Fall kann ich nur von 9/11 reden. Nicht nur wenige Menschen haben Zweifel an der offiziellen Version und dennoch wird das Thema (bzw. kritische Stimmen) seit nunmehr 13 Jahren mehr oder weniger totgeschwiegen.
Das sagt dann wohl auch der Ufogläubige, der Anhänger der Milchlüge, der Impfgegner, der MMS-Befürworter, der Hamer-Anhänger, der Geistergläubige, der Kennedy-Attentat-Bezweifler, der Kinder-werden-zu-tausenden-von-Satanisten-entführt Gläubige, der Anhänger der jüdischen Weltverschwörungshypothese, der Holocaust-Leugner, der Steinheiler, der Wasserbeleber, der Wünschelrutengänger, der Wahrsager und Tote-Menschen-Kontaktierer, usw. usf.

Jeder hat sein kleines Feld des speziellen Interesses, was er - oft dank Internet - mit anderen Menschen teilt und welches er in den Medien gnadenlos unterrepräsentiert findet.
Bei Verschwörungstheorien ist es besonders heftig, stelle ich mir vor, weil doch der Anhänger der Verschwörungstheorie die Wahrheit ja meistens schon gepachtet hat und alles "durchschaut". Auch den Grund, warum "die Medien™" nicht über sein persönliches Steckenpferd berichten.

Ich finde es eher positiv dass bei allen Problemen die es mit den Medien so gibt, nicht grundsätzlich jede Randgruppenmeinung gleiche Beachtung findet. In einer perfekten Welt würden "die Medien™" wahrscheinlich nur über Fakten berichten.

Für Randgruppenmeinungen und den "Lunatic Fringe" sind die Blogs zuständig, die, zu den alternativen Medien gezählt, eine ganze Fülle an anders lautender Meinung und Behauptung anbieten.
Es hilft deren Glaubwürdigkeit nicht unbedingt dass dort auch mal Angela Merkel als die biologische Tochter Hitlers oder als Reptilienmensch dargestellt wird, aber kann nicht behaupten, dass es ein Thema totgeschwiegen wird.

Würden wir z.B. im Fernsehen jede einzelne Meinung gleich behandeln, so wären in der Sendung über Krebs auch der Schamane und der Steinheiler anwesend. In der Runde über psychische Erkrankungen säße dann der Scientologe, der allen erklärt dass es sowas nicht gibt.

Zugegeben, es hätte auch Vorteile.

Die Redaktion des Auslandsjournals hätte es sehr einfach, die Meinung von Verschwörungstheoretikern umzusetzen.
Die bräuchten neben den Berichten über die politische Lage und Kriege und den Interviews mit ausländischen Volks- und Regierungsvertretern am Ende der Sendung nur eine Tafel einblenden, auf der steht:

"Die Amerikaner waren es!"

Jedes Quartal wird dann eine Abstimmung durchgeführt, bei der man den aktuellen Buhmann wählen darf.
"Wer war es dieses Quartal? Stimmen sie ab! Amerikaner, Bilderberger, Juden, Reptiloiden, Illuminaten."

Am Ende der Abstimmung gibt es dann noch eine kleine Checkbox die immer schon vorausgewählt ist und die mit "Diese Abstimmung ist sowieso manipuliert. Wacht auf, ihr Schafe!" bezeichnet ist.

:D


melden
Deepthroat23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

01.10.2014 um 13:50
Ich beziehe mich mal direkt auf die Überschrift des Threads.

Mir ist nämlich gerade zufällig ein Beispiel eingefallen.

Die Verfilmung des "Epic Beard Man" Videos auf Youtube im Film "Badass".

In der Realität hat ein weißer Rentner einen schwarzen umgehauen, der ihn angegriffen hat (wobei der Weiße selbst nicht ganz unbeteiligt war).

In der verfilmung des ganzen (die natürlich nur in Ansätzen auf der wahren Geschichte beruht) ist es ein Latino, der von zwei weißen Skinheads attakiert wird.
Also so ziemlich das genaue Gegenteil.

Das mag jetzt keine absichtliche Manipulation sein, aber eben eine Umkehrung der Tatsachen, aus welchen Gründen auch immer.


melden
Anzeige

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

12.10.2014 um 03:42
Falls noch jemand an dem Manipulationsthema interessiert ist.
Siehe hier:


melden
351 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt